Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind Erbschaften gerecht?

416 Beiträge, Schlüsselwörter: Erbschaften Gerecht

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:35
@silberhauch

Stalin würde dir sicher zustimmen.

Lass mich dir ein kleines Geheimnis verraten.

Die Welt schuldet niemandem was. So etwas wie Fair und Unfair existiert nicht. Das sind lediglich Hirngespenste von Leuten, die mit ihrem Leben unglücklich sind und es Anderen nicht gönnen ohne Stress auskommen zu können.

Du redest hier davon, anderen Menschen Kapital vorzuenthalten, um Gerechtigkeit sicherstellen. Gerechtigkeit wäre das nur, wenn für dich durch dieses Erbe ein Nachteil entstehen würde. Das tut es jedoch nicht. Du würdest es nichtmal merken.

Stell dir vor ich kommen in deinen Haus und drossel deine Wasserleitung bis aufs Minimum ab, weil in Afrika Kinder an Trinkwassermangel sterben, während du mit deinem Trinkwasser deine Scheiße runterspülst. Da würdest du aber ganzschön doof schauen.

Manche Leute haben es besser als andere und so funktioniert die Welt nunmal.

Im Grunde hast du Recht. Philosophisch gesehen hat man kein Anspruch auf das Erbe. Man sollte im Grunde sämtliche Besitztümer so lassen wie sie sind und der erste der sie sich greift dem gehörts. Survival of the fittest. Die Gerechtigkeit der Natur. Das willst du aber sicher auch nicht, da dann jemand anders als DU oder jemand den du für "verdienend" hälst wahrscheinlich profitieren würde.

Dein herabwertendes Beispiel mit Paris Hilton, in dem du dich über ihre Nutzlosigkeit beschwerst, jedoch zeigt den Ursprung deiner Position bestens auf.

Neid

Aber wie das Sprichwort so schön sagt. Feminist bis man verheiratet ist und Kommunist bis man reich ist.


melden
Anzeige

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:35
Eine Änderung des Erbschaftsrechtes hier würde die Erde nicht gerechter machen, nein.

Eine Verpflichtung von Betriebsbesitzern, sich sozial zu engagieren, ja.
Ein Bewusstsein, dass es cool ist, regional produzierte Waren zu kaufen, ja.

Aber was mit den paar Hundert oder Tausend Ero passiert, oder mit dem Häuschen in Erfurt, das ist global gesehen total wumpe.
Es sei denn, die Erben würde eine Stiftung gründen und einen Ort schaffen, wo Verfolgte Zuflucht finden könnten, oder wenn sie einen Betrieb in Bangladesh finanzieren würden, in dem anständige Arbeitsbedingungen herrschen.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:37
LumiNous schrieb:wo hetzt hier jemand?
Ich weiß nicht, ob ich es schlimmer fände, wenn du die Frage ernst meinst oder wenn du nur heuchelst. Wer hat denn grade erst versucht, Geld als "überflüssig" schlecht zu reden und sich abfällig über ehrgeizige Menschen ausgesprochen, wie traurig man deren Existenz findet, ja sogar solchen Quatsch erfunden wie, sie könnten nicht glücklich sein?
FF schrieb:Ein Bewusstsein, dass es cool ist, regional produzierte Waren zu kaufen
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich selbst zu belügen die Welt besser macht.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:40
@Wraithrider
Das ist keine Kunst und hat auch nicht viel mit Ehrgeiz zu tun, wenn der Multimilliardär morgen noch ein paar Straßenzüge kaufen geht!
Hast Du eins, hast Du alles!

Du glaubst gar nicht hinter wie viele großen Konzernnamen im Endeffekt nur eine Person steckt, dessen Gelder im Grunde alle auf ein und das selbe Konto gehen.

Zum Kotzen ist das!

Es wird oft darauf hingewiesen das Deutschland zwar reich sei, aber die Verteilung des Geldes eher geringfügig sei.
Warum wohl!?

Wo führt das noch hin? Damit Einer dann irgendwann alles hat? Ist das gesunder Ehrgeiz?


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:49
silberhauch schrieb:Zum Kotzen ist das!
Neid, Neid und noch mal Neid. Aber sich dann wundern, dass man es selbst zu nichts bringt.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:49
@Wraithrider
du meine güte! nicht geld ist überflüssig. da haben wir wohl das problem an der wurzel: entweder du verstehst mich absichlich falsch, oder du kannst dir einfach nicht vorstellen was ich meine.

"überflüssiges" geld, ist geld, das man nicht zum überleben braucht. etwas luxus, vom mir aus ok, wir leben ja doch mittendirn und wollen ja nicht zu sehr rausstechen. aber geld wird spätestens dann zu "zu viel, also überflüssigem" geld, wenn man (nur ein einfaches verständliches beispiel) schon sein drittes auto in der garage hat. weil man es nicht braucht. wer es aber braucht ist das ego.

und man KANN leider tatsächlich nicht glücklich werden wenn man immer irgendetwas hinterherrennen muss. ich sage ja nicht dass es bei dir so ist. ich werde im gegensatz zu dir nicht persönlich. einfach weil ich dich nicht kenne.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:53
LumiNous schrieb:da haben wir wohl das problem an der wurzel: entweder du verstehst mich absichlich falsch, oder du kannst dir einfach nicht vorstellen was ich meine.
Nö, die Wurzel des Problems ist: Du kannst dir nicht vorstellen, dass jemand deine Meinung nicht teilt, außer er versteht nicht, was du sagst. Akzeptier einfach, dass ich verstehe und trotzdem widerspreche.

Ich lasse mir doch von einem dahergelaufenen Neidhammel nicht erzählen, was ich angeblich brauche und was nicht.
LumiNous schrieb:und man KANN leider tatsächlich nicht glücklich werden wenn man immer irgendetwas hinterherrennen muss. ich sage ja nicht dass es bei dir so ist. ich werde im gegensatz zu dir nicht persönlich. einfach weil ich dich nicht kenne.
Nein nein, es ist ja üüüüüüberhaupt nicht beleidigend, anderen an den Kopf zu werfen, wie traurig und unglücklich man ihre Existenz findet, nur weil sie nicht die eigenen Ideale und Wertvorstellungen teilen. Komm mal von dem hohen Ross runter und lern andere Menschen zu akzeptieren.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:53
Es ist auch unverschämt ständig Neid oder Mißgunst unter die Nase gerieben zu bekommen, zumal ich selber ein Haus geerbt habe und mich hier persönlich niemand mit all meinen Reichtümern kennt!

Daran merkt man schon wie wenig Substanz die Befürworter im Grunde haben.

@JackMarco
Das mit dem Stalin müsste ja kommen!

Ich habe ja nichts gegen die freie Marktwirtschaft, soll von mir aus jeder so viel scheffeln wie er will, aber eins steht fest: im Tod kann man sein Vermögen nicht mitnehmen!
Also: Game Over!


melden

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:54
silberhauch schrieb: im Tod kann man sein Vermögen nicht mitnehmen!
Genau, man gibt es an die Kinder, damit die die finanzielle Unabhängigkeit genießen können, die in einer idealen Welt jeder Mensch hätte.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:55
silberhauch schrieb:Es ist auch unverschämt ständig Neid oder Mißgunst unter die Nase gerieben zu bekommen
Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es nunmal auch wieder heraus.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:56
@Wraithrider
ja doch ich kann mich leider nur wiederholen. entweder du verstehst mich absichlich falsch, oder du kannst dir einfach nicht vorstellen was ich meine. in jeden post beweist du aus neue, dass du gar nicht liest was andere schreiben...


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:57
@LumiNous
Ich verstehe sehr gut, was du meinst. Ich find's nur völligen Blödsinn. Ich weiß nicht, warum Leuten wie dir das einfach nicht in den Kopf geht.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

25.07.2014 um 23:59
@Wraithrider
Bist Du noch bei Sinnen? Wo bin ich Dir zu nahe getreten?
Neid und Mißgunst sind leider Deine einzigen Werkzeuge um Kritiker zu diffamieren, mehr nicht!
Du scheinst ja mit den beiden Begriffen sehr vertraut zu sein, ich jedenfalls nicht! Ich habe genug zum Glücklichsein!


melden
Thour1959
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:20
@FF
Es ist eine juristische Frage und keine soziokulturelle Grundsatzdiskussion. Dieses Geschwurbel um die Liebe kennt der Staat nicht. Das ist esoterische Kaninchenstreichelei.


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:23
@silberhauch
Ich diffamiere nicht Kritiker, sondern ich kritisiere diejenigen, die Andersdenkende diffamieren. Nur dass ihr das gar nicht mitkriegt, was ihr so von euch gebt, so egozentrisch wie ihr seid.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:26
@Wraithrider
Geht das auch mal ohne Beleidigungen?
Nicht Sieg sollte der Bestandteil einer Diskussion sein, sondern Gewinn!


melden
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:28
silberhauch schrieb:Geht das auch mal ohne Beleidigungen?
Du kannst es ja mal versuchen, aber ich hab die Hoffnung darauf schon seit geraumer Zeit aufgegeben. Ich glaube das ginge nur, wenn ihr zunächst andere Lebensmodelle akzeptieren lernt.


melden

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:32
@Wraithrider
Also nimmst Du Dir die Freiheit andere Leute zu beleidigen, weil sie nicht Deiner Meinung sind!?
Ich habe genauso das Recht meine Meinung zu vertreten wie jeder Andere auch!
Nur der, der dabei beleidigend wird, hat ein Problem mit seiner Bereitwilligkeit andere Meinungen zu akzeptieren!


melden

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:35
Das einzige Ungerechtigkeit beim Erben ist die Erbschaftssteuer. Warum sollten Kinder nicht vom Vermögen ihrer Eltern profitieren? Ist natürlich sehr bequem wenn man mit dem goldenen Löffel im Arsch geboren wurde, man muss sich keine Gedanken um seine Altersversorgung machen, und zur Volljährigkeit gibts den Lappen und gleich ein dickes Auto dazu.


melden
Anzeige
Wraithrider
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind Erbschaften gerecht?

26.07.2014 um 00:41
@silberhauch
Nö, weil sie andere Menschen beleidigen. Ich sagte ja, wie man in den Wald hinein ruft...
silberhauch schrieb:Ich habe genauso das Recht meine Meinung zu vertreten wie jeder Andere auch!
Wenn die Meinung darin besteht, manche Menschen als überflüssig zu bezeichnen und es zum kotzen zu finden, dass sie viel Geld haben, sowie dass sie ja überhaupt nichts dafür leisten würden und ihnen alles so zufliege (dann mach's doch auch so), dann muss man eben mit dem Echo leben. SSKM.


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt