Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Hilfe, Sex, Freundschaft, Betrug, Fremdgehen, Urteil, Zweifel, Geständnis
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 02:24
@mal_schauen
Hast Du den EP überhaupt gelesen? :D
Er hat es zwei mal an einem Abend versucht ^^


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 02:26
ich sag doch @-peTze-
habs fast gar nicht gelesen
nur deine infos gehabt, sry :/


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 02:36
Gleich aufspringen und losschreien,den Kerl in die Schranken weisen-am besten so ,dass er bis auf die Knochen blamiert ist.Der überlegt es sich dann 2x ob er das nochmal macht.Weise ihn deutlich zurück,wenn er dann immernoch nervt sags der Freundin-was will die mit soeinem????Wer soetwas tut,tuts auch wieder und nein Alkohol ist keine Entschuldigung.


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 02:37
@mal_schauen
Das hätte ich vorher wissen müssen :troll:


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 02:39
oh man..
wie war das `?
unwissenheit schützt vor strafe nicht`?


melden
Pest
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 02:41
@mal_schauen
allmy vergisst nie
Ich weiß^^


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 06:45
Erzählen. Den Einwand, sie würde damit massiv in die Beziehung eingreifen, verstehe ich nicht. Diesen "Eingriff" hat ganz allein der Typ zu verantworten.

Wenn der sich nicht im Griff hat, wenn er betrunken ist, dann ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis er sich wieder in solch eine Situation bringt.

Die TE kann nur hoffen, dass die Freundschaft stark genug ist und das verkraftet, denn es könnte sein, dass ihr 1. nicht geglaubt wird (Verdrängung / es darf nicht sein, was nicht sein darf) 2. es geglaubt, aber heruntergespielt wird oder der worst case 3. ihr geglaubt und die Schuld gegeben wird (was ich aber nicht glaube).

Ich finde auch, liebe @Schecki, dass das keine Lappalie war. Er hat dich ganz offensiv zum Geschlechtsverkehr aufgefordert. Das war kein einfaches Flirten mehr, nein, das Herumgefummele fällt für mich bereits unter sexuelle Belästigung.

Es ist letztlich deine Entscheidung, aber ich würde es erzählen. Das hat auch nix mit "Beichte" zu tun, denn Du hast nichts falsch gemacht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 07:07
@Schecki
ich würde es ja interessanter finden ob ihr auch euer erstes mal zusammen hattet... Da du sagtest das ihr alles wichtige zusammen durchgemacht habt...


naja. Auf jeden Fall erzählen. Du würdest es doch sicher auch wissen wollen wen dein freund deine Freundin besteigen will.


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 07:52
@Schecki
Ich hätte den Macker gleich auf den Pott gesetzt als es passiert ist. Geflüchtet wäre ich nicht.
Am nächsten Tag hätte es dann im nüchternen Zustand noch mal eine Ansage gegeben. Und das mitsamt der Klärung, was das alles sollte.
Meine beste Freundin hätte das auch schon an dem gleichen Abend erfahren. Frei nach dem Motto: Halt mir Deinen besoffenen Macker von Hals.


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 07:57
@BungaBunga
Word

Ich hätte ihn auch zusammengefaltet.
Mit 19 Jahren wär ich aber wohl nicht dazu in der Lage gewesen, so schüchtern wie ich damals war.


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 08:05
Ich war auch mal in so einer Situation. Der Freund einer guten (nicht meiner besten) Freundin machte sich auf einer Party an mich ran. Den ganzen Abend hielt er sich in meiner Nähe auf, streifte meine Schulter und machte anzügliche Bemerkungen, was ich aber nicht weiter beachtete. Doch dann zog er mich plötzlich auf seinen Schoß und drückte meinen Hintern an sein Gemächt. Das ging ja mal gar nicht, ich machte mich auf der Stelle los, machte ihm eine Ansage und ging woanders hin. Der Vorfall ließ mir aber keine Ruhe, vor Allem, weil er sehr eifersüchtig war und meiner Freundin am liebsten den Kontakt zu allen anderen Jungs, auch denen aus unserer Clique, verbieten wollte. Ich war ratlos, weil ich ihn auch schon vorher nicht mochte (keiner von uns konnte ihn leiden), ich aber wusste, dass sie sehr verliebt war. Also nahm ich ihre beste Freundin zur Seite und beriet mich mit ihr. Wir kamen zu dem Schluss, dass ich es sage, was ich auch tat und worüber meine Freundin auch froh war.

Ich würde es wieder so machen und würde mir auch wünschen, dass man mir sowas auch sagt.


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 08:13
Okay, also erstmal danke für die vielen Beiträge damit hätte ich ehrlich nicht gerechnet. Erst mal zu meiner Reaktion: Ich weiß, dass die meisten Menschen komplett ausgerastet wären und wahrscheinlich die Welt auf den Kopf gestellt hätten, aber ich leide leider an einer extremen Sozialphobie, die mich selbst (wenn ich betrunken bin) richtig schüchtern und zurückhaltend macht. Also das mit der Ansage kann man bei mir leider echt in die Pfanne hauen. Deswegen auch gleich die Reaktion, dass ich meine Mutter um Rat fragte - was ich an sich aber auch echt nicht ganz so schlimm finde :D Ich fragte, wie gesagt, ob ich es ihr nicht erzählen müsse. Und sie riet mir davon ab, wahrscheinlich um an dem Geburtstag erst mal ein Drama zu vermeiden.
Ich kenne ihn auch nicht wirklich, wir waren wenn überhaupt immer in Gruppen unterwegs und da habe ich mich von ihm fern gehalten, da ich so etwas schon ahnte. Dadurch schließt sich ein 'Gespräch unter zwei' aus.
Vor den Folgen, dass die mir die Schuld geben würde, habe ich keine Angst. Sie weiß, dass ich absolut keine Interesse an Beziehungen habe.
Das mit dem ersten Mal überlese ich einfach :D

Aber ich merke, dass die Meinungen hier ziemlich in eine Richtung gehen und dabei noch sehr gut argumentiert sind.

Dankeschön


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 08:25
Hallo @Schecki
Ich würds meiner Freundin auch erzählen.... zumal du sowas schon bei anderen Gelegenheiten geahnt hast. Wie hat sich das denn geäußert? Hast du ihn mal dabei beobachtet, wie er andere Mädels angegraben hat? Gibt ja so Leute, die im Suff ein bisschen "touchy" werden ;)

Dass du mit der "Beichte" (ist ja eigentlich keine, da du dich richtig verhalten hast) zu strak in die Beziehung eingreifst, sehe ich nicht. Du sagst deiner Freundin ja nicht 'Mach sofort mit dem Deppen Schluss', sondern erstmal schilderst du ihr ja nur, was auf der Party passiert ist. Was sie dann daraus macht, ist ihr überlassen.

Meine beste Freundin kenne ich auch aus dem Sandkasten und ich könnte ihr es gar nicht nicht erzählen, da ich diese Situation so krass fände, dass ich es nicht für mich behalten könnte. Und wenn du dir sicher sein kannst, dass sie dir nicht die Schuld in die Schuhe schiebt, musst du dir ja auch keine Sorgen machen :)


melden
migrantbird
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 09:54
Hallo@Schecki !
Zu allererst, meine Meinung mag völlig von der Standardmeinung abweichen, und wie fast alles, was ich schreibe, ne Kontroverse auslösen. Bin halt mal mehr, mal weniger weise, steh auf ehrliche Worte, auch wenns mal zwickt, und schätze, in puncto Freundschaft bin ich nen Jedi...;)

Grundsätzlich sind hier ein paar gute Ratschläge gefallen, aber auch ein ein paar wichtige Regeln des Erwachsenwerdens, der Freundschaft und des oft nachteiligen zu 'frühen Reinhängens in private Dinge anderer' zu beachten, liebe Schecki.
Außerdem sehe ich hier in erster Linie mal DEIN PRIVATES Problem mit dem Freund deiner Freundin.
1. Vorm Erwachsenwerden kannst du dich nun mal nicht drücken, und diese Situation scheint eine zu sein, die dir dabei helfen kann, emotional stark, integer, reflektiert und angemessen vorzugehen bzw. das zu lernen.
So von wg. suuuperschüchtern sein, und zu Mama laufen, um sich in Sachen Freundschaftsverhalten nen Rat zu holen, ob du nun Tage später sollst Alarm schlagen sollst, oder nicht, aber nicht die Ei**stöcke haben, sich den Typen und seinen Grenzübertritt by time höchstpersönlich vorzuknöpfen ... mhh zieht nicht, Hase. Ich schreib ja auch nicht direkt ans Kultusministerium, wenn ich glaube der Lehrer hat mich ungerecht benotet. Man klärt die Dinge erst mal direkt und wehret den Anfängen. Alle möglichen Leute indiskret da reinziehen, um rauszufinden, ob man etwas petzen soll, aber bloß nichts eye to eye mit dem Betreffenden klären, ist halt nicht 'schick'.
In diesem Zusammenhang finde ich auch eine Aussage von dir etwas merkwürdig :
Schecki schrieb:Ich kenne ihn auch nicht wirklich, wir waren wenn überhaupt immer in Gruppen unterwegs und da habe ich mich von ihm fern gehalten, da ich so etwas schon ahnte
*große Augen und Ohren krieg
Schecki schrieb:Dadurch schließt sich ein 'Gespräch unter zwei' aus.
Häh? Wie jetzt? Was ahntest du und warum? Und warum kommen dann überhaupt solche intimen 2er Konstellationen unter euch zustande? Und hätte es dann nicht schon vor dieser 'touchy' Situation nen Grund gegeben, deiner Freundin zu signalisieren oder gar zu sagen, dass du sie zwar heiß und fettig liebst, aber dir ihr Freund echt unangenehm ist? Ich mein, bevor er 2x mit dir alleine auf krasse Tuchfühlung geht? Kommt nen bißchen komisch rüber für mich!
Mein Rat:
Sag es ihr nicht! Hör auf deine Mami... ;)
Schnapp dir den Typen nochmal ungestört vis a vis, scheinbar ist das ja doch möglich, laut deines EP, mach ihm klar, dass du nicht der Meister der Moral bist, aber ihm eines klar sein sollte:
Never ever again!!
Nicht mit dir! Und mit keiner anderen!
Dir läge deine Freundin mehr am Herzen als sein wankelmütiger A***h, und würde es nötig, kriegt er da nen Tritt rein und deine Freundin alles auf dem Silbertablett serviert!
Wenn er überlegte, es drauf anzulegen, solle er lieber gleich Schluß machen!
Beobachte alles genau, und sollte dir noch einmal etwas komisches auffallen, dann redest du Tacheles mit deiner Freundin.

"Gerade" zu sein, bedeutet nicht immer um jeden Preis ehrlich zu sein. Ausserdem scheint Wahrheit mir in dem Fall ne käufliche b**ch zu sein, und sie wird dir in den Rücken fallen, so wie du in der Sache gestartet bist. Denk mal drüber nach! Viel Glück!

Gruß


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 10:07
Mir ist etwas schleierhaft, wie man das Problem in dem Umfang als Partnerin nicht erkennen kann (sie sind ja wohl schon länger zusammen). Der Typ fordert dich zum Vögeln auf, gerade 2 Sekunden nachdem seine Freundin aus dem Blickfeld ist. Sowas ist doch sicher nicht zum ersten Mal passiert. Kann es vielleicht sein, dass sie es im Grunde weiß aber nicht sehen WILL?


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 10:10
Kältezeit schrieb:Die TE kann nur hoffen, dass die Freundschaft stark genug ist und das verkraftet, denn es könnte sein, dass ihr 1. nicht geglaubt wird (Verdrängung / es darf nicht sein, was nicht sein darf) 2. es geglaubt, aber heruntergespielt wird oder der worst case 3. ihr geglaubt und die Schuld gegeben wird (was ich aber nicht glaube).
Meine Erfahrung ist: Der Bote wird immer als erstes erschossen. Meist ahnt die beschissene Person selbst, dass was nicht stimmt und will es nicht wahrhaben (1.), und wenn man es mitteilt, ist man in der Regel eine missgünstige Person, die der anderen das "Glück" nicht gönnt und alles schlecht reden will oder selbst auf den Typen scharf ist (3.). Ich würde dem Kerl die Meinung sagen und ihm sagen, dass er es ihr erzählen soll, sonst würde ich es tun - meist reicht das schon. ;) Alternativ würde ich mich wohl einfach distanzieren und deren Beziehung weitgehend aus der Freundschaft ausklammern.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 10:29
@Minderella
Minderella schrieb:. Ich würde dem Kerl die Meinung sagen und ihm sagen, dass er es ihr erzählen soll, sonst würde ich es tun - meist reicht das schon.
Diese Strategie hatte ich mir auch schon überlegt in einer sehr ähnlichen Situation.
Leider wird dann womöglich aber auch eine neue Strategie des "Verursachers" entwickelt, nämlich das er versucht Dich unglaubwürdog zu machen bei Deiner Freundin.

Am Ende ists dann immer so das die Qualität der Freundschaft auf die Probe gestellt wird. Egal ob mans direkt sagt oder ob man es dem "Verursacher" überlässt es zu erzählen.

Man kommt wohl bei solchen Dingen nicht drum rum direkt mit dem Freund/Freundin zu sprechen. Falls man damn selber zum Täter gemacht wird sollte man sich zurückziehen und die zwei "Glücklichen" ihr "Glück" für sich erfahren lassen. Lange kann er/sie das ja nicht unter den Teppich kehren.

Nur dann sollte man auch offen sein für die Freundin/Freund wenn sie den Fehler merkt und nicht noch darauf rumhackem das mans ja gesagt habe.
Amsonsten kann man die Freundschaft eh gleich kübeln ;)


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 10:38
@migrantbird
migrantbird schrieb:Schnapp dir den Typen nochmal ungestört vis a vis, scheinbar ist das ja doch möglich, laut deines EP, mach ihm klar, dass du nicht der Meister der Moral bist, aber ihm eines klar sein sollte:
Never ever again!!
Das ist ja wohl der dümmste Ratschlag überhaupt. Was wird der Typ machen? Der wird das umdrehen, sagen, er sei von der TE angemacht worden.
migrantbird schrieb:Häh? Wie jetzt? Was ahntest du und warum? Und warum kommen dann überhaupt solche intimen 2er Konstellationen unter euch zustande? Und hätte es dann nicht schon vor dieser 'touchy' Situation nen Grund gegeben, deiner Freundin zu signalisieren ...
Da haben wir es wieder, die TE ist selber Schuld. Schließlich hat sie sich diesen "intimen 2er Konstellationen" ausgesetzt. Und sie hätte die Freundin vorher warnen sollen, aber den jetzigen Vorfall verschweigen? Das macht aber so richtig Sinn :D


@wichtelprinz

Da kann ich dir nur rundum zustimmen.


melden

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 10:43
@Schecki

Auf jeden Fall muss man es bei einer so engen Beziehung sehr vorsichtig angehen. Der Holzhammer kann da wirklich gewaltig nach Hinten losgehen.
Sprecht ihr denn nicht miteinander über diesen Typen, so als beste Freundinnen? Sie hat dich doch sicher mal gefragt, was du so von ihm hältst? Gibt es keinen Hinweis darauf, dass sie im Grunde weiß, dass er so drauf ist? Das muss man doch merken, wenn das solche Ausmaße hat.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beichten oder nicht beichten. Was meint ihr?

15.03.2016 um 11:16
@migrantbird
migrantbird schrieb:Zu allererst, meine Meinung mag völlig von der Standardmeinung abweichen, und wie fast alles, was ich schreibe, ne Kontroverse auslösen
Meine ja nicht das liege an der Qualität solcher unerwachsenen arroganten selbstherrlichen Redeschwalle.
migrantbird schrieb:So von wg. suuuperschüchtern sein, und zu Mama laufen, um sich in Sachen Freundschaftsverhalten nen Rat zu holen, ob du nun Tage später sollst Alarm schlagen sollst, oder nicht, aber nicht die Ei**stöcke haben, sich den Typen und seinen Grenzübertritt by time höchstpersönlich vorzuknöpfen ... mhh zieht nicht, Hase. Ich schreib ja auch nicht direkt ans Kultusministerium, wenn ich glaube der Lehrer hat mich ungerecht benotet.
Mindestens ab 30 merkt jeder mit Grips das die eigene Mutter wohl doch einiges mehr an Lebenserfahrung zu bieten hat als man selbst und man auch ohne Gesichtverlust sie um einen Ratschlag bitten darf.


melden
463 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt