weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würde die Menscheit untergehen....

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Katastrophe, Strom, Überleben, Chaos, Tschözivilisation

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:15
Ich seh schon die ersten Snikers Mars und Würstchenbäume zu pflanzen :D

Während andere krampfhaft versuchen aus Haushaltsmitteln Cola herzustellen.


melden
Anzeige

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:18
Phenix:
Wieso sollten sich die Menschen nicht nach einiger Zeit zusammen schließen?? Es ist viel leichter in einer Gruppe zu überleben, wo jeder verschiedene Fähigkeiten hat. Ein Jäger wäre dabei natürlich um einiges wertvoller als ein Programmierer. :)

Warum kennen wir denn unsere Nachbar nicht mehr wirklich? Wir brauchen sie einfach nicht, wir sind Individualisten geworden und pflegen unsere sozialen Kontakte häufig via Facebook, Smartphone und PC. Ständig ist alles greifbar.
Früher kam der Kumpel öfter vorbei und man hat gemeinsam gezockt. Heute trifft man sich auf XBox live oder PSN und jeder sitzt in der eigenen Wohnung. Keiner hat mehr Zeit für den anderen.
Das alles würde wegfallen. Zunächst würde es sicher Mord und Totschlag geben, aber nach und nach würden sich Gemeinschaften bilden, es ist einfach leichter in einer Gruppe zu überleben.
Außerdem sind Menschen nun mal soziale Wesen und würden nach und nach erkennen das es einer allein viel schwerer hat.
Es würde zumindest ein Tauschhandel entstehen und z.B. der Arzt würde gegen Lebensmittel den Bauern untersuchen, die Schneiderin ihre genähten Kleider gegen ein Messer eintauschen usw.
Und wo es solche Dienstleistungen/Tauschmöglichkeiten etc. gibt, da versammeln sich auch die Menschen.
Wir sind das nur nicht mehr gewohnt, wir benötigen dieses Verhalten/Denkweise einfach nicht mehr, da wir jede Information von überall abrufen können und uns fast rund um die Uhr mit Lebensmitteln versorgen können, die es direkt vor der Haustür gibt.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:25
blackbutterfly schrieb:Dafür bekommst eine Kartoffel.
Na immerhin was essbares. ;) Ich denke schon das sich irgendeine Art von Tauschhandel etablieren wird.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:50
..wenn es keinen Menschen mehr geben würde, würde sich die Erde, alles zurückholen was die Menschen ihr genommen hätten. Unzähliche Tiere würden in Gebiete zurückkehren, wo sie bereits vor Jahrhunderten nicht mehr gesehen wurden. Ein exellentes Bsp. dafür ist Tschernobyl, nach 25 Jahren hat sich die Natur einiges zurückgeholt, und man siehe da es funktioniert. Durch die Strahlung sterben die Tiere natürlich früher, aber die Natur gleicht dies durch eine höhere Geburtenrate aus.
Und irgendwann würde sich der Mensch wieder neu entwickeln und wieder alles zerstören :D

Vielleicht verlief die Elvolution ja schneller als man meint und die erde ist noch bedeutend älter, vielleicht gab es ja schon einmal Menschliches Leben..


melden
Bodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:52
jupera schrieb:..wenn es keinen Menschen mehr geben würde, würde sich die Erde, alles zurückholen was die Menschen ihr genommen hätten. Unzähliche Tiere würden in Gebiete zurückkehren, wo sie bereits vor Jahrhunderten nicht mehr gesehen wurden.
Da hat mir
Wikipedia: Life_After_People
sehr gut gefallen :)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 13:58
@Grymnir
Ich habe keinen grünen Daumen. Bei mir geht alles ein. Ich bekomme ja schon Schweißanfälle wenn meine Kollegin mal 3 Wochen im Urlaub ist und ich mich um die Pflanzen kümmern muss.
RandallFlagg schrieb:Arzt würde gegen Lebensmittel den Bauern untersuchen, die Schneiderin ihre genähten Kleider gegen ein Messer eintauschen
Ich wäre wirklich rundherum und ziemlich tief im After. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr wird mit bewusst, dass meine Überlebenschancen mehr als nur gering sind. Ich kann nicht nähen (habs versucht - geht grob aber dafür würde ich im besten Fall eine angeschimmelte Kartoffel kriegen...) und auch sonst was Handwerk (also Schustern, schmieden o.Ä.) angeht eher minderbemittelt.
RandallFlagg schrieb:Wieso sollten sich die Menschen nicht nach einiger Zeit zusammen schließen
Würden sie tun, aber bei Lebensmittelknappheit kommt Futterneid auf. Irgendwie glaube ich nicht, dass das gut gehen würde. Evt würden sich ein Schneider, ein Jäger und ein Handwerker zusammentun. Aber warum sollte man jemanden in die Gruppe aufnehmen der nicht wirklich was dazu beisteuern kann? Und warum sollte der Jäger mit dem Schneider seinen Hirschen teilen, wenn er seine warme Jacke schon hat?

@Bodo
Habe ich mir auch schon angesehen, echt ne sehr interessante Serie! :)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 14:13
Butterfly: Wenn es so wäre, wie Du vermutest, hätte es niemals große Städte und Gemeinschaften gegeben und wir hätten uns schon lange gegenseitig ausgerottet.
Dieses Gemeinschaftsdenken würde natürlich nicht sofort aufkommen, zuerst ist sich jeder selbst der nächste. Panik und Überlebenstrieb wären vorherrschend.
Aber nach und nach würde sich so etwas wie Normalität einstellen und wir hätten die Situation unter Kontrolle.
Der Mensch passt sich an und wir würden auch diese Situation meistern, ob stark dezimiert oder nicht.

In einer Gruppe sind auch andere Dinge gefragt, außer den offensichtlichen Fähigkeiten (also jagen, nähen usw).
Manche Leute können gut organisieren, sind Anführer oder haben Verhandlungsgeschick, verfügen über bestimmtes Wissen in speziellen Gebieten, sind skrupellos oder brutal, auch solche Dinge können gefragt sein, auch wenn wir uns das nicht gerne eingestehen.
Wenn Du den Abzug nicht drücken kannst, kann es vielleicht der andere. Du kannst das Tier nicht ausweiden, der Nächste kann es.
Ich kann Z.B. auch nicht nähen, jagen und kochen, dafür verfüge ich über einiges medizinisches Wissen, da ich Pfleger bin.

Ich streite ja auch gar nicht ab, dass es erstmal viel Blut geben würde. Ich glaube eben nur, es würde auf Dauer nicht so bleiben.

Jupera: Das es auf der Erde schon einmal intelligentes Leben gegeben hat, ist eigentlich mehr als unwahrscheinlich.
Wir hätten längst Spuren gefunden. Und das die Erde viel älter ist, kann man auch relativ leicht widerlegen.
Es müssen ja erst einmal die Bedingungen geherrscht haben, dass Sterne entstehen konnten und sich dann anschließend die Planeten gebildet haben, im Universum.
Wir verstehen vielleicht das gesamte Universum nicht, können aber sozusagen in der Zeit zurück sehen, bis etwa 380 000 Jahre nach dem Urknall.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 14:30
@RandallFlagg
Negativ, das ist nicht der Umkehrschluss. Die Großstädte haben sich entwickelt und damit haben sich die Menschen immer mehr von einander distanziert. Man kann die Entwicklung nicht mit einem plötzlichen Wandel (von heut auf morgen) gleichsetzen.
Dass es sich irgendwann einpendeln würde, daran zweifle ich gar nicht mal so. Aber nicht mehr in meiner Generation. Wenn dann eher in der nächsten oder übernächsten. Die Menschheit muss sich von vornherein komplet umstellen, das braucht viel Zeit.
RandallFlagg schrieb:Und das die Erde viel älter ist, kann man auch relativ leicht widerlegen.
Tztz... nicht so vorschnell:
Wikipedia: Last_Thursdayism

;) Nur ein Späßchen...


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 14:46
Also wenn man den Strom nicht innerhalb nützlicher Frist wieder zum fliessen bringen könnte, dann würde das schon in einer mittleren Katastrophe enden. Dass da plötzlich die halbe Bevölkerung wieder zu Jägern und Sammlern mutiert, das kann man vergessen. Pro Einwohner ständen gerade einmal 0.008 Wildschwein und 0.0022 Rothirsch zur Verfügung. Den Jagdausflug kann man also gleich mal knicken.

Wenn die Versorgung der Städte mit Lebensmitteln nicht aufrecht erhalten werden kann, dann werden Leute verhungern.

Emodul


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 14:51
@emodul
Ne, wiederherstellen is nicht. Wo bliebe denn da der Spaß? Einfach weg, verschwunden, auf nimmer wiedersehen. Von Aliens geklaut, weggelaufen... Irgendwas in dieser Richtung.

Schicke Zahlen. :) Das hatten wir ja auch schon, wo es um das Jagen ging. Hier in Deutschland ginge das einfach nicht auf. Man kann noch als Alternative Tauben fangen, aber dann wäre Schicht im Schacht.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 14:57
blackbutterfly schrieb:Schicke Zahlen. :) Das hatten wir ja auch schon, wo es um das Jagen ging. Hier in Deutschland ginge das einfach nicht auf. Man kann noch als Alternative Tauben fangen, aber dann wäre Schicht im Schacht.
Bei den Zahlen gehe ich übrigens von einer Totalbewirtschaftung und keiner nachhaltigen Jagd aus. Es hätte also anschliessend keine Wildschweine und Rothirsche mehr. Das ist also schon nur deshalb keine Option. Und dass da plötzlich jeder im Stadtpark einen kleinen Garten hat und sich da selbst Gemüse anbaut, das funktioniert auch nicht, weil es einfach viel zu wenig Platz hat. Das Szenario ist also sicher nicht erstrebenswert.

Emodul


melden
Mondläufer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 14:59
ich hab ne Ferienhütte auf einer Lichtung in nem Privatwald mit Teich und so. Da bin ich im Sommer fast jedes Wochenende auch ohne Strom! Überhaupt kein Problem! Ich denke, dort könnte ich es so lange wie nötig aushalten! Der Gemüsegarten und das Gehege mit den Hühnern würde mich gut versorgen und zur Not schieß ich mir nen Bambi! Schlafplätze für meine Frau und meinen Sohn sind auch vorhanden und ein Kamin + Holzlager gibts auch noch!
Also, ich bin vorbereitet würde ich sagen!
Der letzte machts Licht aus!


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 15:03
Aber man würde es doch trotzdem wieder hinbekommen strom zu erzeugen solange noch fossile brennstoffe wie öl gas holz kohle vorhanden sind. Man bräuchte nur eine Turbine und einen generator.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 15:31
@emodul
Da hast du vollkommen recht. Gerade in der Großstadt geht das einfach nicht. Ich wohne abseits auf nem Dorf. Die Felder drumherum gehören Bauern, unser 'Garten' würde unser Haus (5 Personen) nicht versorgen können. Erstrebenswert ist es wahrlich nicht, das ist klar.

@Mondläufer
Sehr gut... wo wohnst du nochmal? ;)
Dass das mal n Wochenende kein Problem ist, ist klar. Hatte vermutlich jeder schon mal. Aber zwischen 2 Tagen und 2 Jahren ist ein Unterschied. Du hast einen Garten, gut. Was machst du im Winter? 3 Personen zu ernähren ist nicht leicht. Was machst du, wenn dein Kind mal krank wird?

@jupera
Grundlegend vermutlich ja. Aber was für Generatoren braucht man, um eine Stadt zu versorgen? Holz okay, ist aber irgendwann aufgebraucht und wird dann eher für Feuer benötigt. Wo bekommst du Öl her? Auch die Förderung von Öl etc wird erstmal gewaltig ins Stocken kommen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 15:50
Anfangs würde es wohl Chaos geben aber dann würden auch die Menschen anpassen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 15:57
Ich glaube, dass vieles von uns nicht bedacht wird und wir uns die Ausmaße gar nicht richtig vorstellen können. Klar ist Strom noch recht neu. Aber unsere heutige Welt ist komplett darauf ausgelegt und daran angepasst. Arbeitslosigkeit, Hunger, Krankheiten, Gewalt... All das wären vermutlich Dinge die auf uns zukommen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:12
@blackbutterfly
blackbutterfly schrieb:Erfinderisch ja... Das zäh würde ich in Frage stellen. Die Menschheit ist verwöhnt.
Nun, bis auf die Antarktis haben Menschen eigentlich jeglichen Kontinent und jegliche Klimazone besiedelt, egal, wie hart das Leben dort war und ist.

Das würde ich schon zäh nennen, gerade auch deshalb, weil es in früheren Jahrtausenden und Jahrhunderten noch keine Funktionskleidung und den ganzen anderen, zivilisatorischen Schnickschnack gab ;)
blackbutterfly schrieb:Ich würde vermutlich einfach in meiner Wohnung erfrieren. Und einen Ofen kann ich nicht einbauen.
DU musst ja keinen Ofen bauen. Vielleicht kannst du andere Sachen gut, die der Ofenbauer wiederum nicht drauf hat.

War ja einstmals auch so - der Tischler hat eben Tische und Stühle gebaut, der Bäcker Brot gebacken und dann bekam (jedenfalls vom Prinzip her) der Bäcker einen neuen Stuhl und der Tischler bekam einen Laib Brot.

Außerdem hat ja niemand gesagt, dass ein Designerofen ein Muss ist.

Für einen ganz normalen Ofen auf niedrigstem Niveau würde es auch reichen, eine feuer- und hitzefeste Stelle auszusuchen/aufzustellen/zu mauern, noch ein Rohr für den Abzug und fertig.

Oder eben eine Stelle feuerfest machen, eine feuerfeste Tonne nehmen, was weiss ich, dort kannst du auch brennbares Material verfeuern. Fertig ;)


Die Menschheit hat die meiste Zeit deshalb überlebt, weil sich die Menschen gegenseitig halfen und unterstützten.
Heute ist man aufgrund der ganzen Technik und Wissenschaft und Professionalität in den Industrienationen immer weniger auf diese gegenseitige, direkte Hilfe angewiesen.

Ohne Strom, gehe ich mal von aus, würde eben praktisch automatisch wieder diese Entwicklung einsetzen und man sich mehr gegenseitig helfen.

Zwangsweise, um zu überleben.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:21
Ich hoffe,dass bald dieser Tag kommen wird.

Kein bock mehr auf Strom und Smartphone's,PC's etc.

Ich will wieder so leben wie im Mittelalter...ein Tapetenwechsel schadet nicht.

Dann wären auch die Menschen vll. sensibler...

Der eine fährt einen AMG und denkt er wäre der King und der andere verbringt am Tag 3 Stunden vor dem Spiegel um sich "schön" zu machen.


Ich hoffe,dieser Tag wird bald kommen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:23
@SagopaKajmer

Das wird wohl sehr schwer um zusetzen sein. Die miesten Menschen können doch gar nicht mehr anderes, als sich von ihrem Konsumverhalten, lenken zu lassen.
Die weinigsten, sind bereit auf etwas zu verzichten.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:38
@Yotokonyx


Stimmt leider..ich weiß nicht,wie es so weit kommen konnte.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:47
Kc schrieb:gerade auch deshalb, weil es in früheren Jahrtausenden und Jahrhunderten noch keine Funktionskleidung und den ganzen anderen, zivilisatorischen Schnickschnack gab
genau, da war der Mensch nämlich noch nicht so verwöhnt wie heute. Heutzutage wird doch nur noch gejammert. Die Menschen sind empfindlicher was Krankheiten angeht, weil der Körper ja gar nicht mehr wirklich gegen diese kämpfen muss, sondern immer fein durch Medizin unterstützt wird. Wir waren vielleicht mal zäh - heute sind wir verwöhnt und auf die Technik angewiesen...
Kc schrieb:noch ein Rohr für den Abzug
Also ich würde es glaube ich nicht riskieren wollen, n Loch in meine Decke zu klopfen. o.O

@SagopaKajmer
Grundlegend kann ich dieses Denken nachvollziehen. Viele Sachen nerven mich auch. Wenn ich jedoch an die Hygiene von damals denke, an die Krankheiten, die Seuchen und die Lebensumstände (und daran, dass ich einfach sowas von dran wäre, wenn das passiert), bin ich eher dagegen. ;)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:49
blackbutterfly schrieb:Also ich würde es glaube ich nicht riskieren wollen, n Loch in meine Decke zu klopfen.
Musst du doch nicht.
Rohr kann auch zum Fenster raus gehen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:49
@blackbutterfly


Tja,das gehört halt alles dazu :D

Perfekt wäre,im Mittelalter leben und nur die nötigsten Sachen (Hygiene,medizinische Sachen etc.) beibehalten..


melden

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:50
@blackbutterfly

Das der Mensch immer weicher wird, könnte auch daran liegen, das man sich immer mehr in Häusern aufhält. Früher gab es nur schlecht abgedichtete Häuser. Dementsprechend kalt, war es im Winter. Man war etwas besser angehärtet.


melden
Anzeige

Würde die Menscheit untergehen....

14.10.2013 um 16:54
Kc schrieb:Rohr kann auch zum Fenster raus gehen
Dann muss das Fenster aber offen bleiben... auch nicht Sinn der Sache, oder? o.O

@SagopaKajmer
Das wäre ein gar nicht so schlechter Deal.... Aber wohl nicht umsetzbar. Man kann sich halt leider nicht einfach das beste rauspicken.

@Yotokonyx
Spielt vermutlich auch eine große Rolle, ja. Dann auch die Arbeit, die früher (oft) körperlich anstrengender war. Etc.pp... Gibt vermutlich unzählige Gründe. Aber der Mensch ist einfach 'weicher' geworden (Okay, verallgemeinern kann man es nicht. Es gibt natürlich Stämme und Sippen... ihr wisst was ich meine. ;) )


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nur die Wahrheit...59 Beiträge
Anzeigen ausblenden