weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Hipster-(Un)Kultur

671 Beiträge, Schlüsselwörter: Hipster

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:10
@Jardin

Ja, das mag sein. Tom Knox hatte zum Beispiel in "A Reason For Living" Dr. Martens an😂.
Generell gib es in der Szene natürlich auch noch mal Unterschiede.

Die "Poser" oder "Träger" liefen immer in der teuersten Skate Wear rum. Die wenigsten davon sind aber auf's Skaten hängen geblieben, da ihnen nicht der Spirit gefiel, sondern nur die Mode und der coolnes Faktor. Die richtigen Shredder kann man eh an den zahlreichen Narben, zerrissenen Klamotten und völlig getapten Schuhen unterscheiden. Völlig unterschiedliche Primaten.


melden
Anzeige

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:13
Fennek schrieb:Stattdessen versuchen sie kleinere lokale Läden zu unterstützen und nachhaltig mit der Umwelt umzugehen. Alle anderen modischen Dinge (sie trügen nur bestimmte Marken oder Klamotten) werden den (echten) Hipstern angedichtet und sind irgendwelchen Kiddies zu verdanken, die aber garantiert keine Hipster sind. Nur weil manche sich so nennen (oder besser so betitelt werden) sind sie noch lange keine. Leider geht das in das kleine Schubladenhirn vieler Leute nicht rein.
Yär da sehe ich mich. Bin wohl auch ein Hipster. Würde mir selbst jetzt nicht vorwerfen ein Schubladenhirn zu besitzen. Hab nur sehr subjektiv und uninformiert geschrieben weil ich dieses Aufgeblase um den Hipster eh eher belustigend finde und das ganze Ding deswegen nicht so ernst nehmen kann :D


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:17
Golfkrank schrieb:Die "Poser" oder "Träger" liefen immer in der teuersten Skate Wear rum. Die wenigsten davon sind aber auf's Skaten hängen geblieben, da ihnen nicht der Spirit gefiel, sondern nur die Mode und der coolnes Faktor. Die richtigen Shredder kann man eh an den zahlreichen Narben, zerrissenen Klamotten und völlig getapten Schuhen unterscheiden. Völlig unterschiedliche Primaten.
Deckt sich so hart mit meiner Erfahrung wobei ich peinlicherweise wohl ursprünglich auch aus der damaligen schulinternen Trägerkultur erwachsen bin. Spätestens wenn man sein Griptape dann beim tragen vom Körper weggedreht weiß man das man angekommen ist :D
Wir sollten mal einen Skatekultur-Thread aufmachen. Da kann ich von meinen wundervollen neuen Janoskis berichten


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:17
@Jardin

Ich denke auch das der "Hipster" medial erzeugt wird/ wurde.
Ich trage auch seit 20 Jahren Vollbart, bunte Haut, trage enge schwarze Jeans seit ewigen Jahren... nur sind auf meiner Kutte the Bones, the Exploited McRad oder Powell Aufnäher.
Früher war es eher die Kategorie Assozial. Heute eher Hipster... oder ähnlich... ach ich weiss doch auch nicht. Schnauffff.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:23
@Golfkrank
Du hast es halt gemacht bevor es cool war *hüstel* :D
Ja aber bei mir das gleiche. Das war halt einfach Lifestyle sich gegenseitig sinnlose Tattoos zu stechen oder möglichst abgefuckt auszusehen. Nur hat damals halt noch niemand kilometerlange Abhandlungen darüber geschrieben. Omi dachte du betest Satan an und Mama hat den Kollegen erzählt dass du bei der Antifa bist. Das ist für mich die bereits benannte intelektuelle Definitionswut. Was man benennen kann entzieht sich einem nicht so schnell. Aber natürlich krass das ich dieser ganzen medial provozierten Sache so auf den Leim gegangen bin. Ich werde mich demnächst dann bei den Kommilitonen entschuldigen weil ich sie insgeheim als nervige Hipster bezeichnet habe


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:25
Golfkrank schrieb:nur sind auf meiner Kutte the Bones, the Exploited McRad oder Powell Aufnäher
Btw glaube ich nicht dass das Eterne groß interessiert. Hast du Aufnäher bist du Punk ^^


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:26
@Jardin

Sehr cool! Wäre dabei:D
Ach Mann, was heisst Träger. Will diese Menschen ja nicht dissen... kenne aber viele die nicht drauf kleben geblieben sind und trotzdem bei der Dokumentation the Bones Brigade, Rotz und Wasser geheult haben. Weil sie ihre Jugend vermissen.
Ob Shredder, Träger oder Veteranen. Das Gefühl mal dabei gewesen zu sein, ist schon überwältigend.

Ich finde es auf jeden toll und werde richtig sentimental, wenn mich die Kids darum bitten alte Geschichte zu erzählen. Burger Schlacht mit Danny Way, Hawk und Kaupas bei MC Donalds, kiffen mit Jay Adams (R.I.P.) oder skaten mit Ray Barbee nach seinem Konzert.
Da werden die Augen immer ganz gross :D


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:34
@Jardin

Ich sehe wir verstehen uns. Ist ja witzig. :D Ja, ja Antifa war bei mir auch. Slayer hat auch nicht gefehlt in meiner Sammlung.
Von den Antifas war ich dann irgendwann genervt. Mit Nazis kloppen okay. Marx lesen und ständige politisch korrekte Laberei war nicht so meins. "Die Mondin hat heute so viel Kraft", "sollen wir heute in der Fussgängerinnen Zone skaten?" Kotz!!!!!!!!!


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:38
Golfkrank schrieb:Ob Shredder, Träger oder Veteranen. Das Gefühl mal dabei gewesen zu sein, ist schon überwältigend.
Da hast du recht. Das war wie mit den jüngeren Malern in Deutschland. Als Whole Train rauskam sprossen die "Toys" aus dem Boden wie ein ekeliger Pilz aber daraus wurden auch einige fähige Maler. Ich übrigens nicht aber bei uns aus der alten Gruppe ist einer der mittlerweile deutschlandweit Aufträge bekommt und der sofort gefragt wird wenn lokal mal ein legaler Spot aufpoppt
Golfkrank schrieb:Ich finde es auf jeden toll und werde richtig sentimental, wenn mich die Kids darum bitten alte Geschichte zu erzählen. Burger Schlacht mit Danny Way, Hawk und Kaupas bei MC Donalds, kiffen mit Jay Adams (R.I.P.) oder skaten mit Ray Barbee nach seinem Konzert.
Da würden meine Augen aber auch groß werden :D Ich bin kein so alter Hase aber auch "wir" waren anders als "ihr". Ich finde meine Generation hat das mit diesem übermäßigen Gekiffe und sonstige Drogen langsam aber sicher auf die Spitze getrieben. Der Nachwuchs sitzt gefühlt nur noch zuhause, nuckelt an der Bong und pusht höchstens zum Sterni holen mal an den Späti. So richtig gestörte Ausnahmetalente gibt es nur noch eine Hand voll. In den Staaten bekommen die das mit dem Dope und talentiert sein gleichzeitig irgendwie besser hin :D


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:42
@Golfkrank
Sooo ich würde jetzt aber sagen wir hören mal auf den Thread zu sprengen. Wenn du es nicht machst erstell ich einen Thread wenn ich wieder ein wenig mehr Zeit habe und aktiver bin. Ich würde dich dann direkt markieren :D


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:45
@Jardin

Whole Train... ;) kenne ich auch.
Wild Style und Beat Street nicht zu vergessen.

Ich konnte nur Tags und habe dafür damals richtig kassiert (mit einem glatten Bruch der Nase). Seitdem habe ich nie wieder einen Edding angepackt. Also, auch ich war mal ein Poser :doommetal:


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:47
@Jardin

Ja. Besser aufhören. Sonst rote Karte! Muss eh jetzt mal wieder ins reale Leben zurück. Hau rein!!!


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

08.02.2016 um 15:49
@Golfkrank
Gute Idee :D Peace


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

25.02.2016 um 17:38
@StummerMerkur

Naja...kulinarische Zukunft...die hab ich mir auch nicht verbaut, obwohl ich mit 15 Jahren aufgehört habe Fleisch zu essen. ;)
Das war aber im Jahre 1989, also alles andere als grad "in". Das habe ich nach längerer Überlegung getan, weil ich es für mich besser fand und immer noch finde.
Aber ich belästige damit keine anderen Menschen, denen ich durchaus zutraue, Entscheidungen für sich ganz allein treffen zu können. ;)


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

24.10.2016 um 14:54
Hipster sind mir zu Mainstream....


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

04.07.2017 um 07:37
Das gibt es auch schon bei Betriebssystemen:

Windows zu Mainstream

→ macOS

MacOS auch zu Mainstream?

→ Linux Mint

→ Arch Linux

→ FreeBSD

→ Open-, Net- oder DragonFlyBSD

→ AmigaOS oder AROS

→ BeOS oder Haiku

...

→ jetzt wird's schwierig, Plan 9? Das könnte noch hip sein. *grübel*

Am Ende muss der Provokateur und Unangepasste Anzug tragen und Windows 10 auf dem Computer haben!


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

04.07.2017 um 14:26
Zum Glück für uns sind "Mainstream" immer die Anderen.


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

04.07.2017 um 14:43
Doors schrieb:Zum Glück für uns sind "Mainstream" immer die Anderen.
ich bin das Andere der Anderen!


melden

Die Hipster-(Un)Kultur

07.07.2017 um 12:56
Momjul schrieb:→ jetzt wird's schwierig, Plan 9? Das könnte noch hip sein. *grübel*
Retro Purist sein und lieber ein riesen Bücherregal anlegen - das man nicht liest, man hat es einfach.

PS. Ich mein die Bücher nicht das Regal, das kann man nicht lesen - komisch.


melden
Anzeige

Die Hipster-(Un)Kultur

07.07.2017 um 14:47
Flatterwesen schrieb:es gibt sie noch, ist aber seltener gewurden, Hopper aber leider im allgemeinen nicht....
Was heißt leider? Die Musik und deren Hörer wird es immer geben. Du musst es doch nicht hören.
Ich höre auch keinen Techno und diese hirnschädigenden Elektro... (finde keine Worte für den Müll) wo die Basedrum ohne Pause nacheinander folgt, begleitet von nem Synthie, der nach Ohrschmerz klingt, dennoch gibt es welche, die es gerne hören. Ich muss es ja nicht, auch wenn es das gibt.
Fennek schrieb:Auch ein moderner Trend: Möchtegern Linux User: Erzählen allen wie viel besser sie doch sind, weil sie jetzt Linux nutzen, aber kommen in der Bash keine 5 Meter weit.
Linux war schon immer scheiße.
Flatterwesen schrieb:so schlimm sind Hipster auch nicht, an Hopper die ihren hinten in der Kniekehle haben kommen sie nicht an....
Die Hosen hingen nie an den Kniekehlen. Sie waren so geschnitten.


melden
213 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden