weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hipster-(Un)Kultur

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Hipster

Die Hipster-(Un)Kultur

26.09.2013 um 23:34
@Welten


Das heißt immer "anders als wir" von der einen Seite aus gesehen.


melden
Anzeige
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

26.09.2013 um 23:39
@Welten

Kennst GTA5? Nein? Egal



:D


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

26.09.2013 um 23:55
@Welten



melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 02:32
Die ultimative Antwort



melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 02:40
http:/8htt/www.youtube.com/watch?v=C9zS67ZCkwp://www.youtube.com/watch?v=Hy1bUaXZRIA


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 02:46




melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 03:09
@Warhead
Du kennst wohl auf alles eine musikalische Antwort, Was? ;)


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 08:50
deja-vu. schrieb:Und Du verfasst Deine Beiträge auf Schreibmaschine / Feder & Tinte und schickst sie per Post ans Allmy, was? :-)
Die Antwort erübrigt sich.

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass ich sie ausschließlich verwende .... aber Kurzgeschichten & Essays gehen ihren Weg über die Schreibmaschine.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 08:51
@Cesare

Wenn du deinen Undercut abrasierst, nur weil ihn jetzt jeder trägt, lässt du dich doch wiederum von populären Modeströmungen leiten ... zwar indirekt, aber ...


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 09:56
@Cesare
Undercuts sehen einfach scheiße aus, damals wie heute

@DeadPoet
DeadPoet schrieb:Wie groß ist da eigentlich die Schnittmenge. Man ist Jung oder im mittleren Alter, gebildet, informiert kultiviert, eher bürgerlich, konsumorientiert und ökobewusst aber mit "unkonventionellen" Vorlieben ( bis diese vom Mainstream übernommen werden ) wie alte analoge Photokameras, Vinyl, alte europaische Markenrennräder, Apple usw.

Also ist da nur eine Schnittmenge oder ist das eins?
Das ist nur ne schnittmenge
Viele im metalbereich, alte wie junge kaufen schallplatten
auch in der DJ-szene, so elektrokram kaufen welche auch ohne hipster zu sein


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 10:30
blutfeder schrieb:auch in der DJ-szene
Die wenigsten DJs legen noch mit Vinyl auf. Die meisten nutzen CDs mit CDJs oder inzwischen sehr viele USB. Ist eigentlich recht angenehm mit den USB Ports in den CDJs. Dann muss man nicht immer das sperrige Case mit sich schleppen.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 10:35
@Fennek
Klar aber einer aus meiner alten berufsschulklasse hat zu hause ne dicke vinylsammlung und mischt sich daraus tracks zusammen
Teilweise auch mit samples von schlagern oder kinderschallplatten


melden
bmo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 10:42
Hhmm also mir ist das mit diesem hipster kram egal. Solange ich mich wohl fühle ist alles gut.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 10:48
Ja .. so seh ich das auch.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 10:53
DeadPoet schrieb:Uberlappungen
ich bezeichne menschen die sich schnell irgendwelchen modestandarts unterwerfen schon immer gerne als lappen, von daher finde ich diesen begriff -auch wenn er in einem völlig anderen zusammenhag gebraucht wurde- mehr als passend :D

danke dafür ;)


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 10:58
rockandroll schrieb:ich bezeichne menschen die sich schnell irgendwelchen modestandarts unterwerfen schon immer gerne als lappen, von daher finde ich diesen begriff -auch wenn er in einem völlig anderen zusammenhag gebraucht wurde- mehr als passend :D

danke dafür ;)
Ich komm' nicht mehr klar. Herrlich.


----------------------------------------

Meine SLR-Kamera ist auch analog, muss ich mich jetzt fürchten, bereits assimiliert worden zu sein, nur weil ich hochwertige Fotografien bevorzuge ?

Oh Nein ...


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:08
@Blutfeder.
hm, ich hab auch persönlich noch niemanden kennengelernt, der von sich selbst behauptet hipser zu sein, sehe aber trotzdem ziemlich viele Schnittmengen. Ein Kommilitone v. mir ist auch in dem Sinne Metaler, interessiert sich vorrangig für die Edda, Rollenspiele, Pen&Paper und Anime, aber bis auf die langen Haare eher hipsteresk..oder Bobo? Mir scheint Hipster nur ein modischer und abwertender Begriff zu sein. Das ist so typisch Deutschland. Das man alles so lächerlich macht und herabstuft was anders ist, es sei denn es hat so einen belächelnswerten Exotenstatus, dann klopft man so Leuten auf die Schulter von wegen " Mach du mal, wenn u meinst" ..Wie diese Zeit mit den Baggys, es gibt heute noch Leute die sich an den Anblick nicht gewöhnt haben und von eingeschissen reden. Während genau das Gegenteil nun Mode ist superenge Röhre..Die Leute reden immer. Sie reden über Goths Metaler Hopper Hipster..in diesem Sinne

Sehr geehrter Mr. Vernon, wir akzeptieren, dass wir einen ganzen Samstag für alles, was wir falsch gemacht haben, nachsitzen mussten. Aber wir halten Sie für verrückt, dass Sie uns einen Aufsatz schreiben ließen mit dem Thema "Wer bin ich?", weil Sie uns doch so sehen, wie Sie uns sehen wollen. Mit einfachen Worten nun das, was wir über uns herausgefunden haben: Jeder von uns ist ein Schlaukopf, ein Muskelprotz, eine Ausgeflippte, eine Prinzessin und ein Freak. Beantwortet das Ihre Frage?"


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:18
@DeadPoet
ich war früher auch ein fan von john bender :D

heute denk ich mir, dass vernon gar nicht so unrecht hatte, denn er steht für die gesellschaftliche konservative mitte, und sie trägt nun mal die verantwortung

"wenn ihr was wirklich cooles sehen wollt, dann besucht john bender in 5 jahren"

bei mir sind es fast 20 jahre, und es nicht viel geblieben vom grossen rebellentum, in welcher richtung auch immer..
baggys hab ich ürigens früher auch getragen. das brauchte man, sonst hätte man weniger chancen bei den mädchen. heute würd ich die weiber nicht mal mehr mit dem arsch angucken, die ich damals damit beeindrucken wollte.
deshalb sind doch diese modeerscheinungen auch so lächerlich im nachhinein :)


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:19
@rockandroll
Haha ja gut, Lappen aus Jute aber dann oder? Aber was heisst "unterwerfen" wir sind alle Kinder unserer Zeit, oderläufst du mit Gamaschen und Zylinder durch die Gegend..

(Edit)


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:22
@DeadPoet
ne, ich benutz die kleidung so wie sie gemeint war, als gebrauchsgegenstand, und nicht um irgendeine zugehörigkeit zu kommunizieren. klar, man wird so oder so danach beurteilt, aber ich zerbrech mir meinen kopf nicht darüber.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:25
"wenn ihr was wirklich cooles sehen wollt, dann besucht john bender in 5 jahren"

Bah, du Scheusal.:-D


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:26
;)
ich bin vater, ich muss jetzt so :D


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 11:32
@rockandroll
Glückwunsch nochmal! Aber du hast noch die Wahl, nicht die autoritären Rollenmuster unserer Väter zu übernehmen. Eindrucksvoll, dass du in der Zeit deiner Jugend andere Männerbilder offenbar als zu schwach empfunden hast, so dass du nach einer Zeit des ausprobierens wieder auf deine erste Bezugspersonen überhaupt zurückkommst, Papa. :)


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 12:02
@DeadPoet
DeadPoet schrieb:. Ein Kommilitone v. mir ist auch in dem Sinne Metaler, interessiert sich vorrangig für die Edda, Rollenspiele, Pen&Paper und Anime, aber bis auf die langen Haare eher hipsteresk..oder Bobo?
Nee die meisten rollenspieler(tabletop, pen'n'paper oder LARP) die ich kenne sind metaler oder goths, also irgendwo in der schwarzen szene
Genau wie mit der edda, durch den viking/pagan-metalboom wurde die edda massentauglich, vorher waren wikinger einfach die typen wie in "wickie und die starken Männer" und fast nur leute die sich in beruf oder studium mit der nordischen geschichte und sprache befasst haben, haben die edda gelesen
Und mangas/animes sind seit 10 bis 15 jahren sowieso omnipräsent


melden
Anzeige

Die Hipster-(Un)Kultur

27.09.2013 um 12:29
@blutfeder
Dann ist er wahrscheinlich "best of two worlds" Sein bester Kumpel wiederum passt noch mehr in deine Beschreibung Studiert Geschichte und Germanistik, gleiche Hobbies, Mann Baum Wikingerhaare etc. pp. Aber genug von anderen geschrieben..Wollte nur nochmals zum Ausdruck bringen, dass normalerweise die Grenzen fliessend sind, klar gibt's mal mehr oder weniger hartgesottene Typen die ganz klar abgegrenzte Interessen, Auftreten usw. haben.Das einzige was ich hasse ist dieses auseinanderdividieren und von einander abgrenzen. Das und sowieso alles nur Äusserlichkeiten. Am Ende des Tages ist das sowas von egal was einer sein WILL, durch all seine Hobbies und Besitztümer hindurch denn wichtig ist wie er wirklich ist..


melden
197 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden