Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Starke narzisstische und psychopatische Züge

469 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychopath, Narzist

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:39
Hey Leute ;)

ich weiß gar nicht genau wo ich anfangen soll.
ich analysiere meine mitmenschen für mein leben gerne und besonders auch mich selbst, ich reflektiere ständig meine umgebung, mein verhalten und das der anderen.
seit ca. einem jahr besitze ich kein gewissen mehr. ich kann menschen ins gesicht lügen - für meinen eigenen vorteil, ihnen die meinung ins gesicht sagen, ich sehe sie leiden, höre ich wäre knallhart und teilweise gefühlskalt und es interessiert mich nicht - immerhin hat mein verhalten ja einen grund.
da ich mich für alles mögliche interessiere habe ich auch vieles über psychopathen gelesen und die eigenschaften mit mir selbst verglichen. das ich narzisstisch bin, daran zweifel ich nicht mehr.
das andere ist schon eine etwas andere liga.
trotz allem, füge ich aber keinem bewusst schaden zu. ich versuche mich von menschen fernzuhalten - für die ich zu hart bin (was mir meistens gelingt).
fantasiere über die PERFEKTE liebe, perfekte ZWISCHENMENSCHLICHE beziehungen.

ich habe manchmal schon fast das gefühl, das ich nichts was mir passiert mit mir identifiziere, ich erlebe dinge und analisiere sofort, ich empfinde nicht. mich kann nichts mehr verletzten...
ich war nicht immer so, das hat sich erst nach und nach entwickelt.
und ja es fällt mir auch schwer eine bindung zu menschen aufzubauen, aber wenn ich eine bindung habe, halte ich viel von diesen menschen (meistens beeindrucken mich menschen die mir etwas zeigen was ich bis dato noch nicht kannte, ich mich weiterbilden kann, sie sehr charakterstark sind - also meines erachtens auf meiner ebene oder drüber < veranschaulicht, ich meide es menschen in "klassen" einzuteilen)
ich hoffe ich verwirre euch nicht zu sehr :D

das AUFFÄLLIGSTE ist jedoch, dass ich ständig neue "opfer" kennenlernen will - um sie zu analisieren und das sind dann meistens männer.
passt er in mein "beuteshema" ist er MEIN ZIEL. ich versuche eine affäre aufrechtzuerhalten, neues zu lernen. es geht mir nicht explizit um den sex, dass ist eher nebensache - aber trotzdem wichtig.
DIE schätze ich dann, alle anderen menschen, außer vll. meine freunde, für die habe ich allerhöchstens oberflächliche gefühle.
mir mangelt es auch sehr an respekt. wenn ich von jemanden nicht viel halte, toleriere ich ihn - aber ich zeige keinerlei respekt - das alter spielt hierbei auch keine rolle.

ich suche auch ständig einen neuen "KICK" irgendetwas worüber ich nachdenken kann. langfristige ziele? davon halte ich nicht viel. planen kann man meines erachtens sowieso nichts.

wenn es sein muss, manipuliere ich einen menschen hier und da auch mal ein wenig um meine eigenen interessen voranzutreiben, verluste interessieren mich dabei wenig < genau aus diesem grund versuche ich mich auch vor menschen die sich manipulieren lassen fern zu halten - weil ich dennoch keinen schaden anrichten möchte - nicht weil ich sage es ist falsch, sondern weil ich naja...vll ein guter mensch sein will, oder sie verschonen möchte??? ich weiß nicht.

zusammengefasst heißt das:
-kein schuldgefühl
-mangel an empathie
-promiskuität
-oberflächliche gefühle
-manipulativ (wenn nötig)
-keine langfristigen ziele
-mangelnde bereitschaft verantwortung für meine fehler zu übernehmen.


das hier ist ein ergebnis, aus einem test, den ich als ziemlich authentisch betrachte:

Es gibt starke Indizien dafür, dass Sie an einer psychopathischen / antisozialen Persönlichkeitsstörung leiden könnten.
Sie erreichen 100.00% auf Skala 1, welche die zentralen Persönlichkeitsaspekte der Psychopathie erfaßt, die die zwischenmenschlichen und affektiven/emotionalen Defizite dieser Persönlichkeitsstörung (z.B. oberflächliche Emotionen und Charme, Manipulativität, Mangel an Einfühlungsvermögen) betreffen und bei der Zusammenhänge mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung, geringer Ängstlichkeit, reduzierten Stressreaktionen und geringem Suizidrisiko gefunden wurden.
Skala 1 ist aber auch assoziert mit Extrovertiertheit und positiven Affekten - die betreffenden Personen erreichen üblicherweise hohe Werte bei Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden, bestimmte Aspekte dieser Persönlichkeitsstörung können also sogar vorteilhaft für den "Psychopathen" sein (hinsichtlich sozialer Anpassungs- und Integrationsfähigkeit, aber auch, wenn es um das Profitieren aus der Manipulation anderer oder Lügen geht).
Sie erreichen 88.89% auf Skala 2, welche die Aspekte des antisozialen Verhaltens (z.B. kriminelle Aktivitäten, Impulsivität, Verantwortungslosigkeit, geringe Verhaltenskontrolle, Jugendkriminalität) betrifft und bei der Zusammenhänge mit reaktivem Zorn, Schwierigkeiten bei der sozialen Integration und Anpassung, Sensations- und Erlebnislüsternheit, Angstpotenzial, erhöhtes Suizidrisiko, geringer sozioökonomischer Status, Neigung zu Kriminalität und impulsiver Gewalt gefunden wurden.
Sie erreichen 100.00% in anderen relevanten Bereichen, was auf diese Persönlichkeitsstörung hindeuten könnte.
Es existiert jedoch aktuell wissenschaftliche Uneinigkeit darüber, wie Psychopathie bzw. Antisoziale Persönlichkeitsstörung am effizientesten zu diagnostizieren wäre, an entsprechenden Standards wird immer noch gearbeitet.
[/I]

ich bin mittlerweile davon überzeugt, das menschen sich sehr in ihrem leben verändern können. früher war ich eher naiv, ständig down - hatte ANGEBLICH borderline.
aber heute...sind davon keine anzeichen mehr zu erkennen (finde ich ;))
es scheint wirklich so zu sein, dass erfahrungen und äußere umstände menschen grundliegend verändern können. seht ihr das auch so???


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:44
@Quibybaby

sorry, ich brech gerade fast zusammen, aber wärst du so ein Typus, dann würdest du mit so einem Anliegen sicher nicht in ein öffentliches Forum gehen, der antisoziale Typus ist ne andere Hausnummer...


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:49
@DieSache

mhh...die wahrscheinlichkeit, dass mir das in irgendeiner art und weise schadet bezweifel ich doch stark ;)
es gibt ja verschiedene stufen ect.
ich kenne pers. einen psychopathen von dem ich überzeugt bin.
vor anderen menschen verhält der sich ganz anders als vor mir...bei mir zeigt er sein wahres gesicht, er meint ich würde es herausprovozieren.
durch ihn bin ich erst auf die idee gekommen.
wie du vll. weißt, bringt nicht jeder psychopath andere menschen um, oder richtet OFFENSICHTLICHEN schaden an. das passiert alles im kämmerchen.
naja, vll denkst du genau deswegen, dass einer soetwas nie posten würde ;)


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:51
@Quibybaby
Wie alt bist Du?
Das ist wahrscheinlich nur ne Phase, das geht vorbei.
Spätestens dann, wenn man in den Spiegel schaut und nur noch kotzen möchte.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:52
@DiePandorra
ich bin 22...
mhh nein, im gegenteil, ich habe gar kein problem mit mir selbst. ich wüsste auch nicht wieso und bezweifel das soetwas in den nächsten jahren nocheinmal vorkommen könnte.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:52
@Quibybaby
Es ist doch normal, dass man sich mit der Zeit verändert....unsere Umgebung/Erfahrungen formen uns.

Gut für mich hörst du dich schon nach einer ziemlich ekelhaften Person an....dir ist quasie egal wie es deinem Gegenüber geht...Ich hoffe ich werde dich nie im RL treffen. cya


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:54
@Quibybaby
22. hhm, ich bin mir SICHER, das der Punkt noch kommt.
Man kann mal eine Weile als - entschuldigung - Arschloch durch die Welt rennen.
Das klappt aber (leider) nicht auf Dauer. Glaubs mir, ich weiß wovon ich rede.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 01:54
@bmo
nein im alltag bin ich eigentlich sehr umgänglich, also ich tue niemanden etwas ;)
wenn jemand wirklich RAT von mir braucht, bekommt er den auch, unabhängig davon, ob ich mitleid empfinde oder nicht - weil trotz allem will ich das ja nicht ausleben. ich versuche eben doch irgendwie ein guter mensch zu sein.


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:04
@Quibybaby
Ja weißt du...immer diese Ich-bezogenheit/Individualismus, der ja so im "Trend" ist, nervt mich, da ich denke das das aus gesellschaftlicher Sicht kontroprodukitv ist.
Persönlich habe ich auch von früher sogennanten "Freunden" auch so einen Quatsch erleben müssen....."nein man kann keine Kompromisse machen nur das was ich will ist wichtig, aber du kannst dich da ja einschränken".
Es ist halt etwas das auffällt.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:05
@Quibybaby

Vllt solltest Du einmal darüber nachdenken wo Dein Verhalten seinen Ursprung hat.

Mein Partner ist auch so, bei Ihm weiss ich aber wie alles soweit kam und habe es in 3Jahren Beziehung geschafft viele seiner "Macken" zu "lindern".
Was allerdings auch nur daran liegt das Er mir Vertraut und mit mir über die Dinge reden kann.
Das hat seine zeit gedauert aber wenn man den RICHTIGEN Gegenüber finden kann man das alles auch wieder ja "runterfahren".

Deswegen empfehle ich Dir zunächst die Ursache zu erforschen.

LG


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:06
@DiePandorra
doch, RICHTIGE psychopathen tun genau DIESES ihr ganzes leben lang.
wie oft hört man, das jem im gericht vor den verbliebenen ihrer opfer sitzen und ihnen noch frech ins gesicht grinsen...

@DevilsAngel
mhh...ich denke ich kenne die Ursache mehr oder weniger. es gibt auch wirklich menschen in meinem umfeld die es lindern, leider sind es nur menschen von denen ich eben viel halte - aber genau diese haben viel einfluss auf mich - deswegen suche ich auch den kontakt zu ihnen.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:12
@Quibybaby

Das ist denke ich der richtige Ansatz denn ich denke auch das es gut ist wenn man das noch erkennen kann.
Würdest Du das nicht mehr sehen währe wahrscheinlich Hopfen und Malz verloren ;)

Mein Partner hat gute zehn Jahre so gelebt und dann für sich entschlossen das es an der Zeit ist sein Leben in andere Bahnen zu lenken.
Er meinte zu mir das wenn der Zeitpunkt da ist der Zeitpunkt einfach da ist.

Mach Dir also keine Sorgen:
Der Zeitpunkt kommt und dann ändert sich i-was in Deinem Leben was Deine Sichtweise ändert ;)

Ich persönlich denke nicht das Du ein "Psycho" bist.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:15
Ist's wieder Zeit für private Blogs die ausversehen in Foren landen? :D

@Quibybaby
Quibybaby schrieb:mhh nein, im gegenteil, ich habe gar kein problem mit mir selbst. ich wüsste auch nicht wieso und bezweifel das soetwas in den nächsten jahren nocheinmal vorkommen könnte.
Wieso erstellst du dann Threads dazu?

Wenn ich eines an Psychopathen und co. beobachte dann ist es dass die sich mit persönlichen Angaben relativ zurückhalten. Und schon garnicht entsteht sowas einfach mal plötzlich irgendwann. Dieses Bücher lesen und sich mit vergleichen klingt eher wieder nach so einem Fall in dem man Außergewöhnliches liest und denkt "cool, das bin ich auch!". Das würde auch erklären wieso du erst seit kurzem so bist. Richtige psychische Andersartigkeiten hat man normalerweise seit früher Kindheit und wurden da auch schon bemerkt. Und das mit dem keinen Respekt und co. haben ist allein keine große Aussage. Die meisten normalen Leute die ich kenne haben schon keinen Resepkt und Gewissensbisse sehe ich auch selten. Die sind aber nicht psychisch auffällig sondern eben recht normal, haben halt nur einen schlechten Charakter.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:15
@DevilsAngel
ich weiß gar nicht ob ich es wirklich ändern möchte, mir geht es ja ganz gut damit. sogar sehr gut.
lebt sich wirklich erstaunlich einfach. bin halt befreit von jeglichen egokomplexen, diesem liebeskummermüll - alles was andere menschen eben tagtäglich mit sich herumschleppen.
ja überzeugt bin ich auch nich 100% aber starke züge sind auf jedenfall erkennbar ;)
sehr verwunderlich - früher war ich fast das komplette gegenteil - ein schatten meiner selbst.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:19
@Sixtus66

ich war eigentlich erschrocken, als mir klargeworden ist - das ich ein psychopath sein könnte.
wie dem auch sei. normal bin ich definitiv nicht. ein schlechter mensch allerdings auch nicht.
ich würde eher sagen - es war ein prozess...das hat sich nicht von jetzt auf gleich entwickelt.
aber ich weiß nartürlich was du damit sagen möchtest ;)


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:21
Schätzungsweise 90% der Leute in diesem Forum halte sich für unnormal oder sogar Aliens. Ganz so außergewöhnlich ist es jetzt nicht, dass man sich anderen Menschen gegenüber blöd benimmt. Da haben sich andere hier schon besser Krankheiten eingebildet.
Manche sind sogar davon überzeugt vom CIA mit Mikrowellenwaffen verfolgt zu werden, andere wollen von Aliens entführt worden sein. Wenn es in deiner Vorstellung nur zu einer narzistischen Persönlichkeitsstörung mit psychopathischen Zügen reicht bist du vermutlich kern gesund und solltest einfach mal erwachsen werden, was heißt, dass du dir mal Gedanken darüber machen solltest, wie du mit anderen Menschen umgehst.

So ich geh jetzt schlafen. Gute Nacht :)


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:44
@Quibybaby
Man ist nicht unbedingt Psychopath weil man scheiße ist/sich scheiße verhält.


melden

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:49
@sanatorium
Wollte ich auch sagen, aber anscheinend kam es nicht ganz so rüber. :D
Das einzige was ich aus dem Thread rauslese ist, dass er nur erstellt wurde um zu zeigen wie außergewöhnlich man ist und dass man von Dingen die die Masse quält wie Liebeskummer etc. nicht betroffen ist. Dabei ist das nicht so außergewöhnlich wie man denkt. Ich wette dass gerade dieses Forum hier genug Asexuelle, Unabhängige oder sonstwie außergewöhnliche und rationale Leute hat. Natürlich nicht die Mehrheit, aber genug bei so einer Anzahl an Mitgliedern und bestimmten Posts die ich schon gelesen habe. Übertriebene Gejammer über Liebe und die böse Welt kenne ich sowieso hauptsächlich nur von Jugendlichen in der Pubertät.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:53
Quibybaby schrieb:-kein schuldgefühl
-mangel an empathie
-promiskuität
-oberflächliche gefühle
-manipulativ (wenn nötig)
-keine langfristigen ziele
-mangelnde bereitschaft verantwortung für meine fehler zu übernehmen.
du bist also eine teenagerin?


melden
Anzeige

Starke narzisstische und psychopatische Züge

12.04.2013 um 02:54
@25h.nox
das sind alles anzeichen für psychopathie...
steht auch auf wikipedia ;)
wieso versteht das hier eigentlich niemand so wirklich? :D


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden