weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hipster-(Un)Kultur

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Hipster

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 19:57
@El_Gato
Genau das Gegenteil ist der Fall.

@Fennek
Früher wurdest du verprügelt. Heute bist du cool. Alles mehr Schein als sein.


melden
Anzeige

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 19:58
geek-vs-nerd

geek vs nerd 916x5517


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 19:59
@FirstOrder

Ist wohl Ansichtssache. Muss ja auch nicht jedem gefallen, gelle? ;)


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:00
@El_Gato
Es geht nicht darum ob es gefällt oder nicht, sondern um die Folgen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:03
@FirstOrder

Dann erzähl mal von etwaigen Folgen. Ich hab keine schlechten Erfahrungen mit TBBT gemacht und es ist immer noch nur eine Serie. Teilweise bin ich auch wegen TBBT zu einem Trekkie geworden, also ich denke nicht, daß das negative Folgen sind.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:05
@Fennek
nein
ich hasse diese Gruppe, weil durch diese Gruppe das zerstört wird was ich mag
die nerds, in der schule waren die meisten meiner freunde nerds, so wie man sie sich vorstellt: übergewichtig, teilweise mit brille, mehr mit zocken als mit der shcule beschäftigt, ignorieren die plastiksammelfigürchen und bemalen ihre HDR-Figuren selbst, außerdem gut bis sehr gut in Physik und chemie...
Dann die alten klamotten, vor n paar jahren hat man auf Ebay noch gute Gehröcke zu vernünftigen preisen gefunden, heute sind die mehr als überteuert und zu viele sind "hip gemacht" durch allmöglichen schnickschnack, das gleiche mit gilets und dergleichen: alte möbel, altbauwohungen, die intressanten stadtteile...
das einig gute was man den hipstern anrechnen kann, ist das diese pappnasen anteil daran ahben das schallplatten wieder im kommen sind


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:07
@El_Gato

Genau deswegen. Wegen lauter Trittbrettfahren. Alles wird von Wannabe's überschwemt.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:08
@FirstOrder

Aha. Ich bin deswegen jetzt also ein Wannabe? Und ich bin auch nicht der Übertrekkie. Mag auch nicht alles davon. Meine Güte, deine Probleme möcht ich haben.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:08
@blutfeder
Du hast vergessen zu erklären WIE GENAU die Hipster alleine das machen? Indem sie vegan leben und kleine Marken unterstützen?
Alles das, was du als Hipster bezeichnest, hat absolut garnix mit Hipstern zu tun, sondern ist absoluter Mainstream.
FirstOrder schrieb:Alles wird von Wannabe's überschwemt.
Am schlimmsten sind so Wnnabe hater, die nicht mal ihre eigene Feindgruppe identifizieren können.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:09
außerdem
club mate
wie kann man das zeug nur trinken
hab mal den versuch gestartet
nach 2 schluck hab ich die flasche zurückgegeben und erstma 2 bier und 5 jägermeister bestellt und das in rekortzeit getrunken

@Fennek
die Hipster sind mittlerweile mainstream


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:09
@Fennek

Das hatten wir doch schon mal: Hipster ist eine Konsumkultur, indem selbst vegan leben irgendwie trend ist. ^^


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:10
blutfeder schrieb:die Hipster sind mittlerweile mainstream
Nein, das was du als Hipster bezeichnest ist Mainstream.
aseria23 schrieb:Das hatten wir doch schon mal: Hipster ist eine Konsumkultur, indem selbst vegan leben irgendwie trend ist.
Es kann keine Kultur sein, da es keine festen Regeln gibt, die maßgeblicher Bestandteil einer Kultur wären. Der Hipster an sich ist eigentlich durch die Hater geprägt und so wird alles zum Hipster, was man nicht mag und dem Mainstream nicht dienlich ist. Schau dir doch alleine an, was heute alles als Hipster tituliert wird

Intzwischen ist jeder ein Hipster, der eins der folgenden Dinger trägt:
- Jeanshemd
- Flanellhemd
- V-Ausschnitt Shirt
- Kapuzenhoodie
- Lederjacke
- Jeansjacke
- Flip-Flops
- Chucks
- Nike Air
- Doc Martens
- Boots
- Lederschuhe
- Skinny-Jeans
- Camo
- Cargo Pants
- Cord-Hosen
- Schlaghosen

Und warum? Nur weil es jemand nicht passt.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:14
@El_Gato
Richtig. Da ich schon zu Schulzeit Leute kannte die auf Cons führen, einfach alles von Star Trek gesammelt haben, über 450 DM für Uniformen ausgegeben haben... und die mir erklärten wie der Warpantrieb funktioniert. Das sind Nerds.

@Fennek
Och, ich kann das schon ganz gut.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:14
@Fennek

Na eigentlich ja doch

Was ist ein Hipster?

Immer öfter wird zur Zeit der Begriff “Hipster” gebraucht. Aber was ist ein Hipster und wer sind Hipster? Und hier sind keine Unterhosen gemeint, dies heißen nämlich Hipsters. Nicht verwechseln icon wink Was ist ein Hipster? So und nun zur Erläuterung:

Als Hipster werden vor allem jungen Menschen bezeichnet, die überwiegend zwischen 20 und 30 Jahre alt sind. Sie leben Werte wie selbständiges Denken, Gegenkultur und fortschrittliche Politik. Sie interessieren sich für Kunst, Indie Rock, Kreativität, Bildung und geistreiches Wortgeplänkel.

Eine hohe Konzentration an Hipstern findet man vor allem in IN Vierteln großer Metropolen dieser Welt, wie London, New York oder Berlin. Obwohl das „Hipstertum“ in erster Linie eine Geisteshaltung bzw. ein Lifestyle ist, ist es oft mit einem ausgeprägten Modestil verbunden. Hipster lehnen die Haltung von Mainstream Konsumenten ab und tragen vor allem Vintage Kleidung und kaufen am liebsten in günstigen oder Second Hand Shops ein. Sie tragen oft eng geschnittene Jeans, Old School Sneakers und auffällige Brillen mit einem dicken und extravaganten Gestell. Sowohl Hipster Männer als auch Hipster Frauen bevorzugen ähnliche androgyne Frisuren und Hairstyles und tragen eine Kombination aus zerzausten Haaren und asymmetrischen auf eine Seite gestylte Ponys bzw. Deckhaare. Oft wir der Hairstyle mit der Arbeit eines kreativen Stylisten in Urbanen Haarstudios in Verbindung gebracht, die meist zu „edgy“ für die kulturell behüteten Mainstream Konsumenten sind. Hipster haben diesen mühelos coolen urbanen Bohemian Look, sieht man oft in den Werbeplakaten von Urban Outfitters oder American Apparel, die damit vor allem diese Zielgruppe ansprechen wollen. Zwar würde man es auf Grund des lässigen Styles der Hipster nicht vermuten, aber sie sind meist sehr gebildet und haben einen Abschluss in Kunst, Mathematik oder anderen Wissenschaften und sind künstlerisch/kreativ sehr begabt. Da verwundert es einen nicht, dass sie vor allem Jobs im Bereich Musik, Kunst und in der Modebranche haben. Entgegen allgemeiner Vermutung sind Hipster nicht arbeitslos und leben auch nicht vom Geld ihrer Eltern.

Das Hipstertum zeichnet sich vor allem dadurch aus, sich von allem was Mainstream ist abzuwenden und sich nicht so sehr von der Werbung und den Medien beeinflussen zu lassen, die ein zu idealisiertes Schönheitsideal bewerben. Androgynität und Feminismus haben die Hipster Kultur beeinflusst und Männer sind inzwischen genau so schlank wie die Frauen die dieser Bewegung angehören. Unter ihnen gibt es auch keine interkulturellen Barrieren und so sieht man oft Pärchen, die verschiedenen Rassen und Kulturen angehören. Hipster haben das Dreieck als Symbol und Merkmal für sich entdeckt. Das so genannte Hipster Dreieck ▲. Dies findet man auf CD Covern von Bands, auf T-Shirts oder inzwischen auch als beliebtes Tattoo.

Ein weiteres wichtiges Merkmal der Hipster ist ihr Trendgespür: sie sind Pioniere und Entdecker der neuesten kulturellen Trends und Ideale. Sie hören Musik von Bands, die noch nicht berühmt sind, tragen Kleidung von Designern die noch keiner kennt – wenn diese dann bekannt und Mainstream werden, ziehen sie zu den nächsten neuen und verbesserten Trends weiter, weil Hipster den Mainstream kategorisch ablehnen. Die Ironie hier ist, dass viele Kritiker der Hipsterkultur unwissend der Spur der Hipster folgen, da viele Bands und andere Trends erst bekannt bzw. zu Mainstream wurden, weil Hipster sie zuerst entdeckt haben. Auf Grund des großen Erfolgs von Fotoblogs und Social Network Plattformen, ist das Lebensgefühl und die Philosophie des Hipstertum keine Subkultur mehr, die allein in den großen Metropolen stattfindet, sondern hat ihren Weg an die Oberfläche gefunden. Viele legen das Hipstertum als ein reines Image Ding ab und doch beeinflusst diese Bewegung Änderungen in der ganzen Gesellschaft. Wie bei jeder neuen Gesellschaftsbewegung, gibt es natürlich auch schon die zahlreiche Hipster Witze.

Und falls ihr immer noch nicht wisst, was ein Hipster ist, dann lasst es mich mal für euch Googlen.
Sogar ein eigenes Symbol habt ihr. Ein Dreieck.

http://hipsterhype.de/


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:16
@aseria23
Okay, wenn man natürlich wie du verblendet irgendwem aus dem Netz nachplappert, ist es klar, dass man so ein verkorkstes Weltbild hat, wie du.
aseria23 schrieb:Sogar ein eigenes Symbol habt ihr
Wer ist ihr?


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:17
@Fennek

Was soll ich auch sonst machen. Mich mit jedem Hipster auf der welt unterhalten? ^^


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:18
@aseria23
Ein paar wären schon mal ein Anfang. Dann kämst du von deinem verkorksten Weltbild weg.
Und ich rede nicht von irgendwelchen schlechtgekleideten Teenies, sondern von echten Hipstern.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:18
@Fennek

Na dann sag doch mal was einen echten hipster ausmacht. Irgendwelche gemeinsamkeiten scheints da ja schon zu geben.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:21
Hipstersein ist um jeden preis anders zu sein, egal was sei es mode, politische meinung musik oder sonstwas


melden
Anzeige

Die Hipster-(Un)Kultur

02.05.2014 um 20:21
@aseria23
Er ist ein normaler Mensch, der sich für andere einsetzt, den kleinen Mann der großen Firma vorzieht (aber nicht nur um gegen den Mainstream zu sein, sonder weil er denkt, dass kleine mehr Unterstützung nötig haben) und umweltbewusst ist. Und ganz wichtig: er tituliert sich nicht als Hipster, Nerd, Geek etc. und prahlt nicht vor anderen mit seinem Lebensstil. Auch kritisiert er andere nicht wegen ihres Lebensstils. So einfach ist das.

Ich glaube viele Menschen sind mehr Hipster, als ihnen lieb ist. Aber sowas kann man dann ja nicht akzeptieren. Dann wär man auch einer von denen.
blutfeder schrieb:Hipstersein ist um jeden preis anders zu sein
Das ist totaler Bullshit. Bild dir mal selbst eine Meinung, anstatt dich vom Hass anderer anstecken zu lassen.


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Soziale Phobie33 Beiträge
Anzeigen ausblenden