weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kulturbanausen

250 Beiträge, Schlüsselwörter: Kunst, Bildung, Malerei, Kunstgeschichte, Skulptur, Banause

Kulturbanausen

13.11.2013 um 12:07
@spite
Danke
ich zitiere mal das kleine arschloch
"Nette bilder, sind die mundgemalt?"


melden
Anzeige

Kulturbanausen

13.11.2013 um 12:19
@Blutfeder
Illustrationen können auch inspirierend sein:) Ich bin die letzte die das bezweifelt, aber besonders für die Menschen die damit Geld verdienen - mit Kunst nicht zwangweise mit illustration, gibt es einen immensen Unterschied Illu und Kunst. Und glaub mir Illustratoren leben zwar von ihrer *Kunst* aber werden von den *richtgen* Künstlern dann eher milde belächelt. Ich finde das Bild auch gut, aber es ist ebend nix mit mit dem *künstlerischen Geiste* dahinter- wieauchimmer der aussieht. Mal ein doofes Beispiel: Ich habe eine kleine Ausstellung zum Thema Leben/Tod gemacht. Da ging es um Form und Gefühl usw. zum Teil war der Kram recht Abstrakt. Vielleicht war es Kunst. Im Normalfall zeichne und male ich aber eher nach Auftrag. Zum Beispiel Weihnachtskarten. Illustration. Das heisst aber nicht das meine Weihnachtskarte uninspiriert ist. Sie hat nur den Auftrag *hübsch* zu sein und den Wünschen meiner Kunden zu entsprechen.


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 12:55
@tinka
Wenn wir dieser definition folgen, dann ist das berühmteste kunstwerk auch nur eine illustration, ebenso wie die sixtinische kapelle von innen


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 13:44
Jo. Recht hast du! @Blutfeder
Er war ein Handwerker.Ein Handwerkermit einem Handwerk, das eben auf der einen Seite Technnik und Geschick erforderte aber een das gewisse Etwas. Inspiration Talent Kreativität was auch immer. nicht Umsonst hatten die alten Meister. Onkel Leo zum Beispiel einen Haufen Gesellen, die bei ihm lernten und oft die Vorarbeit leistete. Nun kam neunzehnten Jahrhundert die Fotografie auf und die Künstler mussten sich was überlegen. Denn zum Abbilden der schnöden Wirklichkeit gabs ja nun die Fotografie. Zunächst in schwarzweiss und noch nicht besonder spontan. Also was machten die Künstler dieser Zeit? Sie fingen das flüchtige wunderschöne farbige Licht ein, das der damalige Knipsekasten nicht schaffte. Und die moderne Malerei war geboren. man besann sich eben auf das, was von einem Foto unterschied. Und so entstand ja auch der Hype um besondere Künstler. Bis heute hat der Handwerker eben auch seine Berechtigung und seine Nische behalten- Für Bücher für Hollywood Hintergründe(grad am Aussterben) und für die Werbung um mal etwas davon zu nennen. ja gerade heute, wo so viele Illustrationen aus dem Rechner kommen, ist Handwerk wieder im Kommen :) Aber natürlich verschwimmt auch hier die Grenze zuweilen. Ich hoffe meine Farbe is nun Trocken...:P


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:00
@tinka
Und doch ist es kunst, ja man wenn man sich intensiv damit beschäftigt, weis welche bilder wann gemalt wurden, wer der lehrmeister war oder wann der künstler seinen eigenen stil fand auch wenn sich dieser nur in illustrationen fand


melden
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:27
mostellaria schrieb:Was kann man gegen solche Banausen tun? Wie lässt sich solches Unwissen vermeiden? Kennt ihr Menschen, die so sind? Ist es in Ordnung, von Kunst gar (!) keine Ahnung zu haben?
das problem ist das es die menschen einfach meist nicht interessiert. daher kommt die unwissenheit, und kennen tu ich genug denen kunst ziemlich egal ist.. obs in ordnung ist, nun menschen sind verschieden es kann nicht jeder alles mögen.

ich selbst bin den künstlerischen zweig eines gymnasiums gegangen, klar die theorie ist schon sehr trocken dafür ist die praxis um so interessanter. ich selbst male hobbyweise und muss sagen schon allein wegen der verschiedenen techniken an das objekt das geschaffen werden soll heranzugehen finde ich es sehr interessant.
:D aber finde mal einer wen der gerne mit mir ins kunsthistorische museum geht, da bekommst keinen rein. zumindest kenn ich keinen dermitginge.

dabei gibt es doch so viel schönes..

naja und was den spruch mit der 4 jährigen tochter betrifft. :D frag das nächste mal wie die bilder der tochter aussehen. klar es ist ein standartspruch aber bei meinen bildern in der grund und hauptschule ist den leuten meist immer der kiefer runtergeklappt :D.. naja aber sowas is eher seltener. die meisten menschen haben keine ahnung von dem aufwand der in somanchem bild steckt.

wobei es aber auch wirklich abartige kunstobjekte gibt.


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:29
@Blutfeder
Damals wie Heute kannst du oft nach demStil sehen, welcher Schule jemand angehört. Ich spreche doch um Gotteswillen niemanden. Schon gar nicht den Alten Meistern Fähigkeiten ab. Im Gegenteil. Ich liebe klassische Kunst!!! Moderne Kunst ist nur anders. Manches hat wirklich Charme. Manches mag ich auch nicht. Wir sind alle unterschiedliche Menschen, daher gibt es für jeden was.
Hab ch mich so komisch ausgedrückt? Ich wollt nur sagen das Illustration halt anders ist. Ich bin kein Künstler, ich bin Handwerker und dazu stehe ich. Meine Schule kannst du aber auch in meinen Bildern sehen.


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:33
FrauLehrerin schrieb:Ich kann mit abstrakter Kunst überhaupt nichts anfangen und gehöre wohl zu jenen, die das mit Kinderzeichnungen gleichsetzen :troll:
Ich verstehe, wenn sich Künstler mit wild gewordenen bunten Strichen ausdrücken wollen und das irgendwie interpretieren. Aber Geld wert finde ich so etwas nicht.
Dabei missachte ich nicht Kunst an sich. Straßenmalereien haben mich z.B. schon oft zum Staunen gebracht...
Aber mit diesem wirren Krickelkrackel kann ich nichts anfangen - Pardon.
Geht mir ganz genauso. Ich finde viele Bilder wirklich schön und auch beeindruckend - aber irgendein buntes ,,Gekrakel" ist für mich nicht wertvoller als Kindermalereien. Wenn ich deshalb als Kulturbanause gelte - juckt mich nicht. ;)


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:44
das problem ist das es die menschen einfach meist nicht interessiert. daher kommt die unwissenheit, und kennen tu ich genug denen kunst ziemlich egal ist.. obs in ordnung ist, nun menschen sind verschieden es kann nicht jeder alles mögen.

...

aber finde mal einer wen der gerne mit mir ins kunsthistorische museum geht, da bekommst keinen rein. zumindest kenn ich keinen dermitginge.


Hab meinen Freund letztens in die Pinakothek der Moderne geschleppt. Er meinte danach, dass das ziemlich anstrengend war, somal man kaum ein Werk verstanden hat. :D

Gut, ich hab auch nicht alle verstanden, aber da waren schon einige interessante Werke, auch ein paar abstrakte die ich gut fand, dabei. Muß man sich halt ein bisschen für interessieren.

Ich fänds auch langweilig und doof z. B. mit auf ein Fußballspiel zu gehen. ;)


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:51
Ok ich bin auch ein Kulturbanause!
Ich liebe die alten Meister und Impressionisten. In der Neuen Nationalgalerie schaue ich mir auch lieber Bilder wie die von Menzel und Turner an als das ich vor einem 3m langen Bild stehen Bleiben das einfach nur rot gelb und blau ist. Was auch immer sich der Künstler dabei gedacht hat, dieses Bild sagt mir nichts! Es sagt auch nichts über den der es gemalt hat, das ist bei alten Meistern anders.
Ma schaue sich Bilder aus dem 15./ 16. Jahrhundert an die erzählen ganz viel. Vordergründig erstmal das Motiv, meist eine Bibelgeschichte, aber wenn man weiterschaut auch etwas über die Zeit und die Gegend in der das Bild entstanden ist.

Ich kann mit vielen modernen Werken einfach nichts anfangen weil sie mir nichts sagen, aber ich weiß selber das abstrakt malen so das das Ergebnis auch herzeigbar ist nicht so einfach ist wie man meint.


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 14:51
mostellaria schrieb:Na ja, es kann eben keine 4jährige den "Schrei" malen.
Ich würde da antworten: "Nen "Schrei" vielleicht nicht. Aber nen guten Hundertwasser bekommst sie allemal hin." :D

Das mit der modernen Kunst is so ne Sache... da zieht mich das Wenigste wirklich an und wenn ich ehrlich bin, habe ich so nen Spruch ala "Das kann ich auch" auch schon einmal gebracht. Wirre Farbkleckse auf die Leinwand zaubern kann wohl jeder - selbst Elefanten.

Diese moderne Kunst ist eben nicht für jedermann - aber auch da gibt es ganz Gute. Dali z. B. gehört zu meinen Lieblingsmalern. Aber seine Bilder drücken auch etwas aus... ein roter Fleck auf schwarzem Hintergrund - das brauch ich hingegen dann doch nicht besonders schön finden...


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 15:12
@MissesFee
Ich bevorzuge eher die künstler der romantik
Aber jedem das seine


Mit moderner kunst hab ich kein problem, solange es etwas darstellt
Picasso zum beispiel oder auch dubuffet kein problem
surealismus, kubismus und alles was noch n us am ende hat, gerne solange es etwas darstellt und am besten noch ne stimmung vermittelt
Das wirre rumgeklexe vermittelt mir nur eins:
Der künstler kann nicht malen und hat zu viel geld


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 15:23
@Blutfeder

War auch nur ein Beispiel um zu zeigen das sich dem Betrachter mehr erschließen kann als nur, die gemahlte Geschicht/ der gemahlte Gegenstand
ich liebe zum Beispiel auch Kinkaid (ich glaube der schreibt sich so) der ist Ja als absoluter Kitsch verschrien. Ich mag Klee , Macke aber auch Dali, meist nicht das gesammt Werk aber bestimmte Bilder :)


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 15:38
Um mal aufn anderen aspekt der kultur zu kommen
death metal
Wenn man sich mal die noten anguckt von bands wie morbid angel oder cannibal corpse, dann sieht das zeitweise komplizierter aus als so manches klassische musikstück
wenn man diese dann mit nem orchester spielen würde würd bestimmt kaum jemand, sofern er es nicht studiert hat, den unterschied bemerken


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kulturbanausen

13.11.2013 um 15:43
Folgendes ist für mich echte Kunst:

Caspar David Friedrich 006
und
Caspar David Friedrich 013

Caspar David Friedrich war ein echtes Genie aus der Zeit der Romantik, meiner Meinung nach.
Wenn man sich seine Werke länger mal anschaut, werden ganz besondere Stimmungen an den Betrachter übertragen. Aber das ist auch eher geschmackssache, was?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kulturbanausen

13.11.2013 um 16:21
viele leben einfach in ihrer grauen trostlosen Welt und haben verlernt alles was außerhalb davon ist zu schätzen..


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 17:29
@crusi
CDF ist mein absoluter Lieblingamaler!


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 17:45
Thalassa schrieb:... wenn ich an "moderne, zeitgenössische Kunst" und deren Liebhaber denke, fällt mir sofort HaPe Kerkeling mit seinem Konzert ein und die vielen Kunstkenner, die ihn ernst genommen haben :D .
Hurz!

Aber man kann noch viel weiter zurückgehen:

Wenn man in "Des Kaisers neue Kleider" die "unsichtbaren" Kleider durch Kunst ersetzt paßt das eins zu eins auf die Schönrederei von Werken wie z.B.

ci 2008-10-60x60 1

http://www.pinakothek.de/bayerische-staatsgemaeldesammlungen/museen-und-einrichtungen/staatsgalerie-augsburg-glasp


melden

Kulturbanausen

13.11.2013 um 18:01
@rambaldi
also das kann wirklich jeder 4 jährige


melden
Anzeige

Kulturbanausen

13.11.2013 um 18:03
@Blutfeder
@rambaldi


naja ich sehe da in dem bild schon einiges an intention.

es nutzt ein paar interessante effekte

man kann davon ausgehen dass das einige verusche gebraucht hat um es so hin zu bekommen

ein 5 jähriger kann das nicht

eine fotorealistische darstellung kann wiederum beute wirklich jeder 5 Jähriger. er muss nämlichg nur noch auf den knopf von einer kamera drücken.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden