weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

70 Beiträge, Schlüsselwörter: Reue, Straftaten

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:21
Studier BWL, m.M.n. wärst Du der perfekte Manager.


melden
Anzeige

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:23
@Wurstsalat
Dann hol Dir Hilfe! Die Möglichkeiten hast Du spätestens in der JVA.
Wie gesagt: Willst Du etwas ändern oder findest Du die Nummer mit Geld um Dich zu werfen und der geile Macker zu sein als Lebensziel/ erstrebenswert?
Fakt ist: Jammern bringt Dich nicht weiter. Du hast Scheiße gebaut und dafür musst Du gerade stehen. Die Frage ist: Was willst Du künftig aus Deinem Leben machen?
Neue Einstellung, neue Chancen. Bring den Hintern hoch, stell Dich Deiner Verantwortung, schau Dir an wo Du stehst und wie es weiter gehen kann.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:23
Gefängnis ist garnicht so schlimm, hat man jede Menge Zeit für paar Situps und Liegestütze.


melden
Wurstsalat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:31
@amerasu

ich denke das mit dem geld wird sich wohl erledigt haben nochmal soviel kohle werd ich vermutlich nie wieder scheffeln , aber die 3 jahre rumgefahre auf den partymeilen mit der dicken geldbörse sind abgehakt und waren definitiv keine erfüllung . ich dachte ich könne das leben so immer weiterführen . tja scheiße wars , dann dachte ich jetzt machste den großen Q schnappst dir die moneten und verziehst dich , tja pech gehabt es gibt wohl doch eine gerechtigkeit


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:41
@Wurstsalat
Ich liebe ihn,den Tanz auf dem Vulkan,Barfuss oder Lackschuh,alles dazwischen fand ich immer öde
Einbruch,Drogenhandel im grossen Stil,Strassenschlachten,Exzesse...kann ich nie genug bekommen
Allerdings,im Gegensatz zu dir bekomm ich noch mit wenn die ersten Gäste zu Hut und Mantel greifen,dann ist es nämlich Zeit zu gehen
Und...Geld hat mich nie interessiert,mich hat das Risiko als solches angeturnt.Die Tatsache das die blöden Bullen meine Drogen sogar noch für mich bewachten,das war geil


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:43
@Wurstsalat
Bin überzeugt davon, dass es Gerechtigkeit gibt.
Wo stehst Du jetzt? Ist es nur blöd, weil es nicht aufgegangen ist und Du auf die Schnauze gefallen bist oder hinterfragst Du Dein bisheriges Verhalten ernsthaft.
Wenn Du es hinterfragst, wird es anstrengend, führt Dich aber weiter.
Hältst Du an Deinem bisherigen Verhalten fest, brauchst Du Dich nicht wundern, wenn es früher oder später zu den immer gleichen Ergebnissen führt.
Egal wo Du herkommst, egal welche Geschichte Du hast, Du bestimmst wie es mir Deinem Leben weiter geht. Du bist kein hilfloses Kind mehr, dass es nicht besser weiß, es nicht anders kennt. Du bist erwachsen und hast eine Wahl.
Du scheinst ja mit den Umständen zumindest nicht glücklich zu sein. Also tu was! Nimm Dein Leben in die Hand und mache ein (für Dich) sinnvolles Leben daraus. Im Idealfall erzählst Du in 60 Jahren deinen Enkeln davon :-)


melden
Wurstsalat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

26.10.2013 um 23:52
Nunja hätt ich die möglichkeit nochmal 20 tausend zu unterschlagen , da kribbelt es mir förmlichst in den fingern , deshalb brauche ich eine therapie um das zu schaffen


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 00:19
@Wurstsalat
Das klingt ja schon fast wie eine Art Sucht.
Hast du denn nie vorher erwogen, dir helfen zu lassen?


melden
Wurstsalat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 00:40
nein hat ich auch nicht nötig ( meines erachtens jedenfalls ) bei 10 tausend tacken im monat , das fing alles an wie ich das erbe unterschlagen habe , das ging soweit auch gut bis mir ein ehemaliger arbeitskollege auf die schliche kam und mich anzeigte , aber wie gesagt ich hatte fett moneten und dadurch gute anwälte die mich da raus geboxt haben also dachte ich mir geil , habe mich benommen wie sau in den bars hab die einrichtung demoliert und einfach alles bezahlt ich habe für den exszess gelebt hatte eine kleine wohnung , kaum miete hab die ganze kohle versoffen und verhurt und mein kolleg stand immer hinter mir (kennen uns schon ewig )

Aber irgendwann reichte das nicht und ich wollte mehr also hab ich angefangen wie beim erbe geliehenes geld verschwinden zu lassen und habe letztendlich auch die anteile des kollegen verscherbelt für mehrere tausender . tja als ich dann die versicherung hintergehen wollte flog alles auf .

hatte kein geld mehr mein kolleg sah von einer anzeige ab , kickte mich aber raus , also versuchte ich dann mich über drogenhandel über wasser zu halten bis ich bei meinem nächsten q die die scheine anhand der 5 nullen pro schein abzählen konnte doch es flog auf alles ....


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:03
@Wurstsalat
Ganz ehrlich? ich finde man hätte dich vorher schon viel härter bestrafen sollen. Immer diese Sozialstunden blabla.. das führt zu nichts. Wenn du wirklich was ändern willst, dann geh ins Gefängnis, mach dort eine ,ich weiß nicht genau, Suchttherapie oder was auch immer für eine man da machen kann. Also für deine Lage.
Wie lang müsstest du denn rein? Wenn alles gut läuft kommst doch eh schon vorher raus, und der Rest ist dann Bewährung, denk ich mal.
Zieh in eine andere Stadt, engagiere dich mal Ehrenamtlich, da wirst nämlich nicht bezahlt, und dann siehst du, und lernst du, wie schön und erfüllend es sein kann anderen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Vielleicht ist das mit einer Therapie vereinbar. Anderen zu helfen und zu sehen wie glücklich jemand ob dessen ist, ist Bezahlung genug.

Ändern kannst du immer was. Deine Vergangenheit bleibt, da kannst machen was du willst. Du musst lernen und ertragen dass die Menschen dir vielleicht nicht mehr so vertrauen wie vorher.
Aber Vertrauen musst du dir erarbeiten. Das wird dauern.

Hast du Familie? Und was sagen die dazu?

Leicht wird es bestimmt nicht, ganz bestimmt nicht. Und wenn doch, dann läuft was falsch. ;)


melden
Wurstsalat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:13
familie hab ich nach dem ich das ding mit dem erbe gedreht habe mächtig verärgert näher will ich nicjt drauf eingehen lediglich zu einer tante habe ich noch kontakt....


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:19
oh man. Das ist doch fake. und ihr fallt alle drauf rein :D


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:20
@Wurstsalat
Dann halte den Kontakt so gut es geht. Und vor allem, sei und bleib ehrlich!!! Zu dir selbst und zu anderen.

@neonnhn
Weiß nicht...aber solche Geschichten gibt es zuhauf.


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:23
@zaramanda

naja. wers glauben möchte bitte. klar gibt es solche geschichten. Aber wer wirklich so ist/war schreibt nicht so aufgeräumt.


melden
Wurstsalat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:31
@neonnhn

Leider die wahrheit habe keinen dem ich das erzählen kann deshalb baller ich das in ein forum , traurig aber wahr ..

@zaramanda

ja allerdings auch keine gute stütze , ich denke mein gestörtes verhältnis kann auch von meinemvater kommen der hat haus und hof am pokertisch verbraten , und wenn er mal etwas gewann war das erste was er damit machte die tacken inner bar zur verbraten .

Hätte ich das erbe nicht unterschlagen , wäre er es vermutlich gewesen


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 01:33
@Wurstsalat

ach hör auf^^ dazu kommst du viel zu klar rüber. ich wette du bist ein eher kreativer Mensch, der einfach Langeweile hat. Weil ansonsten könnte ich gar kein Motiv erkennen, dass du dir so ne Geschichte ausdenkst.


melden

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 02:31
Wurstsalat schrieb: glaubt ihr ich kann mein leben irgendwie nochmal neuanfangen in anbetracht dessen ?
Ich würde es dir wirklich wünschen. Ich glaube nicht, dass es komplett ausgeschlossen ist, aber du müsstest sehr sehr hart an dir arbeiten. Hast du noch Leute die zu dir stehen, außer deiner Tante?


melden
Wurstsalat
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 02:39
nein die meisten hab ich heimtückisch hintergangen , mein kumpel war wie ein bruder für mich trotzdem habe ich seine anteilskonten geplündert ich überlege ob ich nochmal zu ihm gehen soll und es klären soll , da ich ja in den knast gehe wird es zeit reinen tisch zu machen , meine tante ist wegen des geldes welches ich versucht habe zu unterschlagen auch nicht gut auf dieses thema zu sprechen , sie hat das alles seit ich versucht habe das erbe zu unterschlagen verdrängt , sie wei0 nichteinmal das ich in den knast muss .
Mit meiner mutter habe ich keinen kontakt mehr seitdem ich ihren teil des erbes für mich beanspruchen wollte


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 05:57
@Wurstsalat

ach du brauchst einfach neue hobbies. im knast kannst du damit anfangen. du kannst dich eh verdammt gut ausdrücken, dann kannst du z.b. viele bücher lesen, vielleicht hast du dann spass dabei und kriegst dich bisschen ein. braucht zwar seine zeit aber kann gut klappen. das hirn muss nur langsam umprogrammiert werden. bisschen meditation dazu und sport, was braucht man mehr....


melden
Anzeige

Wie man sich alles verbauen kann ( Meine geschichte )

27.10.2013 um 07:43
So wie du geschrieben hast, nix ausgelassen, Leute belogen, betrogen, ausschweifend gelebt, das Geld verpraßt. Die Party ist vorbei u. jetzt geht es ans bezahlen.
Der Knast ist gar kein so schlechter Ort um psychologische Hilfe zu kriegen, über dein verbocktes Leben nachzudenken u. Lösungsmöglichkeiten für dich zu erarbeiten. Du hast selbst erlebt, daß du es selbst nicht in Griff kriegst, im übrigen kreisen deine Gedanken bloß um Geld u. du scheinst sehr kreativ zu sein, wen du wieder schädigen könntest um welches zu kriegen, es dreht sich alles nur um dich u. deine Befindlichkeit.
Versuche dich mal in die Leute hineinzuversetzen, deren Vertrauen du mißbraucht u. enttäuscht hast. Sie haben dir möglicherweise verziehen, aber vergessen nie.


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden