weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Klammern in einer Beziehung

110 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Beziehung, Eifersucht, Klammern
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

26.02.2005 um 22:39
moin

wann beginnt denn das klammern ?
nen hansel (oder ne gretel) der schon gleich zu anfang wie´n stalker auftritt wird wohl kaum die chance erhalten das subjekt seiner begierde zu erobern.
eine beziehung beginnt doch in der regel mit grosser verliebtheit und die partner haben für gewöhnlich nix besseres zu tun als die betten zu zerwühlen und am besten 24/7 miteinander zu verbringen.
das klammern beginnt wenn sich der alltag einschleicht, die rosarote brille wieder klar wird und wenigstens ein partner auch die alltäglichen aufgaben realisiert (denn das ist ja klar: verliebtsein ist ein bischen wie wahnsinn*g*).
und wenn der eine partner dann auch noch anfängt wieder ganz normalen umgang auch mit dem anderen geschlecht zu pflegen kann der andere leicht anflüge von eifersucht (auf die nicht mit ihm verbrachte zeit) entwickeln.
diese fixierung auf den geliebten macht eben nicht jeder mit....
wenn einer klammert und dem anderen behagt es nicht oder er fühlt sich sogar stark in seiner freiheit eingeschränkt, tja das wird nix....

buddel

a product of membership !




melden
Anzeige
juwelina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 01:53
Also ich bin eine die sehr klammert. Das liegt wohl einfach daran das ich nur glücklich bin wenn ich gezeigt bekomme das man mich mag. Ich brauche viel zuwendung und liebe und nehm mir die daher auch sehr oft einfach, auch wenn es den anderen stört, weil er gerade etwas anderes vorhat


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 02:08
Also was soll denn bitte heißen zuviel Toleranz hat nichts mit Liebe zu tun. Ich glaub es hackt. Und was ist überhaupt mit dir? Willst du etwa auch kontrolliert werden oder was?
Ich bin jemand, der sehr viel Freiheit braucht, deshalb hab ich im Moment eigentlich überhaupt keine Lust auf ne Beziehung. Ich finde es einfach nur nervig und besheuert, wenn ich andauernt gefragt werde "Wo gehst du hin?"
"Was machst du?"...und ich finde es auch bescheuert, wenn man die ganze Zeit zusammenhängt.

Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden
juwelina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 02:11
Ich find das schön.
Ich brauch keinen privaten Raum, da ich den auch mit meinem liebsten teilen kann und wenn ich doch einmal alleine sein will, dann sag ich das einfach


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 02:14
@juwelina
Du findest es schön, wenn man dir ständig hinterherläuft und immer wissen will, was du machst? Die vielleicht noch verbietet nen Rock anzuziehen oder auf Partys zu gehen. Wenn einer gleich eifersüchtig wird, wenn du nur nen anderen Kerl anguckst oder vielleicht nen mänlichen Kumpel hast?
Kann ich echt nicht nachvollziehen, naja jeder Mensch verschieden


Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden
juwelina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 02:23
Also mir hat noch nie jemand gesagt was ich zu tun oder zu lassen habe.
Ich bin gerne in der nähe eines menschen der mich bediengungslos liebt und der auch nur mich brauch.
Und ich denke 5 Jahre Beziehung sprechen für sich


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 02:41
Naja, das ist aber das, was ich unter klammern verstehe. Und wenn du sagst bedingungslos, dann soll er auch nicht kontrollieren, bedingungslos heißt, er liebt dich egal, was du tust. Und zu oft zusammen sein ist auch nicht gut, ich merk das schon, wenn ich mit meiner familie im Urlaub bin, am Anfang ist Alles ok aber dann spätestens nach ner Woche géhen wir uns so aufn Sack, das es permanent Streit gibt. In ner Beziehung kann das genauso passieren
Aber ich sag ja, jeder Mensch ist verschieden, ist halt meine Meinung.

Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 03:26
Ich bin überrascht, wie verschieden die Ansichten und die Definierungsansätze für das "Klammern" doch sind.
Ein eifersüchtiger Partner, der einem nicht über den Weg traut und ständig nachhakt, wo man hin will, oder überhaupt die eigene Entscheidungsfreiheit gegen den Willen des anderen immer wieder einzuschränken versucht, ist ein "klammernder" Partner, und das geht wie hier oft erwähnt, bestimmt nicht gut.

Ist die Person, die gleichzeitig eine Beziehung führt, und seine Freiheit uneingeschränkt geniessen möchte, nicht eine egoistische Person?

Kontrolliert werden möchte keiner, ist ja auch verständlich, aber belogen und betrogen werden will auch niemand, dies bezogen auf die, die meinen, mit dem Antikontrollerlass: "Klammern, nein danke", meinen, daß Fremdgehen auch zu ihren Freiheiten zu gehören hat.

Wie ich schon am Anfang des Threads andeutete, die Erwartungshaltung beider Partner sollten schon harmonieren.

@jafrael
Ich überlege, ob es Studien über lange und längst anhaltenede "funktionierende Partnerschaften gibt, wäre interessant zu sehen, ob da nicht beide Partner jeweils
zu wenig Zuneigung in ihrer Kindheit bekamen...

Gruß,
q.

Schon mal versucht, einer Mauer etwas zu erklären...?


melden
h.c.b
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 08:36
@selene
mal wieder volle zustimmung ausspricht!!

@all

es ist eine dünne grenze zwischen fürsorge und klammern.
wenn vertrauen gegeben ist und klare worte in einer beziehung gesprochen werden, so sollte klammern nicht notwendig sein. ist der eine jedoch nicht sicher, um die gefühle des anderen, so sollte man sprechen und nicht klammern und kontrollieren und wenn man dann immer noch den eindruck hat die liebe läuft einseitig, tja dann muss man sich neu orientieren, oder mit den gegebenen umständen leben. kommt wohl ganz auf die schmerzgrenze des jeweiligen menschen an.

bedingungslose liebe heisst für mich, den anderen zu lieben ohne eine gegenleistung in jedlicher form dafür zu erhalten.

hab in meinem leben einige klammeräffchen gehabt und mich schnell wieder davon getrennt, weil mir die last zu gross geworden ist. was ich von mir gebe, ist pur und reichhaltig, wem das nicht genügt und einen monopolstatus haben möchte , ist leider falsch bei mir. sex gibts nur mit dem einen den ich als partner erwähle. hab ich mich für eine beziehung entschieden, ist der sex dem partner vorbehalten, jedoch mein herz und meine gedanken gehören vielen menschen.

lg
h.c.b


melden
st0rmrage-5
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 10:30
tja dann muss man sich mal überlegen warum man andauernd gefragt wird.. ;-)


melden
holder
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 12:54
Was ist der Unterschied zwischen bedingungsloser Liebe und Klammern?
Bedeutet bedingungsloser Liebe, dass man den anderen sein Leben offenbart, ohne etwas von den anderen zu erwarten?
Bedeutet Klammern, dass man den anderen sein Leben offenbart, gleichzeitig aber etwas von den anderen erwartet?


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

27.02.2005 um 12:59
@dolphin

Ja dich:)

Wo beginnt für dich klammern?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 12:33
Ist der Versuch, die verlorene Liebe wiedererobern zu wollen, um sie zu kämpfen, auch ein Klammern?

q.



Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung.


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 12:37
@quentin

ist das nicht unterschiedlich?

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
quentin_=3
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 12:41
@kitara

Inwiefern? Wann ist es ein Klammern, zum Beispiel für Dich, und wann erkennst Du ein Zurückerobern auch als das an, was es ist: als Kampf um Dich, und letztendlich eurer Liebe.

Gruß,
q.

Für alles, was es auf der Welt gibt, gibt es auf jeder Ebene des Daseins eine Entsprechung.


melden
sabrina^
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 12:45
@ quentin
ist es nicht eher eine zurück eroberung ?
es sei denn derjenige hat vorher schon geklammert und ihn fehlt nun wieder diese nähe , weil er / sie es nicht erträgt , nicht in dessen nähe sein zu können , dann ist es ein neues an sich klammern wollen .

______________________________
Wer kämpft kann verlieren , wer nicht kämpft , hat schon verloren .
______________________________
Ai shite imasu


melden
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 12:47
@quentin


ganz einfach;)

wenn ein KLARES NEIN besteht, würde ich es als klammern ansehen.....

alles andere muss sich dann entwickeln........Zeit spielt für mich dabei einegröße Rolle...

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 13:14
@kitara

Wieso?Hast du nicht mehr viel davon?*ggg*

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige
kitara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Klammern in einer Beziehung

28.02.2005 um 13:16
@rag

*ggg* so könnte man es auch sehen*lol* :)

wenn ich mir das so recht überlege.........oh je, muss hinne machen....*

Es gibt zwei Arten, sich zu täuschen:
Eine besteht darin, zu glauben, was nicht ist;
die andere besteht drin, nicht glauben zu wollen, was ist.


melden
82 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Gedanken anderer37 Beiträge
Anzeigen ausblenden