Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Apps zur Kinderüberwachung

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Eltern, Überwachung, Apps
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:39
@ahri
ahri schrieb:@Aether

Warum schreibt ihr mich alle mit "liebe ahri" an? :D

Naja wollte im Prinzip nur sagen, dass man wenn man nicht rund um die Uhr von der Zivilisation abgeschieden lebt immer mit Technik in Berührung kommen wird. Und dann ist ein sinnvoller Umgang damit eben.. naja sinnvoll :D

Dein Kind heißt also Kevin? :troll:
ahahaha. liebe ahri, heute nen Clown gefrühstückt?


melden
Anzeige

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:40
@Aether

Ausnahmsweise nicht liebster Aether :)

Und hör auf alles mit Einzeilern vollzutexten, sonst muss ich wieder so lange auf deine Beiträge verzichten ;D


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:43
Aether schrieb:Heutige Kinder wachsen im Gegensatz zu uns mit der Technik auf. Sie sollen aber auch das Überleben und sie Selbständigkeit ohne Technik lernen.
So dachten die Menschen bei der Erfindung des Automobiles wohl auch. Wunder der Geschichte, die Menschen können immernoch selbstständig meilenweit auf ihren Beinen laufen, wenn kein Auto zur Stelle ist.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:47
@martialis

Ist doch immer so mit neuer Technologie. Als das Telefon langsam massenhafte Verbreitung fand, haben viele sog. "Experten" befürchtet, daß wir dann kaum noch von Angesicht zu Angesicht miteinander kommunizieren werden.
Oder die Telegrafie. Man hat den Tod des geschriebenen Briefes prognostiziert, Briefe gibts immer noch. Gut, dank des Internets auch nicht mehr soviel wie früher, aber das Internet mit all seinen Möglichkeiten ist eh ein viel besserer Ersatz dafür.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:48
ahri schrieb:Definitiv gibt es auch Dinge, die man das Kind nicht einfach probieren lassen sollte. "Nimm ruhig das Feuerzeug und probier was in der Wohnung so alles brennt" ist natürlich nichts, was man sagen sollte :D Aber man kann es dem Kind transparent machen warum es das nicht machen sollte :) Ich denke grundlegend haben wir schon ne recht ähnliche Einstellung dazu, nur irgendwie drückt sich jeder anders aus :D
Haha gott hab ich gerade gelacht. Automatisch Kopfkino ^^

Ja also in deinem letzten Beitrag kann ich alles genauso unterschreiben. Also haben wir doch nur kurz aneinander vorbei getippselt ! :)

Resilienz ist enorm wichtig für die Kinder - und jedes Mäusschen hat da unterschiedliche Entwicklungszeiten. Bei dem einen funktioniert die Konfliktlösung recht schnell beim anderen eher die Wahrnehmung.
Also würde ich ab 12 Jahren vllt doch schon mitgehen was das Handy angeht. Mit dem Schlagwort "weiterführende Schule" hast mich schon überzeugt :)

Auch ich bin nicht lernresistent ^^

:rock: ;)


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:51
@thanks

Sehr gut :) Komisch wie man sich so unterschiedlich ausdrücken kann und doch sehr ähnliches sagen möchte damit :D
Stonechen schrieb:Resilienz ist enorm wichtig für die Kinder - und jedes Mäusschen hat da unterschiedliche Entwicklungszeiten. Bei dem einen funktioniert die Konfliktlösung recht schnell beim anderen eher die Wahrnehmung.
Ohja. Und ich finde es gibt aktuell einfach so viele Eltern, die ihren Kinder einfach gar nichts mehr zutrauen wollen und sie am liebsten rund um die Uhr "in Watte packen wollen" und das ist einfach auch nicht die richtige Methode.
Stonechen schrieb:Also würde ich ab 12 Jahren vllt doch schon mitgehen was das Handy angeht. Mit dem Schlagwort "weiterführende Schule" hast mich schon überzeugt :)
Ich kenns von mir selbst eben so :) Hab eines bekommen als ich dann an ne andere Schule ging. Das war zwar glaube ich schon vor 12 ( :D ), aber wie gesagt wenn dem Kind sinnvoller Umgang vermittelt wird, dann ist das alles gar kein Problem. :)

:rock: :D


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:51
El_Gato schrieb:Ist doch immer so mit neuer Technologie. Als das Telefon langsam massenhafte Verbreitung fand, haben viele sog. "Experten" befürchtet, daß wir dann kaum noch von Angesicht zu Angesicht miteinander kommunizieren werden.
Oder die Telegrafie. Man hat den Tod des geschriebenen Briefes prognostiziert, Briefe gibts immer noch. Gut, dank des Internets auch nicht mehr soviel wie früher, aber das Internet mit all seinen Möglichkeiten ist eh ein viel besserer Ersatz dafür.
So sieht`s aus.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:56
Ich denke, die meisten Überwachungsapps sind sowieso für die Katz', weil die IT-affinen Kinder sehr schnell gelernt haben, wie sie diese knacken / umgehen können ... und das spricht sich dann im Bekanntenkreis des Kindes herum ...

Die Kinder verstehen oft mehr von IT als die Eltern ...


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:57
@Issomad

Genau so ist es. So und nicht anders ist das. Ich hab ja schon geschrieben, daß ich meinem Vater mal einen Keylogger untergeschoben hab, um an sein Salfeld Passwort zu kommen.
Als er das irgendwann durch die Unvorsichtigkeit meiner Geschwister dann rausbekam, war er nicht sehr erfreut und ich musste ihm erstmal erklären, was zum Henker ein Keylogger überhaupt ist.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 13:59
Ich bin gegen solche Apps. Für mich ist das sinnlos. Entweder hab ich Vertrauen zu meinem Kind wenn es unterwegs ist oder ich kann es gleich in einen goldenen Käfig stecken. Immerhin haben wir früher auch ohne überlebt.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:01
ahri schrieb:Ohja. Und ich finde es gibt aktuell einfach so viele Eltern, die ihren Kinder einfach gar nichts mehr zutrauen wollen und sie am liebsten rund um die Uhr "in Watte packen wollen" und das ist einfach auch nicht die richtige Methode
Erlebe ich in meinem Kindergarten aktuell auch so.
Letztens bei der Elternversammlung war das auch Kernpunkt des Abends.
Soviele Eltern haben sich beschwert das sie ihre Kinder schmutzig nach Hause bekommen vom spielen im Garten und fragten ob man die nicht auch gesondert wegnehmen könnte damit die oben still am Tisch spielen oder basteln können.
Ich dacht ich leg n Ei Oo
Da weiss man doch gleich wie es zu Hause abläuft. .. "sei leise!" "Bitte mach dich nich schmutzig" "geh ins zimmer und les n Buch" ..."hier hastn handy dann biste still" und was stellte sich danach raus? Das sind die Kinder die zu Hause ne Wii haben, und n VTech spielegameboy dingens.
In einem Jahr haben die definitiv schon n Handy.

Meine Kinder zeigen null interesse bisher an technischen Geräten. .. sie spielen lieber Kindgerechte spiele... und mit mir sogar an verregneten Tagen gesellschaftsspiele für erwachsene weil sie da schon ne grosse Auffassungsgabe entwickelt haben. Ansonsten sind wir draussen und machen uns schmutzig. Ich brauch kein Handy für die 2 ... ich bin ja bei ihnen.
Und sollte das alter erreicht werden indem es von nöten ist werden wir uns lange lange darüber unterhalten wozu es da is, was passieren kann und wie ich den umgang damit wünsche. Ich bin ihre mutter - ich hab n mitspracherecht xD


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:07
Stonechen schrieb:Soviele Eltern haben sich beschwert das sie ihre Kinder schmutzig nach Hause bekommen vom spielen im Garten und fragten ob man die nicht auch gesondert wegnehmen könnte damit die oben still am Tisch spielen oder basteln können.
Ach du Schande :D Eigentlich sollten sich die Eltern doch bewusst sein, dass im Kindergarten einfach auch mal was dreckig wird und die Kids sich austoben. Aber ich denke - ohne das alles in eine Schublade stecken zu wollen :D - das sind auch oft die Eltern, die ihre Kinder daheim viel vor dem Fernseher, oder wie du eben sagtest, dem Handy parken und mit allem überfordert sind.

Ich bin echt froh, dass die Eltern im Waldkindergarten da so ganz anders sind. Ich meine die wissen, dass man im Wald dreckig wird :D Und ich muss sagen, Eltern die ihr Kind in einen Kindergarten mit anderem Konzept stecken sind auch irgendwie oft eher die, die das dann auch selbst vertreten und ihr Kind nicht einfach nur "irgendwohin abschieben" wollen. :Y:
Stonechen schrieb:Meine Kinder zeigen null interesse bisher an technischen Geräten. .. sie spielen lieber Kindgerechte spiele... und mit mir sogar an verregneten Tagen gesellschaftsspiele für erwachsene weil sie da schon ne grosse Auffassungsgabe entwickelt haben. Ansonsten sind wir draussen und machen uns schmutzig. Ich brauch kein Handy für die 2 ... ich bin ja bei ihnen.
So ist es definitiv schön. Und ich denke mal die Kinder bekommen ja auch im Alltag mal mit, wenn du am Handy bist oder können mal drauf drücken, wenn sie es interessant finden. (Weiß ja nicht wie alt die so sind :ask: :D) Und so finde ich sollte es eben auch sein.
Stonechen schrieb:Und sollte das alter erreicht werden indem es von nöten ist werden wir uns lange lange darüber unterhalten wozu es da is, was passieren kann und wie ich den umgang damit wünsche. Ich bin ihre mutter - ich hab n mitspracherecht xD
Genau. Einfach ganz demokratisch mit den Kindern besprechen alles. Die verstehen das meist sogar besser als viele Erwachsene denken :D

Trotz allem muss ich sagen bin ich gegen solche Überwachungsapps. Hängt aber auch damit zusammen, dass ich allgemein sehr gegen die ganze Überwachung bin, die es da momentan schon gibt. Ich finde man muss das nicht noch mehr unterstützen.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:18
Ich finde es immer wieder erstaunlich das manche Eltern vergessen wie es war als sie Kinder waren :)


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:21
@ahri

Die 2 sind jetzt 6 1/2 und der kleine wird 5 ...
Klar dürfen sie mal am handy rumdrücken oder auch mal an der playstation rumrütteln ^^ wir leben ja hier nicht in der steinzeit haha. Sie wissen auch wie man das festnetztelefon im notfall bedient , es endet aber meist darin das sie sich das klauen und damit ins kinderzimmer verkrümeln um dann heimlich die oma anzurufen xD gerade wenn ich in der küche bin und koche... irgendwann kommt dann einer der beiden ausm kinderzimmer und sagt "die oma will nochmal mit dir sprechen, achso mutti wir sind morgen bei oma im garten und grillen ! Du bringst salat mit"
Und ich steh dann da und denk mir Oo okay...Oo okaaaay.... ähm Oo okay

Wenn das nicht selbstständig ist dann weiss ich auch nicht xD

Einen gewissen bezug zu technik entwickeln sie also... und das reicht auch für das junge alter.

Aber wie gesagt, diese app's sind vllt ganz gut um den standort zu erfahren oder um zu wissen auf welchen seiten die kids so unterwegs sind. Persönliche Sachen würd ich nieee lesen wollen. Das erzählen mir die kinder wenn sie es wollen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:26
Stonechen schrieb:Persönliche Sachen würd ich nieee lesen wollen.
Sagst du vielleicht jetzt, aber wenn du dann die Möglichkeit dazu hast, wird die Sachlage doch ganz anders aussehen.
Und wenn deine Kinder schon in diesem jungen Alter diesen Bezug zu Technologie entwickeln, dann mal dir lieber nicht aus, was sie drauf haben werden, wenn sie erstmal zwölf sind.
Da wird deine App gar nichts bringen. Im Notfall wird das Handy einfach wieder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und damit hat sich das dann erledigt.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:29
Ich find solch apps rein von der Gefahr das sie nicht nur von den Eltern , sondern auch von Technik begeisterten Mitschülern o.ä., eingesehen werden könnten, nicht so prickelnd.

Allerdings habe ich die Hoffnung das bei dem ganzen Überwachungsapp-Privatsphäre-Thema die klitzekleine Chance besteht, das die Kids lernen das nur offline und ohne Technik eine echte Privatsphäre möglich ist.
El_Gato schrieb: Und wenn deine Kinder schon in diesem jungen Alter diesen Bezug zu Technologie entwickeln, dann mal dir lieber nicht aus, was sie drauf haben werden, wenn sie erstmal zwölf sind
Wer weiss...?!
Heut Flucht vor der elternkontrolle später gekonnt der überwachungsmacht der Staaten ausgewichen ?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:30
Lemniskate schrieb:Wer weiss...?!
Heut Flucht vor der elternkontrolle später gekonnt der überwachungsmacht der Staaten ausgewichen ?
So gesehen könnte das sogar Vorteile haben. Die Kids lernen früh, damit sie später bei Anonymous mitmachen können. :troll:


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:33
@El_Gato

Also erstens hab ich dafür ja noch n paar jahre zeit...bis dahin kann sich viel verändert haben, vllt sitzen wir dann alle wiedrr ohne smartphone da
Und zweitens hatte ich gesagt das ich diese app nur benutzen würde wenn KINDER ein handy hätten.
Da bin ich aber strickt dagegen.

Wie ich es handhaben werde hab ich erklärt : lange Gespräche führen und den gewünschten Umgang damit klarmachen.
Mit kleinen kindern brauchst du das Gespräch aber nicht führen weil sie dwn sinn noch garnicht begreifen... Jugendliche schon.
Meine kinder bekommen kein handy = keine app
Meine teenager später bekommen ein handy = mit Gespräch und ohne app


Und wenn ich sage ich lese keine nachrichten, dann lese ich keine nachrichten.
;) das ist ne Grundeinstellung und somit piep egal ob ich die Möglichkeit dazu hätte.


melden

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:33
Auf jeden Fall kann ein gesunder Wettkampf zwischen den Generationen nicht schaden.. :D


melden
Anzeige

Apps zur Kinderüberwachung

12.09.2014 um 14:35
@thanks

Das hört sich finde ich doch sehr gut an :)
Ich denke es ist auch kaum möglich den Kindern so komplett von der Technik fern zu halten.
Stonechen schrieb:Aber wie gesagt, diese app's sind vllt ganz gut um den standort zu erfahren oder um zu wissen auf welchen seiten die kids so unterwegs sind. Persönliche Sachen würd ich nieee lesen wollen. Das erzählen mir die kinder wenn sie es wollen.
Jaaa, wie gesagt ich bin einfach komplett gegen diese ganze Überwachung.
Gibt sicher Situationen, in denen es sinnvoll ist zu wissen wo das eigene Kind ist, aber ich denke es erhöht mit der Zeit auch den Kontrollzwang.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt