Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

1.158 Beiträge, Schlüsselwörter: Schule, Mathematik, Mathe, Unrecht

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 13:36
DeadPoet schrieb:Wo willst du rauslesen, dass ich sagte linaere Gleichungen sind Abiturwissen?
Damit wurde der Thread aus dem Reich der Toten geholt. Seit diesem Beitrag geht es um lineare Gleichungen und nicht mehr um Trigonometrie (Beispiel im Eingangsbeitrag): Beitrag von Mockingjay, Seite 31


melden
Anzeige

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 13:43
Pan_narrans schrieb:Was man im Biologieunterricht auch nicht lernt.
Ach nein, in welchen Fach lerne ich denn dann das Wissen über Flora und Fauna, in Physik?
Pan_narrans schrieb:Deine Ignoranz ist, dafür dass Du eine gebildete Person bist, wirklich erstaunlich.
Du verschließt einfach die Augen vor der Realität weil du es anscheinend ja auch selbst unterrichtest wenn du von deinen Schülern sprichst und das ist weit fataler weil du ja einen Bildungsauftrag hast. So viel zu Ignoranz.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 13:53
@Narrenschiffer


Dann verstehe ich nicht, was Du überhaupt von mir willst? :D Ich bin in die aktuelle Disskusion eingestiegen um ein paar Dinge anzumerken/festzuhalten.

Ich befürworte freie Wählbarkeit der Hauptfächer ab einer bestimmten Reife, ich befürworte das man sich ab der 9ten Klasse im regulären Schulbetrieb eine Richtung aussuchen kann. Im gewissen Sinne geht es ja, es gibt Gymnasien mit unterschiedliedlichen Schwerpunkten und auch Fachoberschulen.

Aber ich würde das gerne noch ausdehnen, und anders gestalten. Funktionierende Modelle in anderen Ländern gibt es. Ein Kind funktioniert nicht nach dem Prinzip Trichter. Oben alles rein, bis es voll ist. Leistung entsteht nur mit Interesse und Zuwendung. Nach dem heutigen Prinzip, haben wir bald noch viel mehr Menschen die den hohen Qualifikatonsstandarts der Berufe nicht mehr gewachsen sind, und das OBWOHL aller Ortens die Wichtigkeit von Mathe betont wird. 40 Prozent der Jugendlichen im Jahr 2013 bekamen keine Lehrstelle, weil ihre Qualifikation nicht ausreichend war. Sollte man nicht langsam mal umdenken. Wir brauchen hochqualifizierte Leute, bilden unsere Schüler aber noch in den Grundzügen wie vor 100 Jahren aus. Dass muss sich ändern. Diversity ist EIN Schlagwort, und sicher eines das uns noch lange begleiten wird.

Wir brauchen keine Trichter, sondern Freiräume, und Menschen die ihre Fähigkeiten entfalten können. Dazu braucht es kompetenz erfahrung Zeit und GELD.. Und das ist etwas, das niemand bereit ist zu investieren.

ab min 1:00


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 13:59
@CthulhusPrison
CthulhusPrison schrieb:Ach nein, in welchen Fach lerne ich denn dann das Wissen über Flora und Fauna, in Physik?
Natürlich lernt man das auch im Biologieunterricht, jedoch nicht und das scheinst Du ja zu suggerieren wollen, ausschließlich. Ein großer Teil des heutigen Biologieunterrichts dreht sich, zumindest in NRW, um Gesundheitserziehung und den menschlichen Körper. Das nun als unwichtig zu erklären halte ich für sehr weit hergeholt.

Außerdem werden selbst in den Inhalten keine Vögel bestimmt (leider).
CthulhusPrison schrieb:Du verschließt einfach die Augen vor der Realität weil du es anscheinend ja auch selbst unterrichtest wenn du von deinen Schülern sprichst und das ist weit fataler weil du ja einen Bildungsauftrag hast.
Dann erkläre mir doch bitte den riesigen Unterschied zwischen "lineare Gleichungen sind nützlich, werden von dem meisten im Alltag jedoch ignoriert" und "Gesundheitserziehung ist nützlich, wird von den meisten jedoch im Alltag ignoriert".
CthulhusPrison schrieb: So viel zu Ignoranz.
Dein Versuch den Biologieunterricht auf bloßes Vögelchen bestimmen zu reduzieren ist ignorant, auch wenn Du da jetzt total beleidigt bist und mit den Beinchen strampelst.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 14:00
Abgesehen von der Vermittlung von Grundlagen in den jeweiligen Fächern ist das wichtig, was der Einzelne als wichtig erachtet, z.B. im Rahmen seiner zukünftigen Berufslaufbahn oder dem Studium. Im Alltag brauche ich eigentlich keinerlei Integral -oder Differentialrechnung und Kopfrechnen ist auch nur am Rande notwendig.

Beim Studium sieht's schon anders aus, aber das habe ich mir ja selbst ausgesucht.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 14:02
@Aldaris

100% Zustimmung


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 14:04
@Aldaris
Wobei Schule schon mehr, als nur das absolut nötige Minimum vermitteln sollte. Man will ja mündige Bürger und keine bloßen Arbeitssklaven.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 14:28
@Pan_narrans

Ja, klar. So meinte ich es eigentlich auch. Nicht nur das absolute Minimum.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 16:02
Mathe ist schon sehr wichtig. Es war mein jedoch mein Hassfach. Am leichtesten fielen mir noch algebraische Aufgaben. Geometrie konnte ich bis auf Trigonometrie nie so wirklich


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 16:13
Seien wir mal ehrlich, das was du an funktionen inmathe lernst brauchst du im alltag eher selten.

klar, du kannst es benutzen, aber du müsstest es nicht.

Wichtig ist das ganze, weil man e in sogut wie jedem nicht geisteswissenschaftlichen studiumundin vielen ausbildungsberufen braucht, auch den handwerklichen zum teil.

Ich weigere mich des weiteren, parabeln als 'tiefergehende mathematik' anzusehen, alles was man auf der schule in mathe macht ist absolutes basiswissen, weniger geht nicht.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 16:21
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Seltsam, da scheine ich ja etwas bei meinen Schülern falsch zu machen...
Jetzt gelange ich auch noch an einen Lehrer, der natürlich sein Fach für das Wichtigste hält :D
^^Jaja, das wird sich auch nie ändern.

Was meinst du mit "wissen, wie der Körper funktioniert"?
Die wichtigsten Zusammenhänge lernt man auch spätestens in der Sekundarstufe I ... alles darüber hinaus ist spezielles Wissen, was man ziemlich schnell wieder vergisst.
Ich muss dazu sagen, dass ich es für angebracht halte, das Abitur breit aufzustellen. Dazu gehört natürlich auch das Fach Biologie.
Aber wenn ich hier lese
"Mathematik braucht man sowieso nicht mehr"
, dann muss man einfach sagen, dass Mathematik -in meinen Augen- deutlich bedeutender ist, als beispielsweise Biologie.
Außerdem benötigt man mathematische Kenntnisse in SEHR VIELEN anderen Bereichen, was ich von Biologie nicht gerade behaupten wollte :D


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 16:22
@Shionoro
Shionoro schrieb:Ich weigere mich des weiteren, parabeln als 'tiefergehende mathematik' anzusehen, alles was man auf der schule in mathe macht ist absolutes basiswissen, weniger geht nicht.
:D :D :D :D :D

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
jop


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 16:28
@xXGEH-H-EIMXx

also ich hab ja vor kurzem wem nachhilfe gegeben, der quasi an ner gesamt schule seine letzte mathe prüfung für sein fachabi schreiben sollte.

Bei nem Abitur will man großteils studieren, und da braucht man mathe in sehr vilenfällen, darüber brauch man sich gar nich zu unterhalten.

Fachabi will nicht studieren, da mussman sich hier fragen, wie viel mathe ist sinnvoll.

Und was der eben können sollte war:

Potenzrechnen und Wurzelziehen, also einfach dieOperationen verstehen, warscheinlichkeitsrechnen im sinne von ein warscheinlichkeitsbäumchen bei nem 3 maligen würfelwurf machen.

Der mussteein paar geraden aufgaben lösen, also z.b.:

Die Gerade hat steigung a, und geht durch punkt b, nenne einen punkt, durch den sie noch geht.

Und er musste was an einer parabel ABLESEN, also im endeffekt in die funktion der parabel einen punkt x einsetzen und sagen, wiehoch die ist.

Der hat zwar nullstellenberechnung von der parabel gelernt, aber nichtmal das hat er gebraucht.

Dazu kam noch ne schätzaufgabe (alsowirklich einfach schätzen wie viel fläche irgendwaseinnimmt mit leichten multiple choicelösungen) und eine wirklich reine rechenaufgabe (z.b. bestimmte die fläche des rechtecks mit folgenden seiten).

Und er hatte dabei ne formelsammlung.


Schwer is das alles nicht, und basisbezogen ist das auch alles, weil davon alles in ner sachaufgabe verpackt war

Da soll mir bitte keiner sagen, der lernt da irgendwas abstraktes


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 16:40
@Shionoro
:D

Ja...
Ich kann es verstehen, wenn Leute sagen, dass Mathe Scheiße ist, weil sie es einfach nicht raffen. Aber zu sagen, dass es unbrauchbar ist, halte ich für groben Unfug.
Mathe LK war auch ziemlich easy, dafür habe ich beispielsweise Englisch gehasst. Trotzdem stelle ich mich nicht hin und posaune hier rum, dass man Englisch nicht braucht.

Diese Differenzierung verstehen wohl die meisten nicht.

Und dieses mega schlechte Argument: "wofür brauche ich das im Alltag" ist meiner Meinung nach wohl so ziemlich das größte Eigentor, was man sich in diesem Zusammenhang schießen kann.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:29
@xXGEH-H-EIMXx
xXGEH-H-EIMXx schrieb:Jetzt gelange ich auch noch an einen Lehrer, der natürlich sein Fach für das Wichtigste hält :D
^^Jaja, das wird sich auch nie ändern.
Was ich hier nicht behauptet habe. Nur die Behauptung, dass man in Bio nicht den menschlichen Körper, sondern hauptsächlich Photosynthese lernt, ist nachweislich falsch. Ich kann mit Dir gerne mal den Kernlehrplan für NRW (wo ich wohne) durchgehen :)

Und ich bezog mich auf die Behauptung, dass Biologie ein sinnloses Fach wäre. Das ist Quatsch (auch wenn Du und CthulhusPrison halt Bio nicht zu mögen scheint).
CthulhusPrison schrieb:Sinnloser sind Fächer wie Biologie, Kunst, Musik und so. Die sind ja nur sinnvoll wenn man sich später einmal beruflich in diese Richtung entwickeln möchte oder für ein bisschen Smalltalk und Allgemeinwissen gut.
Im Endeffekt greift Ihr doch einfach die Argumentation der TE auf - nur, dass Ihr Euch halt auf andere Fächer einschießt. "Bio ist blöd - das möchte ich nicht mehr in der Schule haben".
Das auch andere Fächer, als Mathe eine Bedeutung haben, wird dann über eine Form des Special Pleadings unter den Tisch gekehrt (konnten wir ja eben hier gut sehen).


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:31
Dein Versuch den Biologieunterricht auf bloßes Vögelchen bestimmen zu reduzieren ist ignorant
Genauso wie dein Versuch Mathe nur auf lineare Gleichungen zu reduzieren. Typisch Lehrer, im eigenen Spiegel tut sich keiner betrachten.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:37
@CthulhusPrison
Du hast nicht verstanden, dass ich einfach Dein Argument umgekehrt habe um Dir den Fehler Deiner Argumentation zu zeigen? Obwohl ich das sogar dann schrieb?
Pan_narrans schrieb:Dann erkläre mir doch bitte den riesigen Unterschied zwischen "lineare Gleichungen sind nützlich, werden von dem meisten im Alltag jedoch ignoriert" und "Gesundheitserziehung ist nützlich, wird von den meisten jedoch im Alltag ignoriert".
Und Du schreibst dann noch etwas von "im eigenen Spiegel tut sich keiner betrachten"?


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:44
ich finde es nicht wichtig, studiere sogar etwas wo mathe schon wichtig ist aber der schulstoff hat mir noch nichts gebracht.


melden

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:45
@SecretLetter

MAthe ist darin also wichtig, aber du musst keine Gleichungen umstellen können und keine fuktionen benutzen?

welches fach soll das sein?


melden
Anzeige

Mathe als Schulfach - wirklich so wichtig?

19.06.2014 um 17:47
@Shionoro
wir lernen hier alles von anfang an.
muss aber zugeben dass ich meine aussage oben mehr auf die oberstufe beziehe


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden