Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Magische" Selbstverteidigung

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Magie, Ritual, Selbstverteidigung

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 01:04
Nun ich weiß das die Überschrift wohl wieder von einigen direkt schief angesehen wird da ich eine ältere Diskussion zu dem Thema bereits durchgelesen habe ,
ok das kann aber auch daran liegen das der Tread wirklich stümperhaft geschrieben ward.

Nun meine Frage , es gibt viele Arten der der Selbstverteidigung auf "magischem" Wege, hierzu zählen wir mal :

Astraler Messerkampf

Entoden mittels Mollochus oder Sprengglüphen

Invokationen

Atavismenmagie

Andere Trancezustände

ect.

Ich weiß die Frage ist etwas verpöhnt doch würde ich gerne Wissen wie eure Meinung zu dieser Art Selbstverteidigung ist, ist sie sinnvoll und hilfreich? Habt ihr selbst schon einmal dergleichen ausprobiert?

Gruß Seal


melden
Anzeige

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 01:10
@Seal

Ich galube kaum das hier jemand in der Lage sein wird von "eigenen" Erfahrungen dieser Art zu bereichten. Andererseuits sollen ja einige hier schon "Psi-Ball-Attacken" gestartet haben.

"Atraler Messerkampf"? Muss ja ne dolle Sache sein!

"Mollochus" und "Sprengglüphen" hab ich noch nicht geraucht oder gegessen ... -gg*


melden

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 01:18
Nun es ist bewiesenrmaßen möglich das der Mensch in Trance über eine Tonne gewicht heben kann (über den Rücken zwar, weil sonst die muskeln reissen würden aber immerhin).

Spenglyphen und mollochus zielen darauf ab den Körper zu entoden also die Energiestruktur zu zerstören was Herzstillstand und atemlähmung zur Folge haben kann, auch bewusstlosigkeit wenn geringer angewandt.

Atavismen sind die Urkräfte die in jedem menschen schlummern, man kann diese wecken und das Kraftpotenzial und die ausdauer somit erheblich steigern, zum beispiel waren schamanen in der Lage irre lange strecken in enormer Geschwindigkeit zurück zu legen solange sie ihr ziel vor augen hatten, erreichten sie dieses brachen sie meist zusammen.

Astraler Messerkampf ist eine Energetische ausweitung der Hände mit konzentrierter Energie, diese kann die Akkupunktur Meridianen schädigen.


melden

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 02:45
@Seal

Aber Du wirst doch nicht im Ernst erwarten dass hier einer in der Lage ist derartige Fähigkeiten zu nutzen und über sie zu plaudern...


melden

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 02:59
Blaues Dreieck, ausgeschnitten mit dem Willen der Abwehr. Sorgt, über dem Bett platziert, für nächtliche Ruhe. -Hat meine Oma gesagt, also stimmt es...;);)


melden

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 03:07
Die englischen Kolonialltruppen erlebten beim Versuch die Ashanti zu unterwerfen mehrfach die Wirkung "magischer Abwehr". Jedenfalls liessen sie dieses Volk nach mehreren fehlgeschlagenen Unterwerfungsaktionen mehr oder weniger in Ruhe.

Der "Abwehrzauber" des Sioux-Kriegs-Häuptling "Cracy-Horse" ist recht gut belegt..

Auch der Diné Geronimo führte seine erfolgreichen Aktionen gegen vielfache Übermacht der US-Truppen auch auf solche Fähigkeiten zurück.


melden
dagaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 12:40
@ Seal: jap hab ich tatsächlich schon erfolgreich angwandt. Warum sollen magisch aktive Menschen nicht auch die Magie nutzen. Jeder wehrt sich nach seinen Möglichkeiten. Wir haben die Magie als Möglichkeit und nutzen sie auch. Wobei ich sagen muss, dass ich Magie nur (also wenns ums wehren geht) bei anderen magisch aktiven Leuten anwende. In der Vergangenheit habe ich das auch bei "nichtmagischen" getan aber ich finde das irgendwie mittlerweile sehr unpassend.


melden
T_K_V
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

06.10.2008 um 12:47
@ Jaf

Hättest du bitte was zum nachlesen zu deinen Sachen finde es intressant

Thx


melden

"Magische" Selbstverteidigung

07.10.2008 um 18:38
@schmitz kann schon stimmen man kann schließlich alles laden doch muss es dafür nicht blau und dreieckig sein^^
Klingt zwar interessant dennoch bezog ich mich auf direkt anwendbaren Techniken, ausserdem gewährleistet es ja deinen aussagen zu folge Nachtruhe, nicht aber direkte Verteidung.

@dagaz : Warum wendest du es nicht auch an anderen Personen an die nicht magisch aktiv sind?


melden
dagaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 11:57
Seal: weil ich es unfair finde. Der andere soll die möglichkeit haben zu erkennen woher etwas kommt und es auch abzublocken. Das hat ein magisch nicht aktiver mensch eher wenn ich hingeh und ihm die Faust in den Mund stecke.


melden

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 15:40
Nun zumindest folge ich in dieser Hinsicht der Ansicht,
das eine Person die mich verrückt heißt,
mich nieder macht und dann vielleicht sogar noch tätlich wird,
es nicht anders verdient das ich ihr mal "zeige" das ich nicht verrückt bin.


melden
Arcorvian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 16:49
wieso willst du jemanden bestrafen wenn er doch recht hat?
du siehst das Wort "verrückt" unter falschen gesichtspunkten.
weisst du wie du eine zigarettenschachtel verrückt machst? dreh sie ein stück, wenn sie vorher ein sichtfeld von meinetwegen 180Grad hatte ist diese sichtweite nun verrückt und altes wird nicht mehr gesehen dafür neues.
Demnach ist das Wort verrückt doch korrekt das mit de rhandgreiflichkeit läßt sich aber auch anders lösen.

Ich bn der Meinunng magische Kampfeshandlungen gehören den nur gegenüber Magisch aktiven Menschen angewandt und nur im äußersten Notfall auch gegenüber profanen Menschen.

Grüße
Arco


melden

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 17:57
Nun war verrückt hier wohl etwas zu unpräzise formuliert,
jedoch versucht der Mensch seine Ziele zu erreichen und er nutzt alle Mittel,
die im rechtlichem Rahmen bleiben,
da kein Gericht unseres schönen Staates nachweisen kann das du jemandem z.b
die Energie abgezapft hast...bleibt dieses Mittel also im rechtlichen Rahmen und ist somit nur das natürliche Verhalten eines Menschen,
du hast halt mehr Mittel als andere aber dafür kann dich niemand verurteilen.


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 17:58
von Dagaz: In der Vergangenheit habe ich das auch bei "nichtmagischen" getan aber ich finde das irgendwie mittlerweile sehr unpassend.

Das find ich aber auch, zumal du anscheinend den Schaden den du damit anrichtest nicht absehen kannst, es aber auch nicht herrausfinden möchtest

von Seal: Warum wendest du es nicht auch an anderen Personen an die nicht magisch aktiv sind?


ebenfalls von Seal: Nun zumindest folge ich in dieser Hinsicht der Ansicht,
das eine Person die mich verrückt heißt,
mich nieder macht und dann vielleicht sogar noch tätlich wird,
es nicht anders verdient das ich ihr mal "zeige" das ich nicht verrückt bin.


Da frag ich mich doch echt, wie alt du bist. Denn das was du da geschrieben hast ist in meinen Augen die Unvernunft in Person. Vor allem dann noch einmal nachzufragen, ist echt ohne jede Vernunft und übernahme von Verantwortung.
Denn das ist die Magie eine ganze menge Verantwortung und wenn du diese nicht hast, dann lasse die Magie ruhen.
Nur weil du dann und wann einem Skeptiker über den Weg läufst.
Es gibt Menschen, die glauben an Magie und es gibt welche die glauben nicht daran und das hat nichts mit begabt zu tun,
Denn begabt ist jeder der einen "Atlantisring" trägt, und je dunkler und breiter der ist um so begabter ist er.
Auch wenn du in den Moment denkst, das er total unwissend und unbegabt ist.
So kann er dir dann unwissentlich durchs Unterbewusstsein eine zurück kellen, das du die Engel singen hörst.
Zudem ist die Magie nicht zum selbstgebrauch, sondern um anderen zu helfen.

Gruß
Priesterin


melden

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:06
So genau das sprach ich in einem anderen Tread bereits an das man für diese Ansichten von anderen geschollten wird obwohl doch jeder seine eigene Meinung dazu haben darf...
Dies ist meine Meinung dazu und ich stehe dazu ,
du hast die deine und das ist gut so,
doch hast du in keinster weise das Recht die Meinung anderer als falsch und unvernümftige abzutun,
ich könnte auch behaupten das deine "man muss anderen helfen und nichts böses tun" Einstellung die falsche ist weil du dich selbst damit einschränkst und wozu gibt es dann Techniken die auch den Bereich "schaden" angehen?
Nur um die Unvernümftigen von den achso tollen "licht udn Liebe"_personen zu trennen und aufgrund ihrer ansicht zu denunzieren...wohl kaum.
Deshalb bitte ich darum wenigstens die Meinung und Ansichten anderer zu Respektieren, ich respektiere ja auch deine.


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:24
Das tue ich auch, dennoch sagt mir auch deine Atwort, das du sehr schnell aus der Haut fährst. Naja...., wie dem auch sei.
Ausserdem finde ich in meiner Meinung oben nicht das Wort "verrückt" so bezeichnest du dich nur selber.
Ach ja, ich sagte deine Einstellung ist in meinen Augen unvernünftig und bar jeglicher Vernunft.
Auch sage ich nicht, das mein Weg der Richtige ist, da du ja gar nicht weisst ob ich mich einschränke und vor allem weißt du nicht wie lange ich die Magie schon praktiziere.
In meinem Leben sind mir schon einige Novizen wie du begegnet und auch sie mussten irgendwann einmal feststellen das der Bereich "Schaden" wie du ihn nennen magst auch ganz böse nach hinten losgehen kann.

Aber deine Meinung ist deine Meinung und nicht die meine wie die meine nicht die deine ist


melden

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:31
Ansich fahre ich nicht alszu schnell aus der Haut,
ansich arbeite ich lieber auf lange Sicht aus dem Hintergrund.
Doch bei diesem Thema werde ich manchmal doch recht ungehalten...verzeihung.
Aber das Wort "Verrückt" finde ich gar nicht in meinem letzten Beitrag?
Ich meinte mit "einschränken" allein die Haltung "Magie ist nicht selbstzweck sondern dafür da anderen zu helfen" und dasallein ist doch einschränkung denn ansich ist der Mensch Egoist und warum sollte man Jahre mit dem Studium und dem erlernen verbringen nur um hinterher nur anderen zu helfen?


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:37
Nun gut, jedoch kannst du aber nicht einfach deine Macht gebrauchen, denn wie leicht kannst du damit verletzen oder gar töten. Ich halte mich nur an dem wie ich es schon fast mein ganzen Leben tu.
Aber ich sehe schon, hier sind zwei Personen aufeinandergeprallt, die vollkommen verschiedene Lebenswege gewählt haben sei es aus überzeugung oder aus erziehung


melden

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:41
Ich sage es so: ich missbrauche nicht, aber ich bin in keinster Weise abgeneingt in manchen Situationen auch Personen schaden zu zufügen...
Es kommt immer auf die Umstände an


melden
Priesterin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:48
Entschuldige, aber da kann ich wirklich nur mit dem Kopf schütteln.
Vor allem wenn ich daran denke das du dann auch nicht wissende damit angreifst.
Und es klingt für mich alles ziemlich nach einer Jungen Person die noch auf der Suche nach sich selber ist. (is aber nicht bös gemeint).
Jedoch um deine Frage der Verteidigung zu beantworten, ja wenn ich angegriffen werde verteidige auch ich mich aber nur wenn diese das magische Wissen besitzen ansonsten mache ich das auf die normale Art :-)


melden
Anzeige

"Magische" Selbstverteidigung

13.10.2008 um 18:52
Tja und was soll jemand tun der nicht so ganz in der Lage ist sich körperlich zu verteidigen? Bzw das gesundheitlich nicht ganz empfehlenswert ist?

Ok das mit dem Verteidigen sieht glaube ich jeder so,
dennoch was ist z.b mit Kampfsportlern die ihr Chi gegen den Gegner richten das ist ja auch Energie, aber diese Verteidigen sich ja auch gegen "normale" Angreifer damit..


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden