weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würde die Menscheit untergehen....

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Strom, Katastrophe, Überleben, Chaos, Tschözivilisation
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 13:51
@soulbreaker

Sicher würden in den großen Städten dann viele Leute anfangen zu plündern, doch was würde sich lohnen zu stehlen? Fernseher? Als überdimensionaler Briefbeschwerer vielleicht noch nutzbar.
Nein, ich denke zuallererst würden Supermärkte dran glauben müssen.


melden
Anzeige

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 13:53
soulbreaker schrieb:Bin mir sicher das viele sterben würden und ganze Großstädte total ausgerottet werden.
Genau das wäre das Problem. Die Menschen müssten in dieser Situation zusammen arbeiten und sich Gegeneinanderwirken helfen. Erst dann, wäre ein überleben unserer Zivilisation, oder was noch davon übrig ist, sichergestellt.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 13:55
@El_Gato
Ja das sowiso, Lebensmittel haben priorität.

Gibt ja noch genug andere Dinge die man so klauen kann, Waffenläden werden auch heiß begehert sein und bei plünderungen kommts doch sowiso immer zu toten bei arnachistischen gegebenheiten.

@Yotokonyx
Da habe ich eben meine Zweifel bei der heutige Menschheit, rausfinden ob ich falsch oder richtig liege will ich aber nicht :D


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 13:56
@soulbreaker

Baumärkte nicht zu vergessen, nicht-elektrisches Werkzeug wird auch ganz weit oben auf der "Must Have"-Liste stehen.


melden
HeizerP.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 14:00
@blackbutterfly
El_Gato schrieb:Unsere Zivilisation, unser Lebensstandard, so wie wir sie kennen, würden untergehen.
Richtig! Nicht jedoch die Menschheit als Gesamtes.
Selbstversorger und Prepper werden dann groß im Vorteil sein. Dörfler vor Städter weil sie an der Nahrungsquelle sitzen. Der Lebensmitteltransport würde sicher nicht zusammen brechen. Da müßte noch Treibstoff weg fallen. Selbst wenn, würde man sich eben wieder zu Fuß oder per Rad zum nächsten Landwirt aufmachen. Nichts ist schlimmer und treibender als Hunger. Wir hätten wieder ganz andere Prioritäten. Fitnescenter und Vergnügungsstätten hätten erst mal ausgedient (ohne Strom sowieso).
Alles würde sich erst mal darum drehen: Haben meine Familie und ich morgen noch genug zu essen?


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 14:20
@Yotokonyx
Yotokonyx schrieb:Es würde bestimmt Länder, in denen das totale Chaos ausbreche würde. Doch die Menschheit geht, bestimmt davon nicht unter. Doch von Smartphone, PC usw. müssten wir und wohl erstmal, von verabschieden.
Ohja, es würde fast überall auf der Welt so aussehen, daß das große Chaos ausbricht, weil wir gar nicht ehr wirklich fähig sind, ohne Strom und unseren netten Annehmlichkeiten zu leben.

Die großen Fragen wären:
* Wie komme ich an Essen? Wie überlebe ich ohne Geld? Wir jagen ja noch im Supermarkt. ;)
* Wie zum Henker erfriere ich im Winter nicht, wenn ich keinen Ofen daheim hab?
* Chronisch Kranke hätten die absolute Arschkarte, weil sie ihre oft lebensnotwendigen Medikamente nicht mehr lange hätten
(außer, wenn man mal eben noch ein paar Packungen in der Apotheke geplündert hätte, falls, wenn man ankommt noch was da war... aber wie lange werden sie reichen und was dann??)
* Wo bekomme ich sauberes Trinkwasser her?
* Wie schütze ich mich selbst und meine Familie?

Wenn in den Städten das große Plündern, wenig später das Morden anfängt, dann müssten wir uns nicht nur von Smartphone und Co verabschieden, sondern von der Zivilisation und der Welt die wir kennen!

Ich habe letztens auch erst wieder gedacht, ich sollte endlich mal anfangen ein bischen zu preppen, damit man nicht dasteht im Notfall. Es würde zwar nicht ewig reichen, aber vielleicht wenigstens, um die Anfangsschwierigkeiten zu überwinden und danach weiter sehen zu können.
Selbst, wenn es eine Krise ist, die innerhalb eines Monats soweit behoben würde, wäre man abgesichert.

@blackbutterfly


melden

Würde die Menscheit untergehen....

11.10.2013 um 14:27
@popcorncandy

Das hängt, von der jeweiligen Regelung ab. Wenn man sofort reagieren würde und das Militär und Polizei die Nahrung und Medikamente rationieren würden, dann sollte für eine gewisse Zeit, die Versorgung gesichert sein.
Natürlich kommt es auch immer drauf an, warum der Strom ausfällt. Wenn die Infrastruktur noch steht, dann sollte der Strom wieder rasch da sein. Sollte der Ausfall, durch einen Magnetsturm kommen, dann haben wir ein sehr großes Problem.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 08:44
HeizerP. schrieb:Selbst wenn, würde man sich eben wieder zu Fuß oder per Rad zum nächsten Landwirt aufmachen. Nichts ist schlimmer und treibender als Hunger.
Ja, und der nette Landwirt von nebenan gibt mir bestimmt freiwillig was von seinem - dann wahrlich - kostbaren Gut.... Das bezweifle ich stark. Der wird schauen, dass er selbst abgesichert ist.

@Yotokonyx
@soulbreaker
haben es ganz gut getroffen. Die Menschen müssten plötzlich wieder zusammenarbeiten, einander helfen und bei sich selbst Abstriche machen. Ich glaube nicht, dass viele dazu in der Lage wären. 'Jeder ist sich selbst der nähchste' wird dann wohl eher passen.

Viele reden hier vom Jagen. Schaut euch doch mal Deutschland an. Wieviele Menschen leben hier? Und wieviel Wild gibt es? Selbst grob überschlagen fällt auf: Das wird nie im Leben aufgehen. Innerhalb kürzester Zeit werden die Wälder leer gefegt sein.
Mein Onkel ist Jäger und das seit Jahrzenten. Das heißt aber noch lange nicht, dass er jedesmal was schießt. Und wenn dann wirklich 10,20,30,... Menschen auf die Idee kommen, in den Wald zu rennen, dann möchte ich ehrlich gesagt nicht mittendrin sein.
Dann schießt einer ein Reh - und dann geht die Schlägerei/Schießerei um das Reh los. Ne, ich glaube einige stellen sich das zu einfach vor hier...

@popcorncandy
hat es gut zusammengefasst. Das sind wirklich die wichtigsten Fragen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 09:53
blackbutterfly schrieb:Ja, und der nette Landwirt von nebenan gibt mir bestimmt freiwillig was von seinem - dann wahrlich - kostbaren Gut.... Das bezweifle ich stark. Der wird schauen, dass er selbst abgesichert ist.
Ich würde mal sagen das hängt davon ab was du ihm so zum Tausch anbieten kannst dafür. :-)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 10:45
@McMurdo
Und was könntest z.B. du ihm anbieten, was von nutzen wäre?


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 10:52
Viele Menschen sind abhängig von Strom, vor allem in den Industrienationen und der so genannten ,,westlichen Welt".

Für die sieht es dann finster aus, weil alle möglichen Annehmlichkeiten, Maschinen und Vorteile Strom benötigen.

Aber der Untergang der Menschheit? Auf keinen Fall.

Die Menschheit hat viele Jahrtausende OHNE Strom gelebt, der hat erst seit vergleichsweise kurzer Zeit Bedeutung.

Und an genügend Orten der Welt leben die Menschen noch immer ohne Elektrizität, ohne größte Probleme, wenn andere Bedingungen stimmen.


Menschen sind zäh und erfinderisch. Ohne Strom sterben vielleicht viele in den Industrienationen und der Zivilisationsstand geht deutlich zurück, aber mit Sicherheit wäre das nicht die Untergang der Menschheit.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 10:55
Vor ner Weile kam im Fernsehen ein interessanter Bericht darüber. Die Zusammenfassung klingt in etwas so: Die Menschheit würde in ein neues Mittelalter eintreten.
Zunächst würde es in den Städten zu Plünderungen kommen. Da die Kommunikation zusammenbräche, hätte man kaum noch etwas vor de Polizei zu befürchten. Die Kriminalität würde enorm steigen. Jeder müßte sein Hab und Gut beschützen. Gerade in den Städten sähe es finster aus.

Auf dem Land ginge es sicher etwas besser. Wer etwas eßbares anbauen kann, wird das tun, auf jedem zur Verfügung stehenden Stück Wiese.

Die kurzfristigen Folgen dies Zusammenbruchs müssen allerdings deutlich von den langfristigen unterschieden werden. In den ersten Jahren würde die Weltbevölkerung stark abnehmen. Es würde vermutlich zu einer neuen "Völkerwanderung" kommen, weil die, die noch leben, in die Regionen marschieren werden, wo es wohl am wirtlichsten sein könnte.

Dazu noch eine Anekdote aus der Nachkriegszeit, wo man wirklich nichts hatte: Mein Opa zeigte mir ein Foto, wo er und seine Schwester in Ermangelung eines Zugtieres den Plug übers Feld ziehen, gesteuert von ihrem Vater. Sie haben überlebt, und so wird es auch die Menschheit im Falle des Strom-Endes. Sie würde nur stark reduziert werden.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 11:43
@blackbutterfly
blackbutterfly schrieb:Und was könntest z.B. du ihm anbieten, was von nutzen wäre?
Vielleicht ein paar Streichhölzer. :-)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 11:50
@McMurdo
Dafür bekommst eine Kartoffel. ;) Wirklich was zum tauschen haben wir glaube ich nicht, zumindest nichts was wir nicht selbst bräuchten.
Kc schrieb:Und an genügend Orten der Welt leben die Menschen noch immer ohne Elektrizität, ohne größte Probleme, wenn andere Bedingungen stimmen
Hatte ich ja auch schon bereits geschrieben und auf der ersten Seite steht auch schon ein Beitrag von mir, in dem ich die Bedeutung des Wortes 'Untergang' nochmal erläutert habe. :)

Klar hat die Menschheit ewig ohne Strom überlebt. Aber da waren wir auch darauf ausgelegt. Die Häuser waren dementsprechend konstruiert. Jeder hatte sein Land zum Anbauen, seine Schweine oder Rinder oder whatever. Die Familien haben zusammen gewohnt und alle haben mit angepackt. Das ist alles heute nicht mehr so. Ich würde vermutlich einfach in meiner Wohnung erfrieren. Und einen Ofen kann ich nicht einbauen.
Kc schrieb:Menschen sind zäh und erfinderisch
Erfinderisch ja... Das zäh würde ich in Frage stellen. Die Menschheit ist verwöhnt.

@Grymnir
Echt? Weißt du noch wo die lief? Die würde ich mir gerne mal anschauen. :)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 11:55
@blackbutterfly
Das war entweder auf Servus TV oder 3sat. Ist schon ne Weile her. Genaueres kann ich dir leider nicht sagen.
Eigentlich ging es um einen größeren Meteoriteneinschlag. Mit diesem geht aber eine EMP-Welle (Elektromagnetischer Puls) einher. Dieser würde alle elektronischen Geräte zerstören, und dies irreparabel. Somit wäre dies ein realistisches Szenario, welches der Menschheit den Strom nehmen könnte.
Bei einem Meteoriteneinschlag kommen natürlich noch lokal die extreme Zerstörung dazu, und global wird man von einem nuklearem Winter heimgesucht: Aschewolken in der oberen Atmosphäre, welche die Erde lange verdunkeln. Das könnte tatsächlich ein Problem für die gesamte Menschheit werden.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 12:06
@Grymnir
Glaube so etwas ähnliches habe ich schon mal gesehen, ist aber auch schon ewig her. *grübel*


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 12:10
Ich denke, die Menschheit würde natürlich nicht untergehen, es würde uns allerdings härter treffen als wir vermuten.
Zuerst würde wohl noch gar nicht so viel passieren, solange alle noch davon ausgehen das es nur eine zeitlich begrenzte Sache ist.
Die öffentliche Ordnung würde halten und die Menschen sich wahrscheinlich sogar gegenseitig helfen (Nachbarn, Freunde etc.).
Viele würden wohl darauf vertrauen das die Regierung es wieder hin bekommt und würden erstmal gar nichts unternehmen.
Die Hilfsdienste würden auch erstmal noch funktionieren und eine gewisse Versorgung gewährleisten.
Nach ein paar Tagen würde es vielleicht zu Demonstrationen kommen, weil die Menschen immer noch darauf vertrauen würden, dass sich alles wieder einrenkt, nur wollen sie halt ihrem Unmut lautstark äußern.

Spannend würde es erst werden wenn die meisten Leute ihre Vorräte aufgebraucht haben und allen klar wird: Das bleibt jetzt so! Heutzutage haben wir ja nicht mehr wirklich viele Vorräte, alles ist ja immer in greifbarer Nähe, von Preppern mal abgesehen. Die Hilfsdienste wären dann wohl auch schon nicht mehr in der Lage koordiniert vorzugehen und könnten auch gar keine Hilfe mehr leisten, denn so viel Vorräte haben die wohl auch nicht. Außerdem würden dann auch immer weniger zu ihrer Arbeit erscheinen, der eigene Überlebenskampf ist wichtiger.
Dann würde es wohl auch die ersten Konflikte geben, besonders in den Großstädten. Plünderungen und Mord wären dann wohl an der Tagesordnung, jeder ist sich selbst der Nächste.
Aber auch das würde vorüber gehen.

Menschen würden wohl wieder anfangen sich zusammen zu tun. Einer der Gruppe ist dann vielleicht Arzt, der nächste Jäger usw.usw.
Dörfer auf dem Land würden sich wohl auch zusammen tun und ihre Ortschaften abriegeln.
Es würde nach und nach zu einer ganz neuen Ordnung kommen, da bin ich mir sicher. Auf keinen Fall würde die Menschheit untergehen.

Wer mal ein Buch lesen will das sich mit dem Szenario befasst: Marc Elsberg: Blackout
Es gibt auch noch ein anderes Buch was ich mal gelesen habe, wo ich die möglichen Ereignisse noch besser fand. Dort wird auch gezeigt wie sich die Menschen zusammen schließen.
Leider weiß ich den Namen nicht mehr. Wenn er mir wieder einfällt, poste ich hier nochmal.

Hoffen wir das es niemals passiert, dass wäre echt hart. Ich befürchte, wir bedenken jetzt auch viele Sachen gar nicht.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 12:17
Nicht zu vergessen die zig Millionen Jugendlichen, die würden vor den MCdonalds Filialen elendigst zu Grunde gehen, da sie nicht mehr wissen wo es sonst noch was zu essen gibt!

Ein Problem wäre die Zeit. Was tun mit so viel Freizeit? Kein Facebook, kein stundenlanges nutzloses Surfen im Internet. Keine Klavierspielenden Kätzchen in 10 std. Version die man sich mehr anschauen könnte.

Den Leuten würde es schnell langweilig werden und wenn es den Menschen langweilig wird kommt meistens nichts gutes dabei heraus.

Wir wären sowas von am Arsch!

Welche Menschen sollen sich den zusammel schließen? Früher kannte man von seinem Nachbarn wenigstens die Namen. Heute wissen viele gar nicht mehr das sie einen Nachbar haben.

Man muss aber dazu sagen, das ich reichlich überrascht war von dem Hochwasser diesen Jahres. Selten so viele Leute gesehen die zusammen geholfen haben. Selbst wenn sie nicht betroffen waren.
Wer weiß vielleicht braucht es einfach mal wieder so eine richtige Katastrophe um die Leute mal wieder zu zeigen das es auch anders geht.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 12:45
RandallFlagg schrieb:Außerdem würden dann auch immer weniger zu ihrer Arbeit erscheinen
Die frage ist auch, welche Arbeit dann noch funktioniert. Meine zumindest wäre erstmal Geschichte. So wie viele viele andere Jobs auch. Vor allem löst es eine Kettenreaktion aus.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 12:48
@blackbutterfly
So ist es. Die Wirtschaft würde komplett zusammenbrechen. Welche Arbeit funktioniert heute ohne Strom? Gewisse handwerkliche Berufe. Landwirtschaft - allerdings stark reduziert.

Und wie du richtig sagst, eine Kettenreaktion würde alle Wirtschaftszweige nacheinander zusammenbrechen lassen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 12:59
1.Panik
2.Ernüchterung
3.Anpassung
4.Neuanfang


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:00
Fände das eigentlich mal ganz faszinierend (nicht dass ich es erleben möchte, aber finde Kettenreaktionen generell interessant und vieles bedenken wir hier vermutlich wirklich nicht)
Der Handel an sich stirbt erstmal aus - zumindest vorübergehend. Klamottenläden werden eh geplündert (gerade jetzt wo es kalt wird), Lebensmittelhändler auch. Viele Jobs sind ohne PC nicht mehr machbar. Apple kann dicht machen. Bis auf wenige Berufsgruppen herrscht also Arbeitslosigkeit. Das Amt wird sicherlich nicht zahlen, generell wird die Sozialversicherung hinfällig - wer soll denn noch die Beiträge zahlen? Etc. pp...


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:05
@blackbutterfly
Vermutlich würde das Geld an sich seinen Wert verlieren - denn als Zahlungsmittel eignet es sich nicht mehr wirklich. Es wird vermutlich wieder auf Tauschhandel zurückgehen. Nach dem Motto "Ich gebe dir 2 Hosen für diese Butterbemme", den Waren haben dann wieder einen ganz andren, eigenen Wert.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:09
@Grymnir
Als Brennmaterial kann man es noch verwenden, mehr vermutlich nicht. Was anderes als Tauschhandel wird uns nicht übrig bleiben - aber ganz ehrlich: Wenn ich so mein Hab und Gut durchgehe habe ich nicht viel zum tauschen. Weder Klamotten (was bringen dir 2 kg Kartoffeln, wenn du im Winter nichts warmes zum Anziehen hast?) noch sonst irgendwas, was in dieser Zeit als 'wertvoll' gelten könnte.
Auf gut Deutsch: Ich wäre rundherum im Arsch.


melden
Anzeige

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:12
@blackbutterfly
Daher ist es in diesem Szenario unbedingt erforderlich, daß man selber Nahrung herstellen kann. Also sollte man am besten jetzt schon anfangen, sich mit Landwirtschaft auseinanderzusetzen, damit man im Fall der Fälle nicht rundherum im Arsch ist :)


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden