Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verafake - Zuschauerverarsche

102 Beiträge, Schlüsselwörter: RTL, Verafake
keyshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verafake - Zuschauerverarsche

14.05.2016 um 17:48
laucott schrieb:Nicht mal, der lebt mitten hier drin, in der Platte, im Ghetto, hat sich und alles drumherum aufgegeben,
keinerlei Perspektiven und ist unter Umständen auch zu bequem am momentanen Zustand etwas zu
ändern.
da ist es doch leichter diesen Quatsch als Realität zu sehen, weil da gibts ja genau die selben Leute,
mit den selben Problemen und den selben Leiden. Ganz genau so wie ich auch bin.
Hurra ich bin nicht alleine, und RTL hats aufgedeckt, Dankeschön.
got the point.

ist leider echt so.


melden
Anzeige

Verafake - Zuschauerverarsche

14.05.2016 um 17:59
@laucott
@keyshan

Ist auch eine Frage der Medienkompetenz. Die Jüngeren haben noch nicht unbedingt ausreichend Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, um mit Medien adäquat umgehen zu können. Gut, OK, die sind bei solchen Sendungen nicht Zielgruppe, aber mal der Vollständigkeit halber.

Die Älteren wiederum gehen davon aus, dass früher alles "echt" war, wenn eine Sendung nicht das Etikett "Fiktion" draufhatte und dass das heute auch noch so ist.
Nun meine ich nicht alle "Älteren", diese Bezeichnung selbst ist ja schon bewusst vage gewählt. Aber ich habe schon solche Beobachtungen gemacht ("Die können doch keine Sendung fälschen."), und das waren nicht ausschließlich "doofe Leute", sondern einfach Leute, die ihre Sehgewohneiten von früher haben.
- Und ob früher immer alles echt war, d.h., ob diese Annahme berechtigt ist, dazu äußer ich mich besser auch nicht.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

14.05.2016 um 18:09
Neo Royale investiert viel Aufwand und (hundert?) tausende Euro Zwangsbeitrag um aufzudecken, dass RTL und insbesondere diese Sendung eine menschenverachtende Sache ist und voll auf Profit ausgelegt?
Dann rät er seinem Publikum, diese Sendung nicht mehr weiter anzusehen?

Ernsthaft? Das ist ja Satire der Satire.
Das bringt es super auf den Punkt. :D

Oder auch : Kinderkacke.
Wenn sich ein Satire Magazin RTL vornimmt, ist das so, als würde bei einem Kampf der am Boden Liegende getreten.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

14.05.2016 um 19:08
@keyshan
keyshan schrieb:ich mag dich ja und deine Beiträge auch. Aber dieser Satz ist..ich verstehe ihn nicht.
Man kann mich auch nur mögen, wenn man nicht versteht, fürchte ich. :troll:
keyshan schrieb:Nicht, weil ich zu viel tv schaute, sondern weil ich mir diesem kram nicht anschauen kann, ohne Suizidgedanken zu bekommen. Im Ernst, manchmal, dann schäme ich mich so sehr, ob dieser großen Dummheit. Ganz gleich ob es sich um Fakes oder "echte" leute handelt. Wer sich selbst - auch als Schauspieler- so sehr entwertet und sich da so behindert inszeniert, der ist doch krank.
Fremdschämen setzte bei mir damals auch öfters ein... Wie gesagt, da war ich noch jung, da hab ich ab und zu in solch "Reality-Formate" hineingeschaut, weil die eben was Neues waren. Wer kennt nicht die "Ozzys" oder eben diese ganzen Talkshow-Formate, die Ende der 90er aus dem Boden der TV-Landschaft schossen.

Zum Abschalten nach einem stressigen Arbeitstag sicherlich für Manchen gut geeignet, da nicht sonderlich Kripsanstrengend.


melden
HardyHarzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verafake - Zuschauerverarsche

15.05.2016 um 02:40
Als Ichs mal gesehn habe wars ähnliche gehirnbeteubende sche*sse wie der Rest von RTL am Mittag . Manchmal sind die Kandidaten ja schon -nicht nur leicht - behindert und das alles is witzig , aber die Menschen werden brutal ausgebeutet, woran sie aber selbst schuld sind . Böhmermann ist ein wahrer Gott , hab ihn schon damals bei Lateline gemocht , und er soll weitermachen Deutschland mal ordentlich zu Posexen 😎


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

15.05.2016 um 11:49
Das ist eben Unterhaltung und diesen Zweck erfüllen diese Formate doch ganz gut. Das es nicht jedermanns Geschmack ist ist dabei doch unerheblich.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

15.05.2016 um 13:49
Das es schon VOR Böhmermann schon Jahre lang Leute gab, die dies dauerhaft gesagt haben udn sogar Teilnehmer diverser Shows interviewt hatten, die das bestätigen konnten, ist merkwürdiger weise nur wenigen bekannt.

Komischerweise und das ist das makerabere was ich persönlich finde ist nun die Tatsache das ,JETZT, Jahre später, jemand wie Böhmermann das selbe nochmal aufgreift udn auf einmal alle herumschreien dass dies doch arg so schlimm ist. Noch trauriger ist es bei Leuten denen ich das öfters verdeutlichen wollte mit links und videos und die nur meinten es wäre echt.

Dass das Fernsehen d.h. für diese Leute zeigen muss, wie grausam das Fernsehen doch ist, obwohl es noch ,laut dem Böhmermann beitrag noch zu mild ausgelegt ist,den da kenne ich schlimmere Fälle.









melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 08:35
Mech schrieb:Das es schon VOR Böhmermann schon Jahre lang Leute gab, die dies dauerhaft gesagt haben udn sogar Teilnehmer diverser Shows interviewt hatten, die das bestätigen konnten, ist merkwürdiger weise nur wenigen bekannt.
Für mich waren das auch keine bahnbrechenden Erkenntnisse, weil ich diese ganzen Fernsehkritik-Beiträge kenne. Mag sein, dass auch Magazine wie Zapp das thematisiert haben, das weiß ich allerdings nicht.

Dir muss halt bewusst sein, dass Formate wie Fernsehkritik.tv nicht von Millionen Leuten gesehen werden. Für die "Masse" mag es neu gewesen sein, auch, wenn der gesunde Menschenverstand (hoffentlich) schon lange unbewusst gemeldet hat, dass das so eigentlich gar nicht sein kann. Jetzt ist es eben auch für den Letzten "offiziell".

Toll fand ich aber die Art und Weise, wie das Team von Böhmermann das gemacht hat. Da haben die allerdings wieder Potential verschenkt, das hätte man viel mehr ausschlachten können als nur so einen Gag drauszumachen.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 11:34
hallo-ho schrieb:Für mich waren das auch keine bahnbrechenden Erkenntnisse, weil ich diese ganzen Fernsehkritik-Beiträge kenne. Mag sein, dass auch Magazine wie Zapp das thematisiert haben, das weiß ich allerdings nicht.

Dir muss halt bewusst sein, dass Formate wie Fernsehkritik.tv nicht von Millionen Leuten gesehen werden. Für die "Masse" mag es neu gewesen sein, auch, wenn der gesunde Menschenverstand (hoffentlich) schon lange unbewusst gemeldet hat, dass das so eigentlich gar nicht sein kann. Jetzt ist es eben auch für den Letzten "offiziell".
Sry, aber das hört sich eher an, als ob man dem Fernsehzuschauer nur durch das Fernsehen weiß machen kann, dass das Fernsehen bzw. die Sender und seine Methoden Menschenverachtend sind. Das ist absolut Paradox.

Was mich halt stört ist einfach das DIE, die JETZT groß herumschreien, anch dem Böhmerman Beitrag, sowieso nur 3 - 6 Wochen auf der Welle herumreiten , keine konsequenzen ziehen und am Schluss weiterhin diese Sendugen schauen werden.
hallo-ho schrieb:Da haben die allerdings wieder Potential verschenkt, das hätte man viel mehr ausschlachten können als nur so einen Gag drauszumachen.
Was Böhmermann hier eher gemacht hat ist simplel, er hat DAS gemacht was RTL selbst gerade gemacht hat. Er hat ein Bauernopfer geschaffen wo sich alle draufstürtzen, damit keiner sich mehr um seine Erdogan Sache mehr kümmert.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 11:37
@Mech
Unwahrscheinlich.
Weder die Medien, noch die Gerichte oder die Öffentlichkeit werden den Verafake-Vorfall höher gewichten als die Schmähkritik.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 12:38
Weil im Fernsehen auch alles immer wiederholt wird:


Scripted Reality Shows, also Unterhaltungssendungen mit erfundenen Wirklichkeiten, dargestellt meist von Schauspielern, die es nicht mal am Oberammergauer Bauerntheater zu einer Statistenrolle bringen würden, sind der Renner im "Hartz-Theater", wie die SZ RTL einst nannte.

Der arbeitslose Pöbel möchte vor der Idiotenlaterne von seinesgleichen unterhalten werden "Ey, kumma, die sind ja wie isch!" und der Elendsvoyeur, der noch Arbeit hat, delektiert sich daran wie seinerzeit an den Babystricherinnen vom Bahnhofsklo am Bahnhof Zoo. "Alles von meinem Geld!" Eltern können solche TV-Formate nutzen, wie einst die Grosseltern biblische Geschichten und Moritaten, um den lieben Kleinen Angst zu machen: "Klothilde-Charlotte, wenn Du jetzt nicht brav zum biodynamischen Geigenunterricht gehst, dann wirst Du wie die da!".

Kurz und klein - jeder zieht sich das rein und hat einen Lustgewinn dadurch - oder auch nur einen Frust-Verlust, frei nach Wilhelm Busch "Ey da bin ich aber wirklich froh, denn Gott sei Dank, wir sind nicht so."

Wo soviel Volk glotzt und Quote bringt, springt die Werbewirtschaft auf und die Sender machen Kasse.

Es gilt wieder einmal die alte TV-Grundweisheit: Aus der Glotze glotzt es nur so blöd raus, wie es blöd reinglotzt.

Das hat weder mit Verschwörung noch mit Politik zu tun, sondern einfach damit, dass Menschen gerne Zeit und Geld für Blödsinn verschwenden.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 13:59
keyshan schrieb am 13.05.2016:Nach der Studie sagen 51 % der Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 18 Jahren aus,
Was soll das über junge Zuschauer aussagen? Wenn ein 17-jähriger solche Sendungen für echt hält, ist das natürlich bedenklich. Tut das ein 7-jähriger, dagegen nicht. Man hätte diese extrem breit gefächerte Altersgruppe zwischen Beinahe-Kleinkind und Gerade-Erwachsener in mehrere Stufen unterteilen müssen. Wenn das nicht geschah oder zumindest nicht veröffentlicht wurde, wollte man wohl auf ein bestimmtes Ergebnis hinzielen, das bei einer diffizileren Darstellung nicht so gewesen sein wird.
Kc schrieb am 13.05.2016:Wer ist moralisch verachtenswerter?

Derjenige, der den Stoff liefert - also die Boulevardmedien und Produzenten von Asi-TV?

Oder diejenigen, die sich sowas ansehen und sich über die vermeintliche oder tatsächliche Blödheit und Minderwertigkeit ihrer Mitmenschen amüsieren, um ihr eigenes Ego aufzuladen?
Derjenige, der den Stoff liefert, ist verachtenswerter. Denn er sucht, um eigene finanzielle Interessen zu befriedigen, gezielt nach Menschen, die er der Masse vorführen kann. Gäbe es sein Angebot nicht, würde die Masse sich eben mit anderen Dingen beschäftigen. Die Masse kann nur konsumieren, was da ist.

Wenn (wie bei "Bauer sucht Frau") es nur erwachsene Kandidaten sind, die sich vom Fernsehen überreden lassen, sich vor einem Millionenpublikum zum Affen zu machen, finde ich das weniger schlimm, als wenn auch Kinder betroffen sind. Es gibt/gab ja auch Sendungen, deren Hauptthema es war/ist, ungezogene Kinder und Jugendliche zu disziplinieren. Da wurden/werden also sogar gezielt Minderjährige der Lächerlichkeit preisgegeben. Die sind allein nicht in der Lage, sich dagegen zu wehren, wenn sie das Pech haben, dass ihre Eltern einen Vertrag unterschrieben haben. Denn sie sind ja noch minderjährig. Aber gerade sie müssen dann am nächsten Tag zur Schule und sich von den Klassenkameraden, die sich die Sendung natürlich angeguckt haben, mobben und schikanieren lassen. Und nicht ihre Eltern, Nachbarn oder das TV-Team.
Wer als Erwachsener bei so etwas mitmachen will, kann sich das ja gern antun. Es müsste aber wenigstens ein Gesetz geben, dass keine Kinder betroffen sein dürfen. Also nur Familien ohne Kinder - und Sendungen wie "Die Super-Nanny" überhaupt nicht!


Böhmermanns Idee fand ich erst gut - bis ich mir das Video mit ihm angesehen habe. Wenn er wirklich nur seine Schauspieler gezeigt hätte, die eine Kandidatenfamilie spielten, hätte ich es ihm abnehmen können, dass er ernsthaft auf die Ausbeutung der "Kandidaten" aufmerksam machen wollte. Aber auch er zeigte neben seinen Schauspielern "echte" Kandidaten und führte sie dadurch noch einmal vor. Nicht mehr nur als Menschen, die verzweifelt die Hilfe des Fernsehens suchen, weil sie alleine nicht zurande zu kommen glauben, sondern auch als Menschen, die sich für ein paar lächerliche Kröten vorführen lassen.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 16:54
Mir ist es egal wenn jemand dort teilnimmt der nur des ego daseins halt dabei mitmacht um mal im Fernsehen zu sein. was mich aber aufstößt ist simpel und einfach dei Tatsache, das hier jedoch dann eher Kinder und Behinderte mti machen die nicht genau wissen wie Ihnen geschieht oder Menschen die Hilfe suchten, WEIl sie verzweifelt waren und am schluss als die bösen dargestellt werden, siehe mein Video weiter oben.

Persönlich hab ich vor 10 Jahren den Schlusstrich gezogen und jegliches Fernsehgerät aus meiner wohnung verbannt, so dass ich weder Private noch öffentliche sehen muss.

Das jedoch dan nimmern och ein großteil der Leute so etwas anschauen, damit sie was zu lachen haben, ist purer Voyeurismus oder anders ausgedrückt, Rom 2.0 mit seinen Arenen.

Es ist einfach nur traurig wie niedrig die Menscheheit doch sein kann, trotz der ganzen Technik und Aufklärugn heutzutage.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

17.05.2016 um 18:11
Mech schrieb:Sry, aber das hört sich eher an, als ob man dem Fernsehzuschauer nur durch das Fernsehen weiß machen kann, dass das Fernsehen bzw. die Sender und seine Methoden Menschenverachtend sind. Das ist absolut Paradox.
Nein, nein, sapere aude gilt immer und auch heute und auch im Umgang mit modernen Medien.
Mech schrieb:Was mich halt stört ist einfach das DIE, die JETZT groß herumschreien, anch dem Böhmerman Beitrag, sowieso nur 3 - 6 Wochen auf der Welle herumreiten , keine konsequenzen ziehen und am Schluss weiterhin diese Sendugen schauen werden.
Ich weiß es nicht, aber intuitiv würde ich sagen, die Klientel, die Böhmermann schaut, ist nicht kongruent mit der, die Schwiegertochter gesucht oder DSDS schaut - oder höchstens aus einer reflektierenden Distanz heraus.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

22.05.2016 um 15:24
Gerade gelesen, dass der beleibte Kandidat Ingo die Schwiegertochter-Sendung in Schutz nimmt. "Manipulationen soll es seiner Aussage nach nicht gegeben haben." Das sagt ja dann genau der Richtige. :D Die zweite Frau, die ihm von RTL zugespielt wurde und die ihn zielsicher von einem Fettnäpfchen zum nächsten dirigierte, der er am Ende wie schon der ersten auch einen Antrag machte und die pünktlich nach Ausstrahlung der letzten Folge auf Nimmerwiedersehen entschwand, die war ja wohl selbst ein Fake. :troll:


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

22.05.2016 um 15:31
@muscaria
Oha trz, der arme typ 😞 echt fies wie gemein ihm da zugespielt wurde. Hab mir letztens wirklich wahr, die neuen rtl Sendungen in der Werbung angeschaut, mit den Einträgen von hier im Hinterkopf...
Ich kann nur sagen, dass es echt solche und solche gibt. Die einen, die glauben da halt wirklich dran und gehen dabei auf während die Kamera auf sie gerichtet ist. Und die anderen, denen ist's zu perfide sich in so einem "raum" so bloss stellen zu lassen und haben im Endeffekt für die erste Gruppe kein verständnis


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

22.05.2016 um 15:56
Wenn man die Manipulationen nicht erkennt und gar nicht merkt, dass man seit Jahren vorgeführt und verarscht wird, dann ist er wohl genau die Art von Kandidat, die RTL sucht. Quasi der Typ, der sich für den Arschtritt noch brav bedankt.


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

22.05.2016 um 15:58
@PurePu
Aba gab's da nich auch schon Erfolge? Dieser milchbauer und narumol. Ich glaub da läuft's und diese eine bachelorette und ihr typ sollten glaube auch noch zsm sein
Von daher "warum nich"?


melden

Verafake - Zuschauerverarsche

22.05.2016 um 16:02
@apart: Das ist aber alles nicht Schwiegertochter gesucht. Und keiner ist so hämisch wie die scheinheilige Vera.


melden
Anzeige

Verafake - Zuschauerverarsche

22.05.2016 um 16:25
@PurePu
Und trz wird der Sender RTL voll oft zur Verantwortung gezogen. Und bauer sucht Frau ist ja auch ein RTL Format. Somit verallgemeinere ich dann alle Sendungen dieses formats dass überall die selben "machenschaften" stattfinden und ob vera vant een, Inka bauske oder bald wieder wer neues, der so nen format verkaufen kann (...), der Aufbau ist der selbe und in manchen Sendungen "klappts" und in manchen "nicht"


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Phänomen Filmriss111 Beiträge
Anzeigen ausblenden