Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

686 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Vergangenheit, Bockmist

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

20.08.2017 um 20:12
Beim Schlafwandeln vom Etagenbert gefallen, mit dem Schlüsselbein auf die Stuhllehne gefallen! glatter Bruch! 


melden
Anzeige
Unicorntube
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 05:05
Ich wurde geboren und auf die Menschheit los gelassen.

Dann machte ich mit 5 bessere Pfannkuchen als meine boese Stiefmutter.
Ab diesem Zeitpunkt hätte ich alleine wohnen können ohne alle, beglückt mit meiner Kinderrente, einem Seepferdchen, Hund und Katze, Drahtesel und einem Bibliotheksausweis für Orakelsachen und Duden..

Das Schlimmste, was ich als Kind gemacht habe, ausser dauernd zu pennen, nur nicht nachts war mehrere Fliegen....aber sie haben einen Friedhof bekommen...und es ist traumatisch -aber es war keine Herdplatte im Spiel wie bei diesem Punk...

Dann habe ich mich einmal fast eingenaesst, weil ich Angst hatte zur Toilette in diesem Gruselhaus und nicht mehr aufhalten konnte und zu meinen Tanten gesagt, das da auf dem Boden in diesem Sonntagswohnzimmer dieser beschissene Dackel Rispe war.
(Rispe hat's überlebt)

Das war das Schlimmste.
Und einen Sprung mit Klamotten in den Pool. (Kneippbecken)

Ich bin öfter abgehauen und habe mich versteckt, damit die mich suchen.

Ach so.
Mehrere Jungs mussten ins Krankenhaus, nachdem meine Geduld überstrapaziert war.
Und diese Susanne habe ich auch spontan verprügelt.
Nicht grundlos alles. Es war Krieg und ein mal Krankenhaus keine Absicht.

Ich habe einen Glasschrank bei Umbauten ruiniert und bin nachts ins Sugar abgehauen und habe mich von der angeblichen Reinkarnation TutAnchAmun aus Hückelhoven mit seinem ollen 911er vor die Stadtverwaltung fahren lassen in der mein Onkel lebte und auf deren Treppe er Jahre später verfrüht und mysteriös zum 1Mai starb, wie Bin Ladin nur ohne Kugeln...den Rest bin ich zu Fuss zurück...

Flaschendrehen im Keller und Matschhaendeabdruck...


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 12:08
Ich hab mit 5 oder 6 Jahren mal in der Firma meines Vaters angerufen, weil meine Mutter sein Zyperngras zurückgeschnitten hat und ich dachte, sie schneidet die Pflanze kaputt. Und ich sagte noch: Hör auf, mach das nicht, ich ruf bei Papa in der Firma an und sags ihm! Vielleicht wusste sie nicht, dass ich nur zum Spaß Telefonnummern auswendig gelernt habe in dem Alter. Dummerweise war mein Papa grade außer Haus, ich wollte es ihm also ausrichten lassen, daher habe ich dem Firmenchef höchstpersönlich erzählt, dass meine Mama grade das Zyperngras von Papa abschneidet und sie das auf keinen Fall darf, weil es ja SEINE Zimmerpflanze ist.

_____

Als ich 14 war, hat meine Mutter mir verboten, in den Ferien zu meinem Freund zu fahren, weil ich beim Aufräumen kurz vorher ausgerutscht und hingeplumpst bin. Ich bin auf Socken in der Kurve weggeschlittert und diese Frau dachte allen Ernstens, ich hätte mich aus Trotz mit Absicht hinfallen lassen! Mit 14! Mein Vater hat sogar gesehen, dass es ein Missgeschick war, aber wehe dem, der meiner Mutter widerspricht. Ich hab dann gesagt, ich trag den Müll runter, und bin trotzdem in die Ferien gefahren. Bahnhof -> Zug -> Pfalz.

Mein Onkel musste mich dort am Bahnhof abfangen und wieder heimbringen. Nach einer Nacht drüber schlafen durfte ich dann doch und mein Onkel hat mich wieder mitgenommen in die Pfalz. Und ich bin heute noch der festen Überzeugung, dass nicht ICH es war, die die Sache kompliziert gemacht hat!


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 12:24
@menschenkind
Muss man beim Schlafwandeln nicht zumindest stehen? In welchem Schloss wohnst du denn bei diesen hohen Decken? :troll:


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 12:25
Na ja.. irgendwie steht jeder Schlafwandler irgen wann einmal auf! @ataraxie


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 12:26
Ich dachte ich schliefe unten, den Rest kannst du dir denken!


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 12:33
menschenkind schrieb:Ich dachte ich schliefe unten, den Rest kannst du dir denken!
Nicht wirklich. Hatte auch ein Etagenbett als Kind, wenn ich da aufgestanden wäre, wäre ich gleich mit der Rübe gegen die Decke und hätte mich wieder schlafen gelegt. Sicherlich hätte ich rausfallen können, dann wäre das aber eher eine unruhige Nacht gewesen.
Bin auch schon schlafgewandelt, mir kam es dabei aber so vor als wüsste ich noch was ich tue :troll:


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 12:34
Ich war klein, aber ich gebe der Recht, meine Füße hätten den Boden spüren müssen. Dennoch ist es so passiert, dumm ist das ich mich gerade erinnert habe, etwas abgesprungen zu sein! Vom sitzen aus! In der ersten Klasse! Ha.. erinnerungen.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 17:33
- Als ich ca. 1 Jahr alt war, habe ich in Schlafzimmer meiner Mutter die ganzen Bänder von Judenbart abgepflückt.
- Auf der Terrasse bei meinen Vater Wasser auf die Liege gekippt.
- Die Brille meiner Mutter verbogen.
- Die Autoantenne an Auto meiner Mutter abgebrochen.

von Juni 1991 - Ende November 1991 war ich in der stationären Sprachheiltherapie in Bonn Oberkassel, dort hat es mir gar nicht gefallen, habe ich mich auch nicht wohlgefühlt, war mit anderen Kindern zusammen auf Gruppe 4, dort habe ich folgende Sachen gemacht:

- habe das Klo verstopft.
- habe auf mein eigenes Bett gekackt,
- Zahnbürsten anderer mit Seife eingeschmiert.

In Bonn Oberkassel wurde mit mir auch etwas gemacht:

- Meine Pantoffeln wurden mit einer Creme oder Zahnpasta gefüllt.
- ein anderes Kind hat mein Glücksradspiel kaputt gemacht.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 18:23
@Sascha81

Krass wie muss man sich das vorstellen, war der Sprachfehler so extrem?
Ich konnte iwas auch scheinbar nicht gut aussprechen, musste aber nur vielleicht einmal die Woche iwo zur Logopädie oder so. Genau weiß ich das nicht, aber jedenfalls nicht stationär.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 18:26
@Bone02943

Habe eine Sprachbehinderung, bin manchmal schwer zu verstehen.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 18:46
ataraxie schrieb:Bin auch mal als Kind mit dem Sonnenschirm aus dem dritten Stock gesprungen, hat tatsächlich funktioniert :troll:
Ohne Witz oder ?
Hatte mal überlegt selbiges zu tun, mich aber nie getraut... :D


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 18:48
Funzl schrieb:Ist 43 Jahre her.
Sicherlich nachgewachsen...


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 19:18
Ich liebe diesen Thread, hätte ich von Juni 1991 - November 1991 gebrauchen können, dann wäre etwas los gewesen in Bonn Oberkassel. Hätte dann täglich etwas gemacht was in Thread steht, hätte auch geguckt was möglich ist, notfalls auch Material besorgt oder meine Mutter oder Vater drum gebeten es zu besorgen oder mit dem anderen Kindern gemeinsam etwas gemacht.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 19:23
@Sascha81

Naja, wobei es hier nicht dazu dient Kinder zu bestimmten Dingen anzustiften. Es ist eher eine Auflistung von dem was man vielleicht besser nicht gemacht hätte und das Kinder damals eben schon blöde Dinge machten, wie heute eben auch, wo dann aber viele gerne meinen das "früher alles besser war".
Man sieht ja das dem nicht so ist und sich wohl sehr viele etwas geleistet haben, was im nachhinein nicht unbedingt so klug gewesen ist.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 20:03
Ich spielte früher gern bei meinem besten Freund. Wir waren oft auf einer verwilderten Wiese wo es ein paar Stallruinen gab. Eine davon war unser Geheimversteck. Da lagerten wir alle "Schätze" dir wir in umliegenden Wald und Feldern fanden. Naja irgendwann fanden wir eine Mörsergranate im Wald und auch die stellen wir in unser Versteck, wir wussten ja nicht was es war, es sah nur irgendwie cool aus. Äusserst beunruhigend im Nachhinein.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

21.08.2017 um 23:38
laucott schrieb:Ohne Witz oder ?
Hatte mal überlegt selbiges zu tun, mich aber nie getraut... :D
Die Landung hat ordentlich geschmerzt, der Schirm ist auch kurz vor dem Boden umgeknickt, etwas höher und die Sache wäre anders ausgegangen :troll:


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

22.08.2017 um 01:11
Ich war eigtl ein sehr braves Kind und habe zumindest nie böswillig etwas angestellt.
Aber in kindlicher Manier macht man eben Dinge, die einem zu der Zeit einfach logisch erscheinen.

Als 5-jährige habe ich auf dem Spielplatz eine Schere gefunden und damit meiner 3-jährigen Schwester die Haare geschnitten - kurz, fransig, löchrig 😆 Meine Eltern waren nicht nur böse auf mich, sondern auch auf meine Schwester, weil sie es zugelassen hat 😄

Ungefähr im selben Alter sind wir auch mal von meinem Onkel dabei erwischt worden, wie wir, weil wir da alles besser überblicken können, auf das Dach des geliebten Autos meines Papas gestiegen und darauf herumgelaufen und gehüpft sind. Das gab Ärger!

Und einmal hätten meine Schwester und ich fast unsere Wohnung abgefackelt.
Die Eltern haben noch geschlafen und wir hatten die Idee, Schokolade zu verflüssigen. Also haben wir die Schoko für 20 min bei voller Leistung in die Mikrowelle in der Küche gepackt und sind ins Kinderzimmer spielen gegangen. Irgendwann hat es angefangen komisch zu riechen und als wir rausgelaufen sind, war schon alles voller Nebel. Es blieb uns somit nichts anderes übrig, als die Eltern zu wecken; die Standpauke später blieb natürlich nicht aus.


melden

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

22.08.2017 um 01:43
NaPalmkatzl schrieb:Und einmal hätten meine Schwester und ich fast unsere Wohnung abgefackelt.
Das hat meine Schwester auch mal fast hinbekommen. Ruft aufeinmal laut und ich guck in die Küche, steht sie da mit einer brennenden Pfanne in der Hand. Damals hatten wir auch noch so ein komischen Lampenschirm aus Stoff in der Küche hängen, den hätt sie fast angefakelt. Sie wollte dann mit der Pfanne, es war heißes Fett, schon ins Spülbecken und Wasser drauf machen, da meint ich nur die soll das ding auf ne kalte Herdplatte stellen, zack hat nich lange gedauert war die Flamme aus...
Sie war 3 Jahre älter als ich, es ging also nochmal gut. Wäre da Wasser drauf hätt ich nicht wissen wollen die sie und die Küche danach ausgesehen hätte.


melden
Anzeige

Der größte Bockmist, den Ihr Euch als Kind geleistet habt

22.08.2017 um 02:35
@Bone02943

Puh, das hätte echt schief gehen können! Glücklicherweise hattest Du als jüngerer Bruder die gescheitere Idee 👍

Mein Papa hat es übrigens einige Jahre später geschafft, die Küche zu ruinieren -
er hat eine Pfanne auf dem nicht ausgeschalteten Herd vergessen..


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Vergessen57 Beiträge