Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

39 Beiträge, Schlüsselwörter: Hilfe, Depression, Stress, Homöopathie, Bachblüten

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 01:22
Und warum werden so oft Substanzen abgelehnt die ganz klassisch auf den physischen Körper wirken.
Jedoch Substanzen befürwortet die ebenfalls nach demselben manipulierenden und quasimaterialistischen Wirkprinzip auf den Astralkörper bzw. Geistkörper wirken.


melden
Anzeige

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 09:13
also ich lese hier immer wieder Placebo wenn es um Bachblüten geht...
Nun ein Placeboeffekt kann aber nur auftreten wenn man an die Wirkung eintritt, wenn man GLAUBT das es hilft...
Nun gut und was ist verkehrt daran die Selbstheilungskräfte zu aktivieren?

Aber andererseits ich hab selbst auch erlebt wie Bachblüten bei kleinen Kindern und Tieren und sogar Pflanzen helfen, und nicht nur bei meinen eigenen, also alles Wesen von denen man sagen kann das da kein Glaube an das Mittel ist.

Sicher alles nur Zufall ;-)

Übrigens gibt es den Zufall wissenschaftlich Gesehen sicher auch nicht, denn alles ist ja eine Reaktion auf eine Aktion...

Aber lasst mich raten jetzt werde ich wieder angegriffen ,-)


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 09:31
@Veilchen80
Geh mit deinem Freund zum Arzt.
Nimm einen der sowohl naturheilkundlisch als auch "schulmedizinisch arbeitet.
Gibt es in jeder Stadt.
Beide Dinge schliessen sich nicht aus, sondern ergänzen sich.
Selbstdiagnostik bzw. Diagnostik durch nicht medizinisch geschulte Personen, hat auch schon zu üblen Fehlern geführt, die sich dann im Nachhinein auch nicht immer ausbessern lassen.


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 17:29
@Luzifuge,
Luzifuge schrieb: also ich lese hier immer wieder Placebo wenn es um Bachblüten geht...
Nun ein Placeboeffekt kann aber nur auftreten wenn man an die Wirkung eintritt, wenn man GLAUBT das es hilft...
Nun gut und was ist verkehrt daran die Selbstheilungskräfte zu aktivieren?
Bestreitet ja keiner. Aber dafür brauche ich keine teuren Bachblüten.
Luzifuge schrieb:Übrigens gibt es den Zufall wissenschaftlich Gesehen sicher auch nicht, denn alles ist ja eine Reaktion auf eine Aktion...
Es spricht aus wissenschaftlicher Sicht einiges dafür dass der Zufall existiert.

Das hat aber nichts damit zu tun was du hier mit "Sicher alles nur Zufall" meinst. Wenn eine Verbesserung des Gesundheitszustandes einsetzt hat das freilich eine Ursache. Allerdings liegt die Ursache nicht in der Einnahme von Bachblüten. Es ist durch die Naturwissenschaften hinreichend bewiesen dass Bachblüten nicht im klassischen Sinne wirken. Das ist Fakt.

( @Malajka , @Sidhe )

Und im Zusammenhang mit Metaphysik von einem strikt mechanistischen Weltbild zu sprechen und dann eine Interaktion mit dem Materiellen zu postulieren ist in sich unlogisch.
Denn das würde die Metaphysik und dessen Zusammenhänge grade zum Gegenstand naturwissenschaftlicher Forschung erklären.

Die von der Esoterik postulierten Zusammenhänge konnten gon seriöser Naturwissenschaft jedoch nicht verifiziert werden.
Deshalb nutzen Esoteriker ja so gerne pseudowissenschaftliche Aussagen um die Wirkung ihrer Steinchen und Wässerchen zu beweisen.
Die Esoterik hat sich damit selber ein mechanistisches Weltbild auferlegt und ist in diesem gefangen.
Das hat weder etwas mit naturwissenschaftlicher Erkenntnis zu tun noch mit echtem okkulten Wissen.


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 18:34
Ich hab meine Bachblütenausbildung bei einer Doktorin gemacht, welche sogar ein Buch darüber geschrieben hat ;-)

Heilpflanzen hat es immer schon gegeben und wird es auch immer geben. Bachblütenessenzen kann man auch selbst herstellen, sowie einen Hollersaft gegen Fieber. Welcher sehr gut wirkt. Ich habe meine Tochter als Kind auch damit behandelt und ebenso mit Essigpatscherl. Ich sehe Bachblüten als gutes unterstützendes Mittel, bei vielen Wehwehchen. Seien sie nun seelischer Art oder nicht.

Der Mensch ist Körper und Seele zugleich. Er ist eine Ganzheit und als Ganzheit zu verstehen und zu sehen. Es bringt nichts einen Arzt für den Fuß und einen für die Hand zu haben. Wir sind Hand und Fuß zugleich. Es ist schon traurig wie der Mensch als Mensch wahrgenommen wird. Heutztage weiß ja jede Hausfrau fast mehr über sich, als ein Arzt ihr sagen kann. Was liegt im Magen, was lastet auf den Schultern, welch schweres Kreuz ist zu tragen, was belastet das Herz und tut so weh, was will man nicht mehr und kann man nicht mehr hören, sehen usw...

Ich hab in meinen Ausbildungen sehr viel über Psychsomatik erfahren und vor allem die Schmerztherapie ist da sehr fortschrittlich hier in Kärnten.

Von Esoterik möchte ich mich da nicht beeinflussen lassen und hab mich auch immer gegen das Wort gewehrt. Wenn ich ehrlich bin, weiß ich nicht einmal genau was alles unter Esoterik läuft. Was hat Esoterik überhaupt mit Bachblüten zu tun? Fast jede Arztpraxis hat jemand mit Bachblütendiplom und jede Apotheke auch. Sind das etwa alles Esoteriker? Vielleicht läuft es ja in Deutschland anders? Weiß ich nicht, aber bei uns ist es eben so. Hier geht die Schulmedizin mit alternativen Heilmethoden Hand in Hand. Meine Hausärztin macht Akkupunktur, der Zahnarzt ReiKi usw. Was ist daran falsch?

Es geht doch darum von den Symptombehandlungen wegzukommen und die Ursachen zu finden. Nicht mehr in 3 Min. Gespräch 4 Medikamente verordnet zu bekommen und danach unter Magenschmerzen von den Tabletten zu leiden und als iTüpfelchen noch einen Magenschutz verschrieben zu bekommen. Der Krebs läßt so grüßen.

Ein Fläschchen Bachblüten kostet maximal 8 Euro. Ohne Nebenwirkung! Die Hausärztin verlangt nichts für die Auswahl der Blüten. Bei der Bachblütenberaterin zahlt man das Erstgespräch, daß Fläschchen ist umsonst, jedes weitere kostet halt auch 8 Euro. Ein Nachfolgegespräch, wenn man was nicht verstanden hat, ist sowieso kostenlos. Weitere Termine sind reduziert und kosten meistens den halben Preis. Die Beraterin verlangt um die 40 Euro für eine Stunde und lebt davon, hat sich die Ausbildung bezahlt und den Praxisraum eingerichtet. Reich wird sie vermutlich damit nicht, darum gibt es meistens Gemeinschaftspraxisräume. Massage, Reiki, Prana, Klangschale. Sind das alles Esoteriker? Für mich hat es mit alternativen Heilmethoden zu tun und nicht mit Esoterik.

Ich finde auch das Esoterik mit okk. Wissenschaft nichts zu tun hat. Ich mag einfach dieses Wort nicht und darum distanziere ich mich auch davon. Ich halte jedoch viel von Heilwissen und ich habe großen Respekt von okk. Wissenschaft, welche auch Heilwissen lehrt. Die Diagnose zu erstellen, gehört in die Hand eines Arztes, am besten holt man sich im Zweifelsfall mehrere Meinungen ein. Also konsultiert zwei Ärzte. Die machen auch Fehler ;-) Es gab allerdings auch schon durch Ärzte falsche Diagnosen, welche sich nicht mehr rückgängig machen liesen. Wie dem auch sei, der Patient ist mündig und ein seriöser Berater wird die Diagnose wissen wollen oder sie sich zeigen lassen.

Der mündige Patient wird den seriösen Berater daran erkennen, daß er ihn im Zweifelsfalle zum Arzt schickt!

@RaChXa
So ist meine Meinung, die wolltest du doch wissen, oder ;-)


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 19:59
@Malajka
Hilpflanzen hat es immer schon gegeben und wird es auch immer geben. Bachblütenessenzen kann man auch selbst herstellen, sowie einen Hollersaft gegen Fieber.
Keine Frage dass es wirksame Heilpflanzen gibt. Diese sind ja auch oft sehr gut untersucht und dienen als Vorlage zur synthetischen Herstellung von Pharmazeutika oder als Ausgangsprodukt für diese.
Bei Bachblüten ist aber keine Wirkung im klassischen Sinne nachgewiesen.

Ich habe auch mal in ein Buch über Bachblüten, über die Verschiedenen Wirkungen und Wirkmechanismen hineingelesen. Und was dort als Erklärungen genannt wird, ist aus moderner wissenschaftlicher Erkenntnis einfach Humbug.


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

22.12.2009 um 20:03
Aus Wikipedia:


Hinweise auf eine tatsächliche medizinische Wirksamkeit der Bach-Blütentherapie gibt es nicht, aus wissenschaftlicher Sicht wird sie als unplausibel eingestuft.Ihre grundlegenden Prinzipien werden als pseudowissenschaftlich angesehen.

...

Die Bach-Blütentherapie wird üblicherweise nicht zur Phytotherapie (Pflanzenheilkunde) gezählt. Die verwendeten Pflanzenteile sind in der Regel keine bekannten Heilpflanzen und wurden von Edward Bach auch nicht als solche ausgewählt.

Wikipedia: Bach-Blütentherapie


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

23.12.2009 um 20:46
Bach sagte:

Er sieht die Bachblütentherapie als Medizin der Zukunft. Man kann ihn also als Vater der Psychoneuroimmunologie bezeichenen. In USA wird sich emsig mit diesem Forschungsgebiet beschäftigt. Es geht um die Zusammenhänge von Gefühlsimpulsen im Gehirn, Immunreaktionen und Hormonspiegelveränderungen. Es wird sicher bald positive Ergebnisse geben und auch sein Werk Anerkennung finden.

Bach hat sich intensiv mit den Bakterien im Darm beschäftigt und 1920 einen großartigen Vortrag vor der Londoner Homöopathischen Gesellschaft gehalten. "The Relation of Vaccine Therapy to Homöopathy" Na ja, jedenfalls ich bin sicher er wird so geschmäht, wie alle neuen Dinge und irgendwann mal sind sie nicht mehr neu und alle werden sagen: Ja, ich habs ja gleich gewußt. So wie die Menschen nun eben sind. ;-)

Bach hat gemerkt, diese 7 Bakteriengruppen entsprachen somit sieben unterschiedlich gearteten und eindeutig identifizierbaren Charkterstrukturen. Wenn er seine Patienten gemäß ihren Gemütssymptomen mit einer dieser sieben Nosoden behandelte, so erzielte er Resultate, welche seine kühnsten Erwartungen übertrafen. Er war ein Forscher und seine Mittel, Blüten sind keineswegs Placebos!!! Im Netz steht auch viel Unfug, man sollte nicht alles glauben, auch Wiki nicht. ;-)

Seine Nosoden, Bach-Nosoden genannt, wurden in ärztlichen Kreisen mit großer Zustimmung aufgenommen. Nicht nur in England, auch Amerika, Deutschland fanden sie Eingang in die allopathische wie die homöopathische Praxis.

@RaChXa

Du, es gibt auch eine Skeptikerblüte ;-)
Nicht böse sein und ganz liebe Weihnachtsgrüße....


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

23.12.2009 um 22:05
Lasst doch das Esogequatsche! Der Mann braucht einen Psychologen oder Psychater!


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

24.12.2009 um 00:07
Das hatten wir schon, alternative Heilmethoden sollten Hand in Hand mit der Schulmedizin gehen. Sie ersetzen keinesfalls einen Arzt, Operation usw.. Doch sie machen es erträglicher und leichter. ;-)


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

24.12.2009 um 11:46
Nach persönlicher Erfahrung: Nein, kein Stück.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

24.12.2009 um 13:05
Ich halte nichts von Bachblüten,Schüsslersalzen oder homöopathischen Zuckerpillen in denen sich kein einziges Molekül des vorgeblichen Stoffes mehr befindet,das ist verblödendes Esogeschwurbel mit dem man immerhin jede Menge Kohle machen kann.
Wovon ich allerdings was halte ist Johanniskraut das sich bei Depressionen und Frustphasen bewährt hat...wobei die Wirkung sich nach mehr als einem Jahr Dauereinnahme deutlich abschwächt,also sollte anbei der Gang zum Psychologen für eine begleitende Therapie die Wahl des Mittels sein


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

24.12.2009 um 21:06
Hallo, @Veilchen80
ich würde sehen, was möglich ist.
Ihm ruhig Bachblüten geben, wenn er bereit ist, sie zu nehmen.
Selber auch welche nehmen, wenn Du ruhiger bist, färbt das auch auf ihn ab.
Beten. Bei der Telefonseelsorge anrufen.

Ihn nicht mit Kleinigkeiten belasten. Nicht mehr versuchen, ihn aufzuheitern, akzeptieren, daß es ihm objektiv auch schlecht geht, und Du da nichts dran ändern kannst. Ihm aus dem Weg gehen, und ihn in Ruhe lassen. Das hilft manchen Menschen sehr. Vielleicht ihm Tee oder Lieblingsspeisen kochen.

Mich nicht anschreien lassen.
Mich drum kümmern, daß es mir selbst so gut wie möglich geht.
Falls er Freunde oder Kumpels hat, die evtl kontaktieren.
Sie evtl bitten, mal vorbeizukommen, vielleicht auch, ohne sie zu informieren,
bloß so zum Skatspielen.

Hobbies weiter nachgehen. Putzen.
Vielleicht zum Grab fahren.

alles nur Ideen. Pfüatdi,
sandra


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

25.12.2009 um 07:05
@Warhead
Warhead schrieb:Ich halte nichts von Bachblüten,Schüsslersalzen oder homöopathischen Zuckerpillen in denen sich kein einziges Molekül des vorgeblichen Stoffes mehr befindet,das ist verblödendes Esogeschwurbel mit dem man immerhin jede Menge Kohle machen kann.
Ja. Genau so sieht es nämlich aus. Ich habe das übrigens auch schon alles hinter mir Bachblüten, Schüsslersalze, Globuli etc.


@Malajka
Malajka schrieb:Das hatten wir schon, alternative Heilmethoden sollten Hand in Hand mit der Schulmedizin gehen. Sie ersetzen keinesfalls einen Arzt, Operation usw.. Doch sie machen es erträglicher und leichter. ;-)
Ok, kann ja nicht schaden wenn man es so handhabt. Ich halte es dennoch für Humbug
und warne davor sich (einzig) auf Homöopathie zu verlassen. Aber nichts für ungut. ;-)
Schöne Grüße zurück...


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

25.12.2009 um 09:57
Malajka schrieb: Was hat Esoterik überhaupt mit Bachblüten zu tun?
Dazu zunächst noch mal zur Esoterik allgemein:

In der Esoterik wird versucht spirituelle Versinnbildlichungen auf ein tatsächliches mechanistisches Wirkprinzip zu übertragen.
Aussagen aus Astrologie und Alchemie werden in naiver Weise interpretiert und mit Pseudowissenschaft vermischt. So werden Steinen, Metallen oder Planeten bestimmte „feinstoffliche Schwingungen“ zugeschrieben. Wobei Esoteriker glauben man könne diese „Schwingungen“ dann irgendwie physikalisch nachweisen.

Da wird dann auch geglaubt die Seele und Aura sei etwas Feinstoffliches was man messen könnte und durch die Einnahme irgendwelcher Wässerchen beeinflussen.

Die ganze Esoterik ist ein Durcheinander aus falsch verstandener Spiritualität und Pseudowissenschaft. Eine spirituelle Weltanschauung wird hier zu Legitimation für scheinwissenschaftliche Aussagen. Für die Wissenschaft ist es natürlich fatal wenn nicht mehr das Ist betrachtet wird sondern lediglich versucht wird Konstrukte zu ersinnen, die das Soll beweisen.



Und nun zum Zusammenhang zwischen Esoterik und Bachblüten:

Schon die verwendete Terminologie ist die der Esoteriker und deutet bereits auf die Nähe zur Esoterik hin.
Malajka schrieb am 21.12.2009:Er hat eine bestimmte Theorie verfolgt, es gibt keine Krankheit, sondern nur kranke Menschen. Krankheiten dienen uns als Korrekitiv.

Sein Menschenbild:

Höheres Selbst
4. Gedankenkörper
3. Gefühlskörper
2. Energetischer Körper
1. Physischer Körper
Wenn es dann darum geht diese Begriffe klar zu erklären so wird sich ganz schnell in ein spirituelles Soll-Konstrukt geflüchtet, das auf einem ganz bestimmten Menschenbild begründet ist.

Beim Versuch die Wirksamkeit von Bachblüten zu belegen wird oft eine eigentlich nur im versinnbildlichenden Sinne zu verstehende Aussage über archetypische Zusammenhänge zum Ausgangspunkt der Argumentation. So wird z.B. auf eine Zuordnung von bestimmten (Blüten)farben zu Seelenzuständen verwiesen.

Auch werden irgendwelche Schwingungsbilder als Beleg für die Wirksamkeit von Bachblüten angeführt. Elektromagnetische Felder werden da als Aura ausgegeben und mit irgendwelchen geistigen Attributen versehen.
Und es handelt sich hier nicht bloß um das was Wikipedia über Bachblüten schreibt, sondern solche Argumentationen finden sich in Büchern über Bachblüten.
Auch das hier habe ich aus einen pro-Bachblüten-Buch entnommen:

„Auch mit Hilfe modernster technischer Untersuchungsmethoden sind keine chemischen Wirkstoffe in den Blütenessenzen nachzuweisen.
Wir können daher nur vermuten, dass Bachblüten, ähnlich wie homöopathische Hochpotenzen, auf physikalische Weise wirken und zwar über Information.“

(Die Quelle kann ich bei Bedarf nachreichen)

Wie gesagt wird hier nicht das Ist betrachtet sondern das Soll. Bachblüte müssen aus Sicht dieser Leute einfach wirken weil es so schön in ihr Welt- und Menschenbild passt.


melden

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

25.12.2009 um 10:11
@RaChXa

Ich bin sicher es gibt Menschen wo die Blüten usw. wirken und es gibt Menschen, die sprechen einfach nicht drauf an. Warum auch immer. Das was hilft, hat recht. Wir sind Individuen und jedem soll so geholfen werden, wie er es braucht. Wichtig ist ja nur das es den Menschen gut geht. Das wünsch ich dir auch und du das findest, was dich gesund macht.

Nochmals alles Liebe und fröhliche Tage, Malajka


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

29.12.2009 um 22:27
@RaChXa
RaChXa schrieb am 22.12.2009:Es ist durch die Naturwissenschaften hinreichend bewiesen dass Bachblüten nicht im klassischen Sinne wirken. Wer dennoch an die Wirkung glaubt bewegt sich damit im Bereich außerhalb eines materialistischen Weltbildes, das muss jedem klar sein.
Das materialistische Weltbild ist nichts weiter als eine stark begrenzte Teilsicht der Dinge und völlig unzureichend, um Wirkungen wie die der Bachblüten erklären zu können.
Bachblüten wirken nicht wie herkömmliche Medikamente auf der grobstofflichen, also dichtesten, Körperebene, sondern wenden sich direkt an die feinstofflichere menschliche Hülle.
RaChXa schrieb am 22.12.2009:Es ist mir jedoch ein Rätsel, wie Leute die ein materialistisches Weltbild negieren ausgerechnet ganz bestimmten Blüten, Steinen Metallen etc. eine spezifische Wirkung auf den Menschen zuschreiben.
Was ist der Mensch denn für dich? Sein Körper?
Dieser folgt einer vorangehenden "Matrix" welche durch die feinstofflichen Mittel direkter angesprochen wird, so wie es auch in der Homöopathie der Fall ist, ebenso wie z.B. Akupunkteure mit den Meridianen arbeiten welche eine Art Nervenbahnen des Astralkörpers sind. Dadurch, daß der Körper nicht anders kann, als der bestimmenden Matrix zu folgen, da er nichts weiter als deren Auswkirkung ist, gelangt man mit solchen Mitteln näher an das eigentliche Zentrum des Problemes und kann damit auf Dauer mehr Prozesse in Gang setzen. Ein klassisches Psychopharmaka wirkt zwar sehr stark, aber es wirkt nicht im Einklang mit der Feinstofflichkeit, die den Körper formt, sondern nur blockierend, so daß es nach Außen ebenfalls wie ein Erfolg aussieht.
RaChXa schrieb am 22.12.2009:Weshalb postulieren Esoteriker eine quasimaterialistische Wirkung wobei doch ein materialistisches Weltbild negiert wird?
Das ganzheitliche Weltbild schließt die Materie nicht aus, sieht die Materie aber nicht als sich selber bedingende Ursache und vor allem nicht als einzig Existentes, sondern als ein in einen größeren Kosmos eingebettetes Feld von Reaktionen.


melden
Anzeige

Bachblüten. Nur Hokuspokus oder wirken sie?

31.12.2009 um 00:22
Also Bachblüten finde ich immer noch besser als Hömöo.... alleine schon weils sich leichter schreiben lässt. Aber vorallem, weil sie sich leicht selber herstellen lassen. Blüten in eine Schale mit Wasser fülllen (tütchen ist schon auf) Blüten drüba und dann 3h warten. Danach nimmt man etwa ein Schnapsglas Wasser aus der Schüssel und mischt dass ganze mit nem hochprozentigem Cognac zu 50/50. Dann tropft man sich das Zeug auf einen Zuckerwürfel und gibt sich die Dröhnung.

So beschreibt es zumindest der Erfinder Edward Bach. Und billiger gehts nimmer.

Übrigens dass Potenzieren hat Bach damals nicht gemacht, dass wurde erst in heutiger Zeit hinzugefügt. Damit das ganze etwas esoterischer Wirkt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pranaheilung17 Beiträge
Anzeigen ausblenden