Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

686 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Vergangenheit, Bockmist

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

03.04.2015 um 20:22
@Dini1909

Kann ich nachvollziehen, geht mir bei meiner Kleinen auch so. Mal sehen wann sie den ersten richtigen Bockmist baut...nur ne Frage der Zeit:)


melden
Anzeige

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

03.04.2015 um 22:21
Ich war mal mit bei einem Freund im Keller, da wir waren vielleicht so 8 oder 9. Der hatte dort irgendein Aquarium oder Terrarium mit Kaulquappen und es waren schon ein paar ganz junge Frösche auch dabei. Mittags hatte es bei ihm wohl Pommes oder sowas gegeben, jedenfalls stand da ein großes, randvolles Glas mit Frittierfett, das zwar noch flüssig, aber nur mehr höchstens lauwarm gewesen ist. Wir fanden dann, dass es eine gute Idee wäre, ein paar von den Fröschen zu fangen und die in dem Glas mit dem Fett schwimmen zu lassen. Jeder schnappte sich einen und lies in behutsam da rein plumpsen. Die Frösche, sobald sie das flüssige Fett berührt hatten, zuckten nicht ein einziges mal, sondern gingen sofort regungslos unter wie ein Stein. Als wir das sahen waren wir ein bisschen perplex und haben das nicht ganz kapiert, weil es war ja flüssig und nicht zu heiß und is ja eigentlich auch nicht giftig. Also haben wir jeder nochmal ein paar reingeschmissen, immer mit dem selben traurigen und unspektakulären Ergebnis. Nachdem wir jeder ungefähr fünf Frösche dort versenkt hatten und definitiv kein einziger davon auch nur gezuckt hatte, sind wir dann schwer enttäuscht abgezogen, bevor uns jemand entdeckte und unangenehme Fragen stellen würde. Ich weiß nicht ob er seiner Mutter später davon erzählt hat und ob die die Frösche in dem ausgehärteten Fett rechtzeitig vor der nächsten Inbetriebnahme der Friteuse entdeckt hat. Ich glaubs fast nicht.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

03.04.2015 um 23:32
Hmm, als Kindergartenkind hab ich wohl mal einen Teil meiner Motivtapete im Kinderzimmer abgeknibbelt.

Im Grundschulalter versuchten ein Klassenkamerad (A.) und ich auf dem Spielplatz ein kleines Lagerfeuer zu machen (in einer Sandkuhle im Sandkasten... soviel Sicherheitsbewusstsein war wenigstens schon da.
Funktionierte aber nicht richtig (kaum gescheites Material dabei, es war draußen etwas feucht und ziemlich windig... und feuchte Birkenrinde brennt nicht wirklich). Ende vom Lied, wir gaben auf und gingen nach einer Weile jeder nach Hause. Dort wurden wir jeweils von unseren wütenden Eltern empfangen. Es gab eine enorme Standpauke.
Später stellte sich raus das wir von einem anderen Klassenkamerad gesehen wurden und dieser das verpetzt hatte.

Auch im Grundschulalter, ich war zu Besuch bei A. Irgendwann war uns langweilig, seine Mutter war nicht da oder zumindest nicht in der Nähe, wir gingen dann in den Partykeller seiner Eltern. Nach einiger Zeit kam er auf die Idee Barkeeper zu spielen und ich sollte der Gast sein. Er mixte mir aus irgendwelchen Flaschen irgendwas buntes (schöne rote Farbe) in ein Glas zusammen. Ich probierte und ekelte mich (schmeckte bitter - wahrscheinlich fand auch Tonic Water Anwendung). Zum Glück, denn so trank ich nichts (abgesehen vom ersten Nipper).
Unser riesiger Fehler: Wir ließen alles stehen und gingen wieder spielen. Natürlich flog es dann auch auf.

Auch im Grundschulalter:
Ich war grad alleine daheim und kam aus irgendeinem Scheiß auf die Idee einen Tischtennisball anzuzünden. Im Kinderzimmer...
Und dann hörte ich wie meine Mutter heim kam. Ich schmiss den brennenden Ball umgehend in meinen Tretmülleimer (der auch aus Plastik bestand), riss mein Fenster auf, versteckte die Streichhölzer und tat so als wäre nix.
Der Gestank war aber natürlich sofort bemerkt worden... Eines kam zum anderen, ich bekam eine Standpauke, irgendeine Strafe aufgebrummt, und musste noch ein paar Jahre den innen angekokelten Tretmülleimer als Papiereimer in meinem Zimmer nutzen. Es gab nur mal einen neuen Inneneimer.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

03.04.2015 um 23:45
@Königin_Kaffee
Mein Mann sagte dazu vorhin: Perfekte Selbstreflektion (hatte ihm deinen Beitrag vorgelesen).

@Rumpelstein
Dein Beitrag mit der Niveacreme erinnert mich an etwas:
In meiner Kindheit (bis Ende Grundschule) hatten meine Eltern aus grauer Vorzeit noch so ein hübsches Beistelltischchen auf Rollen. Das Gestell war glaub ich aus Metall, die Tischplatte war auch aus irgendeinem glatten Material. Dieses Tischchen stand einmal neben meinem Bett als ich krank war.
Meinen nagelneuen Labello hab ich aufgebraucht als ich auf die Idee kam mit diesem Fett (und einem Stofftaschentuch) das Tischchen zu "polieren"


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

03.04.2015 um 23:47
Meine damals beste Freundin und ich setzten uns eines Tages in den Kopf dringlichst Dedektive werden zu wollen, aber unser Projekt stand irgendwie unter keinem guten Stern. Als erstes schrotteten wir, beim Versuch Visitenkarten zu basteln, mit einer ausgelaufenen Flasche Cola den zu Hause stehenden Firmen PC ihres Vaters, danach fackelten wir fast unser Haus ab, weil wir eine Dunkelkammer für unser Fotolabor einrichten wollten und dafür ein Tuch auf einen Deckenfluter legten und als wir dann auch noch mit Ferngläsern bewaffnet von der Feuerwehr und kreischenden Nachbarn vom Hausdach gelotst wurden (oh man, dass gab Ärger und unsere Mütter schlossen ab dem Zeitpunkt eine Solidargemeinschaft^^) brachen wir den Plan der eigenen Dedektei ab und widmeten uns der Gründung eines Zirkus. :D

Wenn ich mal ehrlich zurück blicke, dann hab ich glaube ich meine Eltern die meiste Zeit ganz schön auf Trab gehalten. *gg*


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

03.04.2015 um 23:56
Ich habe mit meinen damaligen besten freund im Kindergarten die jüngeren immer die rutsche runtergeworfen zum leiden meiner betreuerinnen. In der Grundschule habe ich auch mit besagtem freund das jungs Klo überflutet wir haben jedes klo verstopft und abgesperrt und über die trennmauer gekletert und dies wiederholt dann schnell weggerannt. Ich weiß noch das wir uns anfangs richtig cool gefühlt haben und dann wie es raus kam hatten wir mehr als angst aber bis heute hat niemand rausgefunden das wir das waren. Danach haben wir immer versucht in ein leerstehendes haus einzubrechen um es als "lager" zu nutzen haben es aber nie geschafft weil uns jemand gesehen hat und wir weg rennen mussten.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 00:01
Ich habe mit ungefähr 8 Jahren den Hamster meiner Mutter in eiskaltem Wasser gebadet ( ich hatte keine bösen Absichten ) danach ist der dann leider an einer Lungenetzündung gestorben :(

Meine Mutter stand damals die ganze Nacht im Bad mit Fön und hat versucht den kleinen wieder aufzupeppeln .
Danach durfte ich ne Zeitlang an keinen Käfig mehr ^^


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 04:25
Bei uns im Kindergarten gab es u. a. immer diese Holzklötze, mit denen man halt verschiedene Sachen bauen konnte. Jedenfalls habe ich in den ersten Monaten meiner Kindergartenzeit die Bauten meiner Kameraden zerstört. Ich hatte sogar Spaß daran, die anderen damit zur Weißglut zu bringen.

Als ich noch im Kleinkindalter war, habe ich immer die Tapeten von der Wand gerissen. Außerdem war zwischen meinem Bett und der Wand immer eine kleine Ritze, wo ich diversen Abfall (allerdings nur Papier, also keine Essensreste) reingeworfen habe. Mein Ziel war es, die gesamte Ritze vollzukriegen. Allerdings wurde daraus nichts, da ich mit dem Quatsch aufgeflogen bin.

In unserer Gartenlaube hatte ich mal den Wasserhahn nicht richtig zugedreht. Als wir nächsten Tag wieder zum Garten fuhren, stand die ganze Laube unter Wasser. Zu dem Zeitpunkt hatte die Laube noch einen alten rustikalen Holzboden, der durch die Überflutung im Arsch war und so durch Fliesen ersetzt wurde.

Als wir in der sechsten Klasse auf Klassenfahrt waren, sind wir in der Freizeit (also ohne Lehrer) in ein Einkaufszentrum gegangen. Dort haben wir Flaschen die Rolltreppen runtergeschmissen und anderen Blödsinn gemacht. Das Ende des Liedes war, dass wir Hausverbot bekamen und eine Stunde früher ins Bett mussten (unsere Lehrer haben irgendwie Wind von der Sache bekommen).


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 07:25
meine eltern, haben mal eine kurzurlaub ohne mich gemacht und ihrer damals 14 jährigen tochter vertraut, allein zu bleiben für die zeit.

mit dem ergebnis, das ich die bushaltestelle abmontiert hab und nach hause geschleppt. damals bestand die nur aus säule mit haltestellenschild , und fahrplan.

dann ein paket kölner stadtanzeiger vom büdchen und ein 10l fässchen kölsch gemopst und nach haus geschleppt hab.

danach war erstmal schicht mit allein zuhaus bleiben und das nächste mal musste ich zur oma :D


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 07:29
Ich hab meine Schwester im Keller eingesperrt weil sie mich verpetzen wollte.
Nachdem sie von unserer Mutter befreit wurde tat sie es trotzdem.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 07:49
@slobber

Danke und grüsse an den Mann ^^


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 08:38
Bis ich Kindergarten und Grundschule durch hatte bin ich über alles geklettert was im weg stand. Mehr oder minder erfolgreich aber urteilt selbst 2x Beinbruch, 2x Armbuch und eine Gehirnerschütterung (nicht alles auf einmal). In der Notaufnahme wurde meine Mutter vor dir Tür geschickt und ich gefragt ob ich geschlagen werde^^.

Bei Freunden meiner Eltern warf ich einen Apfel in die Toilette der nächste hat sich gefreut als die Spülung gedrückt wurde.

Mit ca 7 sah ich wo meine Eltern das Nutella versteckten (auf den Hängeschränken in der Küche. Also Stuhl ran und auf die Küchen anrichte geklettert auf das Zeranfeld gelatscht (der Sprung war nicht groß) meine Eltern glauben heute noch das es ein spannungsriss war...)

Mit ca. 12-13 zeichne ich eine nackte Frau. Die Jungs waren ganz aus dem Häuschen (die Zeichnung war wohl gut) der Lehrer fand es nicht so gut. Er schleppte mich zum Direktor der nicht wusste er zu einem Mädchen sagen soll ^^ also blieb es bei "tu sowie nicht wieder".
Mehr fällt mir nicht ein aber unter Garantie gibt es noch genügend....


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 09:24
Böcke die ich als Kind geschossen hab?
Wo soll ich da anfangen?

Ich hab mal die Farben von meinem Vater gefunden und beschlossen ich male ein bisschen. Also wurde der Traktor, Die Federn der Garagentore, Meine Gummistiefel und auch mich selbst angemalt. Es gab keinen Ärger, ich wurde nicht angeshrien, und auch nich den Hintern versolt. Mein vater hat mich nur in die Badewanne gesteckt und abgeschubbt. am ende war die Farbe ab, aber ich war Rot

Ich hab auch mal sämtliche Gewürze zusammen gemischt. Auch hier gabs keine schreierei, ich musste nur von allem einen Löffel essen.

Dann die Üblichen sachen, draußen Feuer machen, mit Gartenwerkzeug auf dem Spielplatz spielen und an den Klettergerüsten rumhacken, die kleine schwester ärgern...


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 11:18
Oha, einiges. Ich war, naja, etwas schwierig, um nicht zu sagen, wenn mein Kind so wäre wie ich war, würde ich ernsthaft in Erwägung ziehen es auszusetzen. :D

Im Kindergarten-Alter hab ich meinem Vater ein Brot geschmiert, mit Klebstoff. Den hab ich etwas getarnt indem ich Käse und Wurst draufgelegt hab. Alter Schwede, war der im Rage-Mode :D :D :D

Dann hab ich einmal ein paar Geldscheine kaputt gemacht, ebenfalls im Kindergarten-Alter. Als ich in der Volksschule war hab ich Holzleim in der ganzen Wohnung ausgeleert, und zu Weihnachten hab ich mal, weil ich mit den Geschenken nicht einverstanden war, die gesamte Wurst- und Käseplatte die die Eltern extra bestellt haben, an die Katze verfüttert.

Und im Jugendlichen-Alter, so mit 13 herum, hatte ich eine ziemlich wüste Schlägerei und meine Mutter musste ein paar tausend Euro zahlen. Dafür hat sie mir dann - verdientermaßen - so richtig eine auf die Fresse gegeben :D

EDIT: Achja, und ich hab einen Penis an die Aussenmauer der Kirche gemalen mit Lackstift, so auf ungefähr 1x1 Meter.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 11:49
@laucott
bin ein Einzelkind und allein stellt man so einiges an, u.a.
Kaugummi in den Haaren reingewurschtelt,
einen Spiegel hinter meiner Mutter geworfen,
Frösche im Schlafzimmer der Nachbarin reingeworfen,
mit dem Dreirad zu der Oma abgehauen,
mit Entenküken schwimmen geübt - leider haben sie es nicht überlebt ;-(
Kochtöpfe verkohlt (ich wollte was kochen, also Topf auf dem Herd gestellt und weg war ich),
die Freundin meiner Mutter war bei uns, ich zu der gesagt, sie möge sich kurz aufstellen, dann forderte ich sie auf sich wieder hinzusetzen ... und ich habe den Stuhl weggezogen, man und das auf dem Kachelboden
eine andere Freundin meiner Mutter hatte eine selbstgestrickte Mütze auf, ich habe es ihr kundgetan, dass sie einen Nachttopf auf ihrem Kopf trägt,
eine Lehrerin hat mir eine Standpauke gehalten, ich habe dabei auf ihrem Fuss mit meinem gestampft
wenn ich Brot kaufen war, habe ich das Brot ausgehöhlt,
musste Zwiebeln pflanzen und die umgekehrt reingesteckt - es hat gedauert bis die rauskamen und das auch nur teilweise,
grösste blödsinn was ich gemacht habe:
abends auf der Strasse Ziegelsteine aufgereiht und ein Motorradfahrer kam an, bremste und der flog kopfüber nach vorne


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 12:45
Ich hab mal - da war ich aber bereits volljährig - ein halbes Jahr lang die Schule geschwänzt.

Bin immer vor meiner Ma aus der Wohnung, hab mich irgendwo rumgetrieben und bin dann wieder heim.

Das war so der größte Mist, weil unnötig. Hätte auch einfach sagen können, dass ich auf die Schule keine Lust mehr habe - die mittlere Reife hatte ich ja schon.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 13:03
Och, ich habe so einiges gemacht, denn ich war ein ziemlich rebellisches Kind :D

Z.B sind wir nachts in die Schule eingebrochen, ( zuvor hatten wir dem Hausmeister die Schlüssel geklaut :D ) sind in unsere Klassenzimmer und haben mit roter Autolackfarbe Wände beschmiert, u.A haben wir unseren Mathelehrer als "Schwein" tituliert - an der Tafel - da wir ihn nicht leiden konnten (er war ein Lüstling).
Das gab natürlich richtig Probleme. Aber die Gesichter hätte ich gerne gesehen, als die ins Klassenzimmer kamen, denn wir sind natürlich am nächsten Tag nicht in die Schule gegangen, was natürlich doof war, da wir dann sofort unter Verdacht standen. :D


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 13:29
Mein Vater kam mal auf die blödsinnige Idee, mich und meine Schwester auf den Kachelofen zu setzen und wir sind dann runter gesprungen, auf den Sessel, der daneben stand. Mein Vater hat uns unten aufgefangen, so dass nichts passieren konnte.

Als mein Vater auf Arbeit und meine Mutter beim Einkaufen war, wollten wir das alleine ausprobieren. Mangels einer Leiter, mit der wir den Ofen hätten erklimmen können, haben wir das Gitter vom Kinderbett meiner jüngsten Schwester abmontiert und als Leiter zweckentfremdet.(Die Idee kam von mir)
Leider rutschte die "Leiter" weg, als meine Schwester, de letzten Schritt tat, um den Ofen zu erklimmen.Nun saßen wir oben fest, denn wir trauten uns nicht zu springen, weil ja niemand zum Auffangen da war.

Als meine Mutter nach Hause kam, hörte sie schon von Weitem unser Geschrei, denn unsere Hintern waren durch den beheizten Ofen schon feuerrot.
Na , sie hat uns dann(sprichwörtlich) trotzdem noch zusätzlich Feuer unterm Hintern gemacht. :D


melden
boki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 13:56
Mit 7\8 jahren bin ich mit meiner besten freundin 'abgehauen', wir wollten heiraten.
Wir nahmen den bus und sind bis zur endhaltestelle gefahren, dann noch so bis in die
nacht hinein hand in hand gelaufen. Irgendwann fanden wir können wir das heiraten
auf später verschieben und wollten wieder nach hause. Wir wurden tatsächlich von der
polizei höchts persönlich nach hause gefahren.
-geheiratet haben wir später auch nicht-


melden
Anzeige

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

04.04.2015 um 14:08
Sargnagel schrieb: Wir fanden dann, dass es eine gute Idee wäre, ein paar von den Fröschen zu fangen und die in dem Glas mit dem Fett schwimmen zu lassen.
Wie geil ist das denn... looool


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt