Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderverhalten lenken

112 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Kinder, Psychologie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 19:29
Bescheuert, aber was solls. Ich habe eben diese behämmerte Werbung gesehen, in der diese Mutter ins Kinderzimmer tropft und der Tochter sagt sie könne heute nicht... Als ich das Kind mit ihrem Prinzessinnen Kram gesehen habe, stellte ich mir eine Frage die ich jetzt an euch stelle, denn das interessiert mich grade wirklich. Ich schätze Mütter und Väter werden sich hauptsächlich daran beteiligen. Bzw, ich hoffe es.

Wie kommt es, dass Mädchen und Jungen sich in bestimmte "Richtungen" entwickeln, also bei den Interessen. Mädchen eher Rosa, Prinzessinnen, Einhörner, Puppen etc, Jungen dunklere Farben, Autos, Spielzeugwaffen, gröbere Ballsportarten usw? Ist das genetisch? Lenken die Eltern das oder was ist da los? Ich zum Beispiel wüsste nicht wie ich meine Tochter so beeiflussen könnte dass sie sich so "verhält" (Habe noch keine Kinder).
Nicht wenige Eltern beschränken, soweit ich das im Freundes- und Bekanntenkreis mitbekomme wird der TV Konsum auch recht stark eingeschränkt (Um dem heutigen Müll keinen Weg in ihren Kopf zu lassen.) Und die meisten sind schon vor dem Kindergarten auf einem dieser "Pfade". Hab mal in einem Kindergarten ein Praktikum gemacht, da konnte ich das etwas beobachten.

Kann irgendjemand zu dem Thema was beitragen? Irgendwie wurmt mich diese Frage grade.


2x zitiertmelden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 19:38
@FredericFail
Kinder werden am ehesten von anderen Kindern beeinflusst. Außerdem spielt dabei auch Werbung ein große Rolle, mal aufgefallen, wie viel Werbung auf Kindersendern läuft? :D
Und da spielen Jungs halt mit Autos, Schwertern während Mädchen mit Puppen spielen. Es liegt aber auch an den Eltern, wie sie ihr Kind lenken. Genetische Präferenzen würde ich da fast gänzlich ausschließen.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 19:42
Youtube: Always #LikeAGirl
Always #LikeAGirl


Dieses Video schoss mir durch den Kopf, als ich deinen Eingangspost las. Ich denke, dass äußere Einflüsse mitunter eine größere Rolle spielen. Ich persönlich finde es gut und wichtig, wenn das Kind selbst entscheiden kann, für was es sich interessiert, sei es bspw. mein Sohn, der sich für Puppen interessiert und sich eine Barbie kauft, oder meine Tochter, die lieber mit Autos spielt, weil sie Puppen o.ä. nicht interessieren.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 19:54
@FredericFail

Ich kann bis jetzt bei meiner Tochter ü2 keine speziellen "Mädchen" Sachen endecken. Sie spielt mit Autos und sieht mit Vorliebe diese zu reparieren.
Ich würde sagen das es äußerliche Einflüsse sind und/oder auch Erziehung.
Ich zwinge sie nicht mit Puppen zu spielen und spiele dann eben Fußball wenn sie das will.


1x zitiertmelden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 20:08
Zitat von AspartaAsparta schrieb:Ich würde sagen das es äußerliche Einflüsse sind und/oder auch Erziehung.
Ja, das denk ich auch.
Ich habe früher auch Puppen und Autos gehabt. Lego genauso wie Barbie. Hab mit allem gern gespielt, weil meine Eltern mir nicht dieses Rosa-Mädchen-Weltbild vermittelt haben und mich auch kaum Fernsehen und damit auch keiner Werbung ausgesetzt haben.
Da gab es auch mal einen Artikel in der Emma zu. Leider weiß ich nicht mehr, wann das war und wie neutral der Artikel war, lässt sich auch streiten :D


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 20:18
@Aniara

a) Kinder werden am ehesten von anderen Kindern beeinflusst.
b) Außerdem spielt dabei auch Werbung ein große Rolle, mal aufgefallen, wie viel Werbung auf Kindersendern läuft? :D
a) Die Beeinflussung - auch Erziehung genannt - sollte von den Eltern ausgehen.
b) Von Werbung - diese ist Beeinflussung, keine Erziehung - sollten Kinder möglichst distanziert werden. ;-)

Kinder orientieren sich am Verhalten der Eltern. Dabei imitiert das Kind gerne den gleichgeschlechtlichen Elternteil. Junge --> Vater, Mädchen --> Mutter. Das Kind lernt seine grundlegende Verhaltensweisen von den Eltern. Deswegen bildet die Vorbildfunktion der Eltern, einen wichtigen Anteil in der Erziehung.


1x zitiertmelden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 20:18
Ich verstehe nicht das problem.

Was ist schlimm, mit puppen zu spielen, und die haare der puppe schön zu machen als mädchen?

Wirklich manchmal meine ich wir suchen probleme die es gar nicht gibt.

In klischees packen die, die alles hinterfragen meine ansicht nach!


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 20:24
@waterfalletje2

Darum geht es nicht. Wenn das Mädchen mit Puppen spielen WILL kein Problem. Wenn es der Junge tut sollte es aber auch kein Problem sein.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 20:29
@Zugzwang
Du hast da irgend etwas in deinem Beitrag vertauscht.
Zitat von ZugzwangZugzwang schrieb:Die Beeinflussung - auch Erziehung genannt
und dann schreibst du:
Zitat von ZugzwangZugzwang schrieb:Von Werbung - diese ist Beeinflussung, keine Erziehung



1x zitiertmelden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 20:49
@Aniara
Zitat von AniaraAniara schrieb: Du hast da irgend etwas in deinem Beitrag vertauscht.
Umgangssprachlich besitzt Beeinflussung einen negativen Kontext. Erziehung versteht sich als positives vorleben von sozial erwünschten Verhaltensweisen, dabei lässt man dem Schützling möglichst viel Entwicklungsfreiraum - reduziert "Beeinflussung" .


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 21:09
@FredericFail
Ich denke ein Kind lernt durch Glückgsgefühle.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 21:24
@Aniara

Sicher, sicher, aber wenn das Fernsehen eingeschränkt wird z.B? Und "Andere Kinder", da stellt sich die gleiche Frage. Woher haben die das? Kann man eig ewig so weiter führen, darum erwarte ich da auch keine Antwort, wenn ich ein Drecksack wäre würde ich so eine endlosdiskusion lostreten. Aber ich will dich da nicht in den Strudel zerren.

@Asparta

Finde ich auch gut so, aber dann ist die Frage was bei dir fehlt was woanders gegeben ist, dass die Kinder diese "Alten Pfade" einschlagen. Ideen? Denn ich bezweifle das 90% der Eltern ihre Kinder in Rollen zwingen, da muss ja was sein.

@waterfalletje2

Geht nicht darum heraus zu finden wie ich (Meine) Kinder beeinflusse, sondern wie das zustande kommt dass es diese Rollen überhaupt gibt.

@Threadkiller2

Wie bringst du da Glücksgefühle in Verbindung? Wegen was? Meinst du das die meisten Eltern das "richtige" Verhalten belohnen? (Unbewusst ggf)


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 21:28
@FredericFail
Ja das find ich daß Kinder sich an glücksgefühlen erfreuen die sie zum weitermachen antreiben, Neugier sollte ich aber zu aller erst erwähnen.
Belohnen meine ich nur in dem sine, wenn den kindern bei geklatscht wird.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 21:31
@Threadkiller2

Alles klar. Ich glaube in dem Zusammenhang verstehe ich es richtig. Was ich aber ebenfalls sehr interessant finde, dass diese Jungen/Mädchen rollen zugleich Positiv als auch Negativ erreicht und erlebt werden können. Aber wie man diese "Anerzieht" braucht ja niemand erklärt zu kriegen...


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 21:48
@FredericFail

Nun ich denke es könnte auch zum Teil Großeltern eine rolle spielen oder auch direkt die immer noch oft gegebene Rollenverteilung zu hause. Mama Wäscht, Kocht ect. und der Vater arbeitet und repariert. ..

das was sie Eltern machen ist prägend die Mutter schminkt sich der Vater rasiert sich.
Möchte der Junge nun auch geschminkt werden weil er das interessant findet gibt es 2 Möglichkeiten
a. Ja er darf und damit ist die Neugier befriedigt oder
b. Nein das machen Jungs nicht. (Warum auch immer)
Gleiches Beispiel andere Verteilung.
mann rasiert sich und Tochter möchte auch rasiert werden.
a. Ja. Man Kleistert etwas Rassierschaum auf das Gesicht und holt das mit einem Kamm runter. Oder
b. Nein sowas tun Frauen nicht.

Das Rollen denken ist trotz Gleichberechtigung im Alltag noch nicht soweit das man es in solchen Kleinigkeiten umsetzen würde.

Wie immer nicht alles was ich schreibe muss bei allen gleich sein.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 21:59
@Asparta

Wenn man Rollenverteilung als Aufgabenverteilung versteht, gibt es keine Probleme mit der Gleichstellung, wenn die Aufgabenverteilung nicht geschlechtsspezifisch zugeteilt wird.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 22:04
Hier wird sicher demnächst einer der einschlägigen Experten des Forums ankommen und erklären, dass das alles Biologie und Evolution ist, und wer das auch nur anzweifelt, wird in die "Genderwahnsinn-Gleichmacher-Ecke" gestellt. :-)

Die persönliche Entwicklung ist aber immer von mehreren Faktoren abhängig. Charakter und Verhalten entstehen durch Veranlagung und Erziehung (bzw. Beeinflussung von "außen"). Was davon jedoch wieviel Prozent ausmacht, darüber ist man sich auch in der Wissenschaft noch nicht ganz einig. Ich würde sagen, auch das ist, wie so vieles, individuell verschieden. Der eine wird mehr durch Erziehung geprägt, der andere bringt mehr Veranlagung mit.

Zum großen Teil werden diese Rollenbilder aber schon vermittelt und vorgelebt, nicht mal unbedingt bewusst, sondern indirekt.

Ich hab als Kind übrigens mit allem möglichen Kram gespielt.

@FredericFail


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 22:12
@Zugzwang

Klar viele Frauen gehen arbeiten und die Männer machen auch Haushalt, Heute aber vor noch 30 Jahren war das nicht immer so.
In meiner Kindheit war es normal das Frau Zuhause mit den Kindern bleibt und der Mann arbeiten geht und sonst keinerlei Überschneidungen gibt.
Nun ist es nun mal so das die durchschnitts Frau mit etwa 29 Jahren ihr erstes Kind bekommt.
Viele Eltern von damals sind die Großeltern von heute und es entwickelt sich langsam das Mädchen auch die Heldin sein können oder Jungs handwerklich unbegabt ohne mit der Homoheule erschlagen zu werden.
(Bevor sich jemand über die Homoheule aufregt PN an mich ich will hier nur nicht OT werden)


2x zitiertmelden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 22:31
Zitat von AspartaAsparta schrieb:Viele Eltern von damals sind die Großeltern von heute und es entwickelt sich langsam das Mädchen auch die Heldin sein können oder Jungs handwerklich unbegabt ohne mit der Homoheule erschlagen zu werden.
du meisnt die geschichtsverklärung setzt sich durch? große taten werden normalerweise von großen männern vollbracht, das ist nunmal die realität.
und ich bin dafür das man seinen kindern unabhängig vom geschlecht beibringt wie man ne wasserwaage bedient, nen nagel grade reinschlägt und sowas halt.

handwerkliches talent hat nichts mit dem geschlecht zutun, meine mama kann so gut wie alles an handwerklichen dingen im haushalt erledigen, und die dinge bei dennen es scheitert scheitern an der körperlichen kraft oder größe und nicht am geschick.
Mein onkel auf der anderen seite braucht hilfe beim ikea regal aufbauen und hat probleme beim nägel in die wand schlagen sich nicht diverse finger zu brechen.


melden

Kinderverhalten lenken

08.02.2016 um 22:34
@Asparta
Zitat von AspartaAsparta schrieb:...und es entwickelt sich langsam das Mädchen auch die Heldin sein können...
Die Welt braucht keine Helden, sondern vernünftige Menschen.

Ein(e) Held(in) ist immer eine Person, der Mensch oder Tier vor der Unvernunft (Tyrannei) rettet. Mit dem Sieg der Vernunft, stirbt auch der Held. Zumal ich der Meinung bin, dass eine Kriegsheldin die im Kampf fällt, kein gesellschaftlicher Fortschritt ist, sondern ein geistiger Rückschritt.


melden