weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was soll ich nur tun?

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Psychologie, Probleme, Missbrauch

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:16
Hallo

Ich bin 19 Jahre alt und steh ganz alleine im Leben.
Meine Vorgeschichte ist ein wenig tragisch....
Ich wurde bis zu meinem 16. Lebensjahr beinah tagtäglich von Vater und Bruder zu sexuellen Gefälligkeiten gezwungen. Meine Schwestern und meine Mutter wussten Bescheid, taten jedoch nie etwas. Naja, irgendwann verschwand meine ältere Schwester, zog aus und mein besagter Bruder ging mit, da ihn mein Vater mit 18 sowieso rausgeworfen hätte. Dann waren nur noch Mama, mein Vater, meine andere Schwester und ich.
Aber meine Mutter wurde schwer krank, Kieferkrebs, und sie starb schließlich als ich zwölf war. Nach vielen Operationen und langem Leiden...

Mein Vater tat weiter was er tat, manchmal sogar noch schlimmer als vor dem Tod meiner Mutter. Zudem machte er mir unbeschreiblichen schulischen Druck - bis ich nicht mehr konnte. Ich flüchtete mich zum Jugendamt... Dann bekamen wir eine Familienhilfe, also so eine Einzelbetreuung für mich. Die half aber auch nichts zuerst... mit 12 nahm ich dann alle Tabletten die ich im Medizinschrank meines Vaters fand auf einmal.... hatte dann einen sehr langen Klinikaufenthalt. Mit 15 rutschte ich in die Magersucht und hungerte mich bis auf 28kg runter. Und ich konnte niemals irgendjemanden sagen was mit mir los war.... ich wollte meinem Vater nicht weh tun denn irgendwie liebte ich ihn auch...

Dann folgte ein langer Sorgerechtsstreit mit dem Jugendamt, da mein narzistischer, jähzorniger Vater nicht länger kooperieren wollte... meine älteste Schwester, die ich da noch gar nicht kannte und von der ich zuvor noch nie gehört hatte, schrieb mir einen Brief.... allerdings geriet dieser dann in die Hände meines Vaters - doch er zeigte ihn mir... darin beschrieb sie alles was ihr in ihrer Kindheit wiederfahren war .... alles was auch mri wiederfahren war.

Dieser Brief landete irgendwie vor Gericht, in die Hände des Jugendamts. Ich wollte nicht mehr lügen für den Mann, für den ich mein Leben lang lügen musste.... und ich packte meine Sachen und flüchtete endgültig. Kam dann in ein Heim, 2 Jahre lang. Meinen Vater habe ich angezeigt, der Prozess zog sich ein Jahr, allerdings verlor ich aus mangel an beweisen....

Mit dem ganzen kann ich eigentlich ganz gut umgehen... naja. vor einem halben Jahr wollte ich mich zum letzten Mal umbringen und schnitt mir den gesamten unterarm der länge nach auf, bis alles nur noch runterhing und ordentlich blutete... rief aber dann doch noch die Rettung und im nachhinein schäme ich mich extrem für meinen Schwächeanfall....

Jetzt zu meinen Problemen.... ich habe unbeschreibliche Probleme mit Frauen zu sprechen... eventuell weil meine Mutter und meine Schwestern mir nie geholfen haben?

Ich schaff es einfach nicht meine Wohnung sauer zu halten.... ja ich bunker sogar Müll in dem ein oder anderen Raum, bisher hab ich es immer als Faulheit abgestempelt aber langsam glaub ich das meine Wohnung mein Inneres wiederspiegelt....

Ich habe immer wieder grausame Albträume... glaub aber nicht dass sich das irgendwann bessern wird..

Und schließlich... habe ich ehrlich gesagt Null Selbstbewusstsein.... Es wird zwar schon besser aber... im großen und ganzen ist es echt wenig. Ich wünschte ich könnte immer und überall einfach ich selbst sein, ich wünschte ich müsste niemanden etwas vorspielen.... etwas vorlügen... wie kann ich das nur aus meinem Kopf rausbekommen??

lg


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:21
mach dich mal über ne Behandlung schlau in der du deine Vergangenheit aufarbeitest, das sollte der Erste schritt sein, nen Forum halte ich für nicht wirklich gut..


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:23
tic schrieb:mach dich mal über ne Behandlung schlau in der du deine Vergangenheit aufarbeitest, das sollte der Erste schritt sein, nen Forum halte ich für nicht wirklich gut..
das aber auch nur wirklich das hilft !!
und die kraft der wille und die überzeugung es auch zu wollen !


trotzdem hast du mein beileid !!


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:23
Hab ich schon, bin auch in Therapie. Allerdings bringt mir das nicht wirklich viel, da es mir wirklich schwer fällt mich zu öffnen und die meisten Dinge trau ich mir gar nicht anzusprechen...


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:23
@lanayax


du darfst das aber alles ansprechen !


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:24
Ich weiß, aber ich kann es einfach nicht.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:24
@lanayax
Bist du leicht reizbar?


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:25
@lanayax
Such dir Hilfe und hör auf dich dafür zu schämen wie duu bist und weshalb du so geworden bist.

Du traust dich nicht den Therapeuten davon zu erzählen? Ich kenne das leider zu gut, weisst du ich vermute das hat bei dir vielleicht auch ähnliche Gründe. Es ist Teil der Selbstzerstörung, denn du weisst das du nur so adäquate Hilfe bekommen kannst, doch lieber schweigst du.


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:25
@lanayax
Am Anfang fällt es immer schwer, aber wenn du darüber sprichst, dann hilft es. Der Therapeut oder Psychologe wird es keinem erzählen. Darf er auch nicht.
Das muss dir alles auch nicht peinlich sein.


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:25
@Dr.Thrax

Nein eigentlich ganz und gar nicht... bzw. ich zeig es nicht. Ich glaub, ich war erst 2mal in meinem Leben richtig wütend.


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:26
lanayax schrieb:Ich weiß, aber ich kann es einfach nicht.
klar kannst du, es dauert eben seine zeit...


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:29
@lanayax

Du hast den 1 Schritt getan, deine Gefühle öffentlich geschrieben, um mit deinen Leiden was dir widerfahren ist, nicht alleine dazustehen.

Hast du niemanden in deinem Umfeld mit dem du dich näher austauschen könntest? Keine Freunde? was machst du beruflich?


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:29
Vielleicht brauch ich wirklich einfach noch sehr viel Zeit vieles anzusprechen... aber in den letzten drei Jahren ist es mir nicht gelungen, auch wenn ich wollte... immer wenn ich im Detail über die Geschehnisse sprechen musste, fing ich so stark zu weinen an dass mich niemand mehr verstand und die darauf folgenden Wochen war ich ein einziger Trauerkloß....


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:31
@lanayax
Ja das braucht Zeit, darf ich fragen wie es mit deiner frühen Kindheit steht? Hattest du schonmal im Leben die Möglichkeit Vertrauen überhaupt aufzubauen? Ich meine jetzt explizit die ersten 6 Lebensjahre.


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:32
@Kurosagi

In meinem Umfeld kennt niemand meine Geschichte. Das letzte was ich brauche ist Mitleid. Mach eine Ausbildung im EDV-Bereich und bin in meiner Firma auch sehr gefragt, denk ich.
Ich hab schon einige Freunde, aber keine wirklich super guten.... am liebsten bin ich einfach allein und würde gerne immer allein sein... muss mir öfters selbst in den Hintern treten um mich bei Freunden zu melden und was zu unternehmen :)


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:33
@Cassiopeia88

Ich denke nicht wirklich... als ich vier wurde fing mein Vater mit dem ganzen an.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:35
lass dir einfach Zeit, Arbeit/Ausbildung schafft mit der Zeit Selbstbewusstsein, und bei dem Psychodoc, mit der Zeit öffnet man sich auch in so fern man ihm vertraut...


melden
Kurosagi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:35
@lanayax

Es geht nicht um Mitleid, sondern um das füreinander da sein, das man jemanden hat auf dem man sich verlassen kann und wenn man sowas hat, fühlt man sich weitaus besser, als alleine zu sein oder kaum gute Kontakte zu haben.

Und irgendwo möchtest du dich doch schon gerne austauschen, sonst hättest du nicht diesen Thread erstellt oder?


melden

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:37
@Kurosagi
Ja stimmt schon alles... aber ich hab irgendwie Angst dass meine Freunde mich allein stehen lassen wenn ich ihnen meine Geschichte erzähle und... wie soll ich es ihnen denn erzählen? Vor ihnen so zusammenzubrechen und rumzuheulen zählt zu meinen persönlichen Horror-szenarien....


melden
Anzeige
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was soll ich nur tun?

28.11.2013 um 18:39
@lanayax
Das bringt nichts wenn man das einem Laien erzählt. Da müssen qualifizierte Psychologen oder Psychiater ran, die selbst kein Problem damit haben das zu verarbeiten, was bei Freunden meistens ja nicht gegeben ist.

Wie sieht es mit deiner Sexualität aus? Bist du heterosexuell? Welche Fantasien hast du?


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden