Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

2.670 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdogan, Gedicht, Böhmermann, JAN, Schmähkritik

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 17:10
@kleinundgrün

Aber killen ist nicht erlaubt, satire schon.

Die intention böhmermanns wird zuallererst mal gewesen sein, nen guten gag in die sendung reinzubringen.
Und das ist ihm erstmal auch nicht vorzuwerfen.
Dass der ne politische agenda verfolgt hat bezweifle ich ehrlich gesagt.


melden
Anzeige

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 17:13
Doors schrieb:Ein loses Wort schläft in des Narren Ohr, wie Shakespeare einst schrieb.
...und Brutus ist ein ehrenwerter Mann. xD Genau, Shakespeare hatt ich auch schon im Kopf bei diesem Thread.^^
Chapeau!


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 17:17
shionoro schrieb:Aber killen ist nicht erlaubt, satire schon.
Hier geht es aber darum, ob es die Grenzen des Erlaubten übersteigt oder nicht. Im ersteren Fall ist es eben nicht erlaubt.
shionoro schrieb:Die intention böhmermanns wird zuallererst mal gewesen sein, nen guten gag in die sendung reinzubringen.
Das ist nahe liegend.
shionoro schrieb:Und das ist ihm erstmal auch nicht vorzuwerfen.
Vorzuwerfen ist ihm aber u.U. die Art der Ausführung. Auch ein Gag muss sich einer Kosten-Nutzen-Abwägung fügen.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 17:22
Und wo wir schon mal beim SchMÄHen sind:

160412 ErdoganSchafe


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 17:39
@Nanopren
Nanopren schrieb:Die Schmähschrift hat politisch und nicht persönlich zu sein, definitiv. Auch politisch kann man "beleidigen", z.B. "Bananenrepuplik". Kunstfreiheit, worunter Satire fällt, erlaubt "Nuancierungen", aber kein Crash.
Quatsch, warum hat die politisch zu sein? Wo steht das als zwingend vorgegeben? Du erfindest da einfach was um weiter zu hetzen.
Nanopren schrieb:Man darf das Auto mit Spoiler und Schürzen ausstatten, aber nach StVG. Man darf das Auto vielleicht mit Fell überziehen, aber keine spitzen gefährlichen Gegenstände anbringen. Hier gilt es wohl anzusetzen.
Geht hier nicht um Autos und die StVG. Du bringst mal wieder ein Strohmann Argument.
Nanopren schrieb:Nein, aber Böhmermann und sein Team bekunden es doch, dass sie im Wissen drum sind, dass es gegen das Gesetz verstösst.
Du verstehst es nicht, noch immer nicht, willst Du nicht, oder fehlt es am geistigen Kontingent? Er sagte, wenn man das so ernsthaft über E. sagen würden, wäre es strafbar, er hat es aber nicht ernsthaft so gesagt, sondern nur als Beispiel gebracht.

Beispiel: Wenn ich hier ernsthaft zu Dir schreiben würde: "Du bist zu dämlich zum Scheißen zu dämlich", wäre das beleidigend und könnte Ärger mit den Moderatoren für mich bedeuten.

Ich habe also nur ein Beispiel gebracht, und es nicht ernsthaft zu Dir gesagt.

Verstanden?
Nanopren schrieb:Wer nichtsahnend etwas verfasst, der wird einfach nachträglich beurteilt und verurteilt, aber gleich noch angekündigt unter Vorsatz sich strafbar machen... da stellt mir der Verstand ab.
Bist Du sicher, dass der Verstand bei Dir zuvor überhaupt mal auf "an" gestellt war?
Nanopren schrieb:Hier geht's nicht mehr darum, was B. beabsichtigt hat, sondern um den Verfasser des Gedichts und dem Inhalt des Gedichts. Alles drum herum kann ausgeblendet werden, mMn - das ist die Straftat. Was sonst drum herum ist, das bestimmt das Strafmass, ist nur noch "Verhandlungssache", wo aber Erdogan ein Schwergewicht ist.
Ach was, bist Du nun Jurist? Wo steht das so geschrieben? Oder meinst Du, Du gibst hier nun vor, wie das Recht zu sein hat? Du irrst auch, wenn ich um Leben zu retten zu schnell fahre, dann komme ich recht sicher um eine Strafe wegen Geschwindigkeitsüberschreitung herum. Angenommen meine kleine Nichte ist im Auto am Ersticken und das Krankenhaus vier Straßen weiter, wenn ich dann dorthin zu schnell fahre, damit sie gerettet werden kann, geht das wohl klar. Ist aber hier eh egal.
Nanopren schrieb:Es ist keine ausreizen mehr, wenn Böhmermann auf der Showbühne vorab bekundet "dies ist (oder im Glauben einer guten Ummantelung, "wäre") verboten. Die verfassten Worte sind es, die das Gericht bewertet bzw. §185 verbietet.
Nein.
Nanopren schrieb:Dass ist der perfide Deckmantel der Überhebung (Überheblichkeit). Eine neutrale Justiz bewertet nur die Schrift (Objekt), der Verfasser das Subjekt dafür verantwortlich. Das Strafmass kann dann gewichten, wieviel Schalk oder Bösartigkeit von B, wieviel Schaden für E.
Nein.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:10
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Beispiel: Wenn ich hier ernsthaft zu Dir schreiben würde: "Du bist zu dämlich zum Scheißen zu dämlich", wäre das beleidigend und könnte Ärger mit den Moderatoren für mich bedeuten.

Ich habe also nur ein Beispiel gebracht, und es nicht ernsthaft zu Dir gesagt.
Du hast auch so eine kreative Ader, Schlupflöcher zu finden, um jemanden auf scheinbar unverfängliche Art und Weise doch beleidigen zu können. :D

Am besten fand ich ja noch dieses Zitat von Dir. :D
Man kann ja mal einen Polizeibeamten fragen, ob man einen Polizist einen Ziegenficker nennen darf, was der sicher verneinen würde, und dann ob man einen Ziegenficker aber Polizist nennen dürfe? Was ja sicher nicht verboten ist, die Frage ist, wie dieser dann reagiert, wenn man sich verabschiedet mit, danke Herr "Polizist" und letzteres mit breitem Grinsen entsprechend betont.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:12
nocheinPoet schrieb:Beispiel: Wenn ich hier ernsthaft zu Dir schreiben würde: "Du bist zu dämlich zum Scheißen zu dämlich", wäre das beleidigend und könnte Ärger mit den Moderatoren für mich bedeuten.

Ich habe also nur ein Beispiel gebracht, und es nicht ernsthaft zu Dir gesagt.

Verstanden?
Ich probier's mal so rum:

Ich darf sagen/behaupten, dass man (auch fremden) Kindern ein Bonbon schenken darf.
Folgendes darf man mit Kindern NICHT machen:
- brutal vergewaltigen
- körperlich so misshandeln, dass sie danach schwerbehindert sind
- grausam über mehrere Stunden zu Tode foltern.

Wenn ich das so im Fernsehen sagen würde, dann wäre es eben KEINE Aufforderung, Kinder mit Bonbons zu sich in die Wohnung zu locken, um sie danach zu vergewaltigen und zu töten.
Diese maßlose, bewusst geschmacklose Übertreibung ist meiner Vermutung nach ein humoristisches Stilmittel. Es wird ganz bewusst dick aufgetragen.
Ob man das jetzt lustig findet (sei es auf Böhmermann bezogen, sei es auf mein Beispiel bezogen), steht auf einem anderen Blatt. Aber weder stellt das Gedicht eine Beleidigung dar, noch rufe ich in diesem imaginären Beispiel zu Straftaten gegenüber Kindern auf.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:14
Am besten fand ich ja noch dieses Zitat von Dir. :D

Man kann ja mal einen Polizeibeamten fragen, ob man einen Polizist einen Ziegenficker nennen darf, was der sicher verneinen würde, und dann ob man einen Ziegenficker aber Polizist nennen dürfe? Was ja sicher nicht verboten ist, die Frage ist, wie dieser dann reagiert, wenn man sich verabschiedet mit, danke Herr "Polizist" und letzteres mit breitem Grinsen entsprechend betont.
Das ist so ein ähnliches Prinzip wie hier:

Herr Pfarrer, darf man beim Beten rauchen?
- Selbstverständlich nicht!

Herr Pfarrer, darf man beim Rauchen beten?
- Selbstverständlich!


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:32
@Layer8
Layer8 schrieb:Du hast auch so eine kreative Ader, Schlupflöcher zu finden, um jemanden auf scheinbar unverfängliche Art und Weise doch beleidigen zu können. :D
Die ehrliche Wahrheit ist nicht beleidigend, auch nicht mein Ziel hier wen zu beleidigen. Die Beiträge gewisser Personen sprechen eh für sich.
Layer8 schrieb:Am Besten fand ich ja noch dieses Zitat von Dir. :D
Nun ja, ich rate nicht dazu es zu versuchen, in der Annahme, es wäre legitim und keine Beleidigung, es geht um den Vorsatz und die Absicht, wer glaubt so einen Polizisten beleidigen zu können und dann straffrei davonzukommen, könnte böse überrascht werden, denn in der Regel wird das Gericht hier die Absicht erkennen und wegen Beleidigung dann ein Urteil fällen. War als Gegenbeispiel gedacht, es reicht nicht aus, nur verbal eine Beleidigung auszusprechen, wenn dahinter keine ernsthafte Absicht steht. Für B. bedeutet das, wenn man ihm nicht nachweisen kann, dass er mit dem Gedicht und den Aussagen wirklich E. so ernsthaft beleidigen wollte, war es keine Beleidigung.

Auf der anderen Seite, wenn er beleidigen wollte, und diese Beleidigung nur hinter Satire verstecken wollte, kann das nach hinten losgehen. Die Gerichte schauen schon in der Regel genauer hin und hinterfragen auch die eigentliche Absicht.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:40
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Die ehrliche Wahrheit ist nicht beleidigend, auch nicht mein Ziel hier wen zu beleidigen.
Weiß ich doch. Ich fand nur witzig, Dir das ironisierend zu unterstellen, schließlich hättest Du ja auch ein anderes Beispiel benutzen können statt eines, das den Verdacht durchaus rechtfertigt. :troll:


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:43
mit ist bewusst, dass hier so manch einer politisch gegen Erdogan Stellung bezieht.
Ich bin durchaus mit euch, wenn es darum geht, den Herrn zurück zu binden.

In diesem Thread geht's mir aber um den Fall B. mit seiner missglückten Satire, egal ob das Opfer E oder XY heisst.
nocheinPoet schrieb:Du verstehst es nicht, noch immer nicht, willst Du nicht, oder fehlt es am geistigen Kontingent? Er sagte, wenn man das so ernsthaft über E. sagen würden, wäre es strafbar, er hat es aber nicht ernsthaft so gesagt, sondern nur als Beispiel gebracht.
Zentrales Element der Sendung war die Belehrung mit dem Gedicht als Beispiel. Das Gedicht die Pointe vom Abend.
Beispielinhalte können genauso strafbar sein! wie im vorliegenden Fall, weil es auf Erdogan, ein lebende Person in Amt, personalisiert ist.
Diese Pointe-Schrift ist das Objekt, welches eingeklagt wird.
Wer, wenn nicht Böhmermann selbst weiss, dass es §185 verletzt?
Erdogan ist lediglich noch das Instrument, es richterlich bestätigen zu lassen.

Ich sähe einfach böse Zeiten ins Land ziehen, würde man diese Schrift tolerieren.


melden
Nanopren
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:51
Soll es potentiell im Schulunterricht als Beispiel Verwendung finden?


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:55
Die Frage ist hier doch prinzipiell nur noch ob der Zweck die Mittel heiligt oder eben nicht.

Dass die Aktion im Gesamtkontext als Satire bezeichnet werden kann und das Gedicht an und für sich keine Satire, sondern Schmähkritik war, ist doch inzwischen irgendwie relativ klar denke ich.

Und ob der Zweck die Mittel heiligt wird entschieden, sollte es zu einem Strafverfahren kommen.

Allerdings auch ganz interessant, wenn man im Internet so die Einschätzungen von diversen Juristen liest, so haben auch die alle ganz unterschiedliche Meinungen.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 18:56
@Nanopren
In diesem Thread geht's mir aber den Fall B. mit seiner missglückten Satire, egal ob das Opfer E oder XY heisst.
Um was es Dir geht, zählt hier eh wenig, denn Du bist nicht der Diskussionsleiter, oder?

Eben.

Und Du verstehst noch immer nicht, dass Du nicht die objektive Instanz bist, die darüber urteilt, ob die Satire geglückt oder missglückt ist. Es ist lediglich nur Deine rein subjektive persönliche Meinung, dass diese Satire missglückt sei. Andere sehen es anders und haben auch das Recht dazu.
Du verstehst es nicht, noch immer nicht, willst Du nicht, oder fehlt es am geistigen Kontingent? Er sagte, wenn man das so ernsthaft über E. sagen würden, wäre es strafbar, er hat es aber nicht ernsthaft so gesagt, sondern nur als Beispiel gebracht.
Zentrales Element der Sendung war die Belehrung mit dem Gedicht als Beispiel. Das Gedicht die Pointe vom Abend.
Beispielinhalte können genauso strafbar sein! wie im vorliegenden Fall, weil es auf Erdogan, ein lebende Person in Amt, personalisiert ist.
Quatsch, und "könnte" ist auch nicht "ist".
Diese Pointe-Schrift ist das Objekt, welches verklagt wird.
Ach was, Du kennst echt die Klage im originalen Wortlaut? Woher?
Nanopren schrieb:Wer, wenn nicht Böhmermann selbst weiss, dass es §185 verletzt? Erdogan ist lediglich noch das Instrument, es richterlich bestätigen zu lassen.
Du hörst weiterhin einfach nicht zu, Fakten und Argumente rauschen bei Dir einfach so durch den Schädel, grundsätzlich hat er nicht §185 verletzt, er sagte, wenn man diese Dinge ... ernsthaft sagen würde, wäre es eine Schmähung und somit verboten. Raffst Du aber eh nicht mehr.
Nanopren schrieb:Ich sähe einfach böse Zeiten ins Land ziehen, würde man diese Schrift tolerieren.
Juckt mich nicht die Bohne, was Du da so glaubst, und ich bin hier ganz sicher nicht alleine. Dir antworten doch eh nur noch hin und wieder mal User damit Du Dich hier nicht so ganz alleine fühlst.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 19:05
Merkel hat sich nun offiziell für ihre Aussage, dass das Gedicht bewusst verletztend sei, entschuldigt.

Quelle: Spiegel


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 19:16
Respekt..ich hätte nicht Gedacht das sie dort ihre Fehler einräumt.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 19:19
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-boehmermann-angela-merkel-raeumt-fehler-ein-a-1088861.html
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat einen Fehler im Umgang mit der Affäre um das umstrittene Gedicht des Satirikers Jan Böhmermann über den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan eingeräumt.


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 19:31
Die Ermächtigung für Ermittlungen gegen Böhmermann sei richtig, aber sie ärgere sich darüber, dass sie vorher das Gedicht als "bewusst verletzend" bezeichnet habe, sagte Merkel. Damit sei der Eindruck entstanden, dass ihre persönliche Bewertung etwas zähle: "Das war im Rückblick betrachtet ein Fehler."
Aha! Nun, ob es ihre eigene Einstellung oder vielleicht doch wieder das Fähnchen im Wind der öffentlichen Meinung ist?


melden

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 19:35
CurtisNewton schrieb: ob es ihre eigene Einstellung oder vielleicht doch wieder das Fähnchen im Wind der öffentlichen Meinung ist?
...oder der Rat der Berater?


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Böhmermann, Schmähkritik, Erdogan und internationale Zwischenfälle...

22.04.2016 um 19:35
Nerok schrieb:Respekt..ich hätte nicht Gedacht das sie dort ihre Fehler einräumt.
Muss sie wohl oder übel wenn's mit den Umfrageergebnissen in den Keller geht.

Gruß greenkeeper


melden
131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden