Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

142 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:37
Schon ziemlich heftig, dass wir das Leben und die Zeit hier auf Erden so selbstverständlich sehen..

Man hat Träume und man plant sogar Jahre voraus aber jeden Moment wirklich jeden Moment kann was passieren, womit man garnicht nachdenkt und unser ach so monotones, langweiliges Leben wird aufeinmal so wertvoll...

Ich wünsche keinem was böses aber ist irgendwie sollte doch jeder mal Todesangst haben, damit man wirklich danach das Leben wert schätzt...natürlich die, die das Leben sowie ich als selbstverständlich gesehen haben..

Ich versuche jede Sekunde bewusst daran zu denken, dass ich einmalig lebe und die Zeit nicht stehen bleibt.. Nur dann kann ich das beste aus den Momenten rausholen und es genießen.. Langeweile? sollte es nicht geben.. Während mir gerade langweilig ist, erlebt jemand da auf dieser Welt etwas, was ich persönlich niemals erleben wollen würde.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:38
Angst im zusammenhang mit einem hörtrauma auf beiden ohren und schwere depressive anfälle ...... dann vor kurzem totaler nervenzusammenbruch auch wegen total panischer angst ..... diese art von angst die man als außenstender nicht verstehen kann..... das alles mit sehr schweren selbstmordtendzend ....... ich wünsche das wirklich niemanden !


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:40
@SagopaKajmer
Ja, du hast Recht wir nehmen das Leben als zu selbstverständlich hin. Nachdem ich Todesangst hatte, habe ich das auch anders beurteilt und gesehen.

Kann deinen ganzen Beitrag unterschreiben....


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:41
@SagopaKajmer
ich stimme dem ebenso zu ! aus ganzen herzen !


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:42
Möchte ich eigentlich nicht darüber reden. Ausgelöst hat es seitdem Depression, Persönlichkeitsstörungen und immer wieder Attacken.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:45
@Zerox
@EssentiaVitae


Danke euch, dass ihr mir zustimmt.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:45
@Dini1909
da ich selbst betroffen bin weiß wie schwer das ist darüber zu reden aber hin und wieder hilft das schon sehr . so geht es jedenfalls mir . grade jetzt nach meinem aktuellen totalen nervenzusammenbruch bin ich wieder daran erinnert wurden wie wichtig es ist zu reden . und das einem auch wirklich zu gehört wird.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:47
@SagopaKajmer
bitte aber du hast wirklich recht damit . weißt du der witz ist ja ich bin heute sehr viel mehr bewusster als früher aber auch ich vergesse hin und wieder leider das nichts absolut nichts selbstverständlich ist . und das rächts sich bei mir immer sofort.


1x zitiertmelden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:48
@SagopaKajmer
Nichts zu danken, es ist [leider] die Wahrheit.

Ich selbst habe das Leben zwar NIE als selbstverständlich hin genommen, aber es gab Phasen da war ich extrem depressiv und des Lebens müde. Nicht selbstmordgefährdet, aber es hat nichts mehr Spaß gemacht, mir erschien alles Trist und Düster, ich wurde richtig pessimistisch, nein - Nihilistisch.

Nachdem ich diesen Todeskampf hatte, er war nur kurz... aber er hat eine unglaubliche Menge in mir ausgelöst. Seitdem hatte und habe ich keine Depressionen mehr.
Schon komisch, oder?


2x zitiertmelden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:51
@Zerox
Warum ist das für dich so merkwürdig ? ich verstehe warum den es ergeht mir seit längerem auch so . und jetzt kommts! direkt ein paar stunden später nur nach dem ich meine totalen nervenzusammenbruch hatte fing ich an das alles zu verstehen und ich meine wirklich zu verstehen und zu erkennen. warum wieso weshalb und so weiter.

verstehst du was ich zu sagen versuche ?



@SagopaKajmer

naja was man aussät bekommt man immer sofort zurück.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:53
@EssentiaVitae
Nein, weil du danach auch wieder in die Negativ-Phase zurückgerutscht bist, oder?.

Ich bin das nicht.
Ich habe keine Auf-und-Ab's ich lebe Konstant.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:55
@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:bitte aber du hast wirklich recht damit . weißt du der witz ist ja ich bin heute sehr viel mehr bewusster als früher aber auch ich vergesse hin und wieder leider das nichts absolut nichts selbstverständlich ist . und das rächts sich bei mir immer sofort.
Ja das kenne ich auch... ich glaube, dass das aber menschlich ist...dass man nicht immer jede Sekunde bewusst darauf achten kann, dass man mal sterben wird und deswegen jeden Moment es genießt... Zb früher habe ich es gehasst arbeiten zu gehen weils teils langweilig war und teils nich so mein ding war (der beruf) aber inzwischen denke ich mir, dass logischerweise lieber auf der arbeit bin anstatt behindert zu sein im bett zu liegen oder geistig behindert zu sein oder sterbenskrank oder oder oder... und seit dem gehe ich sehr gerne arbeiten und wie gesagt egal wo ich bin ich versuche auch in negativen Sachen positives zu sehen.. Aber es ist schwer...sehr schwer

@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Nichts zu danken, es ist [leider] die Wahrheit.

Ich selbst habe das Leben zwar NIE als selbstverständlich hin genommen, aber es gab Phasen da war ich extrem depressiv und des Lebens müde. Nicht selbstmordgefährdet, aber es hat nichts mehr Spaß gemacht, mir erschien alles Trist und Düster, ich wurde richtig pessimistisch, nein - Nihilistisch.

Nachdem ich diesen Todeskampf hatte, er war nur kurz... aber er hat eine unglaubliche Menge in mir ausgelöst. Seitdem hatte und habe ich keine Depressionen mehr.
Schon komisch, oder?
Der Mensch ist halt ein soziales Wesen und 90% der Menschen (behaupte ich einfach mal) sehen das Leben als selbstverständlich und man wird automatisch auch so..

Ich leide auch seit 10 Jahren unter Depressionen und erst gestern habe ich was erlebt, was mich immernoch richtig runterzieht und ich kann eigentlich nicht mehr richtig denken und schreibe gerade nur was mir in diesem Moment in den Sinn kommt..

Was ich gestern erleben musste wünsche ich keinem und es ist einfach schade, dass wir durch Medien oder was weiß ich was abgelenkt werden und das Thema Tod Tabu ist... man lebt als würde man 1000 Jahre leben und dann passiert irgendwas und man wird wieder in die Realität zurückgeworfen, in dem man hautnah miterlebt, dass man von einem moment ins andere tot sein kann

und da ich nich an Gott oder Jenseits glaube, ist es für mich ein bisschen schlimmer, weil ich denke, dass ich dann nach dem ich tot bin, so sein wird, als hätte ich nie gelebt und ich einfach nich mehr existiere


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:56
Als der Gummi platzte.


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

18.07.2015 um 23:59
@SagopaKajmer
Was das Leben nach dem Tod angeht lass dich einfach überraschen.
Vielleicht gibt es da etwas, was wir nicht wissen - Aber das kann man nicht wissen. Darüber sollte man sich keine Gedanken machen.
Du lebst nur in DIESEM einen Moment, im Hier und Jetzt.
Nutze es.

Die Medien konfrontieren einen zu oft mit dem Thema Tod, finde ich. Sei es durch Seuchen, Selbstmordattentäter oder Krieg, das spielt keine Rolle.
Aber es ist ein Tabu zu sagen, dass man Angst davor hat, das finde ich schlimm.

Ich drücke dir die Daumen, halte die Ohren steif :)


1x zitiertmelden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

19.07.2015 um 00:00
@Zerox
du meinst nach meinem totalen nervenzusammenbruch oder davor ?

wenn du davor meinst ja dann hast du recht . aber daran habe ich selbst schuld den wenn man sich selbst belügt und sich immer schön einredet das alles in butter ist und die buntesten farben malt dann kann das nur nach hinten los gehn. dann gebe ich minimum bei allem was ich tu 100% und das dass nicht gut ist kann man sich eigentlich selbst denken.


jetzt nach dem totalen nervenzusammenbruch lebe ich auch konstant und es geht mir wirklich gut. ich achte sehr auf mich jetzt und höre auf mein körper und geist und wenn einer und oder beide sagen stop! es reicht ! wir brauchen ne pause ! dann mach ich das auch .


@SagopaKajmer
EssentiaVitae schrieb:
bitte aber du hast wirklich recht damit . weißt du der witz ist ja ich bin heute sehr viel mehr bewusster als früher aber auch ich vergesse hin und wieder leider das nichts absolut nichts selbstverständlich ist . und das rächts sich bei mir immer sofort.


Ja das kenne ich auch... ich glaube, dass das aber menschlich ist...dass man nicht immer jede Sekunde bewusst darauf achten kann, dass man mal sterben wird und deswegen jeden Moment es genießt... Zb früher habe ich es gehasst arbeiten zu gehen weils teils langweilig war und teils nich so mein ding war (der beruf) aber inzwischen denke ich mir, dass logischerweise lieber auf der arbeit bin anstatt behindert zu sein im bett zu liegen oder geistig behindert zu sein oder sterbenskrank oder oder oder... und seit dem gehe ich sehr gerne arbeiten und wie gesagt egal wo ich bin ich versuche auch in negativen Sachen positives zu sehen.. Aber es ist schwer...sehr schwer
ja stimmt schon aber man sollte auf sich achten. grade was man an gedanken und gefühlen und den daraus entstehenden handlungen aussendent kommt immer sofort als feedback zurück.

ich weiß sehr gut was du meinst .


2x zitiertmelden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

19.07.2015 um 00:02
@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:jetzt nach dem totalen nervenzusammenbruch lebe ich auch konstant und es geht mir wirklich gut. ich achte sehr auf mich jetzt und höre auf mein körper und geist und wenn einer und oder beide sagen stop! es reicht ! wir brauchen ne pause ! dann mach ich das auch .
Das freut mich zu lesen. Wirklich.

Es ist das Wichtigste im Leben, dass man auf sich, seinen Körper und seine Bedürfnisse als erstes achtet. Das heißt ja nicht direkt, dass man ein egoistischer Mensch ist.
Aber du lebst mit dir selber am längsten zusammen, also musst du dich auch am längsten und intensivstem um dich selbst kümmern :)


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

19.07.2015 um 00:04
@Zerox
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Was das Leben nach dem Tod angeht lass dich einfach überraschen.
Vielleicht gibt es da etwas, was wir nicht wissen - Aber das kann man nicht wissen. Darüber sollte man sich keine Gedanken machen.
Du lebst nur in DIESEM einen Moment, im Hier und Jetzt.
Nutze es.
ja aber wie gesagt der Tod ist einfach überall und ich versuche bewusst wie du geschrieben hast anders zu denken und die Zeit hier auf Erden so positiv wie es nur möglich ist zu erleben. Eigentlich sollte man egal ob positiv oder negativ alle Höhen und Tiefen schätzen.. ich habe lieber schlechte Zeiten als nicht mehr zu existieren..
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Die Medien konfrontieren einen zu oft mit dem Thema Tod, finde ich. Sei es durch Seuchen, Selbstmordattentäter oder Krieg, das spielt keine Rolle.
Da hast du eigentlich auch recht
Zitat von ZeroxZerox schrieb:Ich drücke dir die Daumen, halte die Ohren steif :)
danke, zerox

@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:ja stimmt schon aber man sollte auf sich achten. grade was man an gedanken und gefühlen und den daraus entstehenden handlungen aussendent kommt immer sofort als feedback zurück.

ich weiß sehr gut was du meinst .
Ja klar aber wenn man in solche Gedanken wirklich seit jahren hat verfängt man sich in solchen Gedanken und es ist halt ein Teufelskreis.. man kommt da nicht raus... die Gedanken sind dann so ins Gehirn eingebrannt, dass man was anderes nicht kennt oder nicht sieht (eine andere Sicht auf die dinge)


melden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

19.07.2015 um 00:09
@Zerox
danke schön :)

ja stimmt hast du recht aber genau das habe ich die bestimmt die letzten monate auf jedenfall nicht getan. naja bis vor ein paar tagen kurz vor meiner dritten zwischenprüfung ..... es war ein oder zwei tage vorher mein totaler nervenzusammenbruch .....

aber nun ist das auch vorbeit und jetzt geh ich mein studium und co langsamer an und gönn mir auch mal ne pause zwischendruch :)

du weißt nun denke ich mal was ich meine oder :) ?

@SagopaKajmer
das dieser gottverdammten teufelskreis ! rein is super einfach aber komm da mal wieder raus ! das ist so verdammt schwer !

ich habe über 10 jahre gebraucht bis ich überhaupt anfangen konnte mich mit mir und meiner situation auseinander setzen zu können ! heute gehts mir gut ja aber auch das ist ganz sicher nicht selbstverständlich ! den ich persönlich vergleiche depressionne und co immer mit krebs . du kannst echt dussel haben und es ist wirklich weg oder aber es kommt mit voller wucht zurück und dann ist man echt am ar..... ! kann ich nen verdammt langes lied von sing!


1x zitiertmelden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

19.07.2015 um 00:16
@EssentiaVitae
Zitat von EssentiaVitaeEssentiaVitae schrieb:ich habe über 10 jahre gebraucht bis ich überhaupt anfangen konnte mich mit mir und meiner situation auseinander setzen zu können ! heute gehts mir gut ja aber auch das ist ganz sicher nicht selbstverständlich ! den ich persönlich vergleiche depressionne und co immer mit krebs . du kannst echt dussel haben und es ist wirklich weg oder aber es kommt mit voller wucht zurück und dann ist man echt am ar..... ! kann ich nen verdammt langes lied von sing!
Ja vorallem, du bist schon so am Boden zerstört und dann kommt noch, dass außenstehende es nicht sehen oder verstehen... wenn jemand körperlich behindert ist, dann sind andere Menschen vorsichtiger mit einem und verstehen das, wenn man Probleme hat aber sobald es dir psychisch nicht gut geht, versteht das keiner und du stehst da alleine..

Ich bin 25 und wohne noch bei eltern ich leide seitdem ich 14-15 bin an depressionen aber muss immer eine Maske trage und so tun, als wäre alles normal, klar ahnen die eltern da schon was aber ich würde es eh nich zugeben, dass ich psychische Probleme habe..viele denken dann, dass man verrückt ist oderso..

das ist alles sehr belastend und da ich auch noch ne ausbildung mache, leiden meine Noten darunter jeder denkt, dass ich nur faul bin.. Manchmal will ich einfach alles hinter mir lassen und irgendwo ein neues Leben anfangen...da fällt mir immer ein, dass ich mein Gehirn und mein Verstand nicht zurück lassen kann..

Ganz ehrlich? ich habe mich selber nie glücklich gesehen auf der Arbeit und zuhause mache ich oft Witze und bin ein Spassvogel aber nur um mein wahres Ich geheim zu halten... ich bin wirklich ein weinender Clown.


2x zitiertmelden

Wann habt ihr das letzte mal richtig Angst gehabt?

19.07.2015 um 00:21
@SagopaKajmer
Zitat von SagopaKajmerSagopaKajmer schrieb:Ja vorallem, du bist schon so am Boden zerstört und dann kommt noch, dass außenstehende es nicht sehen oder verstehen... wenn jemand körperlich behindert ist, dann sind andere Menschen vorsichtiger mit einem und verstehen das, wenn man Probleme hat aber sobald es dir psychisch nicht gut geht, versteht das keiner und du stehst da alleine..

Ich bin 25 und wohne noch bei eltern ich leide seitdem ich 14-15 bin an depressionen aber muss immer eine Maske trage und so tun, als wäre alles normal, klar ahnen die eltern da schon was aber ich würde es eh nich zugeben, dass ich psychische Probleme habe..viele denken dann, dass man verrückt ist oderso..

das ist alles sehr belastend und da ich auch noch ne ausbildung mache, leiden meine Noten darunter jeder denkt, dass ich nur faul bin.. Manchmal will ich einfach alles hinter mir lassen und irgendwo ein neues Leben anfangen...da fällt mir immer ein, dass ich mein Gehirn und mein Verstand nicht zurück lassen kann..

Ganz ehrlich? ich habe mich selber nie glücklich gesehen auf der Arbeit und zuhause mache ich oft Witze und bin ein Spassvogel aber nur um mein wahres Ich geheim zu halten... ich bin wirklich ein weinender Clown.
WOW ! wenn das mal grade kein hammer hartes dejavu ist ! ach du dicke sch..... ! du schreibst grade aus meinem leben ! bei war ganze genau so !

naja meine eltern /familie wissen auch bei mir nicht das ich depressiv und co bin. werden sie auch niemals wissen .


1x zitiertmelden