Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Aufwachen, Schlafschaf

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 15:30
@Rao
Rao schrieb:wie verstehst Du die dressierten Pferde?
Dressierte Pferde tun genau das, was man ihnen beibringt.
Das wollen sie nicht tun, das sollen sie tun.
Rao schrieb:Wenn Du als Teil einer Gemeinschaft leben willst, mußt Du Dich an die Regeln der Gemeinschaft anpassen.
Ich will nicht als Teil einer Gemeinschaft leben.
Als ich (auf die Welt) gekommen bin, war die einfach da(die aufgezwungene Gemeinschaft).
Hat mich genommen und überall reingesteckt, wo sie meinten, dass ich hingehöre.
Finde ich nicht sehr Gemeinschaftlich, hört sich eher nach Dressur an, irgendwie macht mich dass wütend:
Rao schrieb:Außer Du ziehst als Einsiedler in die Wildnis von Sibirien, da kannst du machen was Du willst. Entweder oder.
Also du meinst, in Sibirien darf man einfach wo sein Haus bauen und alleine leben, ohne dass es jemanden stört?
Wieso überhaupt so weit?
Rao schrieb:An bösen Dingen hat sich schon einiges geändert, indem man sie wenigstens mal öffentlich machte. Denk an Kindsmißbrauch durch Priester, als da sich die ersten Opfer zu outen wagten war das wie ein Dammbruch, es gab Zeiten da wurden jede Woche weitere Priester angeklagt. Und heute ist das Tabu gefallen, daß Priester niemalsnicht an Mißbrauch schuld sein könnten, und wenn es doch Mißbrauch gab, waren die Opfer schuld als die bösen Verführer. (So war das nämlich vorher. Unter den Teppich gekehrt, und wenn das Kehren nicht mehr half, hat man die Opfer diffamiert.)
Und?
Missbraucht werden die Kinder trotzdem weiterhin...
Nur jetzt weiß man es halt.
JA ich fühle mich schon viel besser^^


melden
Anzeige

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 15:38
Deutschland ist zu eng, als daß jeder sein Haus da bauen dürfte wo er wollte, sonst wäre längst schon die ganze Natur verbaut und für jemanden wie Dich sowieso kein Platz mehr frei. Ergo Gegenden wie Sibirien, Kanada oder die australische Wüste, wo es wegen ausreichend Platz noch keinen juckt, ob Du da einen Eingeborenenkral, eine Blockhütte oder ein zweites Neuschwanstein hochziehst.
Wenn Dir das Leben in dieser Gesellschaft nicht gefällt, dann ist es Dir jederzeit erlaubt, in eine andere zu wechseln. Nur hat jede menschliche Gesellschaft ihre eigenen Regeln, und überall ist Anpassen erwünscht, andernfalls stellt man Dir bald den Stuhl vor die Tür, vor allem da, wo Du keine Rechte qua Geburt als "Eingeborener" hast.
Ich schätze, daß die Mißbrauchsquote stark gefallen ist, seit viele Täter aus dem Verkehr gezogen wurden und dem Rest klar ist, daß jede falsche Handlung die letzte sein kann, da die Kirchenoberen sich sauber die Finger an dem Thema verbrannt haben (Entschädigungszahlungen) und nicht mehr so willens sind, den Deckmantel des Schweigens drüberzubreiten, und auch die Opfer nicht mehr so einfach zum Schweigen gezwungen werden können.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 15:45
@Rao
Rao schrieb:Ergo Gegenden wie Sibirien, Kanada oder die australische Wüste, wo es wegen ausreichend Platz noch keinen juckt, ob Du da einen Eingeborenenkral, eine Blockhütte oder ein zweites Neuschwanstein hochziehst.
Ach, also muss ich da zum Glück noch kein Grundstück kaufen und eine Baugenehmigung einholen?
Rao schrieb:Ich schätze, daß die Mißbrauchsquote stark gefallen ist, seit viele Täter aus dem Verkehr gezogen wurden und dem Rest klar ist, daß jede falsche Handlung die letzte sein kann, da die Kirchenoberen sich sauber die Finger an dem Thema verbrannt haben (Entschädigungszahlungen) und nicht mehr so willens sind, den Deckmantel des Schweigens drüberzubreiten, und auch die Opfer nicht mehr so einfach zum Schweigen gezwungen werden können.
Du schätzt....
Ja sind wir beim Pfandleiher?
Dann schätze ich auch mal: Sie ist stark gestiegen, da die so viel Geld haben, dass sie sich jeden Missbrauch "ohne nur mit der Wimper zu zucken" leisten können.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 16:23
Kirchen haben zwar viel Geld, aber wegen Mißbrauch auf Zahlungen verklagt werden riskieren sie nicht mehr. Nicht nach den Millionensummen, die die Katholische Kirche in USA an Opfer leisten mußte.
Bei einem Grundstück im Ausland kommst Du an einem Kauf nicht vorbei, außer Du willst illegal irgendwo leben, aber mit der Baugenehmigung tut man sich an den meisten Orten deutlich leichter als in D., wo alles streng reglementiert und genehmigungspflichtig ist. D. ist nun mal ein relativ kleines und dichtbesiedeltes Land, und je enger die Menschen aufeinander hocken, um so weniger Freiheiten kann sich der einzelne erlauben.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 17:13
Rao schrieb:Wer sich der "bösen" Außenwelt verweigert indem er keine Nachrichten mehr hören will, ist für mich schon auf dem Weg zum Zombie. Ständig um den eigenen Nabel, die eigene "Gutheit", das eigene Erwachen etc. zu rotieren macht am Ende nämlich nur blöd im Kopf, von der ständigen Rotation. Die Welt ist kein Ponyhof und an bösen Dingen ändert sich nicht das geringste dadurch, daß man sie ignoriert. "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin" - unsere Kopf-in-den-Sand-Esoteriker hier - "dann kommt der Krieg (irgendwann) auch zu dir." Wer sich in einer globalisierten Welt ausklinkt, braucht sich nicht wundern, wenn ihm irgendwann die Welt aus heiterem Himmel auf den Kopf fällt. Egal was passiert, ich persönlich möchte gern eine Vorwarnung erhalten, wenn es möglich ist, und das geht nicht wenn ich mir die Augen und Ohren zuhalte und "Ommm" oder was ähnliches singe.
Wer Ehrlichkeit, Maskenlosigkeit, neues Erkennen etc. schätzt, trägt sie in die Welt hinaus und versteckt sich nicht damit in einem Bunker der selbstgewählten Ahnungslosigkeit.
Rein logisch betrachtet ergibt dein Post wenig bis gar keinen Sinn. Es wurde nicht von der "bösen" Außenwelt gesprochen sondern davon, was im Betrachter geschieht, wenn er Nachrichten schaut. Ich habe dargelegt, dass die Nachrichten ein verzerrtes Bild der Wirklichkeit darstellen, weil der Rahmen für die Berichtungswürdigkeit sehr eng gehalten ist.
Ich schlussfolgere also, dass die Nachrichten dir konkret eine böse Außenwelt suggerieren, was meine Argumentation ganz klar stützt.

"Ständige Rotation um sich selbst" ist dein Glaubenssatz zum Thema "Esoteriker". Zum Einen möchte ich dazu sagen, dass es den Esoteriker als solchen nicht gibt, es handelt sich nur um einen trennenden Begriff. Zum Anderen erweitert das Beschäftigen mit weisheitlichen Texten mein Verständnis für den Aufbau der inneren Welt des Menschen.

"Die Welt ist kein Ponyhof" Tja, was soll man dazu sagen? Ich weiß es wirklich nicht.

Wenn wir weiterer Hysterie verfallen, dann mag der Krieg irgendwann kommen, ich bin aber guter Hoffnung, dass wir einen kühlen Kopf bewahren.

Die Sätze über die Vorwarnung und den Bunker am Ende ergeben interessante Gemeinsamkeiten. Ich habe absolut keine Angst, du scheinst da eher zu zweifeln. Was ich hier sage, das sage ich auch woanders, wenn es die Situation erlaubt. Manche Menschen reagieren empfindlich auf die Wahrheit, daher muss man Fingerspitzengefühl haben und sagt nicht immer vollständig was man denkt, sonst ist ein Gespräch schnell zu Ende.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 17:35
@dedux
dedux schrieb:Manche Menschen reagieren empfindlich auf die Wahrheit, daher muss man Fingerspitzengefühl haben und sagt nicht immer vollständig was man denkt, sonst ist ein Gespräch schnell zu Ende.
Oh ja:)


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 17:54
Wenn es darum geht, was im Betrachter geschieht, wenn er Nachrichten schaut, dann scheinen mir manche Leute etwas unfähig zu sein, mit negativen Berichten auf die richtige Art umzugehen. Das Leben ist kein Ponyhof heißt, daß die Welt eben meistens nicht so ist, wie man sich das gerne wünschen möchte. Lieber gar keine Nachrichten als schlechte, ist die Einstellung von Leuten, die unangenehme Tatsachen lieber weit weg schieben. Weil sie meinen und sich vielleicht sogar selbst in der Vorstellung gefallen, sie seien psychisch zu empfindlich für solche Niederungen des Daseins und zu höherem geboren, wie die sprichwörtliche Prinzessin auf der Erbse. (Kleiner Hinweis, ich verabscheue zickige Prinzeßchen und hab meinen Spaß, wenn sie irgendwann hochkant von ihren Thronen der Überheblichkeit herunterfallen auf den harten Boden der Realität.)
Daß Medien lieber schlechte Neuigkeiten bringen, weil die mehr Interesse wecken als die meisten guten, liegt in ihrer Natur. Aber auch der Informationsgehalt ist naturgemäß höher, denn wo alles glatt geht und in Ordnung ist, gibt es keine Neuigkeiten zu berichten und auch keine Notwendigkeit, etwas zu ändern. Auch daraus lassen sich Schlüsse ziehen, wo Probleme sind und wo nicht.
Und, ja, viele Esoteriker scheinen schon ständig um sich selber zu kreisen, hängen jeder blühenden Phantasie von Orgon bis Astralebenen an und bilden sich ein, durch ständige Beschau des eigenen Nabels die Welt zu verbessern. Nur, die Welt schert sich nicht darum. Stell Dir vor Du suchst nach Deiner inneren Welt - und findest nichts. Weil Du leer bist, sich mangels äußerer Erfahrungen nie ein Innenleben bilden konnte.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

30.01.2017 um 18:52
@Rao
Das Problem an der Sache ist, es ist die Wiederholung der Wiederholung von der Wiederholung. Vietnam, Afghanistan, Irak, etc. PP. Immer das Selbe zu verschiedenen Zeiten. Wie soll man sonst damit umgehen, außer es zu akzeptieren, wenn man selbst nichts dagegen tun kann? Ich muss mir das nicht jeden Tag vor Augen führen. Dumme Menschen tun dumme Dinge, so ist es eben.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

01.02.2017 um 15:34

@dedux : es sind keine Wiederholungen. Jedes Ereignis hat seine eigene Ursache und seine eigenen Auswirkungen. Irak ist nicht Afghanistan ist nicht Vietnam. Ganz andere Gründe, andere Menschen, andere Politik, andere Dauer und andere Folgen, samt daraus zu ziehender Lehren. Jeder Krieg geht irgendwann zu Ende, sei es weil die Überlebenden klüger werden oder gar nicht mehr genug Leute da sind um weiter Krieg zu führen oder weil ein Stärkerer dreinhaut und die Sache gewaltsam beendet.  Alles über einen (ideologischen) Kamm zu scheren ist grundfalsch, wie gerade die Amerikaner immer wieder erfahren mußten, Vietnam ließ sich nicht mit Deutschland im und nach dem 2. WK vergleichen, und Irak war kein Vietnam. Keine Vergleichsmöglichkeit, und deshalb auch kein gleichartiges Ergebnis, D. wurde demokratisiert, amerikanisiert und friedlich, Vietnam ging an den bösen Kommunismus verloren und Irak wurde zum Hexenkessel konkurrierender Religionen und Volksgruppen. Der Witz ist nur, letzteres hätte man gleich vorhersehen können, wenn man hingeschaut hätte statt den eigenen Phantasievorstellungen, wie die Welt zu sein habe, nachzuhängen, wozu gerade auch die Amerikaner neigen.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

01.02.2017 um 16:51
@Rao
Du kannst ja gern hinein zoomen und dich mit den Einzelheiten beschäftigen. Ich sehe das große Ganze und erkenne einen schlechten politischen Stil, der immer wieder Unruhe in die Welt trägt. Gewalt löst nun mal keine Probleme. Das hat mit dem Threadthema aber jetzt auch gar nichts mehr zutun. Wenn du immer noch nicht begreifst, warum sich manche Menschen das nicht jeden Tag rein tun wollen, dann kann ich dir auch nicht helfen.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

02.02.2017 um 13:29
PollyP schrieb am 25.01.2017:Nur mittlerweile habe ich manchmal das Gefühl von "Zombies" umgeben zu sein!
Es gibt einige Autoren, die über solche "Zombies" schreiben. Z.B. Bernhard Günther auf veilofreality.com oder Tom Montalk auf montalk.net, sowie natürlich David Icke auf davidicke.com. Dort werden sie unter anderem auch als "organic portals" oder "soulless humans" beschrieben. Auch in der bibliotecapleyades (http://www.bibliotecapleyades.net/) findet man unter diesen Schlagwörtern äußerst interessante Beiträge. 


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

02.02.2017 um 17:24
Letztendlich sind wir alle bewusst. Der Unterschied zwischen sogenannten 'Bewussten' und 'Unbewussten' ist der, dass bei den 'Bewussten' der illusorische Schleier des Vergessens weggefallen ist, sodass das wahre Bewusstseinslicht durchscheinen kann.


melden

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

02.02.2017 um 18:08
dedux schrieb:Du kannst ja gern hinein zoomen und dich mit den Einzelheiten beschäftigen. Ich sehe das große Ganze und erkenne einen schlechten politischen Stil, der immer wieder Unruhe in die Welt trägt. Gewalt löst nun mal keine Probleme.
Scheu Dich nicht Klartext zu schreiben, der schlechte politische Stil und die Unruhe in der Welt sind in weiten Teile hausgemachtes amerikanisches Produkt. Was in Deutschland funktioniert hat, funzt in Vietnam, in Afghanistan und im Irak deshalb noch lange nicht. Weshalb auch, so bizarr das klingen mag, Trump eine bessere Wahl sein könnte als Clinton, weil Clinton im alten (falschen) Trab so weitergemacht hätte wie bisher, Trump als Quertreiber die Welt jedoch aus ganz anderen Augen sieht (oder von seinen Beratern drauf gestoßen wird) und es in vielen Bereichen kein Schaden wäre, wenn die amerikanische Politik sich um 180 Grad dreht.

... was einen "Zombie" vermutlich nicht interessieren dürfte, denn der wähnt sich schon sicher vor aller Welt, wenn er in der Vorstadt seinen Schrebergarten pflegt. Daß auch die Zombies Teil einer globalisierten Welt sind, die schon morgen ohne Vorwarnung, denn der Zombie steckt ja gern seinen Kopf in den Sand, über ihn herfallen könnte, das realisiert ein Zombie nicht. Auch selbstgewählte Scheuklappen sind Scheuklappen.


melden
Anzeige
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein Leben umgeben von Menschen im "Tiefschlaf"?

09.02.2017 um 15:30
@PollyP

Ich weiß was du durch machst.. kann manchmal echt hart sein, aber bei dir - eine Liebe kann dadurch noch inniger werden :-) 
Das interessanteste dabei ist, die Entwicklung bei sich selber fest zu stellen


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

Diskussionen
Beiträge
Letzte Antwort
35am 14.12.2017 »
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Drachenmagie306 Beiträge
Anzeigen ausblenden