Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

951 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Tiere, Jagd, Logisch, Gleichgewicht, Jagt, Hege, Natur Ökologie

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 13:40
TunFaire schrieb:Die Fluchtdistanz bzw. der integrierte Abstandshalter wird neu justiert und die Tiere werden ihre Scheu vor Menschen verlieren.
Ganz und garnicht
Es wird das Gegenteil eintreten. Deshalb wollen die meisten Jäger kein Wolf in Deutschland.
Die Tiere werden durch den Wolf vorsichtiger.

Und wenn du die Wölfe meinst, die können Dörfern tatsächlich sehr nahe kommen.


melden
Anzeige
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 15:51
@Cherymoya
Ich meinte die Wölfe.
Wenn sie im Laufe der Zeit ihre Scheu verlieren wird es zu Problemen kommen


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 16:07
@Libertin
Solche Fotos ^^ gibts immer wieder mal. Wahrscheinlich wurde es extra so groß und fett gefüttert oder gezüchtet.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 16:08
@TunFaire
Es gibt ja jetzt schon Probleme. Da wo der Wolf in Deutschland heimisch ist, beschweren sich die Menschen ja jetzt schon. Das Einzige, was ich teilweise nachvollziehen kann, sind die Beschwerden der Schäfer, aber auch da gibt es Lösungen.


melden
TunFaire
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 16:17
@troublerin77
Tja, der Mensch mag halt nur am Ende der Nahrungskette stehen. Und da bekommen wohl welche Angst einen Platz in der Kette nach hinten zu rutschen

Spässle gemacht.

Ja eigentlich schade. Aber 'Wir' fürchten große Raubtiere und sehen sie nur gerne im Zoo.

Hab das Thema nicht in den Medien verfolgt. Aber ich Kann mir sehr gut vorstellen das es in Regionen mit Rudeln Ärger aus der Bevölkerung gibt.

Ganz ehrlich. Ich weiß nicht was ich für nen Puls hätte so mir mal einer im Wald zuwinken würde


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 16:23
@TunFaire
Also wenn es ein einzelner Wolf ist, hätte ich keinerlei Angst. Sie jagen ja meist nur im Rudel. Für einen einzelnen Wolf sind wir Menschen jetzt nicht unbedingt die richtige Beute. Sie hätten eher Angst vor uns.
Bei einem Rudel würde wohl auch mir das Herz in die Hose rutschen.


melden
G.Reaper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 16:24
Ich bin kein großer Fan von der Jagd! Was gibt Menschen das Recht darüber zu bestimmen, wie viele Tiere leben dürfen und wie viele nicht? Der Mensch breitet sich immer weiter aus und nimmt den Tieren Stück für Stück weiter den Lebensraum. Was dann? Mehr Tiere erschießen um Platz zu machen oder doch lieber einsperren und sie aus ihrer Natur wegzerren?


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 17:05
@G.Reaper
Da aber durch uns Menschen der natürliche Fressfeind der Waldtiere seit Jahren ausgestorben ist, kann doch nur durch vernünftige Hege das Gleichgewicht gewahrt bleiben.
Wenn keine vernünftige Hege statt findet, würde der Wald über kurz oder lang sterben.
Es ist keine leichte Situation. Klar fände ich es auch besser, wenn keine Jagd statt finden würde, aber realistisch gesehen geht es zum jetzigen Zeitpunkt nicht ohne.


melden
G.Reaper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 17:08
Eine alternative wäre die kontrollierte Kastration. Betäuben, kastrieren und gut ist.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 17:15
@TunFaire
@troublerin77
@G.Reaper

Gehts um den Wolf? So schnell wird er sich nicht ausbreiten, die größte Gefahr iss immer noch der Mensch, Verkehrsunfälle etc. Wölfe sind eher scheu, wenn man einen sieht, sollte man respektvollen Abstand halten.

Hier zur Thematik noch mal drei Zitate aus nem Spiegel-Artikel und von einem, der sich auskennt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/verhaltensforschung-woelfe-verraten-natur-des-menschen-a-855853.html
Hätten sich Wölfe erst einmal in einer Gegend etabliert, gingen die Zwischenfälle mit Nutztieren zurück, und es stelle sich automatisch ein Gleichgewicht ein. "Wölfe, die man nicht bejagt, regulieren ihre Dichten selber", erklärt Kotrschal. Das geschehe sowohl über die Menge des Nahrungsangebots als auch über die teils brutale Konkurrenz mit benachbarten Rudeln. "Wenn man aber ständig durch Abschüsse eingreift, kommt das System nicht zur Ruhe."
In Europa konnten die Experten in den vergangenen 50 Jahren nur noch vier Fälle nachweisen, in denen Menschen von nicht-tollwütigen Wölfen getötet wurden. In Russland habe man ebenfalls vier, in Amerika keinen Fall finden können. Und das, obwohl zu Anfang des Jahrtausends 10.000 bis 20.000 Wölfe in Europa, 40.000 in Russland und 60.000 in Nordamerika gelebt hätten.
"Natürlich kann man ökologisch argumentieren und sagen, Wölfe sind wichtige Raubtiere und halten die Wildbestände gesund", sagt Kotrschal. Doch das wesentlich stärkere Argument sei das ethische. "Wir muten den Leuten in Afrika und Asien wie selbstverständlich zu, Löwen und Elefanten zu schützen, was mit sehr hohen Kosten und dem Verlust von Menschenleben verbunden ist." Die Sorge über Wölfe in Europa sei im Vergleich dazu "absolut lächerlich". Selbst Kühe und Pferde würden in Deutschland und Österreich mehr Menschen töten als Wölfe. "Wölfe waren immer da", sagt Kotrschal. "Sie haben das Recht, hier zu leben. Punkt."


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 17:38
@Dogmatix
Dies entspricht genau meiner Meinung. Ich würde mich freuen, wenn sich der Wolf auch wieder in der Eifel ansiedelt und dies obwohl ich nur dreihundert Meter Luftlinie vom Wald weg wohne.
Ich denke nämlich nicht, dass der Wolf den Menschen angreift, vor allem wenn er nicht im Rudel unterwegs ist.
Klar würde mir das Herz in die Hose rutschen, wenn ich nem Rudel gegenüber stehen würde. Es ist immer noch ein Raubtier.
Aber damit rechnen, dass der Wolf nen Menschen angreift, glaube ich eher nicht.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 17:45
@troublerin77
Danke. Sind so wunderschöne Tiere. Es iss noch genügend Platz in D für mehr Rudel und auf einen Wolf kommen tausende von Huftiere.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 17:50
@Dogmatix
Ja, es sind wirklich fantastische Tiere. Sie sind wirklich auch sehr scheu, deshalb wird man leider kaum einen Wolf in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen, oder vielleicht doch Gott sei Dank.

Es würde auch zu weniger Jagden kommen, da durch den Wolf ein natürliches Gleichgewicht im Ansatz wieder hergestellt werden kann.
Ich hätte auch kein Problem damit, wenn sich der Braunbär hier wieder wohlfühlen würde, oder das Wisent. Alles beindruckende Tiere.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 20:31
G.Reaper schrieb:Eine alternative wäre die kontrollierte Kastration. Betäuben, kastrieren und gut ist.
Meinst du damit den Wolf oder jedes Wildtier? Halte ich für sehr unrealistisch wenn nicht sogar utopisch. Der Wolf soll ja zurück kommen und sich dementsprechend auch vermehren. Und alle anderen Tiere zu kastrieren wäre ein nicht tragbarer Kostenaufwand.


melden
G.Reaper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

06.01.2017 um 23:56
@Pestsau

Wildtiere. Nicht jedes Wildtier (wäre zuviel und glaub kaum möglich), damit eben auch noch neue geboren werden. Der Wolf sorgt dann für das Gleichgewicht.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

07.01.2017 um 01:07
G.Reaper schrieb: Der Wolf sorgt dann für das Gleichgewicht.
Der Wolf könnte aber wie gesagt nur bei den Beständen kleinerer Tiere oder allenfalls bei Rehen aushelfen, an einen ausgewachsenen Keiler wird er sich aber wohl nicht rantrauen, da wäre dann schon der Jäger gefragt.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

07.01.2017 um 03:46
@Libertin
Er versucht es immerhin.


Aber die Hauptnahrung der Wölfe ist halt Rotwild.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

07.01.2017 um 05:28
@fark
Ja bereits selbst da glaube ich eher, dass nur schmaltiere oder Kälber auf dem Speise Plan stehen. Oder abgekommene ältere Tiere.
Wie sagt man:
Ein Wildschwein bring dich ins Krankenhaus, ein hirsch ins Grab.


melden

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

27.05.2017 um 18:08


Der Wald ist die Schießbude der Jäger ;)


melden
Anzeige

Ist die Jagd (auf Tiere) legitim oder nicht?

27.05.2017 um 19:01
Interessant wie der Mensch oft davon ausgeht, dass der Bestand dezimiert werden muss.
Jahrtausende lang war der Bestand also zu hoch und der bösen Natur hats nicht gestört, die Wälder sind eingegangen und die Viecher haben sich alle selbst aufgefressen oder verdrängt - Skandal.
Gut, dass es jetzt den Menschen gibt, der das alles regulieren kann, damit nicht wieder alles eingeht.


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden