Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

82 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Wissenschaft, Fortschritt, Simulation, Foltermethoden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 17:54
Der Fortschritt der Technik und Wissenschaft lässt immer einen Schatten entstehen, welcher die Erkenntnisse und Techniken für, menschlich definiert, böse Zwecke nutzt. Atombombe, Gaskammern.

Wir Menschen haben alle verletzend oder grausam handelnde Seiten, sei es aus Notwehr, oder sogar aus Spaß, Erregung und Schadensfreudigkeit.


Nun wird uns der Fortschritt der Nanotechnologie und vor allem der Computer-Rechenleistungen sehr wahrscheinlich bevorstehen und ich sehe da einen enorm großen Schatten.

Virtual Reality Spielkonsolen existieren schon im Markt, sie betreffen aber zurzeit nur die Augen und das Gehör. Bald wird uns sehr wahrscheinlich die Möglichkeit der direkten Kopplung des Gehirns in eine virtuell erschaffene Realität gelingen, wobei durch die direkte Kopplungen reale Stimulationen erzeugt werden können, wie, und das ist der Punkt, Schmerz.

Schmerz wird vom Gehirn aus als Warnsignal gesendet, wenn man nun das Gehirn zum Aussenden von Schmerzsignalen, natürlich die intensivsten, veranlassen kann, dann sehe ich teilweise schwarz.

Und noch weiter:
Mann kann schon durch Gehirnscanns die sexuelle Neigung einer Person "lesen". Wenn man nun die tiefsten persönlichen Ängste einer Person herausfindet, diese mit den natürlichen, instinktiven Ängsten der Menschen und Tiere koppelt, und diese dann in einer zeitverlangsamten Simulation intensiv abspielt, dann würde man so grausam foltern, wie es noch nie getan wurde.

Natürlich wären solche Geräte zunächst nicht einfach so kaufbar oder herstellbar, ich möchte nur auf die Möglichkeit hinweisen, die sehr wahrscheinlich bestehen wird.
Dass diese Möglichkeit aber gering ist, ist mir auch klar.

Diese Diskussion soll weitere solcher Gedankenexperimente, die Wahrscheinlichkeit solcher Vorkommnisse und Motivation solchen Handelns anregen


melden
Anzeige

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:01
Du glaubst gar nicht wie abartig die Menschen in der Vergangenheit gefoltert wurden.

Da kommt es auf ein bisschen Cybertechno auch nicht mehr an.

Aber, darf man foltern?


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:10
@silberhauch
Glaube dir entgeht das Potenzial von Techniken, mit denen man bewusst Signale im Gehirn des Betroffenen auslösen kann. Denn diese Technik wäre enorm und damit könnte man beliebige Schmerzsignale, wenn man über alle Informationen verfügt, permanent auslösen. Diesen Schmerz würde nichts in der Vergangenheit übertreffen. Stell dir vor, du steckst in einer Simulation, wirst permanent "verbrannt", und diesen Schmerz spürst du permanent, möglichst intensiv, durch die Signale bei bewusstsein und die Zeit vergeht enorm langsam für dich, sagen wir 20 Jahre... Deinem echten Körper passiert gar nichts.
silberhauch schrieb:Aber, darf man foltern?
Frag das die USA, die ISIS usw. Ist glaube ich jedem egal, ob man es darf. Solange man es kann oder solange man es ungestraft, ohne rechtliche Konsequenzen kann...


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:15
Wenn das Leid zu groß wird, dann wird man irgendwann Ohnmächtig, es sei denn diese Funktion wird auch "abgestellt".
Asznee schrieb:Frag das die USA, die ISIS usw. Ist glaube ich jedem egal, ob man es darf. Solange man es kann oder solange man es ungestraft, ohne rechtliche Konsequenzen kann
Da frage ich mich aber, was das bringen soll, eine einzelne Person 20 Jahre lang "gefühlt" zu verbrennen?


melden
Suheila
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:18
@Asznee

Die Foltermöglichkeiten sind heute furchtbar und das waren sie auch schon vor langer Zeit. Was aber in Zukunft oder jetzt schon dazu kommt ist, dass man je nach Methode die Spuren von Folter möglicherweise gar nicht mehr sehen/nachweisen kann.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:19
@silberhauch
Genau, die Funktion würde auch, wahrscheinlich "abgestellt" werden können,.
silberhauch schrieb:Du glaubst gar nicht wie abartig die Menschen in der Vergangenheit gefoltert wurden.
Da frage ich mich aber, was das bringen soll, eine einzelne Person 20 Jahre gefühlt zu verbrennen?
Warum wurden und werden Menschen abartig gefoltert? Vielleicht von Organisationen, die Informationen brauchen. Aber auch nur aus Begierde, Erregung. Weil es einem Spaß macht, weil man sich darauf aufgeilt oder was auch immer. Bei einer Vielfalt von über 7 Milliarden Menschen gibt es viele solcher Leute. Aber einem direkten, vernünftigen Zweck würde es wohl eher nicht dienen. Doch die Möglichkeit wäre präsent und das gruselt.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:23
Was wäre denn deine schlimmste Variante mit der man dich foltern würde/könnte?

Ich frage das aus dem Grund, weil es letzlich egal ist auf welche Art und Weise man dahinrafft (dahingerafft wird), denn es ist immer eine sehr subjektive Empfindung und auch eine einsame.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:26
@silberhauch
silberhauch schrieb:Ich frage das aus dem Grund, weil es letzlich egal ist auf welche Art und Weise man dahinrafft (dahingerafft wird), denn es ist immer eine sehr subjektive Empfindung und auch eine einsame.
Eben nicht, da in einer Simulation jegliche Gefühle, auch das Zeitgefühl und jegliche Wahrnehmung so simuliert werden kann, dass man subjektiv enorm lange ein schreckliches Gefühl empfindet, sei es körperlich oder psychisch.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:28
Asznee schrieb:Eben nicht, da in einer Simulation jegliche Gefühle, auch das Zeitgefühl und jegliche Wahrnehmung so simuliert werden kann, dass man subjektiv enorm lange ein schreckliches Gefühl empfindet, sei es körperlich oder psychisch.
Science Fiction Filme sind keine Dokumentationen..


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:30
Ich könnte mir aber auch zig "natürliche" Prozesse vorstellen, indem man über längere Zeiträume zugrunde gehen könnte.

Also geht es nur um den Verdruss, das man gefoltert wird.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:30
@Nerok
Nur weil Science Fiction Filme ähnliche Themen behandeln, schließen sie die Möglichkeit solcher Technik nicht aus. Fakt ist, dass wir das Gehirn allmählich immer besser scannen und besser in Rechnern simulieren können. Es ist eine Frage der Zeit, die Wahrscheinlichkeit für solche Methoden sind enorm hoch und wenn sie tatsächlich realisierbar sind, dann werden sie auch kommen.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:33
@silberhauch
Ja, darum geht es. Und diese sehr wahrscheinliche Möglichkeit ist beängstigend... Kern dieser Diskussion.
Auch ob es tatsächlich möglich ist.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 18:41
Thema Folter:

Ich persönlich finde z.B. den Film "Hostel" extrem verstörend, zeigt er doch die menschlichen Abgründe genauestens auf.

...man ist gefesselt und wird lebendig mit einem Elektrowerkzeug verstümmelt...

Was ist aber, wenn einem auf der Arbeit die Trennscheibe einer Flex ins Gesicht knallt und man praktisch den gleichen Schaden erleidet?

Gut, auf der Arbeit wird einem wahrscheinlich geholfen und man überlebt die Situation.

Andere verletzen sich so schwer, das sie für immer gelähmt bleiben.

Das Leben kann so oder so grausam sein, entweder hat man das Pech, oder nicht.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 19:49
Ich meine auch, das die Technik da keinen "Vorteil" bringt! Ob Frueher mit Schwedentrunk, Eiserner Jungfrau, Streckbank oder gluehenden Eisen (wem erst ein Auge langsam gegrillt wurde, sagt vieles um das andere zu behalten!) Oder heut mit Strom und morgen mit Gedankeninduktion fuer die Opfer war, ist und bleibt es miess und ein Grund zu Foltern wird sich immer finden!
:pony:


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 20:51
Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich freiwillig damit beschäftigen mag, wie Folter vonstatten geht bzw. gehen könnte.

Mir wurde jeweils von einem Betroffenen geschildert, wie es in Auschwitz abging und in Bagdad im Gefängnis. Haben muss ich das nicht nochmal.

Meine Frage ist ernst gemeint: @Asznee , empfindest du keinerlei Empathie?


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 21:18
@emz
Nur weil ich mir solche Gedanken mache, die sogar realistisch sind, habe ich doch keine Zuneigung zur Folter oder mangelnde Empathie. Seltsame Schlussfolgerung.

Ich habe sogar mehrmals meine Angst angedeutet, unschwer auch im Titel zu erkennen.


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 21:22
@Asznee

Schlage vor, den Titel auf "Angst vor zukünftigen Fotlermethoden" ändern zu lassen. ;)


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 21:25
@Lambach
"Um" ist zwar nicht korrekt, ich mache mir ja schließlich keine Sorgen darüber, dass es keine geben wird, ja. :D
Aber wollte jetzt deswegen niemanden anschreiben, zu faul


melden

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 21:39
@Asznee
Ich habe keine Angst vor irgendwelchen Foltermethoden, ich will mich damit erst gar nicht auseinandersetzen.
Vielleicht hätte ich mich mit diesem Thread erst gar nicht befassen sollen. Wäre für mich besser gewesen.
Aber auf derartige Erfahrungen kann eben nicht jeder zurückgreifen.


melden
Anzeige

Angst vor zukünftigen Foltermethoden

07.05.2016 um 21:50
Die Möglichkeiten bzw. die Perversionen dürften selbstverständlich vielfältiger und effektiver werden, insbesondere durch neue Erkenntnisse in der Medizin, der Pharmazie - aber auch in anderen Bereichen. Gerade was Schmerzen anbelangt, dürfte aber schon fast alles ausgelotet sein.

Die Neuartigkeiten gehen vermutlich eher in die Richtung von Manipulationen des Nervensystems etc., um beispielsweise schnell an Informationen zu gelangen oder um die Person allgemein schneller zu brechen. Dafür ist es nicht notwendig, üblere Techniken zu entwickeln, die noch schmerzhafter sind als bekannte Foltermethoden.

Im Grunde genommen ist das mit fortschreitender Technologie alles gefährlich, wenn Menschen diese missbrauchen.

Kein schönes Thema ..


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Leben nach dem TOD174 Beiträge