weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 14:44
@Draiiipunkt0

Also ich finde in diesem thread so einen satz erhlich gesagt geschmacklos. Billig ist meine aussage sicher nicht. Es gilt zu differenzieren, doch kommen solche sprüche meist von selbstgerechten narzissten, die eben keine empathie mehr zu haben scheinen und nicht alle opfer sind opfer ihrer selbst. Das weisst du ganz genau.


melden
Anzeige
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 14:51
@Gentian
Gentian schrieb:Es gilt zu differenzieren, doch kommen solche sprüche meist von selbstgerechten narzissten, die eben keine empathie mehr zu haben scheinen und nicht alle opfer sind opfer ihrer selbst. Das weisst du ganz genau.
Dann solltest du aber auch differenzieren. Wer meine Beiträge häufiger liest, sollte wissen, wie der Post gemeint war.
Ich habe ihn ja auch noch einmal erklärt:
Draiiipunkt0 schrieb:Ich rede natürlich von vermeintlich erfolglosen Menschen und eingebildetem Versagen.
Sind alles subjektive Wahrnehmungen.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 14:52
Ich habe folgenden Test im Internet gefunden:

http://m.spiegel.de/panorama/a-964707.html#spRedirectedFrom=www&referrrer=https://www.google.de/

Wie geht man mit einem Menschen um der im o.g. Test 124 von 130 Punkten erreicht hat (also schon krankhaft narzisstisch ist), noch zur eigenen Familie gehört und jeden gegeneinander Ausspielt nur um für sich selbst Vorteile zu erhaschen?

@liaewen

Das mit dem erfundenen Krebs kommt mir arg bekannt vor. Hat die o.g. Person auch schon. Aber was bringt das diesen Menschen. Sie sollen froh sein dass sie sowas nicht haben.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 14:53
@Draiiipunkt0

In dem zusammenhang, wie du ihn rausgedonnert hast und damit eine andere userin angegriffen hast, war das ein sehr gutes beispiel für eine narzisstische kränkung...so sah es jedenfalls aus...


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 14:59
@Gentian

Der Beitrag, auf den ich reagiert habe:
KicherErbse schrieb:Gerade in Führungsebenen sind viele Psychopathen anzutreffen und gegen sie kann man gar nichts machen, ausser einen großen Bogen drumherum. Sie haben nämlich schlichtweg kein Gewissen
ist ebenfalls eine selbstgerechte Aussage, die pauschalisierend und kränkend für Menschen in Führungspositionen ist.
Ich habe also gleiches mit gleichem vergolten, mit dem Unterschied, dass ich nicht daran glaube, dass sich Menschen kategorisieren lassen.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:00
@DarkOrb

Wenn er,sie euch ständig gegeneinander ausspielt, gilt es dies zu durchleuchten und mit seinen karten zu spielen, man wird ein enges familienmitglied ja nicht einfach los. Ignorieren wird auch schwer. Anstregend ist es einfach und das auf dauer, herje, das kostet die opfer einfach zu viel kraft, viele landen ja beim psychologen deswegen. Oder einfach Tacheles reden und mal über einen termin beim therapeuten reden.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:02
@Draiiipunkt0

Ja, das sieht man womöglich so, wenn man sich selbst damit identifiziert,...;-) hier im narzissmusthread gehts aber nun mal darum, zu unterscheiden und dass psychopathen nun mal öfter in chefetagen sitzen ist wohl tatsächloich so. Auch ich habe dies schon öfter gelesen und es passt ja auch zur persönlichkeitsstörung. Meine links dazu sind vpor kurzem alle im nirvana verschwunden, denn auch ich befreie mich immer wieder mal von müll und belastenden sachen, auch diese thema gehört dazu.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:05
@DarkOrb
Das verstehe ich auch nicht. Vor allem ist es eine ernste und schlimme Krankheit die man sicherlich niemandem wünscht. Und ich wurde so erzogen, dass man mit Krankheiten nicht rumalbert oder lügt. Karma und so. Ich finde es nicht schön. Wahrscheinlich wollte er Mitleid oder so. Aber irgendwann wusste jeder, dass er gelogen hat und hat ihn nie wirklich beachtet.
Vor allem, wenn man ständig lügt glaubt einem dann ja keiner mehr was, wenn es mal wahr ist... So dumm.


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:13
@Gentian

Das schlimme ist ja dass er einen sehr stark manipulativen Charakter hat. Beispiel: Ich sag einem Familienmitglied etwas, was die o.g. Person getan hat (er baut wirklich oft Mist was ich aber anderen nicht verheimlichen kann). Da es der o.g. Person nicht passt stellt er mich und dem Familienmitglied dem ich das erzählt habe gegenüber und sagt zu mir: "Sag dass du gelogen hast! Du Lügner!" Ich und die o.g. Person wissen immer noch am besten dass es keine Lüge ist aber er verlangt von dir dass du diese Aussage fälschlicherweise als Lüge deinerseits abtust so dass er wieder besser da steht. Wenn man dann mit der o.g. Person allein ist dann lässt er einen immer noch im glauben dass du gelogen hast obwohl er genau weiß dass es die Wahrheit ist, ich frag mich dann manchmal ob er mich darstellen will als wär ich dement. Wenn es noch ein Kind wär aber die o.g. Person ist 30 Jahre alt.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:19
@Gentian
Gentian schrieb:hier im narzissmusthread gehts aber nun mal darum, zu unterscheiden und dass psychopathen nun mal öfter in chefetagen sitzen ist wohl tatsächloich so
Ist eben überhaupt nicht wissenschaftlich belegt und auch wohl kaum überprüfbar.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:19
@DarkOrb

Das ist schwierig, sieht die person denn, dass er derjenige ist, der mist baut, ich meine hat er schon mal darunter gelitten? Wenn nicht, wirds bunt weiter so gehen, wenn ihr dem kein ende setzt. Habe ja selbst erfahrungen damit gemacht, es war das beste komplett abstand zu nehmen. Es kostet kraft, sich ständig rechtfertigen zu müssen, wenn man weiss, dass man bestimmte sachen nicht gemacht hat. Das ermüdet extrem. Da hat man iwann echt keine lust mehr drauf...das schlimme ist aber, sie denken sich selbst wenn abstand da ist, immer wieder iwas aus, um ihre "Beute" zu diskreditieren...ich hoffe, ihr findet einen weg. Eiegntlich sind diese menschen ganz dolle allein und sie brauchen hilfe., doch dazu ist ein bestimmter leidensdruck notwendig, vorher wird man mit seinen gläsernen schwertern weiter kämpfen...


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:20
@liaewen

Bei der o.g. Person ist es auch nach kurzer Zeit herausgekommen. Es kam heraus dass sie nur auf die Tränendrüse drücken wollte weil dann unsere Großmutter ihm etwas Kohle (aus Mitleid) zugesteckt hat. Er arbeitet schon sein ganzes Leben lang nicht und lebt nur auf Pump unserer Großmutter. Seitdem dass mit dem Krebs herauskam übt er selbstverletzendes Verhalten aus und lässt sich eine dramatische Story einfallen damit er wieder Geld zugesteckt bekommt.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:20
@Draiiipunkt0

Ich suche extra für dich nochmal...;-)


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:22
@DarkOrb

Das kann aber auch eine borderlinepersönlichkeit sein, die du da beschreibst....zumindest eine komorbidität...was tut er, wenn er sich selbst verletzt...?


melden

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:30
Naja, er kloppt zum Beispiel gegen die Tür so dass er eine Verletzung an der Hand hat und sagt dann er ist schlimm gestürzt.

Oder das letzte Beispiel, da weiß ich aber nicht was er getan hat. Er sagte er hätte an seinem Computer rumgeschraubt und einen starken Stromschlag bekommen. Er sagte dass er schlimme Verbrennungen deswegen an den Beinen hat und er für einige Sekunden Ohnmächtig war. Seitdem tut er so als wär er bettlägrig, kann nur Suppe essen (sagt er). Es kam mir schon komisch vor dass er nicht zum Arzt danach wollte (jeder normale Mensch würde zum Arzt wenn er einen Stromschlag bekommen hätte und deswegen Verbrennungen hat und Ohnmächtig war). Naja, als meine Oma darauf bestand die Verbrennungen zu sehen waren es nur norma!e blaue Flecken. Ich konnte es mi schon denken denn selbst wenn man in die Steckdose fassen würde, würde man keine Verbrennungen bekommen.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 15:58
@Gentian
@Draiiipunkt0
Gentian schrieb:narzissmusthread gehts aber nun mal darum, zu unterscheiden und dass psychopathen nun mal öfter in chefetagen sitzen ist wohl tatsächloich so.
Es spricht alles dafür. So sagt Kernberg, der wohl größte Kenner der Metiers, in dem Interview:

"Untersuchungen zeigen, dass gerade solche Persönlichkeiten in Firmen gefördert werden. Zur Bankenkrise haben auch jene Kaderleute beigetragen, die hoch riskante Entscheide fällten."

Kernberg: "Übertriebene Risiken einzugehen, gehört zum Wesen narzisstisch gestörter Persönlichkeiten, aber auch ihre Tendenz zur Korruption. Solche Menschen sind nur am eigenen Überleben, an der Macht und der Verteidigung ihrer Positionen interessiert. Dieses Verhalten trifft man in grossen Organisationen immer wieder an, aber auch in der Politik. Dort führt das Eigeninteresse zu einem extremen Opportunismus ohne jede moralischen Bedenken. Gerade deshalb ist es so wichtig, dass grosse Organisationen ihre leitenden Stellen mit Leuten besetzen, die über genügend menschliche Tiefe, Objektivität und Selbstkritik verfügen. Das wird manchmal vernachlässigt, zumal narzisstische Typen auch sehr intelligent, tüchtig und arbeitsam sein können."
http://www.tagesanzeiger.ch/kultur/diverses/Narzissten-gehen-uebertriebene-Risiken-ein/story/26698396

Ebenfalls eine Hausnummer auf dem Gebiet und wie Kernberg ein Wissenschaftler von Rang ist Michael Stone.
In dem Interview geht es zwar um Superreiche und nicht jede Führungskraft ist suppereich und nciht jeder Superreiche Führungskraft, aber Schnittmengen wird es geben und interessant ist das Interview allemal:
http://www.focus.de/wissen/mensch/tid-16319/psychologie-was-haben-serienkiller-und-superreiche-gemeinsam_aid_456055.html

Zum Thema noch:
http://www.format.at/service/karriere/narzissmus-fuehrungskraeften-epidemie-362046


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 16:08
@Draiiipunkt0

Nur eine von vielen seiten...

http://www.pm-magazin.de/t/gehirn-intelligenz/gehirnforschung/woran-erkennt-man-psychopathen#

Ich könnte zu dem thema noch mehr reinstellen. Es soll ausschliesslich der aufklärung dienen. Um menschen natürlich nicht im vorfeld zu verurteilen, gilt es zu differenzieren. Dies sollten psychiater und psychologen tun. Trotzdem ist es auch wichtig, als aussenstehende person schon mal davon gehört zu haben. Wichtig ist einfach, dass man sich nicht jeden schuh anziehen muss, wenn man unter bestimmten personen leidet. Mir ist es vor allem wichtig zu zeigen, dass es solche persönlichkeiten gibt und dass man weiss, wie man sich am besten verhält. Aber das wichtigste ist eigentlich, sich nicht mehr als opfer zu sehen und erst recht nicht als täter deklariert zu werden, wenn man solche erfahrungen mit persönlichkeitsgestörten macht...

Achso, in dem link gibt es 3 seiten zu lesen bitte alle lesen, um zu verstehen.


melden
Gentian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 16:12
@RoseHunter

Danke für die links...;-) bin ja deiner meinung...;-)


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 16:32
@alle:

Ich glaube, es ist dennoch noch mal wichtig zu erklären, dass die meisten Führungspersönlichkeiten nicht krankhaft narzisstisch und schon gar nicht psychopathisch sind.

Auch sind die meisten Narzissten nicht kriminell oder pathologisch bösartig, aber fast alle Kriminelle sind auch narzisstisch.

Hier noch mal was von dem Inhalt über Psychopathen-Tests:

"Psychopathie-Tests bestehen aus verschiedenen Segmenten, die Offenheit für neue Erfahrungen, Kaltherzigkeit, Aggressionsbereitsschaft, Empathiefähigkeit, oberflächlichen Charme, Angstfreiheit, Fokussiertheit, mentale Härte, Grausamkeit und dergleichen testen. Hohe Werte in allen Segmenten kennzeichnen den Vollbildpsychopathen. Was aber, wenn man nur in einigen Bereichen einen hohen Psychopathiewert aufweist? Dutton zufolge kann das ein Vorteil für viele Berufe und damit auch für die Gesellschaft sein. Vor allem Geschäftsführer, Anwälte, Medienpräsentatoren, aber auch Chirurgen, Bombenentschärfer und Elitesoldaten weisen statistisch in einigen Bereichen hohe Psychopathiewerte auf."
http://www.psyheu.de/6236/heilige-und-psychopathen/


melden
Anzeige

Narzisstische Persönlichkeitsstörung

21.01.2015 um 17:52
@Draiiipunkt0

Mir zu unterstellen, dass ich erfolglos sei, weil ich darauf hingewiesen habe, dass die meisten Psychopathen in Führungspositionen zu finden sind,
(damit ist also der Teil der Psychopathen gemeint, der beruflich tätig ist, es gibt natürlich auch ebenso jene, die auf Grund ihrer sozialen Störung welche sie teilweise zu sehr sprunghaften Menschen macht, weil sie sich durch ihre innere Leere sehr schnell langweilen, kein Durchhaltenvermögen für eine Karriere besitzen)
ist schlichtweg frech und zudem auch nicht themenrelevant.

Es gibt dutzende Studien zu meiner Aussage (es wurden hier schon diverse von anderen Usern genannt, darum erspare ich mir weitere - suche und finde selbst ;)) und wenn Du mal einfach nur logisch denkst, fern ab von jeglicher Studie, dann ergibt es sich allein schon aus reinem Menschenverstand heraus, dass Psychopathen, die gewissensfrei und zudem angstfrei sind, es einfacher haben, sich vor anderen zu behaupten, als diejenigen, die sich durch ein schlechtes Gewissen und eigene Ängste dahingehend ausbremsen.
Hinzu kommt noch, dass Psychopathen keine Empathie empfinden können (d.h. sich nicht in andere hineinversetzen) was sie dazu zwingt, Menschen anhand äußerer Faktoren (Gestik, Mimik, Gerede) einschätzen zu müssen. Das wiederum beherrschen sie zumeist weitaus besser als die anderen, die sich oftmals einfach auf ihr Gefühl verlassen, eben deshalb, weil die P. dieses fehlende Gefühl mit verstärkten Studien des Äußeren anderer ausgleichen - auch das ist durchaus praktisch, um eine Führungsposition einzunehmen, weil es ermöglicht andere zu spiegeln um Sympathie zu erzeugen, ohne diese jedoch selbst ernsthaft zu empfinden. So kann man andere dirigieren und zu einem Spielball der eigenen Zwecke werden lassen, ohne das diese es überhaupt bemerken.


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden