weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abnehmen für den Partner?

593 Beiträge, Schlüsselwörter: Partnerschaft, Abnehmen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:47
@safra
ich war davon ausgegangen dass es darum geht dass man eben nicht zugenommen hat.


melden
Anzeige

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:47
@Ocelot
musst du ja auch nicht. Für mich jedenfalls nicht :D


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:49
@Syrah
Ne, Spaß beiseite, ich weiß was du meinst, aber beim Abnehmen ist das so ne Sache. Wenn man das selber nicht wirklich will, wird das höchstwahrscheinlich net klappen.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:49
@Syrah
Syrah schrieb:ich war davon ausgegangen dass es darum geht dass man eben nicht zugenommen hat.
@Simowitsch

Hm, magst du das mal aufklären?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:52
Syrah schrieb:ich war davon ausgegangen dass es darum geht dass man eben nicht zugenommen hat.
Da wäre die Bitte des Partners ja nun auch Schwachsinn... ob er einen nun mit 50 Kilo oder 120 Kilo kennen gelernt hat ... er hat sich ja schließlich so in einen verliebt.

Wenns aber innerhalb der Partnerschaft ne starke Gewichtsveränderung gab ... denke ich, kann das schon - sanft - angesprochen werden. Bei Frauen etwas vorsichtiger und rücksichtsvoller, selbstverständlich. ;)

Aber eine Frau, die sich selbst wohlfühlen will (und das ist nunmal seltenst der Fall, wenn man zugenommen hat) wird auch ohne die Bitte eines Partners schon abnehmen wollen.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:52
Ja also wenn ich Dick wäre, dann würde ich selbstverständlich für den Partner abnehmen was ist denn das für eine Frage, wer nicht bereit ist so etwas für einen Partner zu tun der hat auch keinen verdient.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:53
Das Thema kann man so oder so betrachten:

Nimmt mein Partner innerhalb der Partnerschaft enorm zu, dann hab ich auch als Ehefrau nicht das Recht zu verlangen das er abnimmt.

Ich kann es ihm nahelegen, aus gesundheitlichen Gründen... mehr nicht.


Lerne ich jemanden so kennen, dann habe ich nicht das Recht dazu kurz darauf zu verlangen "nimm ab". Sorry, aber ich hatte mal nen Partner der versuchte mich innerhalb der Beziehung komplett zu ändern/ nach seinen Wünschen zu formen.
Das geht nicht, das sollte man nicht, das bringt nix... abgesehen davon das dadurch die Beziehung schrittweise zerstört wird.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:54
Wenn die Liebe zum Partner die Überzeugung bringt, dass man für den eigenen Körper was machen muss, ist das ne andere Sache. Aber wenn man es nur tut, damit der Partner die Klappe hält, tja...


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:54
Ocelot schrieb: Wenn man das selber nicht wirklich will, wird das höchstwahrscheinlich net klappen.
Stell ich mir schwierig vor. Ich hab auch schon 20 Kilo mehr drauf gehabt. Damals war mir das Essen einfach wichtiger als die Optik, obwohl ich mich nicht wohl gefühlt hab. Hätte ich damals einen Partner gehabt der von mir gefordert hätte dass ich abnehmen soll hätte ich wahrscheinlich die Flucht ergriffen weil mich das in meiner Unzufriedenheit mit mir, bzw. meinem Körper noch mehr bestätigt hätte.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:56
Klar dagegen :D Ich hab meinen Partner vor 11Jahren kennengelernt.
Hatte damals leichtes Untergewicht. Ich hatte dann vor 8Jahren 30kg durch Medikamente zu genommen. War für mich eher schwierig als für meinen Partner :)
Seit dem hatte ich hin und wieder bis zu 10kg Schwankungen gehabt.
Im Moment nehm ich ab, was ich dann langfristig halten möchte.

Nicht für meinen Partner oder jemand anderen. :) Eher würde ich selber darauf kommen, dass es bei starken Überewicht gesundheitlich sinnvoll ist. Aber wie auch bei Süchtigen Menschen, man muss selber das Klicken hören ;)

Klar freut er sich mit mir über den Erfolg. Vorallem nach der schwierigen Zeit der letzten Jahre.
Ich fühl mich körperlich agiler und bin wieder zufriedener mit meinem Körper :) Bin auch lebendsfroher. Wobei es eher mit der Traumabewältigung, die ich im Moment durchlaufe,
als mit den 6kg die schon weg sind zutun.
Wichtig sind doch die inneren Werte ;) Ich find es nicht nicht schlimm wenn jemand mehr oder weniger Gewicht hat, sollange er glücklich damit ist. Ich fühlte mich nicht wohl damit, vielleicht weil meine Erkankung und mein Trauma noch so viel Einfluss auf mich haben.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:58
@Nightshot
Hmm, theoretisch lässt sich viel sagen...

Stell dir vor du hast ne Partnerin, diese sagt eines Tages mehr oder weniger unverblümt "Du, ich möchte das du Muckis hast/ du volles Haar hast/ du einen größeren Dödel hast". Würdest du daraufhin auch umgehend etwas ändern an dir? Einfach nur weil deine Partnerin dies so will? janz egal ob du das auch von dir aus so vorhattest?


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:58
@Syrah
Hast du alleine für dich entschieden, abzunehmen?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 20:59
@Friggjargras
Das ist natürlich das Nonplusultra. Einen Partner, der einen auch mit einigen Kilos mehr annimmt.
Ich kann aber auch verstehen, wenn der andere nun doch weniger attraktiv auf den Partner wirkt - innere Werte hin oder her - Optik spielt auch ne Rolle. Da meine ich sicherlich nicht nur ein paar Kilöchen, sondern eher, wenn sich der Körper schon arg verändert durch das (zugenommene) Gewicht.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:00
@Simowitsch
Simowitsch schrieb:für seinen Partner abnehmen
Was verstehst du unter "für"?


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:03
@Simowitsch
@Friggjargras
@Syrah
@Ocelot
@slobber
@Nightshot
@Kältezeit
@safra
@Interested
@Pika
@allmotley


Ich finde es dermaßen geheuchelt wenn man meint, das ein Partner das nicht verlangen dürfe.

Wenn ich jemanden kennen lerne und mein Partner während unserer Beziehung extrem zunimmt (also sich gehen lässt) dann kann ich sehr wohl verlangen das er das schnell ändert, oder ich bin weg.

Man soll also mit jemandem völlig unattraktivem Menschen zusammen leben und dann wird auch noch bedingungslose Treue gefordert? Ja, ne is klar. Und verlangen das sich der Partner wieder mal zusammen reißt und sich nicht mehr gehen lässt darf man auch nicht. Und jeder der sich dann trennt ist ein schlechter Mensch, weil oberflächlich und so. Auch klar. Sowieso.

Natürlich gibt es auch gesundheitliche Gewichtszunahmen, aber das wäre ein anderes Thema.
Die meisten werden einfach dicker weil sie sich nicht mehr um ihr Äußeres kümmern, weil ja eh der (selbstverständliche) Partner da ist und einen so nehmen muss wie man is(s)t.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:03
KillingTime schrieb:Was verstehst du unter "für"?
Würde mich auch interessieren.

Ansonsten:
Jemand, der einen anderen Menschen verändern möchte, damit er in die eigene, von Äußerlichkeiten geprägte Welt passt, liebt diesen nicht.

Also nein, und vor allem, diese Beziehung beenden bzw. gar nicht erst eingehen.


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:05
@jero4802

Naa jaaa... du hast aber eine negative Weltsicht!
jero4802 schrieb:Die meisten werden einfach dicker weil sie sich nicht mehr um ihr Äußeres kümmern, weil ja eh der (selbstverständliche) Partner da ist und einen so nehmen muss wie man is(s)t.
Woher weißt du das denn so genau?


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:05
@safra


Was ist daran bitte negativ?


melden

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:07
@jero4802

Na, immer erst mal davon ausgehen, dass jemand anders könnte, aber nicht will? Das nenn ich negativ.


melden
Anzeige

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 21:07
@jero4802

Ich habe auch nichts dagegen gesagt. Der andere spricht meistens nur das aus, was man bereits selber weiß und sieht und wenn man einen durchtrainierten Freund hatte, der plötzlich mit dicker Bierplautze neben einem sitzt, dann kann man ruhig sagen...menno, mach mal was...Somit kann er das auch sagen - muss ja nicht verletzend sein...

Wie gesagt, wenn man selbstbewusst ist, trifft einen das nicht so ;) und es ändert ja nix an den Gefühlen.


melden
87 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden