Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ode auf die Ungleichheit

161 Beiträge, Schlüsselwörter: Ode Auf Die Ungleichheit

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:06
@Doors
Doors schrieb:Weil Frauen zu blöd zum selber denken sind?

Wenn mir derzeit medial vermittelt wird, dass Männer in Erzieherberufen Zukunft haben, weil das erfüllend sei, dann geh' ich trotzdem nicht in der Kita arbeiten. Nicht bei den Hungerlöhnen. Und wenn ich als Mann denken kann, dann können Frauen das ja wohl auch.
Nein, das können aus evolutionären Gründen nur Männer. Ein Hoch auf die Ungleichheit. :troll:
So wenig verdient man in der Kita aber gar nicht. Ich kenn ne Menge wesentlich schlechter bezahlter Männerberufe.


@jimmy82
Ich warte immer noch auf die Unterschiede zwischen
jimmy82 schrieb:weiße und schwarze, Deutsche und Ausländer, Schwule und Heteros
Die wolltest du doch hier auch besingen? Ich finde, das steht denen zu. Gleichberechtigung und so...


melden
Anzeige

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:06
@jimmy82
Ich habe mir die Doku nun auch angesehen und finde, dass der Wissenschaftler der Cambridge Universität es ganz gut auf den Punkt bringt. Ich denke auch, dass es hormonelle Unterschiede gibt, sonst wären Männer oder Frauen mit mehr Hormonen des anderen Geschlechts nicht weiblicher oder männlicher. Das ist aber der Fall. Was die Gleichheit, also nicht die Gleichberechtigung, angeht: Dass man diese sogenannten "Gender-Forscher" in dem Video nicht wirklich ernst nehmen kann, ist offensichtlich. Die wussten am Ende selbst nicht mehr, wie sie argumentieren sollen und haben indirekt zugegeben, dass sie sich nur auf Thesen stützen.
Es gibt aber unter Männern Unterschiede, wie auch unter Frauen. Deshalb kann man auch nicht pauschal sagen, dass Männer-Berufe generell nichts für Frauen sind oder umgekehrt. Wenn eine Frau nun lieber als Informatikerin arbeiten will und ein Mann lieber als Friseur oder Erzieher, sollten sie das auch dürfen (worum es ja bei der Gleichberechtigung auch geht).
Wie schon geschrieben, habe ich noch nie gehört, dass jemand wirklich "Gleichheit" und nicht "Gleichberechtigung" der Geschlechter fordert, außer diesen Gender-Forschern in dem Video.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:07
@jimmy82
Bei der gleichheit geht es eigentlich um die gleichwertichkeit.


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:08
Doors schrieb:Die können doch sonst nix anderes als in den Haaren rumtüddeln.
Jop :D aber nur in den eigenen... (außer, es ist ne Berufung..)
Doors schrieb:Weil Frauen zu blöd zum selber denken sind?

Wenn mir derzeit medial vermittelt wird, dass Männer in Erzieherberufen Zukunft haben, weil das erfüllend sei, dann geh' ich trotzdem nicht in der Kita arbeiten. Nicht bei den Hungerlöhnen. Und wenn ich als Mann denken kann, dann können Frauen das ja wohl auch.

Oder nicht?
Word ! Auch als Frau sage ich das.


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:09
@raitoningu

Bevor @jimmy82 jetzt zum Rundumschlag gegen Weiße, Schwarze etc. ausholt, hole ich lieber mein Kuscheltier:

10525513 260360394164417 1319172918 n


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:11
ackey schrieb:Auch als Frau sage ich das.
Sieht man mal wieder: Frauen können nur nachplappern, was Männer ihnen sagen. Und so was soll in die Vorstände von Aktiengesellschaften? Was kommt als Nächstes? 'ne Frau als Kriegsministerin? Oder gleich als Bundeskanzlerin? So weit kommt's noch!


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:15
@Doors
Jo wenns stimmt, plappere ich gerne mal nach.. :D Was soll ich mich wiederholen ? Wäre zu mühsam... sonst heißts ja gleich, Frauen labern so viel...
Doors schrieb: Oder gleich als Bundeskanzlerin? So weit kommt's noch!
:D


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:16
@Doors
Ich rechne nicht mit einem derartigen Rundumschlag, der Thread ist doch sowieso wieder nur ein Vorwand, um auf dem Gender-Thema rumzureiten.

Das ist aber eindeutig ein männlicher Testosteron-Panda. Der hat mechanisches Spielzeug.
Hast du keinen geschlechtsneutralen?


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:20
@raitoningu

Aber immerhin keinen Penis.

Manchmal frage ich mich, wovor manche Männer Angst haben. Vor selbstbewussten gleichberechtigten Frauen? Das muss bei manchen Jungs ja echt zum Verlust der Männlichkeit führen - ungefähr so wie ein Eisbad.


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:23
Oh Gott, immer die Frage, zwischen Mann und Frau. Ich sage immer, es gleicht sich aus, der eine kann das, der andere das. Sonst wären wir doch nur Frauen, oder nur Männer.. -.-


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:24
@Doors
Doors schrieb:Manchmal frage ich mich, wovor manche Männer Angst haben. Vor selbstbewussten gleichberechtigten Frauen?
Ich glaube, das "selbstbewusst und gleichberechtigt" kannst du hier bei einigen Exemplaren vernachlässigen; da reichen "Frauen" zwecks Einschüchterung schon aus...


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:25
@raitoningu

Solche Jungs sollten ins Kloster gehen.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:26
@raitoningu

Vielleicht hat @jimmy82 einfach nur kein Bock mehr auf Fertigessen? :)


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:27
So, boys'n'girls - Ich gehe jetzt ganz männlich in die Küche, meinen Kindern was zu Essen machen. Denn nur am Herd ist der Mann noch was wert.


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:28
@Doors
Wär für manche vielleicht besser. Allerdings wär's dann hier nur halb so lustig. :troll:


@hawaii
Fertigessen? :ask:


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:31
@raitoningu

Weil ja die Frauen immer "kochen sollen"...


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:32
@jimmy82

Er ist allein und brauch eine Frau, die ihm Essen macht und Bier bringt.


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:32
@Doors

Gleichheit, Gleichberechtigung, Toleranz, Harmonie, .... Begriffe die auf der Klaviatur des Nihilismus und der Dekadenz spielen. Was wir brauchen sind Hass, Intoleranz, Krieg, Exzess und Vernichtung als Ausdruck von Vitalität und Stärke. Wir brauchen keine Pandas im Regenbogenland - welche Verhöhnung und Verkitschung des Lebens!


melden

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:38
@Hatori
Ach ja, stimmt. Männer können das ja nicht selbst, weil es nicht ihren biologischen Neigungen entspricht. Höchstens professionell als Sterne-Koch.


@hawaii
Wenn er eine sucht, halte ich seine Äußerungen aber irgendwie nicht für die geschickteste Taktik. ;)


@Peisithanatos
Peisithanatos schrieb:Was wir brauchen sind Hass, Intoleranz, Krieg, Exzess und Vernichtung als Ausdruck von Vitalität und Stärke.
Das sind für dich Zeichen von Vitalität und Stärke? Klingt aber ziemlich destruktiv.


melden
Anzeige

Ode auf die Ungleichheit

25.11.2014 um 18:39
Doors schrieb:So, boys'n'girls - Ich gehe jetzt ganz männlich in die Küche, meinen Kindern was zu Essen machen. Denn nur am Herd ist der Mann noch was wert.
Du machst mir n Gusto. Ich geh auch mal was kochen, habe Hunger, auch wenn ichs net für meine Kinder mache, habe keine. :) Aber für mich. Hehe, dachte nur die Frau gehört am Herd, angekettet nur von der Küche bis ins Wohnzimmer.. :troll: Männer, die kochen können, kochen oftmals besser, als so manch Frau..^^


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden