Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Klammern in einer Beziehung

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Eifersucht, Klammern
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 16:21
Verstoß gegen Liebe beendet die liebe Partnerschaft.
Weil es zeigt, dass die liebe in der Täterseite schön einen Riss hat, der früher oder später alles zerstören würde.


melden
Anzeige
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 16:21
Ich habe beide Seiten des Klammerns erlebt, mal als unglücklich Verliebter, der
am liebsten 24 Stunden mit ihr zusammen gewesen wäre, mal als "Objekt der Begierde", der froh gewesen wäre, seine Ruhe gehabt zu haben.

Ich weiß also, wie sich beides anfühlt, und kann so gut nachvollziehen, was es heißt zu klammern, aus verschiedenen Perspektiven.

Mich interessiert aber trotzdem, was Ihr darunter versteht, und ob zum Beispiel
der Satz einer Frau: "Ich brauche meine Freiheit" , nicht oft auch bloß ein Vorwand ist, um die Beziehung locker zu halten, so locker, daß sie leichter beendet werden kann, frei nach dem Motto, wie @dolphin es erwähnte :" jedoch möchten wir uns noch nicht "fest" binden, möchten zum teil noch etwas erleben,........"(Fällt für mich in die Kategorie "Eine Pause täte uns beiden gut", zu sagen, statt einfach Schluß zu machen.)
Wo natürlich nichts dran auszusetzen ist, außer , es ist nicht BEIDEN klar, und einer von beiden spielt ein falsches Spiel ODER beide gehen mit verschiedenen Ansichten an ihre "Beziehung" heran, und das von vornherein.

Und Beziehungsfähigkeit ? Wie definiert ihr die ? Oder anders: Was ist Tabu und Gift für eine Beziehung, und kann als Klammern angesehen werden?

Gruß,
q.

Schon mal versucht, einer Mauer etwas zu erklären...?


melden

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 16:24
@quentin:
wenn eine beziehungspause ansteht heißt das für mich: das war's...
wenn meine aprtnerin sagen würde, das sie eine freie bezeihung möchte (also auch sex mit anderen), dann war's das.

ich beschneide niemanden in der freiheit, aber dann muss derjenige auch die konsequenzen tragen...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 16:49
Ich würde bei sowas verrückt werden. Wenichnicht meine Freiheit hab, bin ich ganz schnell weg. Ist doch abartig. Da bin ich lieber ewig Single, als mich einengen zu lassen.


Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden
st0rmrage-5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:27
weil ich mich zu fest an meine freundin geklammert hab hat sie heute mit mir schluß gemacht, 1 1/2 jahre waren wir jetzt zusammen, 3 jahre kenn ich sie, sie ist meine erste liebe und ich bin immernoch verliebt, ich weiß echt nicht was ich jetzt machen soll, ohne sie fühl ich mich wie ein nichts, sowas hätte ich nie gedacht das sie mal schluß macht, ich weiß echt nicht wie es weitergehen soll..


melden

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:31
@selene
da muss ich mich dir anschließen. bei mir is das auch so, dass wenn ich mich eingeengt fühlte, öfters schon mal schluss gemacht habe. naja ich liebe eben die freiheiten...un die kann mir dann auch mein freund nich nehmen!!

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:44
also klammern , ist mir pers. auch ein graus. nichts find ich killiger für eine beziehung, als das wissen, der partner macht sein seelenheil von mir abhängig...
das erdrückt und legt einem so eine last auf. die unbeschwertheit geht flöten;)


klammern deute ich als ein ausdruck von unsicherheit. ich muss doch nur was umklammern, was mir nicht sicher ist. wenn ich mir also der liebe meines partners nicht sicher bin, dann muss ich klammern, sie versuchen festzuhalten.


@selene
das prob dabei ist, je länger ich als single lebe, desto schwieriger ist es sich wieder in eine beziehung einzuleben. frau ist nur noch begrenzt kompromissbereit .


lg
h.c.b


melden
st0rmrage-5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:46
klammern hilft sowieso nichts, denn einer frau kann man es sowieso nie recht machen, ich habe alles für meine freundin gemacht, hab ihr alles gekauft was sie wollte und hab gemacht und getan und das hab ich nun davon, ach ich geh jetzt amour von rammstein anhören

cya


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:48
ab wann beginnt bei Euch das klammern?
Ist doch wieder alles absolut subjektiv.......mmh.....;)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:50
@ H.C.B
Ich bin sowieso nur begrenzt Kompromissbereit. Ich habe klare Vorstellungen von meinem Leben und wenn mir mein Freund z.B. verbieten will auf Partys zu gehen oder meinen Hobbies nachzugehen oder sogar meinen(späteren) Beruf aufzugeben, dann kann er gleich gehen. Allerdings verlange ich das auch nicht von ihm. Das einzige was mir wichtig ist, ist Treue, ansonsten kann er machen was er wil und das will ich auch.

Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:50
@stormrage-5....geld is ja bekanntlich nich alles. naja. un es is nich so, dass man(n)s einer frau nicht recht machen kann. ich bin ganz zufrieden mit dem was ich hab... aber ich wünsch dir viel glück...(in ner neuen bez...)

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)


melden
st0rmrage-5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:53
nein ich werde nie wieder ne neue beziehung wollen, ich geh mich heut richtig zusaufen in der rockfabrik und bleib für ewig single, ich hab so herzeleid...


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:53
@ stOrmrage-5
Es geht nicht darum, jemandem viele Geschenke zu machen und der persönliche Sklave zu sein. Du hast vielleicht zu viel für sie gemacht. Das kann nämlich auf Dauer ganz schön nerven.

Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:56
"Was denkt Ihr darüber?
Gruß,
q. "

Was ich darüber denke?

Ich bin 09

Klammern,.. ne nix für mich ^^''



There are no stupid questions. Just stupid people.
Posten bis der Arzt kommt!
*schau mich nicht so an ich bin auch nur eine signatur*


melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:57
@selene
das klingt mir sehr vertraut...schmunzel...


melden
st0rmrage-5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 17:58
ja ich weiß das ich fehler gemacht hab, aber sie war meine erste freundin, und ich war schon drei jahre vorher in sie verliebt, sie ist erst mit mir zusammen gekommen als ich erwachsener wurde, ich wollte mit ihr mein leben verbringen, das leben is so scheisse, aber mir gehts ein wenig besser da ich alles in diesem forum schreiben kann auch wenns niemand interessiert, hauptsache ich habs geschrieben..


melden
elena
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 18:01
@st0rmrage-5
"...klammern hilft sowieso nichts, denn einer frau kann man es sowieso nie recht machen, ich habe alles für meine freundin gemacht, hab ihr alles gekauft was sie wollte und hab gemacht und getan und das hab ich nun davon..."

Als ich mir die Beiträge durchlas ist mir immer wieder aufgefallen, dass man klammern mit allzu großer Liebe gleichsetzt.

Oben das Zitat belegt dies ... alles getan und gemacht... und trotzdem hat es nichts genützt.
Ne, kann es ja auch nicht wenn das Herz nicht mehr will !
Beide Seiten haben sich entwickelt in all den Jahren, sind aber leider nicht den selben Weg in der Entwicklung gegangen.... jeder hat eine andere Abzweigung genommen.... Sicherlich ist das traurig ....

Klammern wäre für mich das ständige nachgucken wo der Partner ist und was er macht.
Dabei möchte ich betonen das dies nicht unbedingt spionieren sein muss , ich würde sagen übertriebene Fürsorge !


Tschüss, Elena

"Denn das Selbst ist ein Meer ohne Grenzen und Maß"


melden

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 18:02
Klammer und wie es entsteht:

Ein Kind, das in seinen Babyjahren das Bedürfniss nach Nähe gesättigt hat, findet später genügend Sicherheit um sich von den Eltern zu lösen und sich selbstständig weiterzuentwickeln. Ein Kind, das immer auf Distanz gehalten wird, wird sich so lange an die Eltern klammern, bis es genügend Nähe erhalten hat.

Bekommt das Kind diese Nähe nicht, dann entsteht ein "Mangel", der zu jener Mentalität führt, die "klammern" genannt wird.

Und sind es später nicht mehr die Eltern, dann ist es eben der zukünftige Partner, der diesen Mangel ausgleichen soll...

Das DAS nicht funktionieren kann liegt auf der Hand.

Nur wer "angenommen" worden ist, kann auch "loslassen".

Wichtig wäre bei "klammernden" Jugendlichen oder Erwachsenen ein Lernprozess, der Selbstannahme ermöglicht.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 18:26
@elena

>>Klammern wäre für mich das ständige nachgucken wo der Partner ist und was er macht.
Dabei möchte ich betonen das dies nicht unbedingt spionieren sein muss , ich würde sagen übertriebene Fürsorge

Das würde ich zu absoluter KONTROLLE zählen!!
Aber rein subjektiv und natürlich wie man des dem Anderen verkauft ;)

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
Anzeige
st0rmrage-5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 18:29
vertrauen ist gut, kontrolle ist besser.. dont trust anybody


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden