weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sternzeichen...kritisch betrachtet

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Esoterik, Sternzeichen, Astrologie, Prophetie, Sterndeuten
yo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

19.02.2005 um 23:58
"jmd der zB im sommer geb wird...also stier, zwilling, krebs...diese sternzeichen sind meist aufgeschlossener...hat das was damit zu tun das das klima da so warm ist und die säuglinge mehr zeit im freien verbringen als zb im winter geborene sternzeichen?"

ich bin krebs, aber ziemlich introvertiert, soviel zur sommertheorie :| außerdem sind stiere doch im april/mai geboren, nicht? noch kein sommer also.
und was ist mit den krebsen auf der südlichen halbkugel, wo im juli winter ist? ;)


melden
Anzeige
thaifun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 00:00
hat das was damit zu tun das das klima da so warm ist und die säuglinge mehr zeit im freien verbringen als zb im winter geborene sternzeichen?
Ist sowieso Quatsch, weil man die ersten paar Monate noch nicht viel spielen kan...

life is to short to think about it...


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 00:01
@ yo

mal eine ganz andere perspektive! ^^

Es gibt immer eine Wahrheit, von einem gewissen Standpunkt aus.
(speziell für Oxy geändert!)


melden
thaifun
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 00:06
@cosi
Nein, eigentlich immernoch die gleiche.
Es ist nur eine weitere begründung dafür, dass Horoskope etc. Schrott sind.

life is to short to think about it...


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 09:10
so eine schwache seite, dass hat doch mit astrologie nix zu tun!!!

astrologie kann hilfreich sein, aber man sollte sich nicht beherrschen lassen!!!

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 09:40
ich glaub nich daran...ich bin stier und ok bei mir stimmen sogar ein
paar chrakterseiten überein aber noch lange nich alle...und
astrologie is ja wirklich zu einem grossen teil mit horoskopen
verbunden und daran glaub ich nun jetzt wirklich nich...is nur
grosser mist wie soll da drin stehn was in meinem leben passiert
das dann allen anderen stieren auf der welt auch passieren soll?
naja...

halöb

das leben ist kurz. also denk nicht zu viel darüber nach,sondern lebe einfach!


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 11:05
hey..bin auch stier wie halöb..muß auch dazu sagen, daß nicht alles stimmt was die darüber sagen...wenn weder geizig noch pflegmatisch konservativ aber daß ich spass am leben habe und ein sturkopf bin des stimmt..gg


melden
neocortez
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 11:27
Hmm, ich weiß nur das Löwen, wie ich, lustiger sind als Zwillinge - ob das was mit dem übermaß an Sonnenschein zu tun hat? Wer weiß...

"It's better to burn out than to fade away." - Kurt Cobain


melden
the_secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

20.02.2005 um 11:45
Horoskope ist meiner Meinung nach dreck... es zeugt von großer schwäche sein leben von den Sternen bestimmen zu lassen.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:15
Also jeder der sich sein Geburtshoroskop erstellen lässt, wird erstaunt sein, wie tief dort in die Seele geblickt wird und wie stark man sich wieder findet.Das Geburtshoroskop ist noch viel genauer.Was man braucht ,ist die genaue Geburtszeit und den Ort der Geburt und natürlich ein bischen Schotter,leider, ist nicht ganz preiswert der tiefe Seelenblick.;)


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:28
Ich finde mich in der Jungfrau nur zum Teil wieder,deshalb gebe ich nicht so viel aufs einfache Sternzeichen ohne Aszendenten.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:36
Am Geburtshoroskop ist schon was dran,jedenfalls was die Analyse des Charakters angeht,set dem ich meins mal erstellt habe,bin ich im Gegensatz zu vorher der Astrologie nicht mehr abgeneigt.Bei Vorraussagen halte ich mich aber zurück!


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:45
nicht nur Charakter ,mir wurde gesagt in welchen Bereich ich Talente habe und wo meine Schwächen sind,was beruflich günstig für mich wäre und auch aus der Kindheit Dinge die niemand wissen kann.Eine Stunde hat sie mir mein Leben am Telefon erzählt obwohl ich die Frau niemals gesehen hatte.Hattest du eine Beratung am Telefon oder persönlich martigena?


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:51
Nö,nö meine Chefin hat sich damals damit beschäftigt und hat mich auf den Geschmack gebracht.
Ich habe mir dann Bücher besorgt und ich wurde überzeugt.Talente und sowas beziehe ich mal in Charakter mit ein.
Man kann sich auch selbst motivieren,weil man gewisse Eigenarten seines Wesens besser verstehen kann.Ich bin Zwilling Asz.Skorpion mit Widdermond.


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:52
ist das nur bei mir so, oder kommt ihr auch bei dem Link im Eingangspost bei einer Seite für Sport raus?


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 21:55
Ja Homepage von Belinda und Achim

ist wohl was schief gelaufen.....


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 22:00
Toll, gerade jetzt, wo ich wissen wollte, was die über mein Sternzeichen (Skorpion) schreiben.


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 22:06
Über die Astrologie gibt es im allgemeinen ja ein fundiertes Wissen , über die Tierkreiszeichen im einzelnen .
Es gibt aber auch kitschige Bücher die darf oder sollte man schon aussortieren .
Zum beispiel wenn denn da steht dieses Sternzeichen XYZ ist besonders den Alkohol zugetan oder sonstiges , finger weg .

Es gibt proffesionelle Bücher , aber richtig Interessant wird es wenn ihr euch euren Azsendent ausrechnen läst , dazu braucht ihr von Standesamt eure Geburtszeit , die ist sehr wichtig , denn alle zwei Stunden wechselt der Azsendent .Darüber bekommt man noch einblicke in der Häuserstellung und Merkmale , da könnt ihr denn sehen was für ein Mensch und was für Talente ihr habt und auch die Schwächen .

Wichtig ist noch zu erwähnen das jeder Mensch ein Original ist , selbst wenn ihr meint mein Freund oder Freundin ist auch das selbe Sternzeichen , dem ist nicht so , man versteht sich wohl vieleicht inniger .


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 22:12
Die sogenannten Sonnenzeichen, was bei uns Sternzeichen genannt wird, haben sich im laufe der Zeit so extrem verändert, dass sie eigentlich gar nicht mehr stimmen...deswegen wird ja mitunter schon das "wahre Sternzeichen" angeboten, auf diversen Seiten z.B.

Wirklich zuverlässig und aussagekräftig sind die Mondzeichen, denn der Mond hat seit Anbeginn dieselbe Umlaufbahn, nur die Entfernung hat sich verändert


melden
Anzeige

Sternzeichen...kritisch betrachtet

02.07.2008 um 22:12
Bin Wassermann mit Aszendent Wassermann. (habe von letzteren aber keine Ahnung *g*, beim Ersteren viel Unterschiedliches gelesen, zuviel)
Aber, naja, ob Horoskope tatsächlich Einfluß haben? Bin da skeptisch (habe mich auch noch nicht sonderlich damit befasst). :)

Den Aszendent kann man hier ausrechnen (bei Interesse) ->
http://www.horoskop.at/content/Astro4Free/Aszendentenberechnung/

Kurti,

Wichtig ist noch zu erwähnen das jeder Mensch ein Original ist ,

Das sowieso, auch ohne Horoskope. ;)


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden