Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

1.158 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Mathematik, Mathe, Unrecht

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:48
@SecretLetter

Was vermutlich ne Maßnahme darauf ist, dass in der Schule der Mathe unterricht nicht so gut rumkommt.


melden
Anzeige

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:49
@Pan_narrans
So ist es auch. Du betrachtest deine Argumentation nicht hinterfragend. Und es bleibt für mich dabei. Mathe ist wichtiger als Biologie. Und Gesundheitserziehung lernt man nicht im normalen Schulunterricht. Dafür bleibt auch gar nicht die Zeit. Das Allgemeinwissen steht hier an erster Stelle. Lineare Gleichungen hin oder her. Wenn ein Schüler nicht die Grundlagen des Rechnens kann, dafür aber Flora und Fauna auswendig kann, wäre ich trotzdem entsetzt.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:49
SecretLetter schrieb:wir lernen hier alles von anfang an.
wenn mann mal kurz nachdenkt ist das ziemlich logisch.
es gibt leute die studieren und deren schulzeit schon etwas länger vorbei ist.
ebenso ist der stand eventuell nicht gleich da nicht überall das gleiche gelehrt wird.

die leute müssen erstmal auf ein level gebracht werden bevor es weitergeht.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:50
@SecretLetter

Welches Fach studierst du denn? Zwar gab es damals bei uns Mathe-Vorkurse - aber ohne den Schulstoff wäre das ganze extrem hart gewesen.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:52
@Aldaris
kriminologie


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:53
@SecretLetter

Hui, das klingt aber interessant. Und da braucht man viel Mathematik?


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:53
@Aldaris
finde ich schon, statistik kann ziemlich hart sein...^^


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:55
@SecretLetter

Naja, Statistik muss du meines Wissens nach fast in jedem Studiengang durchnehmen. Das habe ich Gott sei Dank schon hinter mir.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:55
@CthulhusPrison
CthulhusPrison schrieb:So ist es auch. Du betrachtest deine Argumentation nicht hinterfragend. Und es bleibt für mich dabei. Mathe ist wichtiger als Biologie. Und Gesundheitserziehung lernt man nicht im normalen Schulunterricht. Dafür bleibt auch gar nicht die Zeit. Das Allgemeinwissen steht hier an erster Stelle. Lineare Gleichungen hin oder her. Wenn ein Schüler nicht die Grundlagen des Rechnens kann, dafür aber Flora und Fauna auswendig kann, wäre ich trotzdem entsetzt.
Wie würdest Du empfinden, wenn ein Schüler zwar sämtliche Integrationsmethoden im Schlaf anwenden könnte, aber nicht wissen würde, welchen Weg die Nahrung in seinem Körper geht?


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:01
ich höre dauernd was von trigonometrie... kann man mir das ohne wiki erklären? und braucht man es?


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:02
@Pan_narrans

Also zu blöd zum essen ist man auch ohne bio unterricht nicht.

Und ob der viel über innere Organe weiß oder nicht wird ihm insofern auch nich groß helfen.

das ist doch dieselbe Logik wie bei mathe.
Weil ich es nicht brauch muss ich es nicht wissen.

Ich kann auch sehr gut überleben ohne meinen eigenen körper zu verstehen, solange ich zum Arzt gehe wenn mir was weh tut.

Viel über Ernährung lernt man in bio sowieso nicht, was man nicht auch anderweitig mitbekommt.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:06
@Shionoro
Shionoro schrieb:Ich kann auch sehr gut überleben ohne meinen eigenen körper zu verstehen, solange ich zum Arzt gehe wenn mir was weh tut.
MAn kann auch gut ohne Mathe überleben, wenn man halt Experten hinzuzieht.
Shionoro schrieb:Viel über Ernährung lernt man in bio sowieso nicht, was man nicht auch anderweitig mitbekommt.
Wenn ich da die ganzen Ernährungsmythen mitbekomme, die so herum geistern, habe ich da so meine Zweifel.
Shionoro schrieb:das ist doch dieselbe Logik wie bei mathe.
Weil ich es nicht brauch muss ich es nicht wissen.
Ganz genau! Und das versuch ich ja CthulhusPrision klar zu machen.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:13
@Pan_narrans

Hab nie gegenteiliges behauptet.

Ich sagte, dass die Reduktion auf 'was brauche ich definitiv im alltag' eine dumme Reduktion ist, wenn man sich fragt, was man einem jungen Menschen beibringen und zeigen sollte.

gegen die ernährungsmythen hilft kein bio unterricht, da müsste man eigenen Ernährungsunterricht machen, und sowas gibt es (noch) nicht.

Alle Fächer die es gibt sind irgendwo relevant und das Gymnasium wenigstens ist dazu da, leuten einen überblick daran zu vermitteln, was es überhaupt gibt, damit leute ihre Interessen überhaupt erst kennen lernen können.

So ist Kunstunterricht sicherlich an sich irrelevant, aber für manche eben doch etwas wichtiges, durch das sie auf einen weg kommen, der für sie gut ist.

Mathe z.b. hat da sicherlich ne Menge Anwendungen, darum ist es ja auch verpflichtend bis zum Abitur zu belegen, aber man sollte nicht so tun, als brauche jeder im alltag Funktionen und whatever.

Wenn wir ehrlich sind, mindestens 50% der erwachsenen, arbeitenden Bevölkerung kann heute in mathe nichts, die können nichtmal ausklammern wenn du ihnen ne Pistole vor die brust hälst. KOmmen trotzdem in ihrem Leben klar.

Die Schule ist nicht dazu da, nur anwendungsbezug zu vermitteln.
Im Gegenteil.

Genauso wie man sagen kann, dass man erst auf der uni die Grundlagen lernen soll für das fach, kann ich ja auch sagen, dann soll der Job eben die Praxis vermitteln.

Dann könnte man Schule auch direkt abschaffen.

Schule ist nicht nur dazu da, um leuten schreiben und grundlegendes rechnen beizubringen, das kriegen ja schon die meisten Eltern hin.

Viele Leute scheinen das ja aber leider anders zu sehen.

Ich würde im Gegenteil sagen, dass wir an schulen noch mehr AG's benötigen zusätzlich zum Unterrichtsstoff wo leute noch mehr ausprobieren können.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:15
@Shionoro
Auch wenn das jetzt ein Einzeiler ist: Da kann ich Dir nur zustimmen. Wir wollen schließlich mündige Bürger erziehen und dazu gehört eine breit gefächerte Bildung :)


melden
heizungsrohr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:16
mein Opa hat in der Bank gearbeitet und hatte in Mathe eine 4-.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 18:44
Man darf eins nicht vergessen: nicht jeder Mensch hat die gleichen Fähigkeiten.
So wurde mittlerweile auch der in den 70ger Jahren erstellte Intelligenztest in Frage gestellt.
Dabei hat man festgestellt, das es wohl vier verschiedene Intelligenzstufen/Fähigkeiten gibt.
Es gibt den analytisch denkenden Mensch (Mathematik),
dann den künstlerisch begabten (von der Muse geküsst)
den kreativ- erfindungsreichen (Erfinder) und den philosophisch veranlagten Mensch.
Niemand hat alle Fähigkeiten in sich vereint. Es ist auffällig, das insbesondere Mathegenies oft lese und rechtschreib Schwierigkeiten haben.
Kann schon sein das Mathematik wichtiger ist als Kunst, aber lebensfähig ist man trotzdem.
Meist handelt es sich um Fachidioten, die mit anderen Sparten wenig bis gar nichts am Hut haben.
Ist meine Meinung.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 19:05
Pan_narrans schrieb:Wie würdest Du empfinden, wenn ein Schüler zwar sämtliche Integrationsmethoden im Schlaf anwenden könnte, aber nicht wissen würde, welchen Weg die Nahrung in seinem Körper geht?
Ein Vergleich wie Tag und Nacht. Rechnen muss man ständig im Alltag, zu wissen welcher Weg die Nahrung im Körper geht nicht. Das Wissen ist zwar schön hat aber null Nutzen im Alltag.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 19:11
@CthulhusPrison
So viel also zu: "Du betrachtest deine Argumentation nicht hinterfragend."

Und wieviel rechnen muss man denn im Alltag? Da kommt man doch mit dem Wissen der Grundschule aus!
Soll man deshalb nach der Grundschule mit dem Matheunterricht aufhören? Natürlich nicht. Nur muss man sich eingestehen, dass der Auftrag von Schule breiter ist, als Du siehst.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 19:19
@Pan_narrans
Dann erklär mir doch mal wozu man das Wissen aus dem Biologie-Unterricht im Alltag brauch? Finde ich dadurch besser einen Job etc.? Und lass deine Gesundheitserziehung weg, das ist nicht Hauptbestandteil des Biologieunterrichts.


melden
Anzeige

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 19:28
@silberhauch

Naja das stimmt so aber nicht, natürlich gibt es leute die allerlei Fähigkeiten aus diesen bereichen haben.

Ich umsonst waren ne Vielzahl von Philosophen auch Mathematiker und umgekehrt.

@CthulhusPrison

Mathe brauchst du im alltag aber halt auch nicht.
Rechnen is auch noch was anderes als mathe, um leuten rechnen beizubringen brauch ich keinen matheunterricht, rechnen verlernt man heute eh in klasse 7


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden