Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

137 Beiträge, Schlüsselwörter: Alkohol, Droge, Verbreitung

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:21
Guten Abend zusammen,

da ich keinen Thread in dieser Richtung finden konnte, mache ich ihn jetzt auf.

Es geht um Alkohol in der Gesellschaft.

Warum ist Alkohol in der Gesellschaft so weit verbreitet? Jeder noch so blöde Anlass lädt dazu ein, Alkohol zu trinken. Meiner Meinung nach ist Alkohol die schlimmste Droge, die es legal zu kaufen gibt. Warum, wird wohl jedem klar sein.

Doch warum ist es dann ok bzw. wird von vielen toleriert, wenn man sich total abschießt? Warum wird man nur belächelt, wenn man sagt, man trinkt nichts? Aus welchem Grund ist das so selbstverständlich?

Betrunkene Leute finde ich ziemlich abstoßend und anstrengend, und das sage ich als 18-Jähriger.

Viele Fragen, doch die allerwichtigste: Wann und warum trinkt ihr Alkohol? Was wäre die Gesellschaft ohne Alkohol?

Reliable


melden
Anzeige

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:31
Wahrscheinlich weniger Gesellig/Redselig.
Macht einfach locker usw.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:32
Reliable schrieb:warum ist es dann ok bzw. wird von vielen toleriert
Mich wundert es auch.
Man sollte den Alkohol genauso ächten wie Zigaretten, aber eben, es gibt wohl zu viele betroffene Entscheidungsträger.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:33
Irgendein Zudröhnungsmittel muss der Gesellschaft ja erlaubt sein.
Sonst endet alles in illegalen Aktivitäten.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:34
Primeval schrieb:Sonst endet alles in illegalen Aktivitäten.
Tut es doch auch so. Siehe illegale Drogen.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:35
@El_Gato
Ja aber wenn selbst Alkohol oder Zigaretten verboten werden...an welchen Legalen Rauschmitteln sollen sich die Leute noch erfreuen wenn´s ihnen Spaß macht.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:38
In Maßen ist's doch okay.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:39
Ein guter Wein gehört zu einem guten Essen.
Der wird als Genussmittel angepriesen und nicht als "Droge".

Ich werde auch schief angeschaut wenn ich an einem Anlass/Festessen ect. keinen Alkohol nehme.
Dies ist einfach so fest in der Gesellschaft verankert, dass niemand überlegt, das ja auch eine "Droge" ist die süchtig machen kann.
Es ist so legal wie der Tabak.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:40
Interalia schrieb:In Maßen ist's doch okay.
Qutasch, in Maßen wird's zu schnell warm.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:55
Reliable schrieb:Wann und warum trinkt ihr Alkohol?
Ich geniesse es einfach ab und an... nen Rausch zu haben und die Realität zu vergessen.
Das Gefühl ist nun mal toll, man sollte nich ständig nur die Negativ-Aspekte anführen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 21:56
@Reliable weil alkohol arschgeigen erträglicher macht, deswegen wird er auf jedem fest konsumiert.
allmotley schrieb:Man sollte den Alkohol genauso ächten wie Zigaretten, aber eben, es gibt wohl zu viele betroffene Entscheidungsträger.
pff wenn ich morgens um 10 im park sitzen will und zu meinem bier ne kippe rauchen will ist das mein gutes recht.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:05
Ich trinke um zu vergessen.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:05
@Reliable

Sind mehrere Punkte, die dazu beigetragen haben. Zunächst mal hat Alkohol eine sehr lange Tradition und existierte meines Wissens nach quasi schon in jeder alten Kultur. Zudem gibt es Alkohol in unglaublich vielen, verschiedenen Varianten - so dass eigentlich jeder (geschmacklich) auf seine Kosten kommt.

Ein weiterer, sehr wichtiger Punkt ist das Thema Vermarktung. Alkohol wurde und wird extrem stark beworben. Die Brauereien und Brennereien etc. haben unglaublich viel Kapital in den Aufbau von Marken investiert, die heute nahezu jedem bekannt sind. Es ist nicht nur die reine Droge, die man konsumiert, nein man verbindet mit dem Konsum ein gewissen Lifestyle, der uns von Marketingstrategen permanent in den Kopf gehämmert wird. Zusätzlich treten solche Marken auch immer wieder als Sponsoren auf, haben Verträge mit Diskotheken, Restaurants und Kneipen und durchdringen allgemein das alltägliche Leben.

Ja, Alkohol ist gesellschaftlich akzeptiert! Begründen kann man das unter anderem mit meinen zuvor genannten Punkten. Paradox, dass harmlosere Substanzen aus unerfindlichen Gründen viel mehr geächtet werden, obwohl im Zusammenhang mit Alkohol viele Straftaten begangen werden, Familien kaputt gehen und Menschen psychisch und physisch verelenden. Vergessen darf man trotzdem nicht, dass der Großteil verantwortungsvoll mit Alkohol umgeht. Das nur am Rande.

Man könnte sagen, dass Alkohol "einfach dazu gehört". Man lernt in der Regel schon von klein auf, dass Alkohol irgendwie normal ist.

Die Droge als solche war natürlich schon immer Mittel zum Zweck und passt auch heute noch in unsere schnelllebige Gesellschaft. Sei es, um nach einem langen Arbeitstag runter zukommen, Probleme zu (kurzfristig) zu vergessen oder die Schüchternheit zu verlieren. Alkohol regelt das schon und das macht es so gefährlich. Anstatt seine Probleme anzupacken, kippt man sich die Flasche Schnaps und hat für eine Weile Ruhe. Die Konsumform macht vielleicht auch ein wenig aus. Trinken müssen wir sowieso. Das ist was anderes, als sich eine Nase zu ziehen oder die Nadel zu setzen.

Ich trinke gerne ab und zu Alkohol, allerdings nur Bier. Von harten Sachen muss ich mittlerweile fast kotzen. Warum? Tja, es macht einen guten Kopf. :D

Ich denke, die Gesellschaft wäre, sollte Alkohol nicht existieren, einerseits wohl friedlicher - andererseits gestresster. Viele sollten den Alkohol komplett weglassen - andere sollten ab und an vielleicht mal ein Gläschen trinken. Nicht jeder Konsument benimmt sich wie Graf Koks und meist ist es ja auch recht lustig, wenn man sich als Grüppchen zusammen einen hinter die Binde kippt. Die Welt wäre besser, wenn man diese gigantischen Marketingmaschinen abstellt, die Alkohol durchweg in jedes Wohnzimmer transportieren und den Konsum zum Lifestyle erklären.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:07
Ja ich trinke nur mal am Wochenende beim feiern. Sonst ganz selten werktags und wenn dann wenig.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:32
Weil es u.a. viel aufwendiger wäre andere Drogen schwarz herzustellen als Alkohol - Alkohol kann jeder vollpfosten selber machen (gärung) und wer sogar was auf dem kasten hat, kann sie sich selber brennen. zudem ist sie wichtiger bestandteil einiger Lebensmittel und vielverwendet in der Industire (ist zwar anderes - aber alkohol)


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:33
RobbyRobbe schrieb:zudem ist sie wichtiger bestandteil einiger Lebensmittel und vielverwendet in der Industire (ist zwar anderes - aber alkohol)
Auch ein guter Punkt.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:33
Wenn man es mal genauer betrachtet hat jede Gesellschaft ihr eigenes Rauschmittel. Im Westen weit verbreitet natürlich der Alkohol, in anderen Teilen der Erde berauschende Pilze, Kakteen oder Pflanzen. Ich denke es gibt im Menschen ein Bedürfnis nach Rausch.
Ob ich mir das jetzt über ein paar Gläser Wein, einen Joint oder durch einen Sprung vom 10 Meter Turm im Schwimmbad hole.. das Prinzip bleibt meiner Meinung nach gleich.
Klar ist das ein besorgniserregender Trend nur irgendwie werden die Menschen sich immer berauschen. Nur wie der Threadersteller schon gesagt hat, Alkohol ist eine der schlimmsten Drogen vor allem durch die Schädigungen im Körper. Ich würde dann doch eher zum Joint greifen ;)


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:34
Also ich ja wenig Ahnung, aber ich behaupte mal andere Drogen sind um ein vielfaches schädlicher.


melden

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 22:39
@Primeval

Wenn jemand alkoholabhängig ist, dann ist der Stoff von der psychischen und physischen Zerstörung her vergleichbar mit Heroin (Zumindest mit dem Heroin, was man auf der Straße kauft). Was meinst du, wie oft Alkoholiker aufgrund des Entzuges auf der Intensivstation landen. Außerdem greif Alkohol fast alle Organe an und zerstört das Gehirn. Der einzige Vorteil bei Alkohol ist, dass er nicht so schnell abhängig macht wie beispielsweise Opiate oder Methamphetamin.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Akzeptanz von Alkohol in der Gesellschaft

09.02.2014 um 23:21
RobbyRobbe schrieb:- Alkohol kann jeder vollpfosten selber machen (gärung) und wer sogar was auf dem kasten hat, kann sie sich selber brennen.
brennen ist auch kein großes problem. die dafür benötigten dinge hat im grunde jeder zuhause.


melden
658 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt