weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Wunderheiler Bruno Gröning

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Bruno Gröning

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 00:45
Es existiert ein Gremium von über 1000 Ärzten, welche aus schulmedizinischer Sicht unerklärliche Heilungen durch Heiler akribisch untersuchen und dokumentieren.
Dass Gröning oder wenige andere Heiler diese Heilungen bewirkten/bewirken, steht außer Frage. Die Ergebnisse sind unbestreitbar, für die Wirkungsweise findet man mit Sicherheit eine wissenschaftliche Erklärung. Denken wir nur an den Placebo Effekt in der Medizin. Diese Ersatzmedikamente, welche Milchzucker statt des eigentlichen Wirkstoffes enthalten, wirken immerhin bei fast drei Viertel der Probanden. Wie ist das möglich? Wir nutzen gerade einmal 5% des tatsächlichen Leistungskontingentes unseres Gehirnes. Da ist so viel Potenzial, sind so viele Möglichkeiten und natürlich jede Menge Scharlatane, denen man Einhalt gebieten muss...Darum gilt es, zu dokumentieren und zu forschen.


melden
Anzeige

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:06
Ich bin seit einen dreiviertel Jahr im Bruno Gröning Freundeskreis und eine Sekte ist das mit Nichten.
Es steht einem frei zu glauben woran man will, alles basiert auf Spendenbasis und man kann ohne weiteres den Freundeskreis jeder Zeit verlassen.

Mittlerweile gibt es über 90.ooo Mitglieder Weltweit und als ich vor 2 Monaten auf dem norddeutschen Seminartreffen war, gab es unzählige weitere Treffen an dem Wochenende, z. B. in New York, Peru, der Mongolei, Italien, Frankreich und weiteren.
Und es ist ein tolles Gefühl, sich in einer kraftvollen Gemeinschaft zu befinden, die sich weltweit für Frieden und Gesundheit etc. einsetzt.

Als ich zu der Gruppe stieß, ging es meinem besten Freund sehr schlecht, Kehlkopfkrebs im Endstadium, er roch bereits stark nach Tod und keiner hätte gedacht, dass er das letzte Jahr überleben würde.
Natürlich habe ich ihm dann, immer wenn man sich morgens und abends mit dem göttlichen Heilstrom verband, diese Energie gesandt und nun ja, er lebt immer noch und ihm geht es sichtlich besser, ob das was mit meinen Handlungen zu tun hat, sei mal dahin gestellt, Schaden tut es auf keinen Fall.

Und das was Psiram da absondert, ist wie immer Schwachsinn.
che71 schrieb:Gröning bezeichnete sich als eine Art "Heilsender", dessen wundersame Heilkraft man mit Hilfe von ihm gesegneter Stanniolkugeln aufnehmen könne. Der Segen bestand allerdings darin, dass er sein Ejakulat auf diese Stanniolkugeln masturbierte.
So etwas wurde nie Verabreicht und kommt in seinen Lehren auch gar nicht vor.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:28
Jaja, der selbstlose Gröning ..
Gröning lehnte es ausdrücklich ab, sich für seine Tätigkeit bezahlen zu lassen, erhielt aber trotzdem erhebliche Spendengelder.[9] Nach einem Medienbericht öffneten zeitweise mehrere Helfer die täglich ankommenden Geldsendungen.[10][11] Spätestens ab 1950 musste für Grönings Anwesenheit bezahlt werden. Im Juni 1950 wurde in einem Polizeiprotokoll festgehalten, dass Heilungssuchende an den Verband zur Erforschung Gröningscher Heilmethoden zwischen 25 und 2500 DM pro Kopf einzuzahlen hätten; bei zwei Massenveranstaltungen seien je Teilnehmer bis zu 300 Mark erhoben worden. Ein Journalist berichtete 1950 über kurze Gruppensitzungen mit Gröning und bis zu 100 Teilnehmern, die zehn Mark Eintritt entrichteten.[12] Der Verbleib des Geldes ist unbekannt. Gröning und seine damaligen Geschäftspartner beschuldigten später einander eines ausschweifenden Lebensstils; man habe „richtige Orgien gefeiert“ (Meckelburg). Bis 1950 seien ohne geregelte Buchführung mehr als 100.000 DM eingenommen worden.[6] Gröning behauptete stets, davon nichts gewusst zu haben.[5]

Quelle: Wikipedia: Bruno_Gröning


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:30
@anonymus24

Für diese interessanten Behauptungen, hast Du auch irgendwelche Belege?

@cucharadita

Die wenigsten Sektenmitglieder erkennen Dich als solche.

https://www.merkur.de/lokales/regionen/vortrag-einer-gefaehrlichen-sekte-132767.html

"Die große Gefahr, die vom BGF ausgeht, ist, dass hier vermittelt wird, eine Heilung von Krankheiten und Süchten sei allein durch den von Gröning erfundenen Heilstrom möglich, selbst und besonders dann, wenn die Mittel der Schulmedizin lange versagt haben", warnt Engels. Auch der Sektenbeauftragte der Diözese Augsburg Hubert Kohle hält den Freundeskreis für eine "problematische Heilungsbewegung, die mit Vorsicht zu genießen ist, weil sie ausdrücklich oder unterschwellig nahe legt, bei Krankheiten keine ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen".

Bruno Gröning selbst ist 1959 an Krebs gestorben, sein Freundeskreis preist jedoch weiter seine Heilmethoden an. "Die Kranken formen die Hände zu einer Schale, damit der Heilstrom in sie fließen kann", beschreibt Engels, der sich seit 15 Jahren mit Sekten und deren Gefahren beschäftigt. "Ich weiß von psychisch Kranken, die sich in die Hände vom BGF begeben haben und die danach unter massiven Störungen gelitten haben, die sie vorher in dieser Form nicht hatten", warnt Engels. kh

0


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:38
Erwähnenswert ist vlt. auch, dass ihm die fahrlässige Tötung eines 17-jährigen lungenkranken Mädchens im Jahr 1949 zur Last gelegt wurde, @Balthasar70 ..

Er wurde sogar verurteilt.


Die Frage ist, ob all jene Menschen, die von einer Heilung Grönings sprachen, nicht auch so Gesundung erfahren hätten.



Für mich ist das, genau wie Homöopathie, Scharlatanerie.


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:39
Balthasar70 schrieb: die mit Vorsicht zu genießen ist, weil sie ausdrücklich oder unterschwellig nahe legt, bei Krankheiten keine ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen".
Klar, mit Vorsicht sollte alles zu genießen sein, was in solche Richtungen geht und das tue ich auch, man hat ja genügend Zeit sich den Freundeskreis anzusehen und zu entscheiden ob man dabei bleiben möchte oder eben nicht, wie gesagt es steht jedem frei, den FK jeder Zeit zu verlassen.

Und nach meinem persönlichem empfinden, wird einem nicht unterschwellig nahe gelegt, ärztliche Hilfe auszuschlagen, sich mit dem Heilstrom zu verbinden, ist quasi nur ein Zusatz zur herkömmlichen Behandlung.

@Kältezeit

Wikipedia halte ich bei solchen Angaben, für genauso verlässlich wie Psiram, für mich ganz klare Meinungsmache.

Jedem das seine, die pauschalen Vorverurteilungen, halte ich für ebenso gefährlich.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:40
Hier noch eine Seite mit umfangreichen Infos über diesen Betrüger und Scharlatan und die Geschäfte die der s.g. Freundeskreis mit ihm macht.

http://www.agpf.de/Groening.htm

Auch hier noch ein interessanter Artikel über die Verwirrten die solchen Unsinn glauben.

http://www.regensburg-digital.de/geballter-wirrsinn-im-it-speicher/02032010/

Katholiken oder Protestanten haben das Kreuz. Andere wiederum schwören auf Fußnägel in Stanniol. Nicht irgendwelche Fußnägel. Die von Bruno Gröning müssen es sein. Denn: „Es gibt kein Unheilbar – Gott ist der größte Arzt.” Und von Gott fühlte sich Bruno Gröning gesandt, seinen „Heilstrom” unter den Kranken und Leidenden zu verbreiten. Dieser Heilstrom funktioniert wie Radiowellen, hilft praktisch gegen jeden Krankheit und schützt sogar vor Blitzschlag, Autounfällen und sonstigem Unglück. Sofern man fest daran glaubt und sich von Ärzten ebenso fernhält wie von Medikamenten und übelwollenden Verwandten, die das Gegenteil behaupten. Fazit: Wenn’s nichts wird mit der Heilung, ist der Kranke selbst schuld. Kurz: Ein ausgemachter Schmarrn ist es, der da am Wochenende in Regensburg fröhliche Urständ feiert.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:45
@cucharadita
Dass er angeklagt wurde, kann man beim zuständigen Gericht einsehen.

Das mit den Geldsendungen, darüber gibt es sicherlich auch Aufzeichnungen. Man kann sich aber natürlich auch alles schönreden, indem man die Augen verschließt.

Wieviel Geld hast du dem Verein schon gelassen, wenn man fragen darf?


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:50
Der Freundeskreis scheint auch nicht ganz ohne zu sein, zumindest in Teilen.
https://www.hna.de/lokales/wolfhagen/zierenberg-ort78080/polizei-kirche-mediziner-warnen-bruno-groening-freundeskreis-48...
Daraus
„Hilfe und Heilung auf geistigem Weg“ verspricht die Broschüre und das „medizinisch beweisbar“. Der Kern der angeblichen Heilungen ist der „göttliche Heilstrom“, der Krankheiten wie Ängste, Depressionen, Allergien und ähnliches heilen könne. Auch Süchte könnten dauerhaft auf geistigem Weg geheilt werden, so das Versprechen.
...
„Solche zwielichtigen Flyer sollte man gleich in den Papierkorb werfen“, rät Wolfgang Jungnitsch, Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen. Diese Veranstaltungen seien ähnlich wie Kaffeefahrten. „Man sollte auf den gesunden Menschenverstand setzen.“
...
Der behauptete wissenschaftliche Nachweis der Wirkung des „Heilstroms“ wird von der Kirche „stark angezweifelt“, der Freundeskreis vertrete ein okkult-magisches Weltbild. Die Gruppe sei theologisch gesehen neuoffenbarerisch einzuordnen und gebe sich einen „pseudo-wissenschaftlichen Anstrich“.
...
Auch Mediziner sehen die Gruppierung skeptisch. Dr. Gottfried von Knoblauch zu Hatzbach, Präsident der Landesärztekammer Hessen, macht die Position der Ärztekammer deutlich: Man stehe dem Freundeskreis „bezüglich medizinischer Heilungsversprechen ablehnend gegenüber“. Die Organisation vertrete keine „medizinische Fachmeinung, sondern eine esoterische Weltanschauung“, so der Mediziner. Belege für die medizinische Prüfung angeblicher Heilungen würden nicht vorliegen.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:53
Der Spiegel, beobachtet den Irrsinn rund um den Betrüger nun schon seit mehr als einem halben Jahrhundert.

http://www.spiegel.de/suche/index.html?suchbegriff=%22Bruno+Gröning%22


Die Maulzeitung von einem Wunderdoktor Gröning fand den Weg von Duisburg nach Herford. Der Vater Hülsmann eines an Muskelschwund leidenden Knaben Dieter lud Gröning in sein Haus. Der Junge gehorchte den barschen Befehlen Grönings, sich zu einem wackligen Gehen zu zwingen. Ein Strom von Dankbarkeit trug den Vater aus aller Vernunft hinweg: Er stellte Gröning alle seine Habe zur Verfügung, das Haus, den Wagen. Die unbewiesene Heilung des Hülsmann-Knaben machte Gröning berühmt.

Dieter Hülsmann freilich, mit dessen vermeintlicher Heilung Grönings Stern 1949 in den Zenit stieg, starb nach der Scheidung seiner Eltern, erst sechzehnjährig, in Offenburg an seinem Muskelschwund. Sein Grab liegt ungepflegt in Herford.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42624052.html


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 10:58
@Kältezeit

Ja das mit der Anklage weiß ich, wird auch kein Geheimnis draus gemacht.

Ich spende immer 5 Euro, wenn ich zu den Gemeinschaftsstunden gehe oder als ich bei der Filmvorführung war.

Es geht dabei ja auch darum, das die Räumlichkeiten in denen wir uns treffen, finanziert werden.

@Balthasar70

Ich hab den Link mal eben etwas quer gelesen, da bin ich wohl in einer sehr gefährlichen Clique gelandet, werde mir dazu mal einige Notizen machen und das in den FK einbringen.

Wie gesagt, bis jetzt kann ich nur sagen, das ich mich dabei sehr wohl fühle und keinerlei Zwang oder ähnliches verspüre.
Ich habe mich damals bei der Einführung einfach sehr berührt gefühlt, weil mir die Dame die es leitet, sehr aus dem Herzen gesprochen hat und somit bin ich dabei geblieben und sehe es mir weiter an, einiges kommt mir schon etwas suspekt vor, wie in Deinem Link ja auch zu lesen ist, dies absolute Vergötterung von Bruno entspricht mir auch so gar nicht, aber auch das hat jeder für sich selbst zu entscheiden, ich werde es mir weiter anschauen und da meinem Gefühl vertrauen, bis jetzt ist alles echt okay für mich.

Ach der Spiegel, das Nato-Kriegs-Propaganda Heftchen ist auch nicht ohne und kritisch kann man das ja auch gerne sehen.

@tubul

Der FK hat auch seine eigenen Ärzte, die die Heilungen Dokumentieren, sich mit den Krankenakten und dem Verlauf auseinander setzen.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:01
cucharadita schrieb:Der FK hat auch seine eigenen Ärzte, die die Heilungen Dokumentieren, sich mit den Krankenakten und dem Verlauf auseinander setzen.
Dann ist das ja auch bestimmt irgendwo dokumentiert und zugänglich.


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:02
cucharadita schrieb:Der FK hat auch seine eigenen Ärzte, die die Heilungen Dokumentieren, sich mit den Krankenakten und dem Verlauf auseinander setzen.
Sind die Dokumentationen öffentlich einsehbar?
Oder verschwinden sie gleich in irgendwelchen Freundeskreisschubladen?


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:02
cucharadita schrieb:Der FK hat auch seine eigenen Ärzte, die die Heilungen Dokumentieren, sich mit den Krankenakten und dem Verlauf auseinander setzen.
Ärzte oder "Ärzte"?

Heilpraktiker und co. sind keine Ärzte.


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:02
cucharadita schrieb:Ach der Spiegel, das Nato-Kriegs-Propaganda Heftchen ist auch nicht ohne und kritisch kann man das ja auch gerne sehen.
Jedenfalls ein erstes Zeichen, wenn man den eigenen Glauben immunisiert indem man gegenläufige Quellen einfach denunziert.


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:04
Tja... ich bin auch skeptisch... aber wenn man es begleitend zu einer ärztlichen Behandlung vornimmt, kann ein Heilstrom nicht schaden... und Spendengelder sind ja erst einmal freiwillig... wenn man allerdings dazu aufgefordert wird, zu spenden, und dies auch noch mit Druck... wenn das der Fall sein sollte, dann hat es mit einer freiwilligen Spende nichts mehr zu tun, sondern dann bezahlt man, weil man muss.

Sobald aber einem suggeriert wird, dass man nur den Heilstrom verwenden soll, und keine ärztliche Hilfe mehr in Anspruch nehmen darf, dann ist es natürlich gefährlich.

Ansonsten ist es, für mein Dafürhalten, ähnlich wie mit allen alternativen Heilungsmethoden... wenn man es als Ergänzung zu einer kl. med. Versorgung nimmt, was soll's? Dann finde ich das nicht problematisch...

Wer heilt, hat Recht! ;-)


melden
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:06
@moric

Wer heilt hat Recht ist ein geflügeltes Wort und eine Plattitüde aus der Alternativmedizin und stets zur Hand, wenn für eine bestimmte Therapie ein Wirksamkeitsnachweis nicht plausibel belegt werden kann, so dass die Befürworter auf Anekdoten zurückgreifen müssen. Kurz zusammengefasst soll der Satz aussagen, dass die reine Beobachtung einer Genesung (möglicherweise nur bei einer einzigen Person) die Schlussfolgerung erlaube, dass ein dabei angewendetes Heilverfahren wirksam sei.


https://www.psiram.com/de/index.php/Wer_heilt_hat_Recht


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:07
@tubul

Alles einsehbar auf der Homepage.

@Balthasar70

Erwischt^^
Ich finde es eben zum kotzen wie der Spiegel hetzt, sorry.
Und Psiram ebenso.


melden

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:07
@Balthasar70

Weiß ich doch... deswegen habe ich ja auch den ";-)" dran gehängt... ist natürlich quatsch, aber manchmal glaube ich, dass die Pharmaindustrie neidisch ist, dass sie diesen Slogan sich nicht zuerst ausgedacht haben... ;-)


melden
Anzeige
Balthasar70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Wunderheiler Bruno Gröning

19.06.2017 um 11:10
@moric
😊
....trotzdem noch mal ein Link zu einem Text über diese Nullaussage.

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2013/08/10/wer-heilt-hat-recht-uber-die-erfolgsgeschichten-der-alternativme...

Es scheint schwer, diesem Argument etwas entgegen zu setzen. Aber auch nur deswegen, weil es gar kein echtes Argument ist. Denn die Aussage “Wer heilt hat Recht” setzt voraus, dass 1) tatsächlich jemand von etwas “geheilt” wurde und das 2) die “Heilung” ursächlich auf eine bestimmte Therapie zurückgeführt werden kann. Und das sicherzustellen ist nicht immer so einfach wie man denkt. Wenn ich Kopfschmerzen habe, dann nehme ich manchmal eine Aspirin-Tablette und danach sind sie verschwunden. Manchmal trinke ich auch eine Tasse Tee und die Schmerzen verschwinden ebenso. Manchmal mache ich auch einfach gar nichts und trotzdem sind die Kopfschmerzen weg. Was hat mich nun “geheilt”? Der Tee? Die Aspirin-Tablette? Das Nichtstun? Hätte ich statt dem Nichtstun ein paar Glonoinum-D12-Globuli (verdünntes Nitroglyzerin; eines von 97 Mittelchen, die laut dieser Liste gegen Kopfschmerzen helfen) eingeworfen, dann wären meine Kopfschmerzen eben so weg gewesen. Aber im Gegensatz zu vorher wäre ich jetzt wahrscheinlich versucht, die “Heilung” als “Wirksamkeit” des homöopathischen Nitroglyzerins zu interpretieren.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden