Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auf ein Wort

474 Beiträge, Schlüsselwörter: Buchrezension
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:15
@Arikado: Jo - eine Ebene, die man nach dem Tod erreichen kann, in welcher auchJesus
haust.


Jesus als Gottes Sohn wird sich mitnichten dort aufhalten,wo sich
die Menschengeister tummeln, alleine seine bloße Ausstrahlung würde unszergehen lassen.




@jacques: Nur, was ist mit den Himmeln, duweisst schon, die in
denen die Fruechte derer genossen werden, die immer brav u liebauf Erden waren. Was
trennt ihr Bewusstsein von denen Seelen, die nach dieserInkarnation in das Geistige,
Ewige Reich eintreten?


Ich verstehe deineFrage nicht wirklich --was als
"Himmel" bezeichnet wird, ist das menschengeistigeReich, auch Paradies genannt.



Nur, was mir noch nicht klar ist, wasgenau sind die Schoepfungsgesetze, u
befindet sich unsere Heimat in dieser Schoepfung,oder ausserhalb deren?



Alles außer Gott selber und der göttlichen Sphärebefindet sich in der Schöpfung.


Als Schöpfungsgesetze wären da das Gesetz derAktion und Reaktion, also das des
"säen und erntens" das besagt, daß in völligerGerechtigkeit nur das zurückbekommt, was
man selber in die Welt geschickt hat. Beirichtiger Handhabung ist dies eine sprudelnde
Glücksquelle welche viel, viel Segenspenden würde.

Zweitens das Gesetz der
Wechselwirkung das besagt, dass Alles(also nicht nur auf das Irdische bezogen)
untereinander agiert, zusammenhängt,miteinander verwoben ist und dadurch Auswirkungen
überallhin spürbar sein können.

Als letztes noch das Gesetz der Anziehung der
Gleichart, der Name sagt ja schonalles.


Noch eine Frage, wie sieht
Gott die Menschen? Mit dengleichen Augen, od. gibt es manche, die ihm wohlgefaelliger
sind als andere?


Letztendlich werden nur die bestehen können, welche richtig
in der Schöpfungmitschwingen, im Puls allen Lebens, gemäß ihrer geistigen Art, alles
andere mußunweigerlich zergehen. Das ist es, was ich dir darauf antworten kann denn wir
sind alsMenschen gar nicht wichtig für Gott und dennoch schickte er uns immer wieder
Hilfen inForm von Wahrheitskündern.


Liebt er uns bedingungslos? Ister
Liebe?


Oh ja, die Liebe. Aber nicht das, was die meisten Menschensich
darunter vorstellen, die sich Liebe als etwas weichliches vorstellen, dasalles
durchgehen läßt. Wirkliche allumfassende Liebe zeigt ist klar, rein und auchstreng wenn
es sein muß, vor allem aber nicht willkürlich, Gottes Liebe zeigt sich inder
unbestechlichen Gerechtigkeit seiner Gesetze.


U warum habenunbewusste
Teilchen sich nach Bewusstsein gesehnt, da sie sich ja nicht einmal bewusstwaren, also
demnach so ein Wunsch ausserhalb ihres Bewusstsein laege?


Unter dem Druck
der göttlichen Kraft drängt alles Leben zu einer Entwicklung hin,um bewußt zu werden und
somit in der Schöpfung agieren zu können.
Das ist ein ganznatürlicher Vorgang.



U, ach ja, das mit dem Eimer Farbe. Ich bin einKuenstlerin.

Ach
du bist weiblich??
Uuups, ich hatte dich bis jetztimmer für ein männliches Wesen
gehalten ^^


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:17
Oh man woher kommt nur diese schlimme Absatzsetzung??? Nicht von mir :(


@Arikado: Wenn er uns bedingungslos lieben würde, hätte er uns bei sich imParadies erschaffen...

Um zu einem bewußten Menschengeist zu werden, müssenwir uns erst entwickeln was wiederum nur unter einem bestimmten Druck und Erfahrungenmöglich ist, dazu sind wir auf der Erde.


melden

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:23
Jesus als Gottes Sohn wird sich mitnichten dort aufhalten, wo sich
dieMenschengeister tummeln, alleine seine bloße Ausstrahlung würde uns zergehen lassen.


Wie kommst du auf solche Ideen? Er war ja schliesslich hier auf Erdenund niemand zerging wegen ihm.

Um zu einem bewußten Menschengeist zuwerden, müssen wir uns erst entwickeln was wiederum nur unter einem bestimmten Druck undErfahrungen möglich ist, dazu sind wir auf der Erde.


Ja eben, er willdas wir uns entwickelt, dass wir uns unseren Lohn verdienen. Wenn er aber noch "netter"wäre, würde er uns diese Bürde nicht aufsetzen und hätte uns direkt bei sich imHimmelreich erschaffen. ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:33
@Arikado: Wie kommst du auf solche Ideen? Er war ja schliesslich hier auf Erden undniemand zerging wegen ihm.

Also Arikado, du solltest langsam mal anfangen,weiter zu denken.
Natürlich mußte Jesus auf der Erde eine der hier herrschendenMaterie gleichende Hülle (=Menschkörper) annehmen, wie das jeder muß. Doch im Gegensatzzu den Menschen welche einen geistigen Kern haben, besaß Jesus als Gottessohn einengöttlichen Kern und somit kehrte er seinen inneren Art gemäß nach seinem irdischen Todwieder zu seinem Ausgangspunkt, dem Göttlichen, zurück, während das für Menschen höchsterreichbare das Geistige ist. Das aber befindet sich weit unter dem Göttlichen.


Ja eben, er will das wir uns entwickelt, dass wir uns unseren Lohn verdienen. Wenner aber noch "netter" wäre, würde er uns diese Bürde nicht aufsetzen und hätte uns direktbei sich im Himmelreich erschaffen

Ich rate dir dringend, dich ein wenigtiefer in die Materie dieses Themas einzuarbeiten. Bist du ernsthaft an Antworteninteressiert, wird es dir gelingen.


melden

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:38
Was sagte Jesus zu dem Mörder, der mit ihm gekreuzigt wurde?

"Noch heute wirstdu mit mir ins Himmelreich eingehen."

Und das Argument, die katholische Kirchehabe dies erfunden, zählt hier leider nicht, denn den Katholiken stösst solch eineAussage bitter auf, da sie ja ans Fegefeuer glauben. ;)


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:42
"Noch heute wirst du mit mir ins Himmelreich eingehen."

Das bezieht sichauf die gleiche Zeit und nicht denselben Ort.


melden

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:46
Doch, er sagte Himmelreich. Glaubst du, es gibt dort ein Dorf für die Armen und eines fürdie Reichen oder was?


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

24.07.2006 um 23:54
Mensch Junge jetzt verkaufe mich nicht für blöd, denke selber nach oder halt den Rand.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

25.07.2006 um 22:12
Sidhe, wie kann ein Moerder ohne Wechselwirkung, ohne ausgleichende Gerechtigkeitgeradewegs in den Himmel? Das widerspricht doch dem Gesetz!

U ach ja, bez. denHimmeln. In "Auf ein Wort" spricht er ja von den 7, Materiellen Himmeln, in denengestorben wird, wenn die braven, lieben Kinder ihre Fruechte aufgezehrt haben, von denguten Taten, u dann geht es ab in die Materie. Hab deshalb mit der Licht u Liebesarbeitaufgehoert, denn dies hat mich so irritiert, denn er meint, dass dies ja alles eineIllusion sei, dass das aufschwingen in hoehere Dimensionen quasi fuer immer sei.

Sidhe, dieses Buch gilt es fuer mich zu klaeren, es laesst mich nicht los.

Ich sage dir, Licht und Liebesarbeit kann Wunder wirken!, doch laut ihem nur eineIllusion, deren ja selbst Heilige u Engel verfallen sind.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

25.07.2006 um 22:13
Ach, ja, Sidhe, witzig, denn war auch sicher, dass DU maennlich bist.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:37
Sidhe, keinen Anklang, zum schreiben? Vielleicht findest du einen.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:38
Layla, noch da? Dieses Forum moege wieder erwachen.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:38
Oder auch nicht.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:39
Glaubt, oder weiss hier irgendjemand, ob BEDINGUNGSLOSE LIEBE weichlich ist?


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:39
Das ist doch mal ne Frage. Schon mal irgendwo gehoert?


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:40
Nun, ich fuehre den Monolog weiter. Die Bedingunslose Liebe, die Keine Illusion vonStrenge u sich selbst (u somit andere uebertreffen) notwendig ist, denn sie ist sichselbst genug!


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:41
Ja, man koennte sogar so weit gehen, u behaupten, dass sie Nie nachgibt, oder Recht habenwill.


melden
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:41
sIE MEINT absolut nicht Wahrhaftig zu sein. Nein.


melden
Anzeige
jacques
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auf ein Wort

27.07.2006 um 23:42
wIESO sollte sie?


melden
102 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Normal?46 Beiträge
Anzeigen ausblenden