weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unmenschliche Abschiebung

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Abschiebung, Unmenschlich
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 09:35
@Buhmann0815
Buhmann0815 schrieb:wie ist das eigetlich bei Gleichgeschlechtlichen Beziehungen in Deutschland ?
Bekommt der Ausländische Partner dann auch irgendwann Aufenthaltsgenehmigung und/ oder Unterhalt ? Wie ist das geregelt ?
Klar. Eine Lebenspartnerschaft ist rechtlich beinahe identisch mit der Ehe.


melden
Anzeige
Kaito
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 10:02
Deutschland und abschieben ?

Sie nehmen doch Milliarden Flüchtlinge auf und dann wollen sie diese Frau abschieben weil ihr Mann es sagt ?

Da ist doch eindeutig was Faul. Dieser Fall hat rein gar nichts mit Demokratie zu tun.

Irgendwas läuft da, meins Theorie ist das ihr Mann einen verdammt guten Plan hat. Sein handeln und Motiv besteht natürlich aus Hass.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 10:40
Abschiebung ist immer unmenschlich.
Dieser Planet gehört allen Lebewesen, die ihn bevölkern.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:00
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Dieser Planet gehört allen Lebewesen, die ihn bevölkern.
Auch wenn es dir nicht passt: dieser Planet ist in nationalen Grenzen unterteilt und diese einzelnen Nationen haben ihre eigenen Regeln. Bei uns ist es also so, dass ich Grundstück erwerben kann und dann gehört dieses Grundstück mir. Wenn du meinst mit deinem Anspruch "Dieser Planet gehört allen Lebewesen, die ihn bevölkern." mein Grundstück widerrechtlich bevölkern oder besetzen zu können, dann bekommst du erst Probleme mit mir und meinem Mann und im direkten Anschluss auch noch mit der Staatsgewalt, welche dann ebenfalls kommt um unser Recht durchzusetzen.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:06
@Herbstblume
Herbstblume schrieb: dieser Planet ist in nationalen Grenzen unterteilt und diese einzelnen Nationen haben ihre eigenen Regeln.
diese grenzen existieren da sie nach einem krieg untereinander aufgeteilt wurden.
der mensch der sich für zivilisiert hält und stolz auf recht und ordnung ist, unterdrückt gerne das sein haus auf leichen gebaut wurde.


melden

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:08
@Draiiipunkt0
Finde es im Falle von ISIS Kämpferinnen, die Menschen getötet haben und nach ihrer Zwangsheirat von tschetschenischen Radikalisten geschwängert wurden, gerechtfertigt. Da ist nichts unmenschlich dran. Ist in diesem Falle meiner Meinung nach eher Eigenschutz.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:11
@Ungustl

ich denke er meint es anders.
jeder hat das recht zu leben wo er möchte.
menschlich gesehn ist der papierkram unmenschlich :X



hab ich recht? oder hab ich recht? xD


melden

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:16
@Konstrukt
Da muss ich dann @Herbstblume zustimmen. Nicht jeder hat das Recht überall zu wohnen.
Wie hieß nochmal dieser asiatische Staat im dem man keine Steuern zahlen muss, dafür aber nur dort hinziehen darf, wenn man superreich ist? Die haben sogar Aufnahmebedingungen, usw.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:26
@Ungustl

als du china erwähnt hast musste ich an so einen bericht denken.
der stärkere findet aber immer mittel und wege seinen willen durchzusetzen.
in china zb werden bauern getötet,gefoltert,bedroht sodass sie ihr land abgeben.
die wollen jeden platz nutzen um weiter immobilien bauen zu können.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:27
@Konstrukt
Konstrukt schrieb:diese grenzen existieren da sie nach einem krieg untereinander aufgeteilt wurden.
der mensch der sich für zivilisiert hält und stolz auf recht und ordnung ist, unterdrückt gerne das sein haus auf leichen gebaut wurde.
Sehr guter Post, besonders für dein Alter!


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:28
@Draiiipunkt0

ich denke eben mit dem herzen.
oder ich hab zu viel pocahontas gesehn :X


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:33
@Konstrukt

Die Erkenntnis, dass alle Menschen gleich (viel wert) sind, egal wo sie herkommen, wie sie aussehen und was sie glauben , ist mit die wichtigste, die man erlangen kann.
Wenn das endlich jeder checken würde, gäbs keine Kriege mehr.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:33
@Konstrukt

Ich tippe auf letzteres ;)

Die Geschichte der Menschheit ist eine Aneinanderreihung von Kriegen mit einzelnen Phasen des Friedens. Das ist nunmal die Geschichte und die daraus gezogenen Folgen mit ihren Nationalstaaten sind nicht mehr rückgängig zu machen. So ist es nunmal


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:35
@Draiiipunkt0

wird niemals passieren.
menschen die mehr wollen als die anderen und sich mit gleichstellung nicht zufrieden geben,
brauchen einen sklaven. denn mit sklaven ist man iwann an der spitze.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:35
@Herbstblume
Herbstblume schrieb:Das ist nunmal die Geschichte und die daraus gezogenen Folgen mit ihren Nationalstaaten sind nicht mehr rückgängig zu machen. So ist es nunmal
Ich gehe mal stark davon aus, dass es in spätestens 100-200 Jahren keine Nationalstaaten mehr geben wird. Falls es nicht schon viel früher so kommt.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:37
@Draiiipunkt0

Und was lässt dich zu dieser Meinung kommen?


melden

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:41
Es ist mir nicht begreiflich, warum man immer so unflexibel und buchstabengetreu von Seiten der Behörden und Gesetzgebung handeln muss?

Wenn die Frau gearbeitet hat, selbst integriert ist, ihr Sohn auch, dann gibt es nach meinem persönlichen Ermessen keinen Grund für eine Abschiebung.
Außer natürlich der buchstabengetreuen Befolgung des Asylrechts, weil ,,Zucht und Ordnung", ,,das sind eben Vorschriften, an die muss man sich halten", ,,wenn wir einmal eine Ausnahme machen, dann nutzen die Ausländer das doch alle aus" usw.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:42
@Konstrukt
Konstrukt schrieb:wird niemals passieren.
menschen die mehr wollen als die anderen und sich mit gleichstellung nicht zufrieden geben,
brauchen einen sklaven. denn mit sklaven ist man iwann an der spitze.
Seh ich auch so.

@Herbstblume

Es entsteht doch jetzt schon ein großer europäischer Staat (EU).
Das Gebiet wird vielleicht weiterhin Deutschland heißen, aber ob es ein (souveräner) Staat sein wird, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln.


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:43
@Kc
Kc schrieb:Es ist mir nicht begreiflich, warum man immer so unflexibel und buchstabengetreu von Seiten der Behörden und Gesetzgebung handeln muss
yo, so seh ich das auch.


melden
Anzeige
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unmenschliche Abschiebung

06.12.2014 um 11:46
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Es entsteht doch jetzt schon ein großer europäischer Staat (EU).
Das Gebiet wird vielleicht weiterhin Deutschland heißen, aber ob es ein (souveräner) Staat sein wird, wage ich mal ganz stark zu bezweifeln.
Also erstmal ist der Supranationalstaat EU unter den grundgesetzlichen Möglichkeiten gar nicht möglich. Dazu müsste das Grundgesetz schon elementar geändert oder besser noch aufgehoben werden. Und des Weiteren sind nicht gerade wenige Bürger von einem Supranationalstaat EU nicht unbedingt angetan. Eher sehe ich dass es eine EU der Vaterländer bleibt, also wenn es sie in 20 Jahren so überhaupt noch geben wird.


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bestimmung40 Beiträge
Anzeigen ausblenden