Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haben so viele gegen Emos?

321 Beiträge, Schlüsselwörter: Subkultur, Emos
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:12
@Zeo
ich konter mit:
http://gayblackchildren.blogspot.co.at/2011/06/2-legit-2-quit.html


melden
Anzeige

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:13
Ich habe auch kaum was mit Emos zu tun... das einzige, was ich weiß, ist, dass meine jüngere Tochter (15j. alt) ab und an für ein Emo gehalten wird und dann auch meist nicht in netter Form angemacht wird deswegen. Jedenfalls erzählte sie mir das so.

Sie ist aber keiner, darauf besteht sie vehement... und ich finde auch, dass sie sich anders kleidet (wenn ich das wenige, was ich über die Szene weiß, richtig interpretiere).

Ich könnte jetzt aber auch nicht viel dazu schreiben, wenn ich einen Emo outfit-mäßig beschreiben sollte...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:14
Ich mag Emos, außer wenn ihr ganzes "Ich" eine Show ist und sie überall nach Aufmerksamkeit geiern.

Ich glaube die meisten Menschen haben etwas gegen sie, weil Emos nicht lebensbejahend sind. Naja, diese Menschen sind in meinen Augen scheiße, weil sie Menschen meiden denen es schlechter geht oder die vieles eher ablehnen, da das das eigene Befinden oder Weltbild stören könnten.


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:15
@sanatorium
weil sie lebensbejahend und ach so gut sind.
kA, ist das mittlerweile von Mode & Musik zu ner Lebenseinstellung geworden?


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:17
@CurtisNewton
Meines Wissens nach hat die Emo-"Kultur" schon immer mehr mit der Lebenseinstellung zutun, als rein mit der Mode und Musik.


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:18
@sanatorium

Aha, hab ich nichts von mitbekommen.

Was zeichnet denn diese Emo-Lebenseinstellung aus bzw. hebt sie von anderen ab, sodass sie zu einer erhoben wird?


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:19
Für mich ist das ne pubertäre Modeerscheinung, eine weitere Erscheinungsform der Rebellion gegen die ältere Generation, sonst nichts weiter.

Geht vorbei, wenn man erwachsen wird!


melden
BluePain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:20
@moric

In der 7. Klasse hatte ich immer nur schwarz an, weil mir die Farbe damals sehr gefallen hat. Das reichte aus, dass mich die Leute Emo nannten, was meiner Meinung nach so ziemlich falsch ist.

Und sie nannten nicht bei meinem Namen, sondern meistens nur:,, du Emo", als wäre es auch noch eine Beleidigung.


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:20

Emo bezeichnet eine politisch inkorrekte Randgruppe heruntergekommener Teenager in schwarz-weiss. Diese verhaltensgestörten und realitätsfremden Geschöpfe schliessen sie sich selbst von allem aus, da niemand Emos leiden kann. Bei der Geburt eines Emos entsteht ein Defekt im Glückshormonversprüher. Dabei geht so viel Glückshormon verloren, das es ab der Pubertät einfach nicht mehr ausreicht! Da der Glückshormonversprüher im Pulsaderbereich liegt, wird gern daran herumgeschnibbelt, um doch noch ein bisschen Freude herausspritzen zu lassen.

Merkmale Besonders unbeliebt sind sie bei alternativen Jugendlichen, zu denen sie sich interessanterweise zählen. Diesen Verlust versuchen sie durch schlechte, als solche kaum mehr erkennbare Musik zu kompensieren und durch ihr fragwürdiges Äusseres auf sich aufmerksam machen. Dabei wenden sie eine gefährliche Taktik an. Sie versuchen sich aus ihrer Randgruppenposition zu befreien indem sie immer mehr ahnungslose Teenager mit ihrer Musik und ihrer Verhaltensweise zu dem Emotum bekehren wollen. Diese Welle zeigt leider furchtbare Erfolge, wie man an der explosionsartigen Vermehrung der Emos sehen kann; in manchen Gebieten wirkt die Fruchtfliege dagegen wie eine aussterbende Gattung. Von manchen dummdreisten Personen werden auch vorbildlich stupide Qualitätrockbands wie z.B. Die Kassierer oder Roberto Blanco zu den Emobands gerechnet. Allerdings sind echte Emobands tatsächlich im Kommen und schwemmen jede Individualität hinweg durch ihr Anderssein, siehe auch Kleidung. Unsere zivilisierte und demokratische Gesellschaft sollte etwas dagegen unternehmen, da sonst die ganze Welt von Scientology überlaufen wird und wir uns dann darüber freuen würden im Angesicht der Alternative.

Anhänger Die Bewegung besteht inzwischen vor allem aus verwöhnten Muttersöhnchen-Gymnasiasten oder hässlichen, um Beachtung ringenden "Mädchen" (ebenfalls Gymnasium), was jedoch nicht zwangsläufig stimmen muss, da mehr Emos von Gesamt-, Haupt-, und Realschulen bekannt sind als von Gymnasien, welche auch mal anders sein wollen und sich gegen die Eltern auflehnen, wobei sie vor allem auf Individualität Wert legen, die sie interessanterweise dadurch äussern, dass sie sich alle gleich oder ähnlich anziehen (siehe Kleidung). [[Ephebiphobie|Außerdem haben Emos bewiesener Massen keine Freunde]]. Es gibt eine Reihe (semi-)prominente Vertreter, zu denen Ernst Taliban, Spongebob Schwammkopf, George W. Bush und der Penisknochenbruch gehören. Ausserdem stehen die Emos im Verdacht, mit den berüchtigten Mondnazis zu kooperieren.

Aussehen Im Grunde tragen alle Emos Streifenpullis, schwarze Klamotten, Umhängetaschen mit genau 2-15 Buttons, zu enge Hosen und Chucks oder Vans, um zu betonen, dass sie nicht so sind wie alle anderen. Eine Geschlechtsbestimmung ist anhand der Kleidung nicht möglich, doch meist tragen Emomädchen lange , schwarze Haare und Emomännchen kürzere. Der sicherste Weg das Geschlecht zu ermitteln ist auf die Statur zu achten: Emomädchen sind meist fett, Emojungen dagegen sehr dürr gebaut. Oft wird diese Unterteilung jedoch zu ernst gesehen, denn trotz dieser verbreiteten Merkmale gibt es auch die Flachbrust-Emo, welche durch ihre Unauffälligkeit von der Gutgläubigkeit der alternativen Jugendlichen profitieren. Sie gelten als zurückgezogen, dennoch gehören sie zur gefährlichsten Sorte und tragen zur Verbreitung der Emos nachhaltig bei. Sie sind für das ungeübte Auge schwer zu erkennen - das ist auch das Geheimnis ihres Erfolges. Die unter Emoletten sehr beliebten Unterarmwärmer dienen nicht nur zur optischen Verhässlichung des unansehnlichen Emo-Packs. Auch dienen sie dazu, die Aufmerksamkeit unschuldiger Außenstehender auf die, meist senkrecht zur Arterie geführten - und damit selten tödlichen - Schnitte am Handgelenk zu lenken. Durch diese doch sehr subtile Technik sind schon viele Ahnungslose zu Opfern unmenschlicher Emo-Vollheul-Attacken geworden, und mussten später durch ausgebildete Hydrologen ausgewrungen werden, um einer tödlichen Tränenvergiftung vorzubeugen.

Warum stürzt eine Brücke ein wenn ein Emo drauf steht? Der Klügere gibt nach!
Dieser Text ist natürlich nicht von mir. Ich fand ihn nur teilenswert. :D

Zum Thema und mal etwas ernsthafter.
Wenn ich das Wort Emo höre muss ich sofort an eines dieser pupertierenden Kids denken.
Jene die glauben alle Welt ist gegen sie und alles ist Grau in Grau.
Dann fällt mir ein das dies einfach nur Pupertät genannt wird.
Vielleicht ist Emo auch einfach nur die modischere Bezeichnung für diese Zeitspanne...


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:20
@CurtisNewton
Viele Emos sind eher pessimistisch als lebensbejahend und empfinden diese Gesellschaft als kalt. Sie haben meist ihre eigenen Freundeskreise, wo sie offener mit Gefühlen und emotionalen Bedürfnissen umgehen.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:21
CurtisNewton schrieb:Geht vorbei, wenn man erwachsen wird!
Nicht immer. Sieh dir den an. :D

http://www.joeydevilla.com/wordpress/wp-content/uploads/2011/06/emo-dad.jpg

http://25.media.tumblr.com/tumblr_lox3ct8L2R1qhyeqqo1_500.jpg


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:22
@Zeo

Ja, Iggy Pop hat einiges durchgemacht. :D


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:23
@BluePain
BluePain schrieb:Und sie nannten nicht bei meinem Namen, sondern meistens nur:,, du Emo", als wäre es auch noch eine Beleidigung.
Exakt das ist auch meiner Tochter passiert.. es war als Beleidigung gemeint, wenn die anderen sie Emo nannten.


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:24
Können wir nicht ernsthaft diskutieren? Es gibt in jeder Subkultur lächerliche Wichte, oder Jugendliche die noch auf der Suche nach sich selbst sind. Kein Grund diesen Thread kaputt zu machen.


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:25
Ja, im Ernst... Emos sind zwar oft ein bisschen merkwürdig, aber es gibt viel schlimmere, Hipster oder was weiß ich wie die alle heißen :D


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:26
Subkulturen werden doch immer verarscht. Als Trekkie passiert einem das auch ständig.


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:28
@Zeo
Zeo schrieb:Als Trekkie passiert einem das auch ständig.
Nu heul nicht rum! Fanboy-Verhalten von erwachsenen Personen kann man wohl kaum mit der Ich-Findungs-Phase eines pubertierenden Teenagers vergleichen!

:D


melden

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:28
Ist es denn noch cool ein Emo zu sein? Ich dachte mittlerweile ist man ein Hipsterkid und schwört auf yolo wenn man sich outen will.


melden
Zeo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:29
CurtisNewton schrieb:Nu heul nicht rum!
Tu ich nicht. Ich deale with it.
Fanboy-Verhalten von erwachsnenen Personen kann man damit wohl kaum mit der Ich-Findungs-Phase eines pubertierenden Teenagers vergleichen!
Was wird wohl für schlimmer erachtet?


melden
Anzeige

Was haben so viele gegen Emos?

24.07.2013 um 15:29
@Bettman

...wenn man sich aus Überzeugung zu einer Gruppe bekennt, ist es, glaube ich, einem herzlich egal, ob's in den Augen anderer cool ist oder nicht...


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt