weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

09.09.2017 um 20:19
@Josie321

Na da hast du bestimmt einiges durchgemacht.
Ich hatte einen Narzisstischen Schulfreund.
Seine Manipulationen und Spielchen habe ich lange nicht durchschaut.
Das schlimmste ist das ständige Abwerten deiner Person.


melden
Anzeige

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 01:36
jafrael schrieb:Tja, DAS waren noch Zeiten als das als "Störung" diagnostiziert wurde. Du hast Recht. DARAUF wird heute schon jedes 2.Kind getrimmt.
Das war mein erster Gedanke..  Leider. Ich kenne einige Menschen, auf welche das 1:1 zutrifft. Und halte mich von dieser Personengruppe inzwischen weit auf Abstand - soweit es geht. Narzisten sind sehr anstrengend und extreme Energiesauger...
Allerdings gibt es ja nicht nur eindeutige Narzisten. Oft sind das ja gemischte Varianten, so dass man den narzistischen Anteil nicht sofort bemerkt.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 10:32
Kreativa schrieb:    jafrael schrieb:
   Tja, DAS waren noch Zeiten als das als "Störung" diagnostiziert wurde. Du hast Recht. DARAUF wird heute schon jedes 2.Kind getrimmt.

Das war mein erster Gedanke..  Leider. Ich kenne einige Menschen, auf welche das 1:1 zutrifft. Und halte mich von dieser Personengruppe inzwischen weit auf Abstand - soweit es geht. Narzisten sind sehr anstrengend und extreme Energiesauger...
Allerdings gibt es ja nicht nur eindeutige Narzisten. Oft sind das ja gemischte Varianten, so dass man den narzistischen Anteil nicht sofort bemerkt.
Narzisstische Tendenzen sind beispielsweise in der Pubertät durchaus normal. Nicht jeder, der gemein zu Mitmenschen ist, ist automatisch ein Narzisst.
Normalerweise lockert sich das mit dem Alter wieder. Es gibt auch einen Unterschied zwischen Egoisten und Narzissten.
Narzissmus ist ein Selbstschutzmechanismus. Man erkennt es am besten am komplett unrealistischen Selbstbild. Ein Narzisst hält sich in der Regel für hochbegabt und ist für keine Kritik empfänglich.
Wesentlich problematischer als Narzissmus wäre die Psychopathie. Das wird gerne verwechselt.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 15:14
Trimeresurus schrieb:Narzisstische Tendenzen sind beispielsweise in der Pubertät durchaus normal. Nicht jeder, der gemein zu Mitmenschen ist, ist automatisch ein Narzisst.
Normalerweise lockert sich das mit dem Alter wieder. Es gibt auch einen Unterschied zwischen Egoisten und Narzissten.
Narzissmus ist ein Selbstschutzmechanismus. Man erkennt es am besten am komplett unrealistischen Selbstbild. Ein Narzisst hält sich in der Regel für hochbegabt und ist für keine Kritik empfänglich.
Wesentlich problematischer als Narzissmus wäre die Psychopathie. Das wird gerne verwechselt
Stimmt. Der Unterschied ist mir bestens bekannt 😊


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 19:30
Hyperborea schrieb:Na da hast du bestimmt einiges durchgemacht.
Ich hatte einen Narzisstischen Schulfreund.
Seine Manipulationen und Spielchen habe ich lange nicht durchschaut.
Das schlimmste ist das ständige Abwerten deiner Person.
Ja,ich habe einiges durchgemacht!Kann man laut sagen.............

Das Problem ist,daß man die nicht gleich durchschaut!!!!!Und das Abwerten ist das Schlimmste!Austeilen können die,einstecken garnicht...........


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 19:37
@Josie321

Da hilft nur Kontaktabbruch.
Auch wenns schwerfällt,
diese Menschen ändern sich nicht.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 19:53
@Hyperborea


Ja,das Heftigste ist,dass man über sehr lange Zeit manipuliert wurde....man gerät in eine Abhängigkeit!!!
Aber die ändern sich nicht und wollen sich auch garnicht ändern!!!!!!


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

10.09.2017 um 20:05
@Josie321

Es ist auch ein Schock, wenn man dahinter kommt, was gelaufen ist.
Als ich mich getrennt habe, wurde mir vorgeworfen die andern hätten mir Gehirnwäsche verpasst, und mich aufgehetzt.
Die andern sind Freunde, die wirkliche Freunde sind.


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

28.09.2017 um 19:13
Ich kenne aus meinem nahen Umfeld einige Narzissten.. bin sogar mit  Narzissten großgeworden.. was nicht gerade schön war und woran ich lange Zeit zu knabbern hatte.. einer meiner Partner war Narzisst.. das hab ich aber erst viel später für mich gerafft.


melden
SoulMate333
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

30.09.2017 um 16:43
@Hyperborea
das hat mein Exfreund auch gemacht, andere beschuldigt, sie hätten mich zur Trennung verleitet.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

30.09.2017 um 18:47
Ich habe jetzt nicht alle Kommentare gelesen. Bin auch Betroffene. Hatte 2 Jahre lang Beziehung mit einem Narzissten, den ich vorher auch schon 10 Jahre kannte. Bei ihm war es eindeutig. So eindeutig, dass ich mir das Buch "Hilfe, ich liebe einen Narzissten" vom Umberta Telfener gekauft habe.... Und dachte, es funktioniert, was sie als Tipps gibt. Hat nicht funktioniert. Habe das Buch dann, als Schluss war, verschenkt an "Leidensgenossin".
Der Typ hat mich noch gestalkt, und tut es subtil im Hintergrund, noch immer. (Nach über 7 Jahren). Es nervt aber nicht mehr. Bin völlig gleichgültig.
Dann lerne ich anderen Mann kennen, und denke, super, das ist ER, der "Mr. Right". 6 Jahre ging auch alles gut.... Jetzt bin ich aufgewacht. Nein, er ist kein Narzisst! Aber er hat narzisstische Anteile. Gemerkt habe ich das erst jetzt, weil ich ihn das 1. mal "richtig" kritisiert habe. Seine Reaktion darauf: eisiges Schweigen, Ignoranz...
Abgewertet hat er mich nie, im Gegenteil. Aber er hat plötzlich vieles "vergessen", was ich ihm gesagt oder geschrieben habe. Und das war der Punkt, bei dem ich anfing, ihn zu kritisieren, weil ich wissen wollte, warum das jetzt so ist.
Ich bin noch lange nicht drüber weg, das wird dauern, aber was ich gemerkt habe, als ich die beiden verglichen habe ( was ich nie tun wollte), sie planen wie sie ihr "Opfer" "einwickeln". Ich meine, sie haben im Kopf einen Plan, wie sie wann was tun, und unter welchen Umständen. Beim "echten" Narzissten merkte ich das damals schnell. Teilweise hatte er es sogar kommuniziert. Aber sogenanntes Gaslighting betreiben Menschen, die nur narzisstische Anteile haben, i.d. R. nicht. Da fehlt die "kriminelle" Energie, die (manche) Narzissten, Soziopathen und vor allem Psychopathen, haben.
Jetzt, bei ihm, meiner großen Liebe ( wird er trotz allem immer bleiben), habe ich die Vorzeichen nicht beachtet. Mir fiel es plötzlich wie Schuppen von den Augen. Da war doch schon dies und jenes, ich hätte doch was merken können... Aber es ist, imho, halt ein großer Unterschied zwischen einem "echten" Narzissten und jemanden, der nur narzisstische Anteile hat. Ich erlaube mir sogar zu behaupten, dass letzteres auf recht viele Menschen zutrifft, echte Narzissten mit Krankheitswert aber, auch, wenn das landläufig eher negiert wird, recht/verhältnismäßig selten sind.


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

30.09.2017 um 20:10
Im Laufe meines Lebens hatte ich schon mehrere Bekanntschaften mit Narzissten.
Erst vor einigen Monaten ist mir bewusst geworden, dass ich von einem Narzissten groß gezogen wurde.
Schlimmste Strafe als Kind war dieses Schweigen.. wenn ich nicht die Erwartungen erfüllt habe.
Diese Ignoranz erstreckte sich über Wochen.. ja sogar manchmal über Monate.
Und dann diese Manipulation.. die permanent im Hintergrund ablief..
Damals als Kind war mir das überhaupt nciht bewusst.. es prägt einen sehr. Mein Bruder hat narzisstische Anteile.. die er in unserer Kindheit regelmässig an mir auslebte.

Ich habe das mit ins Leben genommen und nicht gemerkt, dass mein Partner genauso war.. war ja "normal" für mich..
Zum Glück ist mir irgendwann ein Licht aufgegangen und ich habe mich von ihm getrennt.. aber dann war es wie bei Dir @Kerika und ich lernte einen neuen Partner kennen , der wie mein Bruder narzisstische Anteile in sich trug.

Nun habe ich meinen Mr.Right gefunden und zack.. lerne ich in seinem Umfeld wieder Narzissten kennen..was ich, oh wunder.. nicht mal gemerkt habe, obwohl ich ja schon "narzsstische Erfahrung" hatte^^

Aber gut.. ich bin mit ihm zusammen und er ist zum Glück gaaaaanz anders als seine Familie.


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

30.09.2017 um 20:12
Achja.. und was mir dazu dann noch einfällt..
Warum ist das so?
Warum treffe ich immer wieder auf solche Menschen?
Hat ja dann doch auch was mit Mir zu tun..

Nun befinde ich mich auf Distanz.. suche den Abstand.. habe daraus gelernt.. und letztlich hat es mir womöglich sogar in meiner Entwicklung geholfen.. auch wenns vllt blöd klingt.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

01.10.2017 um 14:01
@yesmina
Glaube nicht, dass das etwas mit Dir zu tun hat, da viele Menschen so sind.
Die einen mehr, die anderen weniger.
Kann man sich nur von fernhalten. :-)


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

01.10.2017 um 14:10
@oBARBIEoCUEo
Nun, meine Gedanken gingen dahin, dass ich solche Menschen vllt in mein Leben zog.. da es eine Zeit gab, in der ich sehr manipulativ war..

Nun habe ich meine anerzogenen Muster über Bord geworfen und sie durch Neue ersetzt.. mal schauen, was für Menschen nun in mein Leben treten :D


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

01.10.2017 um 14:26
@yesmina
Die gleichen wie vorher, da man sie überall trifft.
Nur welche bleiben, entscheidest Du. ;-)


melden
yesmina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

01.10.2017 um 14:33
@oBARBIEoCUEo
Das klingt so einfach.. und ist es mittlerweile auch zum Glück.
Manch einem Narzissten wird man wohl in seinem Leben dulden müssen.. aber ich weiß ja, wie er tickt und muss ja nicht mitspielen.. es lebe die Entscheidungsfreiheit.. :)


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

01.10.2017 um 14:37
@yesmina
Einfach ist es nicht, aber es wird immer besser.
Richtig, viel liegt auch an einem selber.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

02.10.2017 um 16:37
@alle


Habe eben folgendes gefunden:

https://books.google.de/books?id=-q42DAAAQBAJ&pg=PT83&lpg=PT83&dq=narzisst+sex+mit+wehrloser+frau&source=bl&ots=Cg3tZRUt...


Ist aus diesem Buch:

https://www.amazon.de/M%C3%A4nnlicher-Narzissmus-Drama-selbst-kreist-ebook/dp/B01G1S8JGG/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=...


Ich habe den Text gelesen. Ca. 10 Minuten, also nicht zu lang für den ersten Eindruck. Und der ist gewaltig.
Narzissten sind Zerstörer und Missachter der Gefühle anderer. Man sollte auf jeden Fall versuchen sich von ihnen fern zu halten.

Solange Narzissten so sind, haben sie nicht im mindesten die aufrichtigen Gefühle ihres Partners verdient.
Da man sie vermutlich nicht ändern kann, wird Einsamkeit ihn Endziel sein. So traurig das auch klingt.

Bringt mir jemand keine echte Empathie entgegen, hat er auch meine nicht verdient und somit entziehe ich mich.
Gut, dass es Möglichkeiten und Hilfen gibt, einen Narzissten zu erkennen und damit zu bannen.


melden
Anzeige

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

03.10.2017 um 15:44
@alle

Gestern bin ich drauf gekommen und habe auch entsprechende Webseiten gefunden, dass Narzissten ihre Neigung auch gerne mit BDSM ausleben.

Das scheint bei nicht wenigen Narzissten zusammen zu gehören.

In google einfach suchen nach:

-narzisst sex wehrlose frau
-narzissten und bdsm


Z. B. die hier:

https://newswatch4u.wordpress.com/2014/02/19/3531/


Auf dieser Webseite etwas nach unten scrollen, da wird BDSM dick und blau hervorgehoben.


Für mich ich jetzt ganz klar, dass ich selber mit BDSM oder SM NICHTS am Hut haben möchte. Da geht es ja auch immer irgendwie um Macht, Macht des DOM und Ohnmacht der SUB. Passwort, gesagt von der SUB, zum Aufhören hin oder her. Kann man ja auch mal vom DOM "aus versehen" überhört oder "falsch interpretiert" werden.

Macht hat in einer Beziehung nichts verloren, und wenn noch Narzissmus gepaart mit BDSM dazu kommt, wäre die Beziehung für mich gestorben. Die Liebe auch. Borderline spielt da übrigens auch mit rein. Es soll auch da welche geben, die BDSM
machen.

Ich glaube BDSM kann nur da irgendwie gut gehe, wenn beide Partner sehr stabil/gefestigt sind, wo große ECHTE Liebe
ist - also absolut kein Narzissmus - und wo keiner der beiden Macht zum Vorteil für sich ausnutzt. Keiner der beiden darf
eine Persönlichkeitsstörung haben, die durch BDSM sogar noch verstärkt wird, wo Sucht und Abhängigkeit ensteht.

Psychische und körperliche Gewalt und Manipulation, Stichwort: Gaslighting sind EKELHAFT in meinen Augen.

Da scheint mir die GEFAHR bei BDSM, zusammen mit Narzissmus sehr, sehr groß. Wenn noch Borderline dabei ist, um so mehr.

Gut, dass man das mit Hilfe entsprechender Literatur und nachdenken sehr gut erkennen kann. Vorsicht also vor psychischer Manipulation. Man achte auf die vielen Einzelheiten und Details des Alltags.

Wenn man die Ruhe hat und sehr objetiv über den Partner und sein Verhalten nach denkt, wird man es mit Sicherheit herausfinden können. So fein kann es für mich gar nicht gesponnen sein, dass ich das nicht bemerken würde. Und zwar
nicht nur im Kopf, sondern auch im Herz-Bauch-Gefälle.

Ich wünsche niemandem so eine Beziehung. Für mich ist die Sache jedenfalls schon ganz GLASKLAR. Finde es auch sehr
wichtig, da unsere egoistische Welt den Narzissmus geradezu fördert, daher sollte jeder mal darüber nachdenken.
Gefahr erkannt - Gefahr gebannt.


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden