Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:48
@kofi

Ich werde dich nicht verschonen und deine einseitige Argumentation stets so aufzeigen dass sie auch für beide Seiten gilt.


melden
Anzeige
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:50
@Herbstblume


Es wird immer so sein, dass die Heimatbevölkerung teils Vorurteile hat. Selbst wenn auf der anderen Seite ein sehr integrierter Zuwanderer sitzt, der hier mehr leistet und tut als ein Deutscher. Wenn derjenige Zuwanderer damit nicht klarkommt, muss er auswandern. Anscheinend ist es hier aber immer noch kuschlig genug. Denn in der BRD haben sie alle Freiheiten, jedenfalls mehr als in anderen Ländern.


Hier, PUTIN über Minderheiten in Russland. So verhält sich ein Staatsmann !

''In Russland leben Russen. Jede Minderheit, egal woher, wenn sie in Russland leben will, in Russland arbeiten und essen will, sollte Russisch sprechen und die Gesetze Russlands respektieren. Wenn Sie die Gesetze der Scharia bevorzugen, dann empfehlen wir Ihnen solche Plätze aufzusuchen an denen diese Gesetz ist. Russland braucht keine Minderheiten. Minderheiten brauchen Russland und wir werden Ihnen keine Sonderrechte einräumen oder unsere Gesetze ändern um ihren Bedürfnissen gerecht zu werden, egal wie laut sie „Diskriminierung“ rufen. Wir lernen besser vom Selbstmord Amerikas, Englands, Hollands und Frankreichs, wenn wir als Nation überleben wollen. Die russischen Traditionen und Bräuche sind nicht kompatibel mit dem Mangel an Kultur oder den primitiven Möglichkeiten der meisten Minderheiten. Wenn dieses ehrbare Haus daran denkt neue Gesetze zu schaffen, sollte es im Auge haben die nationalen INTERESSENzuerst zu beachten, bedenkend, dass die Minderheiten keine Russen sind.“


Er hat natürlich ''Selbstmord der Deutschen'' vergessen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:51
@falco90

Du brauchst mir auch nicht mit deiner Einseitigkeit zu kommen.
Dich habe ich jetzt nur ausgelassen weil du schon ausreichend Gegenwind erhälst


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:51
Mit dem Gegenwind kann ich prima leben. Egal ob ich hier komplett alleine stehe. Das tu ich fernab des Internets auch.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:52
@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Es glaube es würde vielen dann leichter fallen, wenn auch die Türken/Araber/Schwarze endlich offen zugeben dass sie keine Lust haben sich in die deutsche Gesellschaft zu integrieren
Einige tun das ja, andere wollen sich integrieren, viele sind es bereits.
Was muss man tun, um deutsch zu sein?
Sich an die Gesetze halten?
Tun die meisten, außer Hoeneß, aber der heißt ja zum Glück Uli und nicht Ali.

Sagt doch mal, ihr moderaten bis extrem Rechten, was so eine arme Aishe, die sich integrieren will tun muss, um von euch als deutsch angesehen zu werden.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:53
@falco90
falco90 schrieb:Mit dem Gegenwind kann ich prima leben. Egal ob ich hier komplett alleine stehe. Das tu ich fernab des Internets auch.
Du bist also nicht assimiliert.
Schäm dich.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:54
@RoseHunter

Nichts kann die Aishe tun um als Deutsche angesehen zu werden. Sie kann keine Deutsche sein, wenn sie 2 z.B türkische Elternteile hat. Sie kann hier integriert sein und alles. Ändert aber an ihrer Abstammungsgemeinschaft nichts, in die sie geboren wurde. Ich als Deutcher kann auch kein Türke werden, wenn ich dort 20 Jahre arbeite und den Pass habe. Innerlich weiß ich immer,. woher ich komme und in welche Abstammungsgemeinschaft ich geboren wurde.


Wieso rechtsextrem? Unsinn ! Von ganz weit links sieht halt alles rechtsextrem aus.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:55
@Herbstblume

Mach was du willst. Deine NPD Light Diskussionen finde ich an sich nicht schlimm. Nur mit der Verbohrtheit komme ich nicht klar. Man kann über alles reden, auch kritisch. Warum sollte man Minderheiten ausschließen, wenn man kritisch über Themen reden will?

Aber es ist sehr sehr schwer und mühselig zu erklären, wenn der Gegenüber sogar kein Kontakt zum Diskussionsgegenstand hat. Du schreibst über Asylbewerber, und beziehst alle Informationen aus der Zeitung, nicht schlimm. Aber es ist für den Gegenüber halt schwieriger mit dir zu reden, weil nicht der gleiche Wissensstand da ist. Das merkt man auch bei dir, anstatt den ganzen Tag auf Allmy abzuhängen solltest du mal Asylbewerber, Muslime, Ausländer, linke usw. mal irgendwo kennen lernen. Neben negativ auch positiv. Einen breiteren Horizont anlegen. Bei dir hat man das Gefühl, man muss dir jedes Thema einzeln vorbeten, so, dass du ne gewisse Nähe zum Bezug hast. Aber so geht das nicht, ehrlich.

Lern mal Menschen kennen. Rede mit ihnen. Ganz einfach. Mehr kann ich dazu nicht sagen...


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:55
falco90 schrieb:Ändert aber an ihrer Abstammungsgemeinschaft nichts, in die sie geboren wurde.
Was glaubst du, was man in deiner Gen-Historie alles finden würde.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:57
Jetzt bitte nicht mit dem Argument kommen ''Es waren mal 2 Menschen...''...

Deutscher ist, wer 2 deutsche Großeltern hat. Ende.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:57
@falco90

bei dir merkt man, dass du dein "wissen" aus der bild und westmedien hast ;)


dieses Thema bringt eine gute und eine schlechte Tatsache hervor.

die schlechte, es leben definitiv noch zuviele ungebildete menschen hier in meinem Deutschland !

die gute, das menschen die ansichten haben wie @falco90 @Herbstblume nur über die Situation jammern können aber niemals etwas ändern werden. dazu reicht die macht nicht aus und das ist gut so. höhö


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:57
@nomysterie


Ich lese keine zionistischen Blätter. Pfui. Finger weg von diesen Drecksblättern.

Die Zios hetzen zwar gegen Muslime, wollen uns Europäern aber trotzdem den Multi-Kulti Wahn aufdrücken um Christen und Muslime gegeneinander auszuspielen.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:57
"Abstammungsgemeinschaft" - ist das so eine Art Ariernachweis 2.0?
Bis wohin zurück wollen wir das "reinrassige Deutschtum" der Abstammungsgemeinschaft denn datieren? Bis zur Völkerwanderung?


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:58
@falco90

Um Adam und Eva geht es nicht. Wie weit darf man denn zurückschauen? Wir haben alle viele Einflüsse in uns.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 13:58
@kofi

Muss ich dann demnächst auch um über das Wetter reden zu dürfen erst Meteorologin werden oder reicht es aus die Auswirkungen der Meteorologie spüren zu dürfen?

Darf man für dich also nur noch mitreden wenn man direkt und unmittelbar selbst in dem betroffenen Umfeld ist? Scheinbar ja aber scheinbar gilt das auch nur für die welche sie kritisch äußern.


melden

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 14:01
@falco90
falco90 schrieb:Die Zios hetzen zwar gegen Muslime, wollen uns Europäern aber trotzdem den Multi-Kulti Wahn aufdrücken um Christen und Muslime gegeneinander auszuspielen.
Also kurz und gut: Das "Weltjudentum" sorgt für die "Überfremdung" Deutschlands durch Ansiedelung von Muslimen?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 14:01
@nomysterie

Ich jammere nichtmal, sondern beobachte aus der Ferne.
Wir sind doch selbst Migranten und sind ausgewandert. Wir haben uns selbst integrieren müssen. Gut, wir hatten andere Startbedingungen aber genau darum geht es mir ja, dass man sich eben die potenziellen Zuwanderer so aussuchen sollte, dass die Startbedingungen möglichst so sind dass die Aufnahmegesellschaft unter günstigsten Voraussetzungen gar keine große Hilfestellung geben muss.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 14:01
@Doors:

Wieso Ariernachweis? Ich habe wie gesagt z.B einen pakstianischen Freund, der hier in D geboren wurde und auch studiert. Er war noch NIE in Pakistan. Sieht sich aber als Pakistani und niemals als Deutscher, weil er eben 2 Elternteile hat und das sein Volk ist.

Und ein hier geborener Türke sieht sich auch als solcher. Meist nur wenn es etwas zu holen gibt, ist er plötzlich Deutscher. Oder in irgendwelchen Debatten kommt dann: ''Ich bin hier geboren, bezahle meine Steuern, Ich bin Deutscher!'' blabla....kenne ich alles.


melden
falco90
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 14:02
@Doors:

Du liest wohl zuviel Springer-Presse. Weltjudentum war deine Formulierung. Gibt hunderttausende Juden, die gegen Israel und den Zionismus protestieren. Zurecht.


Und JA!



https://www.youtube.com/watch?v=MFE0qAiofMQ


melden
Anzeige

437.300 neue Einwanderer pro Jahr - ist das gut?

08.11.2014 um 14:03
@falco90

ich bin hier geboren, habe einen deutschen ausweis, zahle hier steuern, habe hier studiert.
ich bin türke :D


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt