weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Würde die Menscheit untergehen....

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Strom, Katastrophe, Überleben, Chaos, Tschözivilisation

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 11:07
@blackbutterfly
Eben, probieren geht über studieren.

Tja, was würde ich machen?
Zunächst aus der Kleinstadt zurück aufs Dorf zu meinen Eltern flüchten, Freundin und Schwiegereltern nehm ich mit.
Schnell bei jemandem im Dorf ein paar Hühner und nen Hahn besorgen (heißt kaufen oder tauschen), denn ich denke diese Tiere sind am "effizientesten".
Außerdem auf unserer Wiese diverse Feldfrüchte anbauen: Kartoffeln, Zuckerrüben oder sowas. Einen Brunnen haben wir, zur Not auch einen Bach in der Nähe. Ofenheizung im Anbau. Nachts würde immer einer Wache schieben, daß uns keiner die Hühner klaut.


melden
Anzeige

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 11:10
Wir haben einen großen Garten da würde ich mir keine sorgen machen, früher als ich noch klein war ging es auch ohne moderne Maschinen, der Umbruch würde schwer sein aber nicht tödlich :D


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 11:16
@eglantine
@Grymnir
Aber auch die Pflanzen muss man bewachen. Befürchte auch da werden viele sich einfach bedienen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:17
@Grymnir

Wie willst du denn, deine Pflanzen und Tiere bewachen? Sie könnten, gestohlen werden.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:19
Yotokonyx schrieb:Wie willst du denn, deine Pflanzen und Tiere bewachen? Sie könnten, gestohlen werden.
Hängt von den Tieren ab. Wenn es nur Dobermänner sind ....

Edit: Gut, geschmacklich müsste man sich umstellen, aber sonst.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:21
@blackbutterfly

Freilich, die müssten genauso beschützt werden.

@Yotokonyx

Deshalb sollte man nicht alleine leben. Wenn man in einer Gruppe ist, kann man sich des Nachts mit dem Bewachen abwechseln. Und außerdem könnte man Wachhunde postieren.

Fakt ist, läßt man seine Beete eine Nacht unbeaufsichtigt, sind sie am nächsten Tag geplündert.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:25
@Grymnir
Oder man versucht es wirklich in der Nähe zu behalten. Bei Pflanzen geht das nicht wirklich, klar. Aber früher war es gar nicht so unüblich, auch mit im Stall zu schlafen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:27
@Grymnir

Doch, wie kommt man zu einer Gruppe? Ich glaube nicht, dass man einfach über die Straße gehen kann und sogt, hey Leute machen wir eine Gruppe.
Dafür ist das Risiko zu groß, überfallen zu werden.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:29
@Yotokonyx
Familie wäre da schon mal eine Option. Dazu Freunde und evtl Nachbarn, mit denen man sehr sehr gut klarkommt.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 12:30
@Yotokonyx
Man sollte seine Verwandten zusammentrommeln. Hab ich eigentlich schon detailliert beschrieben :P:

Daß man nicht mit wildfremden zusammenarbeiten sollte, liegt auf der Hand. Man hat ja auch noch Freunde, denen man vertrauen kann.

@blackbutterfly
Ja, das gab es auch. Möglichkeiten gibt es denk ich zu Hauf, um sein Zeug zu schützen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 13:46
@MadameVastra
Wenn der Staat sagt, du darfst nicht mehr mit dem Auto fahren, weil das Benzin benötigt wird, ist die Konsequenz dass strukturiert jedes Auto abgezapft wird und nur noch die Straßen benutzen dürfen, die in irgendeinem staatlichen Auftrag arbeiten. Die Survival Experten werden dann ziemlich in die Röhre gucken bzw. in einen leeren Tank. Diejenigen die es Horten dürften noch mehr in die Röhre schauen, denn die Strafen dürften ziemlich drakonisch dafür ausfallen.

@blackbutterfly
Ich sage doch (wiederholt sogar) dass es kritisch wird. Und niemand wird zu einem Hof gehen müssen, Höfe sind dann verstaatlicht. Die Armee wird dafür zuständig sein und die neu gebildete Verwaltung. Wie soll man überhaupt zu einem Hof kommen, wenn niemand mehr sein Auto benutzen darf und auch kein Benzin hätte, damit es fährt?

Ungeklärte Abwässer: Wie gesagt, bin ich mir nicht sicher ob die nicht geklärt werden. Wieso sollte man nicht ausgerechnet die Wasserversorgung als eine der ersten Institutionen mit Energie versorgen? Notfalls halt allen Autobatterien die man auftreiben kann.

Massenhaft vergammelte Lebensmittel: Na ja das ist jetzt auch schon so, der Müll dürfte problematischer sein. Aber wie gesagt, von einem Zuckerschlecken rede ich gar nicht.
Und ich denke nicht, dass jemand der Polizei, Armee und Staat vertraut ist deswegen gleich tot. Ich weiß auch nicht wie du darauf kommst, es ist ja nicht so als hätte es noch nie katastrophale Zustände in der Vergangenheit gegeben, an denen wir nicht ablesen würden, wie die Reaktion aussieht, wenn die Ordnung gefährdet ist. Da ist schnell schluß mit lustig. Wer zuviel Hollywoodfilme gesehen hat, hat sicher keine besseren Überlebenschancen, allein schon weil er oder sie sich in ziemliche Gefahr mit dieser anarchischen Haltung.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:02
@SethSteiner
Und ich würde behaupten, du vertraust zu sehr auf den Staat. Wie stellst du dir das denn vor? Wie sollen Befehle, Anordnungen etc. weitergegeben werden?

Ich kenne mich nicht besonders gut mit Autobatterien aus, aber ich bezweifle das selbst alle Autobatterien Deutschlands die Wasserversorgung aufrecht halten könnten. Die sind ja schon leer, wenn man über Nacht das Licht anlässt.
SethSteiner schrieb:Tes ist ja nicht so als hätte es noch nie katastrophale Zustände in der Vergangenheit gegeben
Nenn mir ein Szenario, dass an dieses hier rankommt?


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:03
@blackbutterfly
Ja sogar heute zu tage wird fleißig Gemüse und Obst gestohlen, aber unser Garten ist hinter unserem Haus, ich weiß nicht ob ein Dieb so dreist wäre und durch unseren Hof gehen um in den Garten zu gelangen


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:06
@eglantine
Menschen die Hunger haben sind zu allem fähig. Lass es jemanden sein, der seit 3 Tagen nichts richtiges mehr gegessen hat. Einen Vater, der seine 2 Söhne zu ernähren versucht. Massiver Hunger treibt die Menschen zu Kannibalismus - da wird ein Gang durch den Hof sie nicht aufhalten.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:07
Na ja man muss halt schneller ernten als die Diebe ;)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:11
@blackbutterfly
Zu aller erst mal per Brief? Ich mein, so läuft die Kommunikation seit ein paar Jahrtausenden, ich denke das hat sich bewährt und da es immer noch Transportmittel gibt, dürften die Befehle auch weitergegeben werden. Ich habe auch keine Ahnung wieviel Autobatterien leisten, es ist auch nur eine Möglichkeit von sicherlich einer ganz schönen Latte. Bei Millionen von Autos hat man halt Millionen an notwendigen Mitteln.

Ich denke der Kriegszustand kommt schon ganz gut an dieses Szenario ran, denn zu dieser Zeit gab es auch nicht zwingend Strom und darüber hinaus musste man nebenbei sogar noch Krieg führen und die Gebäude waren und wurden zerstört. In diesem Szenario fehlt "nur" der Strom. Es zeigt aber ganz gut wie die Obrigkeit auf Elemente reagiert, die sich gegen die Ordnung auflehnen. Da hat man nichts zu lachen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:21
Da ja viele Menschen entweder sterben oder aufs Land flüchten würden, bestünde in der Stadt die Möglichkeit ein Hochhaus zu besetzen. Die untersten zwei Etagen müssten gegen Eindringline und Feuer gesichert werden. Und zwar gut.
Mit Wachen bei den Eingängen und auf dem Dach.

Auf dem Dach kann Regenwasser gesammelt werden und Gemüse angepflanzt werden. Permakultur wäre hier bestimmt angebracht.
Auch Tierhaltung wäre in den oberen Etagen möglich.
Auf diversen Etagen könnte man ebenfalls Aufucht und Gartenbau betreiben.
Den nötigsten Strom könnte mittels Solartechnik erzeugt werden.
Wär evtl. ein Ansatz für Städter ;-)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:28
Städter haben es so oder so ziemlich gut, sie sind schlichtweg Knotenpunkte, in denen man eine Menge an Material hat. Je mehr aufs Land flüchten, desto besser für uns hier :D


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:28
Grundlegend erinnert mich das Szenario etwas an das Hochwasser 2002. Wir hatten auch über längere Zeit keinen Strom bzw später nur eingeschränkt. Auch die Versorgung kam teils ins Stocken. Aber es ging irgendwie, zumindestens in Häusern mit Grundstück. Da konnte, zum Glück, oftmals improvisiert werden. Neubauwohnungen etc, die komplett auf elektrischen Strom angewiesen waren, waren definitiv im Hintertreffen.

Aber wie wäre das von @blackbutterfly angedachte Szenario konkret? Im Ernstfall gibt es ja immer noch Institutionen und Betriebe/Firmen, die teils standardmässig über Notstromanlagen verfügen und damit immerhin eine gewisse Zeit weiter versorgt wären. Krankenhäuser als Beispiel.

Ansonsten gibt es in der BRD durchaus Maßnahmen von Regierungsseite für Engpässe, Katastrophen etc. Allerdings sind diese auch nur für eine gewisse Zeitspanne berechnet, ausreichend. Immerhin sind diese für 80 Millionen Menschen und 3 Monate ausgelegt/angedacht. Eine gewaltige Materialmenge und auch Kosten/Lagerintensiv!

Wikipedia: Zivile_Notfallreserve

Wikipedia: Bundesreserve_Getreide

Wikipedia: Strategische_Ölreserve

Ergo, wenn nichts mehr geht und/oder reinkommt. ist zumindestens für ca 3 Monate gesorgt.

mfg
Eye


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:33
@SethSteiner
Gibt aber auch viel mehr welche Material benötigen ;) Der Kampf ums überleben unterscheidet sich nicht merklich. Ich hätte auf dem Land jedoch den grossen Vorteil mit Heilkräutern und der Natur zu arbeiten. Ausserdem ist auf dem Land die wasserversorgung besser gewährleistet. (Keine verunreinigten Gewässer) Reine Quellen und sauberer Regen.
Auf dem Land hab ich bessere Möglichkeiten mich mit proteinreicher Nahrung zu versorgen.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:36
@SethSteiner
Was für Material meinst du denn?


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:39
@JordanTwoDelta

Solaranlagen in so einer Zeit? Du weißt schon, dass die nötigen Ressourcen zum Bau von Solar- Panels fehlen. Wo willst du denn hier Selteneerden auftreiben? Zudem, hat man ja auch immer einen Trupp von Ingenieuren dabei. :)


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:40
Sollte eigentlich relativ ausreichend sein. Mal ganz realistisch gesehen, würde ein Sonnensturm ja nicht die ganze Welt lahmlegen, sondern immer nur Teile. Am kritischsten sieht es ja ohnehin mit den Transformatoren aus, die herzustellen ziemlich kritisch ist, weil zeitintensiv aber mit dem Ausland, möglicherweise sogar welchen in Reserve und einer Vorwarnung ließe sich sehr gut arbeiten. Bei einem EMP durch eine Nuklearexplosion sähe es schon etwas kritischer aus, weil größer aber es ist halt auch nicht ganz dasselbe. Drei Monate sind allerdings eine lange Zeit, vor allem in Hinsicht auf die Organisation.

@JordanTwoDelta
Ich mache mir hier in Berlin keine Gedanken um das Wasser, wir haben große Grundwasserreserven und gerade Berlin dürfte wohl zu den Städten mit besonderer Aufmerksamkeit gehören anders als ein Bad Liebenstein. Die Wasserversorgung hier ist schätze ich daher gewährleistet.

Material: Alles, von Elektronik der über das Benzin, den Batterien und Rohstoffen, Reifen bis zu den Schrauben.

@Yotokonyx
Es gibt aber nicht nur Photovoltaik.


melden

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:40
@Yotokonyx
Hab da nicht an Starkstrom gedacht sondern eher für den Betrieb eines Kurwellenradios.


melden
Anzeige

Würde die Menscheit untergehen....

16.10.2013 um 14:44
@PrivateEye
PrivateEye schrieb:Grundlegend erinnert mich das Szenario etwas an das Hochwasser 2002
Nur mit dem Unterschied, dass das regional war. Wir sprechen hier von einem globalen fehlen von Strom.
SethSteiner schrieb:Zu aller erst mal per Brief?
Wieviele tausend Briefe bräuchte man den da?
Nein, ich glaube nicht, dass das klappen könnte. Unsere Obrigkeit wäre doch selbst total überfordert. Da dann tausende Briefe schreiben, das will ich sehen.
SethSteiner schrieb:Ich denke der Kriegszustand kommt schon ganz gut an dieses Szenario ran, denn zu dieser Zeit gab es auch nicht zwingend Strom und darüber hinaus musste man nebenbei sogar noch Krieg führen
Zu der Zeit gab es aber wenigsten Lebensmittelproduktion, bzw. Produktion an sich. Wenn nicht im Kriegsgebiet, dann an anderen Stellen. Das würde komplett wegfallen. Und ich erinnere mich an keinen Krieg, der den gesamten Globus betroffen hat (gut, bin auch nicht gut in Geschichte - also berichtigt mich gerne!)
PrivateEye schrieb: über Notstromanlagen verfügen
Wir hatten uns ja irgendwann irgendwie auf EBM oder so geeinigt - funktioieren dann Notstromaggregate noch?
Mir geht es aber darum, dass es keinen Strom mehr gibt - von heut auf morgen. Warum egal. Auch kein Notstrom. Mich interessiert ob der Mensch dann noch überlebensfähig ist.

@PrivateEye
Aber auch die müssen dann erstmal irgendwie gerecht vertreilt werden. Schön, dass wir sowas haben - ob es viel bringt, daran zweifle ich.


melden
148 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden