weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

lebensverändernde ereignisse?

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Verhalten, Ereignise

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 16:58
hello!

ich hätt mal a frage:
gibts eigentlich irgendwelche ereigniss, die euer leben verändert haben, ob positiv oder negativ, oder die euch sozusagen "geprägt" haben?

lg, ketchup

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
Anzeige

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:00
japp, die beiden filme (jaja ist wirklich so) "fight club" und "donnie darko". außerdem die programmierung und stetige weiterentwicklung meiner ki, die stark mein weltbild geprägt hat.

und ganz wichtig, die beiden forschungsreisen nach kanada und chile und die ölkatastrophe 2003...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:03
ja, als ich allmy in google gefunden habe... seit diesem mist kann ich nicht mehr ohne sein...

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:04
*g*, geht mir auch irgendwie so, hab aber ka ahnung, warum

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
darius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:14
ja, seit ich von google in allmy erfuhr..... seit diesem mist kann ich nicht mehr ohne sein...


darius

"Nur weil ich absolut ungern kämpfe, heißt das nicht, daß ich es nicht kann."


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:17
allmy.. eindeutig..:-))

und meine lehre+das erste mal...

*zwinker,zwinker*

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:21
jeder hatte irgendwelche ereignisse die ihn/sie geprägt haben..wie sollten wir sonst so sin wie wir sind?

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:23
Meine Kindheit im Grünen hat mich sehr geprägt, daß ich immer in Sekundenschnelle in die Einsamkeit flüchten konnte, als könnte ich mich unsichtbar machen, verschwinden, nachdenken, grübeln, und wieder zurückkehren in den "normalen" Alltag.
Es hat mich gelehrt, Dinge distanziert und objektiv betrachten zu können.
Es war nicht so, daß ich nur noch vor Problemen geflüchtet bin, doch dieses Wissen, es für eine Weile zu können, und zwar jederzeit, verleihte mir ein gutes Gefühl, umso bewußter wurden mir die Probleme das Alltags, wenn ich dann doch nicht "unsichtbar" wurde, und vor Ort blieb, bewußt, absichtlich in dem Falle, und mit der Einstellung, den Kampf aufzunehmen. Ich bin stärker geworden dadurch. Heute brauche ich nur meine Augen schließen, um wieder "unsichtbar" zu sein, für einige Sekunden, ein Ausflug in meine Mitte ist es jedes Mal, ein Besinnen und Begreifen, ein Ordnen und rekapitulieren, welches mir hilft, welches mich stark macht. Jedoch ist es an der Zeit, wieder mal "wirklich" unsichtbar zu werden. Ich muß endlich wieder raus in die Natur, und wenn es möglich ist, auch dort leben. Insgeheim weiß ich heute ,was mit "Wurzeln" der Heimat gemeint ist, was Fernweh wirklich bedeutet, es ist die Sehnsucht nach sich selbst. Nach Wahrhaftigkeit.

Gruß,
q.


melden
freiergeist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:23
Um es mal von lustig auf ernst zu bringen:
Bei mir 2 einschneidende Ereignisse:
1. Die Geburt meines Sohnes--> hat mein Denken, den Umgang mit der Gesundheit und dem Geist komplett verändert.
Freieres Denken, viel mehr Achtung vor dem Leben, die Bereitschaft das Eigene Leben komplett zu verändern und Bewußter zu Leben.....
2. Der Weg in die Selbständigkeit-->er hat mir gezeigt daß Deutschland kleinere bis mittelständische Betriebe kaputt machen will, das Finanzamt das ausführende Organ dazu ist. Bewußtes Zerstören, durch immer mehr Kosten und immer größerer Förderung von der Großen Filial-Ketten Philosophie und Großkonzernen.
Hätte ich mir nie so schlimm vorgestellt......
Die Politik in Deutschland zielstrebig das Ruin bedeutet für den bislang so hoch-gehaltenen Mittelstand....Arm wird Ärmer Reich wird Reicher, zwischendrin wird es bald nichts mehr geben.
Das waren meine bislang einschneidensten Ereignisse.


melden
darius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:24
bezugnehmend auf maxetten....mein letztes mal...ebenfalls zwinker...


darius



"Nur weil ich absolut ungern kämpfe, heißt das nicht, daß ich es nicht kann."


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:37
@ freier geist

das glaube ich gerne...

@ darius

dir auch....:-)))

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
kikuchi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:43
...keinsefalls allmy...
JAPAN!!!

心配するな、そうすれば幸せになれる
一期一会
どうもありがとう、皆さん


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 17:49
was genau an Japan hat dich denn so verändert...

Manchmal muß man erst sehr tief in die Dunkelheit fallen um wieder Licht zu sehen...danke denen die mir ein Licht waren und sind


melden
habib
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:07
Ich habe einen Schul-Freund für mehrere Jahren aus dem Augen verloren, er war arogant, gemein und in wahre Sinne des Wortes ein unangenehmes Wesen.

Als ich ihn auf Einmal konfrontiert war, wollte weg fliehen, aber war zu spät und er hat mich erwischt. Er war aber nicht die selbe Person, von Gesicht, von mimik und von reden war ein neuer Mensch.

Währen er gesprochen hat, habe ich gedacht, wenn ich nicht zu höre, würde ich was verpassen, er hat unglaublich schön gesprochen und als er sich verabschiedet, wurde ich traurig.

Er hat erzählt, dass er durch einen Unfall ins Krankenhaus stationiert wurde und danach sollte drei Jahre Lang im Bett legen, er hat nichts zu tun gehabt und er konnte ganze Zeit nur lesen.

Durch das Lesen wurde er ein neuen Menschen geworden und mit postivem Gedanken hat die Krankheit besiegt und lebt total anderes. Er hat betont, dass er den Unfall als ein Geschenk betrachtet, ohne diesen Unfall, würde er die gleicher Dummkopf sein, "sagte er".


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:12
ich kann nicht alle dieser ereignisse aufzählen,das würde zu lange dauern und wäre für euch nich unbedingt verständlich,aber immer wieder tauchen geschehnisse auf,die uns prägen und die uns umdenken lassen,das war nicht nur so,sondern wird unser lebenlang anhalten,oder wie seht ihr das?

klar irgendwann kann uns nichts mehr schocken und nicht unbedingt umwälzungen in uns auslösen,aber ändern werden wir uns ständig.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:14
@lesslow:
ja da sist klar, wäre ja auch langweilig wenn dem nicht so wäre. aber es geht ja hier um wirklich einschneidende erlebnisse. wie zum beispiel bei mir, die mein ganzes weltbild kippten...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:24
Jedes Ereigniss verändert unser Leben. Die eigentliche Frage ist, wei stark sie dies tut.

LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:32
alles verändert einen...nicht?

das leben ist kurz. also denk nicht zu viel darüber nach,sondern lebe einfach!


melden

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:47
@Zoddy
ich hab fightclub und den anderen film,nicht gesehen,kannst du uns vielleicht mal beschreiben,was dort vorkam,das du dein weltbild neu ausgerichtet hast?

das würde mich interessieren.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
Amila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 19:52
@lesslow
Fals ich auch darf...(zoddy kann mich ja jederzeit ausbesser)
In Fight Club geht es darum den absoluten 0Punkt zu erreichen.
Sich auf das Notwendigste zu besinnen und mit dem zurecht zu kommen. Das System wieder auf Null zu bringen einen Neuanfang in allem. Jeder fängt wieder bei Null an, alle Konten, alles.

Das ist allerdings nur aus meiner Sicht beschrieben.

Den zweiten Film kenne ich leider auch nicht.


LEBEN und LEBEN lassen, darin liegt die wahre Stärke!


melden
Anzeige

lebensverändernde ereignisse?

03.03.2005 um 20:26
@lesslow:
das was amila beschrieben hat trifft es ganz gut. es geht wirklich nur um das notwendigste und um die elementare aussage das wir uns von zu vielen dingen ablenken lassen. dieser film hat mich garnicht so sehr verändert, da ich schon vorher so eingestellt war, aber er konnte meine meinung sehr gut zusammenfassen und er hat mir von außen gezeigt, wie ich innen bin.

donnie darko ist verdammt schwer zu beschrieben, aber einw ahnsinnig guter film und sehr interpretationswürdig. es ging um viele themen die angeschnitten worden genial verpackt in einen plot, den man schnell vergaß. hauptsächlich waren es aber die aussagen im film und wie stark der film auf mich gewirkt hat. einer der am meist getroffenen sätze in dem film war: "jedes lebewesen stirbt für sich allein"...

Tla Heavpes yotu Heacora isse tla Lope tla oe me silesile...
Don't eat, don't drink, don't think. Now you are free...and dead.
Weder die weibliche noch die männliche Spezies ist besser als die andere. Wir sind alle Menschen und alle gleich scheiße.


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden