Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

München Schicki-Micki-Stadt?

93 Beiträge, Schlüsselwörter: Stadt, München, Schickimicki

München Schicki-Micki-Stadt?

07.01.2014 um 19:05
@ramisha
Ist eben deren Brauchtum, hat jedes Land.
Deutschland nördlich des Weißwurstäquators aber anscheinend nicht.


melden
Anzeige

München Schicki-Micki-Stadt?

07.01.2014 um 19:17
Ich weiß zwar nicht in welcher Welt die Leute leben die hier über Bayern, München und Österreich herziehen, aber anscheinend in einer ziemlich beschränkten.

Einfach gesagt, wenn man keine Ahnung hat einfach mal:
Youtube: BBou - Halt Dei Fotzn (Simon Says RMX)


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

07.01.2014 um 19:22
@jimtom

Genau, ich sehe auch immer nur fröhliche und nette Menschen
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=oly0znBSsJI


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

07.01.2014 um 21:33
@jimtom
Ich hab 10 Jahre (gerne) in München gewohnt und bin immer noch oft da...
Die Schickimickisierung in Teilen der Stadt fällt mir schon auch auf, v.a. in Schwabing und der Maxvorstadt find ich das richtig unangenehm und aufgesetzt snobistisch. Liegt eben an den hohen Immobilienpreisen und dem Zuzug, weil München wirtschaftlich ganz gut da steht.
"Echte" Münchner gibt's daher halt nicht mehr so viele, darum reden nur noch die "Alten" Dialekt. Und eigentlich muss man doch auch ganz froh sein, dass die Zugezogenen keine Anstalten machen, bayrisch zu reden ;)

Schade find ich, dass dem Immobilienboom vieles, was München als Stadt ausgemacht hat, zum Opfer gefallen ist...
Kennst noch die Schwabinger 7 in der Feilitzstraße? :D Auch weg :(
34948431

Aber in anderen Großstädten ist es auch nicht anders... und in München gibt's auch solche und solche Ecken, wie überall:.
Im Hasenbergl z.B. is alles andere als Schickimicki und in Laim z.B. is es doch noch recht mittelschichtig.
Und das Glockenbachviertel ist auch bissl schickimicki, hat aber ne ganz schöne Mischung aus Einheimischen, Zugezogenen, Schwulen, Familien, Jungen, Alten, Tante Emma-Lädchen und Schicki-Lounges.

Schickimicki hin oder her - ich mag München :)

@ramisha
Im Hofbräuhaus verkehren hauptsächlich Touristen und verirrte Seelen, "normale" Münchner trifft man da eigentlich nicht ;)

@25h.nox
Im übrigen finde ich es ein bissl kleinkariert und in dem Sinne eher hinterwäldlerisch, Menschen nach ihrer regionalen Herkunft oder ihrem Dialekt zu beurteilen und über einen Kamm zu scheren - mit Sicherheit gibt es genauso sympatische oder unsympathische Münchner wie es sympathische oder unsympathische [beliebige Stadt Deiner Wahl einsetzen]er gibt.


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

07.01.2014 um 21:47
@mau Endlich mal ein wieder ein Beitrag dem ich voll und ganz Zustimme. Ja kenne ich, das ist eine weitere unschöne Sache die München ereilt, die sogenannten typischen "Boazn" die gewisse Stadtteile und auch München ausgezeichnet haben werden durch die Mietpreise verdrängt und sind mittlerweile auch so gut wie ausgestorben :(


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 06:11
steirerbua schrieb:Dialekt redest, kanns dir auch schon mal leicht passieren, dass du irgendeinen arroganten Spruch erntest. Solche Bezeichnungen wie Schluchtenscheißer sind was ganz typisches.
ihr sprecht halt schlechteres deutsch als der ali vom döner der mit 20 aus der türkei gekommen ist, wie sollen wir euch da auf augenhöhe empfinden? ali versucht deutsch zu lernen, aber das geht halt nicht von heut auf morgen, da muss man rücksicht nehmen, ihr gebt vor deutsche muttersprachler zu sein...
mit Sicherheit gibt es genauso sympatische oder unsympathische Münchner wie es sympathische oder unsympathische [beliebige Stadt Deiner Wahl einsetzen]er gibt.
es geht doch gar nicht um sypathisch oder nicht. ich habe die erfahrung gemacht das bauern deutlich herzlicher sind, ändert aber nichts an ihrer unzivilisertheit und ihrer kulturellen unterlegenheit.
münchen war wohl nicht immer so,früher hat man wneigstens versucht auf augenhöhe mit dem rest deutschlands zu sein, heute ist dieser wunsch anscheinend nicht mehr da, die csu ist bäuerlich und prägt das land immer kleinbürgerlicher.


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 06:51
Kenn es sein dass der Typ den Unterschied zwischen Akzent und Dialekt nicht mal kennt bzw. nicht einmal weiß dass es in jedem Land Dialekte gibt?


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 07:11
@jimtom

Welcher Typ ?


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 07:34
MissMietzie schrieb:Das Gefühl habe ich absolut auch.
Ich auch München ist so oberflächlich geworden...

Aber mit Wiesbaden ist es das gleiche.

Wiesbaden wird sogar "Klein München" genannt...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 07:36
jimtom schrieb:Kenn es sein dass der Typ den Unterschied zwischen Akzent und Dialekt nicht mal kennt bzw. nicht einmal weiß dass es in jedem Land Dialekte gibt?
der unterschied ist das leute mit akzent keine muttersprachler sind und man mit ihnen deswegen rücksicht haben muss, dialekte sind hingegen ein zeichen von rückständigkeit.
und ja es gibt in jedem land dialekte, aber in ländern wie frankreich werden die offen bekämpft, bei uns leider nicht.


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:05
25h.nox schrieb:dialekte sind hingegen ein zeichen von rückständigkeit.
und ja es gibt in jedem land dialekte, aber in ländern wie frankreich werden die offen bekämpft, bei uns leider nicht.
Wahnsinn. Das mit Abstand schwachsinnigste was ich seit langem gelesen habe :D Dialekt ist Kultur, so wie in allen anderen Ländern dieser Welt auch.


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:16
@25h.nox
25h.nox schrieb:hr sprecht halt schlechteres deutsch als der ali vom döner der mit 20 aus der türkei gekommen ist, wie sollen wir euch da auf augenhöhe empfinden?
Wie schön, dass wir endlich darüber aufgeklärt werden, schlechter Deutsch zu sprechen als ein türkischer Migrant. Danke. Einen schönen guten Morgen aus Österreich.
25h.nox schrieb:ch habe die erfahrung gemacht das bauern deutlich herzlicher sind, ändert aber nichts an ihrer unzivilisertheit und ihrer kulturellen unterlegenheit.
Wow.

http://www.duden.de/rechtschreibung/Arroganz


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:16
wo das geld ist, da geht die party.. also auch in M, klar^^


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:19
@25h.nox
in russland gibts glaub ich keine dialekte, zumindest offiziell, aber das geht noch auf die sowiets zurück, die sie mit der avtomat kalashnikova "verdrängten", schätze ich^^


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:21
MissMietzie schrieb: Dialekt ist Kultur, so wie in allen anderen Ländern dieser Welt auch.
was hat das mit kultur zu tun?
Casa_blanca schrieb:Wie schön, dass wir endlich darüber aufgeklärt werden, schlechter Deutsch zu sprechen als ein türkischer Migrant. Danke. Einen schönen guten Morgen aus Österreich.
dafür könnte ihr kalb zu schnitzeln verarbeiten...


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:26
@25h.nox
25h.nox schrieb:dafür könnte ihr kalb zu schnitzeln verarbeiten...
Wollen wir über die österreichische Küche diskutieren?

P.S. Zumindest maßen wir uns an, den Unterschied zwischen das/dass zu kennen, usw.
Das Schnitzel...Einzahl
Die Schnitzel...Mehrzahl

Oder meintest du schnetzeln?


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:40
Dialekte gehören zum Kulturgut der jeweiligen Region...


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

08.01.2014 um 08:52
MissMietzie schrieb:
Dialekt ist Kultur, so wie in allen anderen Ländern dieser Welt auch.

was hat das mit kultur zu tun?
Schön, da du anscheinend keine Ahnung von Kultur hast steht dir google mit Rat und Tat zur Seite. Ich werde mir nicht die Mühe machen deine Wissenslücken zu füllen.

In Kurz:
Dialekte gehören zur Kultur eines Gebietes eines Lebensraumes und der Entwicklung der jeweiligen Menschen dort. Ebenso wie auch "banale" Dinge wie Essen.

Kulturdialekt = Ausbaudialekt übrigens.


melden

München Schicki-Micki-Stadt?

09.01.2014 um 01:37
@ramisha
ramisha schrieb:"Alteingesessene Münchner" - ich rede nicht von Schülern.
Setz dich mal ins "Hofbräu" (aber nicht aus Versehen an irgendeinen "Stammtisch",
da wirste als "Saupreiß" aber sowas von beschimpft) und versuch mal, ein halbwegs
kultiviertes Gespräch zu führen. Gibs auf - kommt garnicht erst zustande, bist ja
"zugroast" oder "Saupreiß", auch wenn du aus Köln oder Hamburg kommst.
Offensichtlich warst du noch nie selber in München oder im Hofbräuhaus! ;)

Glaubst du wirklich, dass die paar bayrischen Originale, die übrigens tatsächlich noch im Hofbräuhaus anzutreffen sind, mit den Scharen von Touristen aus aller Welt ständig Streit suchen?
Wie erklärst du dir denn, dass es dort noch Stammtische gibt, die zum Teil bereits seit Jahrzehnten existieren, wenn sich die Stammgäste von den Massen an japanischen, amerikanischen und sonstigen "Saupreißn" angeblich so furchtbar belästigt fühlen?
Angesichts der Gelassenheit und Beharrlichkeit, mit welcher die Stammgäste des Hofbräuhauses mit den Touristenmassen umgehen, kann man ihnen wohl kaum irgendeine Form von Xenophobie unterstellen. Schließlich ist es ja nicht so, dass es in München nicht noch hunderte andere urige und vor allem erheblich gemütlichere Wirtshäuser gäbe. ;)
ramisha schrieb:Weißte, wenn man sich mit Dirndl, Krachledernen und Gamsbart-Hut verkleiden muss,
um vor allen Dingen nach außen hin Zugehörigkeit zur Region zu demonstrieren - und das nicht
nur zum Oktoberfest - dann stelle ich eine gewisse Einfältigkeit fest, die zum Glück nur
in Bayern grassiert.
Erstmal ein paar Dinge vorweg:
Der echte Gamsbart wird traditionell nur in den ländlichen Regionen Oberbayerns getragen und nicht in München. Mal abgesehen davon, dass so ein Gamsbart auch recht teuer ist, würde es auch ein Bayer nie wagen so ein Teil nur als bloßen Modegag am Hut zu tragen, der nicht mit dieser Tradition aufgewachsen ist. Das würde man nämlich - durchaus zurecht - als dreiste Anmaßung auffassen. Die albernen Hüte, die man auf dem Oktoberfest immer sieht, sind nur Billigramsch für Touristen!

Dirndl und Krachlederne wurden übrigens erst seit ca. zwanzig Jahren wieder richtig populär. In den Siebzigern und Achtzigern galten diese Kleidungsstücke außerhalb der zahlreichen Trachtenvereine, zwischenzeitlich auch in den meisten Regionen Bayerns, nur noch als äußerst altbacken und "uncool". Ich finde es aber sehr begrüßenswert, dass da mittlerweile vor allem in der jungen Generation ein Umdenken stattgefunden hat, wobei ich mich selber leider auch zu den Leuten zählen muss, die in den Achtzigern ein Mädel mit Dirndl noch als einfältige Resi vom Lande schubladisiert hätte. Heute dagegen finde ich die meisten Dirndl ausgesprochen schick und sexy. :)


Warum stellst du eine "gewisse Einfältigkeit" ausschließlich bei Bayern fest und z.B. nicht auch bei Schotten, die sich bei jeder sich bietenden Gelegenheit stolz im Schottenrock präsentieren?

Viele Leute machen in den hintersten Winkel der Welt Urlaub und sind jedesmal ganz entzückt, wenn sie noch die Chance erhalten, das echte Brauchtum und die traditionelle Lebensweise irgendwelcher Eingeborener in Timbuktu, Nepal oder den Fidschi-Inseln kennenzulernen und reagieren dann immer ganz schockiert und betroffen, wenn sie gleichzeitig hören, dass derlei Traditionen im Aussterben begriffen sind. Ähnliches gilt auch, wenn die einzigartige Sprache eines Indianerstamms am Amazonas zu verschwinden droht. Da ist die Aufregung immer ganz groß.

Ein Eintreten für einheimische Kultur, Traditionen und Dialekte gilt dann aber ganz plötzlich wieder als "einfältig". Das verstehe ich nicht. Vielleicht kannst du mir mal schlüssig erklären, wie es zu so einem offensichtlichen Widerspruch kommen kann?
Und unter "einheimisch" verstehe ich dabei selbstverständlich nicht nur Bayern! Ich finde es z.B. auch sehr begrüßenswert, wenn die Kinder in bestimmten Regionen Norddeutschlands plattdeutsch in der Schule lernen oder meinetwegen tiroler Schüler das dortige Brauchtum im Heimat-und-Sachkunde-Unterricht.

@25h.nox
25h.nox schrieb:früher hat man wneigstens versucht auf augenhöhe mit dem rest deutschlands zu sein, heute ist dieser wunsch anscheinend nicht mehr da, die csu ist bäuerlich und prägt das land immer kleinbürgerlicher.
Ich dachte es geht hier um München und nicht nur um plumpe Klischees über Bayern?
München ist nämlich bereits seit Jahrzehnten eine SPD-Hochburg, mit fünf sozialdemokratischen von insgesamt sechs Oberbürgermeistern nach dem Krieg! Nix da mit CSU!

@jimtom

Den Schickimicki-Vorwurf finde ich absolut berechtigt!
Abgesehen von den astronomisch hohen Miet- und Immobilienpreisen und natürlich zahlreichen anderen, privaten und beruflichen Gründen, war das einer der Gründe, weshalb ich viel lieber in einer anderen bayrischen Stadt sesshaft geworden bin.

Die Schickimicki-Diskussion um München gibt es aber bereits seit mindestens dreißig Jahren. Spätestens seit "Kir Royal". Wikipedia: Kir_Royal_(Fernsehserie) Oder noch früher mit dem Song "Schickeria" von der Spider Murphy Gang aus dem Jahr 1982! Wikipedia: Spider_Murphy_Gang
ramisha schrieb:"Alteingesessene Münchner" - ich rede nicht von Schülern.
Die damaligen "Schüler" dürften übrigens heute knappe 50 sein! Sind die irgendwann alle aus München weggezogen? ;)

Fazit:
Du und @25h.nox habt überhaupt keine Ahnung von München und konstruiert euch aus euren seltsamen, bayernfeindlichen Klischees nur ein Zerrbild von München zusammen, welches mit der Realität nicht das Geringste zu tun hat!


Wenn es nach mir ginge, könnte es in München, anstatt der zahllosen, oberflächlichen, neureichen Schickimicki-Poser...

media.facebook.e0c8ada5-12ef-4b06-9a39-f

...durchaus mehr traditionsbewusste, zünftige Gamsbartträger, wie diesen hier geben:

Gamsbart 2194


prost


melden
Anzeige

München Schicki-Micki-Stadt?

09.01.2014 um 03:16
Grad den Dialekt in Bayern find ich sehr sympathisch..
In Landsberg,Augsburg oder andere angrenzenden Städte ist der Dialekt viel ausgeprägter als in München selbst, wie ich finde. Schade :)




Und zum Thema München Schicki-Micki?

Na ja ,war zwar 2006 zuletzt dort.
würde aber auch sagen,dass es wie in jeder anderen Großstadt aussieht.
Wohlhabende Ecken wie Grünwald und Soziale Brennpunkte wie Hasenbergl.



Servus ;)


melden
224 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt