weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sternzeichen...kritisch betrachtet

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Esoterik, Sternzeichen, Astrologie, Prophetie, Sterndeuten

Sternzeichen...kritisch betrachtet

03.07.2008 um 20:40
Also ich bin Zwilling, Aszendent Waage.

Bekomm' ich auch ne Deutung? :D


melden
Anzeige
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

03.07.2008 um 20:42
Wirklich zuverlässig und aussagekräftig sind die Mondzeichen, denn der Mond hat seit Anbeginn dieselbe Umlaufbahn, nur die Entfernung hat sich verändert

Wenn sich die Entfernung verändert, dann hat er nicht mehr die gleiche Umlaufbahn...aber lassen wir das.

Es ist reiner Zufall ob Sternzeichen zutreffen oder nicht. Eher halte ich es für wahrscheinlich, das die Anfänge der Sozialisation eine Rolle spielen, wie hier schon erwähnt wurde.

Ich bin Skorpion und mein Horoskop sagt mir einen Hang zum Okkulten nach...den habe ich nicht, denn wie ich bereits erwähnte glaube ich nicht an Horoskope;)

Allerdings sollen Skorpione besonders gut iund leidenshcaftlich m Bett sein...dieser Ruf kommt mir natürlich zupass^^

Ich müsste als Zwilling normalerweise eine Quasselstrippe sein,aber mit Aszendent Skorpion relativiert sich das,bin nämlich eher zurückhaltend und verschwiegen usw.

Tja,Martigena, bei mir ist es genau umgekehrt, mein Aszendent ist der Zwilling. Allerdings bin ich auch keine Quasselstrippe...ich hasse Small Talk;)


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

03.07.2008 um 20:50
Also ich bin Zwilling, Aszendent Waage.
Bukowski ist auf Harmonie aus!
Ausserdem hat er künstlerische Fähigkeiten.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

03.07.2008 um 20:54
Alter Thread :) Aber auch 3,5 Jahre später bin ich noch immer Krebs, also holt schon mal das Geschenkpapier raus :D


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

03.07.2008 um 20:54
Da finde ich Avatare viel aussagekräftiger;)


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

03.07.2008 um 21:02
martialis schrieb:Bukowski ist auf Harmonie aus!
Ausserdem hat er künstlerische Fähigkeiten.
Das hört man gern. :D


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

04.07.2008 um 22:19
martialis schrieb:EMAND ASZENDENT SKORPION HIER,außer mir?
Jepp, ich nämlich. Ich bin sowohl vom Sternzeichen her Skorpion und auch vom Aszendenten her Skorpion.

Zudem muss ich zugeben, bei mir stimmen viele Sachen überein. Ich fühle mich im Wasser gut, bei mir gibt´s keine Mitte, sondern nur links und rechts (Extreme) und natürlich übetret ich gern mal ein paar festgelegte Grenzen.


melden
elle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

04.07.2008 um 22:25
Ich bin auch Krebs.. ist verrückt, aber man kann wirklich viel über die Sternzeichen erfahren. Ein Krebs sollte sich zum Beispiel nie nen Krebs aussuchen... die langweilen sich dann beide zu tode, weil nie einer den Arsch hochkriegt. Widder sind falsche Hunde, die den Krebs nur ausnutzen und Zwillinge haben eine typische "hach damit kommste schon klar" Mentalität und helfen nicht wirklich, wenn man ein Problem hat.

Soviel zu meinen Vorurteilen bezüglich der Sternzeichen.
Ich kenne 5 Krebse und die sind trotz ihrer Unterschiede in den Grundlebenseinstellungen sooo ähnlich... bestimmte verhaltensweisen ... hätte das bis vor kurzem auch nicht gedacht.


melden
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:22
Hey Rohkartoffel das ist ja Interessant Skorpion Aszendent Skorpion wie ist den dein Mondzeichen , ich bin Skorpion Azsendent Waage und Mond im Widder voll widersrüchlich finde ich und ich hatte es nie einfach .


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:25
elle,

liest sich so, als hast Du Ahnung davon. Ist das "Bücherwissen" oder hat sich das schon bestätigt?

+ wie sind denn "Stiere" zu charakterisieren?


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:32
Ich habe nur schlechte Erfahrungen mit Stieren gemacht. Materialistisch, geizig, hinterhältig, rachedürstig, Menschen schlecht machen ist ihr Hobby... reicht das? ;)


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:33
Obrien,

Da finde ich Avatare viel aussagekräftiger

Als kleinen Anhaltspunkt nehme ich sie auch ab und zu, aber gerade Bukowski muss hoffen, dass ich darauf keinen allzu grossen Wert lege. ;)

Gelle, Pete Bukowski? 8)




@ all

Kann mir einer von Euch "ganz langsam" erklären, was ich unter 'Aszendent' zu verstehen habe? ;)
Ich will nicht immer zu WIKI. :|


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:34
beegees,

wenn ich Dir sage, dass ich "Stier" bin, ändert das dann Dein Bild über das Sternzeichen? ;)
Davon trifft nämlich gar nix auf mich zu...


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:37
Der Aszendent beschreibt, wie du auf andere Menschen wirkst. Wenn dieser sich (hoffentlich) nicht im Stier befindet, besteht noch Hoffnung. :D


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 00:40
beegees,

wenn ich Dir sage, dass ich "Stier" bin, ändert das dann Dein Bild über das Sternzeichen?
Davon trifft nämlich gar nix auf mich zu...
Das brauchst du nicht sagen, denn deine obige Antwort hat es schon verraten.
Ändern wird das nichts, da ich dich nicht kenne und wohl auch nicht kennenlernen werde.
Es freut mich aber, dass du nicht so bist. :D


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 07:43
@ Kurti:
Kurti schrieb:Hey Rohkartoffel das ist ja Interessant Skorpion Aszendent Skorpion wie ist den dein Mondzeichen , ich bin Skorpion Azsendent Waage und Mond im Widder voll widersrüchlich finde ich und ich hatte es nie einfach .
Sorry, hab keinen Plan, wie man das berechnet.
Vielleicht hilft dir das ja weiter, es sind alle Ergebnisse der Aszendentenberechnung.

Aszendent: Skorpion
Medium Coeli: Jungfrau
Deszendent: Stier
Imum Coeli: Fische


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 07:55
ch bin Skorpion Azsendent Waage und Mond im Widder voll widersrüchlich finde ich und ich hatte es nie einfach .

Ich bin Zwilling ,Asz. Skorpion und Mond im Widder,das ist genauso widersprüchlich,sozusagen zwei Seelen in einer Brust.
Aber auch eine Stehauf -und Kämpfernatur,sonst wäre ich wohl schon irre geworden!^^


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 08:45
Widder sind falsche Hunde, die den Krebs nur ausnutzen

So ein Unsinn.
Es gibt keine bösen oder schlechten Sternzeichen.
Die Sternzeichen an sich sind gut und sagen etwas über die Fähigkeiten
( =Sonnenposition ) aus.
Das Schlechte bringt erst der Mensch mit hinein, dadurch entstehen sogenannte
"sternzeichentypische" schlechte Eigenschaften.

Der Mond sagt etwas über die Persönlichkeitsstruktur die der Einzelne als Summe seiner
Vorleben mitbringt, wärend das eigentlich Ich vom Ascendenten angezeigt wird.

Also :

Sonnenposition = Fähigkeiten (was nicht automatisch dasselbe wie Charakter und Wesen ist)

Mond = Seele, Karma und Konditionierung aus früheren Leben und Familie.

Ascendent = normalerweise erst ab 28/29 hervortretetend...das eigentliche Ich.

Jedoch sind diese Grundstrukturen nicht immer ohne weiteres voneinander zu trennen.
Weil es innerhalb des individuellen Horoskopes zwischen diesen 3 Hauptbezugspunkten
(planetare Aspektverbindungen geben kann, wodurch das eine oder andere scheinbar
miteinander verschmilzt.
Hinzu kommt noch, daß Auch der Medium Coeli (Zeichen an der Himmelsmitte) sowie
der Geburtsherrscher (der Planet der das jeweilige Ascendentenzeichen beherrscht)
eine wesentliche Rolle spielen.

Das alles ist nicht mit Zeitungshoroskopen und den üblichen oberflächlichen Büchern
nicht in Erfahrung zu bringen .
Hier steht jedes Horoskop als einmalig für einen (potenziell) einmaligen Menschen.

In mindestens 80% der Fälle die ich gekannt habe entspricht der Wochentag der
Geburt dem Geburtsherrscher (Zeichenherrscher des Ascendenten).

Widder + Skorpion---------------> Mars > Dienstag
Stier + Waage -------------> Venus > Freitag
Zwillinge + Jungfrau -------------> Merkur > Mittwoch
Krebs ------------------------------> Mond > Montag
Löwe ------------------------------> Sonne > Sonntag
Schütze + Fische -----------------> Jupiter > Donnerstag
Steinbock + Wassermann--------> Saturn > Samstag

Die Position des Geburtsherrschers - also das Zeichen in dem er sich aufhält ist
ebenfalls bei der Einschätzung der Persönlichkeit von großer Bedeutung.

Letztendlich sind alle Sternzeichen Bestandteil einer Persönlichkeit und manche
sind nur stärker betont als andere.
Aber die zu Grunde ligende Persönlichkeit bzw der über die vielen Leben einzig
konstante Faktor ist der Ascendent, der wie gesagt normalerweise erst Ende 20
Anfang 30 zum Vorschein tritt.
bei Übereinstimmung des Ascendenten mit dem Mond oder der Sonne ist das natürlich
schon früher bzw von Anfang an der Fall.

Das ist nur ein kleiner Ausblick über die Koplexität dieses Themas.
Aber erkann verdeutlichen, daß es sich bei der Astrologie um kein Thema handelt, daß
man eben so mal diskutieren kann ohne daß zu 90% Unfug dabei herauskommt.
Und genau dieser Unfug ist es auch, der viele Leute von dem Thema abschreckt bzw
es als lächerlich ansieht.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 08:52
ich bin loewe-aszendent jungfrau
etwas wahrheit steckt in allem^^..^^


melden
Anzeige
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 08:57
Ich habe nur schlechte Erfahrungen mit Stieren gemacht. Materialistisch, geizig,
hinterhältig, rachedürstig, Menschen schlecht machen ist ihr Hobby... reicht das?


Das reicht um festzustellen, daß das die Art von Stier ist, die Dir ständig über
den Weg läuft.
Und auch das hat seine Gründe....
Aber diese Art Mensch als stellvertretend für das Zeichen Stier hinzustellen ist verant-
wortungslos und oberflächlich.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Human Design System70 Beiträge
Anzeigen ausblenden