Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wann ist man Mensch?

85 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Mensch, IST, Wann, MAN, Selbstbestimmt

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 17:36
Tja, dann wird man sie wohl verändern müssen.


melden
Anzeige

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:09
@Doors

Alleine? :-)


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:20
In der Regel ist es ja so, wie ich gesagt habe, natürlich gibt es da auch Ausnahmen :)

@tic


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:31
nö, find ich trotzdem nich @borabora ^^

man könnt quasi jedes belibige Beispiel nehmen, wenn einer nach nem Pool strebt und ihn dann hat will er nicht plötzlich nur weil er jetzt einen hat, nen 5x so großen, gleiches bei Autos, Computer etc etc etc.. jeder der in einem Bereich das hat was er sich dafür wünscht/was er braucht strebt ab dann wenn er es hat nicht automatisch nach größeren/besseren..

ich denke die meisten streben blos danach das ihre Vorstellungen erfüllt sind um sich dann gemütlich und erfüllt auf der Couch zu räkeln um ihr Leben zu genießen. Hör-schneller-weiter brauchen wohl weniger Menschen als man denken würde.


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:31
Gute Frage. Wenn man alle seine Wünsche nach seinen Vorstellungen erfüllt hat? Das wäre aber nur eine materielle Ansicht der Dinge. Das es den Menschen früher besser ging, glaube ich nicht. Gibt auch heute noch ausreichend Leute in Schwellen/3te-Welt Ländern, die genug zu tun haben um jeden einzelnen Tag zu überleben. Und ich bezweifle, dass diese Menschen glücklich sind.

Unsereins hingegen scheint eher schon verwöhnt und gelangweilt von dem, was wir jeden Tag normal haben und auch als alltäglich betrachten.

Ist es da verwunderlich, wenn eben jene, die nichts haben, gerne hier her wollen, wo man Wohnung, Essen, Kleidung, Medizin etc auch bekommt, wenn man (scheinbar) nichts dafür tut? Da prallen dann wahrscheinlich Weltsichten aufeinander.

Wie auch immer: Wer etwas ändern will, kann dies nur selber tun. Aber erst einmal muss er wissen, was er überhaupt will und zweitens gegebenfalls auch eventuelle Konsequenzen in Kauf nehmen, wenn er dies umsetzen möchte.

mfg
Eye


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:40
@tic

Es ist, denk ich, allein schon so, weil die Technik immer weiter voranschreitet. Wer will heute ein "altes" Handy haben?

Heute haben die Meisten ein Smartphone.

Wenn bald was Neues auf den Markt kommt, rennen se wieder los u. müssen es haben...

Nicht alle, aber viele.
Wenn es aus finanziellen Gründen nicht möglich ist, schafft das Unzufriedenheit.

Wer will heute rückständig sein?


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:49
deswegen sag ich ja das die die etwas haben, nehmen wir jetzt mal Geld, zufriedener sind als jene die nichts haben @borabora

jemand der nix hat kann sich auch nicht verändern und irgend einen Wunsch/wo nach er strebt erfüllen, jemand mit nen bisschen kann sich nen bisschen erfüllen, jemand mit viel quasi alles..

wer sich nen bisschen erfüllen kann ist somit zufriedener/glücklicher als jemand der sich nichts erfüllen kann..


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 18:57
@tic

Sicher kommt bei reichen Leute des Geldes wegen kein Frust auf, sie können sich ja fast alles leisten

Glück und/ oder Zufriedenheit kann man sich auch mit Geld nicht kaufen ;)


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:01
doch kann man, und wenn man unglücklich ist dann kann man sich prima vom Unglück ablenken, jemand ohne Geld muss dann einfach ertragen ohne Ablenkung.
Im Schnitt hat der mit Kohle also nen schöneres Leben da eine Ablenkung die nächste jagt, jeder Wunsch oder Idee sofort erfüllt werden kann, ohne Kohle passiert 0 und so bleibt dann auch die Stimmung konstant bei 0. @borabora


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:08
@tic

Ich glaube, so ne Art Party-Leben (die Puppen tanzen lassen) wird auch mal langweilig. Wäre irgendwann nichts besonderes mehr.

Die "Normalsterblichen" schaffen es auch ohne Geld, sich abzulenken.

Ob die mit Kohle tatsächlich ein schöneres Leben haben, ob sie es auch so sehen, weil es für sie ja normal ist, bezweifle ich.

Und: Zuneigung oder Liebe, auch Gesundheit, lässt sich nicht (er)kaufen.

Ich glaube, selbst den Superreichen fehlt was...
Sei es, unerkannt zu bleiben, Angst vor Entführung usw.


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:10
borabora schrieb:Sicher kommt bei reichen Leute des Geldes wegen kein Frust auf, sie können sich ja fast alles leisten
Was möglicherweise irgendwann auch öde wird. Man muss ja nix tun dafür dann.

Ich jedenfalls mag das Gefühl, sich etwas zu "verdienen".


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:12
ich red nicht von "Party Leben" generell ist es so @borabora
borabora schrieb:Zuneigung oder Liebe, auch Gesundheit, lässt sich nicht (er)kaufen.
Liebe wäre das einzige was man sich nicht kaufen kann, Gesundheit spielt keine Rolle, das ist kein Argument.
borabora schrieb:Ich glaube, selbst den Superreichen fehlt was...
mag sein, jedoch im Vergleich zu armen Leuten haben sie Millionen mehr an Möglichkeiten ihr Leben zu bereichern.

was macht nen Harzer wenn er keine Kohle mehr hat? er hungert oder geht zur Tafel etc
der reiche bestellts sich immer das wonach ihm ist.. und diese Dinge die das Leben bereichern und Freude bereiten könnte man nun endlos fortführen, am Ende steht immer, der ohne Kohle kann es nicht, der mit Kohle schon.


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:19
Ich weiss ja, was Du meinst.

Möglicherweise sehen es die Reichen anders, für sie stellt es keine Bereicherung dar, weil es für sie normal ist.

So beneiden uns diejenigen, die extrem arm sind. Denken, wir wären zufrieden...


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:29
tic schrieb:der reiche bestellts sich immer das wonach ihm ist.. und diese Dinge die das Leben bereichern und Freude bereiten könnte man nun endlos fortführen, am Ende steht immer, der ohne Kohle kann es nicht, der mit Kohle schon.
Aber wird das letztendlich auch nicht irgendwann öde und er dessen überdrüssig, so das ihm irgendwann ein einfaches Butterbrot besser schmeckt als Kaviar?

Ich meine, je mehr man erreicht, umso mehr will man auch haben. Da ist doch irgendwann Schluss.

Wichtiger ist, denke ich, das man einen Sinn im Leben braucht. Und auch das Gefühl gebraucht zu werden. Und das dürfte unabhängig davon sein, ob du du deine Brötchen als Wachmann, Sekretärin oder CEO eines Multimilliarden Unternehmens verdienst.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:36
ja, und wenn es langweilig wird dann kauft/plant/erfüllt man sich eben das nächste. Im gegensatz ohne Kohle bleibt alles unerfüllt. Langeweile durch zu viel kohle ist nicht gleich zu setzen mit unzufriedenheit mangels unerfüllter Träume. Unerfüllte Träume/Wünsche wo die Erfüllung mehr als fragwürdig ist treiben einen in eine Depressive Grundstimmung, Langeweile die durch genug Kohle schnell beseitigt werden kann ist, pille palle.

was ich aus solchen Diskussionen die genau darüber handeln gelernd hab, erst kommt das Argument Liebe, danach "es wird langweilig ^^ @PrivateEye es ist absolut immer so :D
Das Argument liebe kommt immer so rüber als wenn Reiche keine Liebe bekommen könnten, das Langeweile Argument wird immer so gebraucht als wenn man innerhalb von nem Jahr alles Menschenmögliche erkaufen konnte und nix mehr käufliches bleibt was einen erfreut.


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:49
@tic
Also von Liebe habe ich nun wirklich nix gesagt! ;)

Das ganze ist und bleibt aber immer irgendwie ein streitbares Thema. Fakt ist aber, wären die Reichen nicht, gäbe es keine Armen. Andersrum erst recht.

Und eine Universallösung wird es dafür auch nie geben.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:51
ich sag nur: keine Kohle viele Sorgen, viel Kohle wenig Sorgen, welches Leben sorgloser und somit zufriedenstellender ist, ist somit eindeutig denk ich @PrivateEye ^^


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:54
tic schrieb:Gesundheit spielt keine Rolle, das ist kein Argument.
Wieso das? Ist das nicht mit das Wichtigste im Leben?


melden

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 19:57
Reiche haben auch Sorgen.

Sie sind "nur" anders gelagert.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man Mensch?

27.04.2016 um 20:00
Gesundheit hat nix mit Arm/Reich zu tun @deja-vu. wie so sollte es dann was in ner Diskussion über Arme/Reiche etwas verloren haben?


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ich bin streitsüchtig100 Beiträge