weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

231 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Vergewaltigung, Scharia, Reisewarnung
yenredrose
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

17.06.2016 um 22:26
@insideman
insideman schrieb:Das was du hier veranstaltest ist ein Zirkus, aber ein ganz mieser.
Die Leute haben ein Lebensmodell, das mit unserem nicht kompatibel ist. Es gibt es mehr als 1 Milliarde Menschen, die sich damit identifizieren. Aus unserer Sicht tiefstens Mittelalter. Mit unendlicher Arroganz wollen wir denen unsere Lebensweise oktroyieren, maschieren mit unseren Truppen dort ein und zwingen diesen Menschen unseren Lebenstil auf, den sie nicht wollen.

Schon mal den Zirkus aus dieser Sicht betrachtet?


melden
Anzeige
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 07:43
@Flipperonline

Zugegeben, solche Urteile kann ich nicht nachvollziehen. Ich schreie ja nicht nur nach neuen Gesetzen in anderen Ländern. Ich würde solche Straftaten hier viiiel härter bestrafen.

Nur werden Frauen in Katar leider verurteilt wenn sie vergewaltigt werden, und als Mitglied der UN sollte man nun mal Menschenrechte wahren.


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 10:24
Warum regt man sich über die Sharia auf?

Wenn man hier dem "Volk" die Macht diesbezüglich in die Hand geben würde, dann hätten wir vermutlich ähnliche Gesetze. Wenn auch nicht ganz so mittelalterlich. Aber den elektrischen Stuhl würden manche schon für einen Raubüberfall anbieten wollen. Dieses heuchlerische Getue geht mir ziemlich auf die Nüsse. Gerade im virtuellen Bereich offenbart sich hierzulande immer mehr ein Gesicht, das absolut nichts mehr mit Menschlichkeit zu tun hat. Und da kann mir keiner erzählen, das wären "bloss" Internet-Rambos, die aus einer Laune heraus schreiben. Das zeigt vielmehr, wie die Gesellschaft tatsächlich denkt. Und das ist noch perverser, als wenn man offen dieses Recht praktiziert.

Also erstmal vor der eigenen Türe den meterhohen Mist wegkehren und dann auf andere Gesellschaften mit den schmutzigen Fingern zeigen.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 10:26
@Hatori
Hatori schrieb:Ich würde solche Straftaten hier viiiel härter bestrafen.
damit kommen wir auf den Punkt.

Ich bekenne mich gerne zu meiner Rechts-Konservativen Einstellung und teile auch die Meinung das Frauen seit Jahren immer naiver werden. Das trifft auch auf Männer zu, ist aber nicht Thema dieses Treads.

Ich stamme noch aus einer Zeit als Kinder noch Kinder waren und sein durften. Das wäre vielleicht mal einen eigenen Thread wert.

Es ist in meinen Augen reine Naivität an das Gute im Menschen zu glauben. Die Gewalt in unserem Land nimmt täglich zu. Es gibt offizielle Aufrufe zur Gewalt von Links-Grün-Sozialer Seite gegen Mitglieder der AFD. Ein Mensch (Frau) die so etwas unterstützt muss einfach sehr Naiv sein.

Die überall vorherrschende Politische Korrektheit gegenüber Muslimen wird zu einem Großteil von Frauen getragen, die doch eigentlich die Leittragenden dieses Systems sind.
Schon jetzt gibt es auch bei uns Bereiche in die eine Frau nicht mehr alleine gehen kann.

Es gibt "safezonen" auf Stadtfesten für Frauen, es gibt reine Frauenabteile in Zügen, es gibt geschlechter spezifische Badezeiten......

Erinnert mich irgendwie an Katar. Anstatt etwas gegen diese ungleichbehandlung zu unternehmen bejubeln Frauen sie als tolle Erfindung.

Das nenne ich Naiv

Wie bereits vorher gesagt gibt es für all das offizielle Quellen, ich möchte hier keine politische Diskussion entfachen, es geht nur darum das die Naivität immer mehr wird und das selbständige Denken in den Hintergrund tritt.
Naivität bzw. Blauäugigkeit (zugehöriges Adjektiv naiv, von französisch naïf ‚kindlich‘, ‚ursprünglich‘, ‚einfältig‘, ‚harmlos‘, ‚töricht‘) kann als eine verkürzte, in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangene Form von „nativ(e)“ (gebürtig, ursprünglich) angesehen werden. Im Allgemeinen werden Menschen als naiv bezeichnet, die Umstände und Handlungen nicht angemessen bewerten können. Oft gilt „naiv“ als Synonym für leichtgläubig, arglos, leicht verführbar oder unwissend.
Quelle: Wikipedia: Naivität
Quelle: http://wahl.tagesschau.de/wahlen/2016-03-13-LT-DE-BW/umfrage-werwas.shtml


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 11:24
@Wortdieb

Vor der eigenen Haustür kehren? Wir verurteilen hier in Deutschland keine Frauen, wenn sie vergewaltigt wurden, in Katar schon. Wo ist die Heuchelei? Hier bestimmt aber nicht das Volk, ob es Todesstrafen für Räuber geben sollte oder nicht. Es gibt sie nicht, Punkt.

Ein Land, dass in der UN ist, muss (bzw sollte) sich an die Menschenrechte halten, tut es das nicht, gibts Kritik.

@Flipperonline

Und deshalb alle Frauen als naiv bezeichnen? Was meinst du, wie viele Frauen nach den Kölner Ereignissen aufgerüstet haben?

Aber es stimmt, man sollte nicht an das Gute im Menschen glauben. Und ja, das ist naiv.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 11:45
Hatori schrieb:Und deshalb alle Frauen als naiv bezeichnen? Was meinst du, wie viele Frauen nach den Kölner Ereignissen aufgerüstet haben?
Ich sehe schon wir sind gar nicht soweit auseinander was unsere Meinung angeht. Das "Aufrüsten" ist auch vollkommen in Ordnung, aber wichtiger wäre es die Ursache zu bekämpfen.

Frauen haben eben den großen Vorteil das sie sich wehren dürfen, ob sie es erfolgreich tun ist eine andere Frage. Was ist aber mit den Männern ?

Die werden bei diesem System dann ausgeschlossen. Früher hat ein Mann an der Seite einer Frau für ein sicheres Gefühl gesorgt, heute ist das vorbei. Die Frau darf sich (noch) wehren, als Mann hast du sofort eine Klage am Hals. Das bezeichne ich ebenfalls als Naiv von Frauen.

Wo du Köln schon ansprichst, man sieht das wir uns den Standard von Katar schon annähern. Es gab keine einzige Verurteilung wegen Sexualdelikten, lediglich ein oder zwei Bewährungsstrafen wegen Diebstahl. Die Polizei stand daneben während Frauen vergewaltigt wurden. Die Politik verschweigt und beschwichtigt. Bürgermeister empfehlen "eine Armlänge abstand" oder besser als Frau nicht mehr alleine auf die Strasse gehen.

Und was macht eine große Anzahl Frauen z.B. in BW, sie wählen politisch korrekt Grün. Die Befürworter genau dieser Zustände. Wenn das nicht Naiv ist, dann muss es einfach mangelnde Intelligenz sein.

Dazu fällt mir gerade das Urteil gegen Gina Lisa L. ein. Mit etwas gutem Willen könnte man das als einen Schritt in die Richtung "Vergewaltigte Frau wird dafür bestraft" empfinden. Na ja sie wurde nicht dafür bestraft das Sie vergewaltigt wurde, aber es wurde Ihr unterstellt das es eben KEINE Vergewaltigung war.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 11:50
@Flipperonline

Ich kann dir auf jeden Fall versichern, dass wir zuhause (reiner Frauenhaushalt) nicht so naiv sind. Und das mit Gina Lisa ist echt die Höhe. Nur dass Gina Lisa nicht naiv ist, sondern gegen das Urteil kämpft.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 11:55
@Flipperonline
von was Du alles Intelligenz und/oder Naivität ableitest, sogar von der Partei, die man wählt.......Du lässt nur außer Acht, das Gesetze nur bedingt schützen, sie ziehen nur den Täter in Verantwortung......von daher muss Schutz natürlich auch schon vorher greifen, denn wie wir alle (aber ich bin sicherlich naiv) wissen, werden Taten trotz entsprechender Gesetze begangen. Wenn man erst einmal Opfer ist, dann hilft das schönste Gesetz nicht, die Tat ungeschehen zu machen.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 12:07
Wortdieb schrieb:Warum regt man sich über die Sharia auf?

Wenn man hier dem "Volk" die Macht diesbezüglich in die Hand geben würde, dann hätten wir vermutlich ähnliche Gesetze. Wenn auch nicht ganz so mittelalterlich. Aber den elektrischen Stuhl würden manche schon für einen Raubüberfall anbieten wollen. Dieses heuchlerische Getue geht mir ziemlich auf die Nüsse.
Den elektrischen Stuhl als Strafe für einen Raubüberfall zu wollen, ist doch etwas anderes als Peitschenhiebe für Alkoholkonsum, außerehelichen Sex oder Homosexualität.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 12:14
@Tussinelda

ich empfinde es als sehr Naiv eine Partei zu wählen die meine Rechte auf Selbstverteidigung beschneidet. Eine Partei die versucht die Abschiebung von Straftätern mit 50 oder mehr Vorstrafen zu verhindern. Eine Partei die durch Deutsche Strassen zieht mit "Do it again Bomber Harris" rufen.

Eine Partei deren Innenminister jetzt die Polizei aufstocken möchte mit bewaffneten Männern die 3 Monate ausgebildet werden und dann bewaffnet Streife laufen sollen

Eine Partei der der Blitzermaraton wichtiger ist als die Aufklärung von Verbrechen.

Hier bei uns in NRW gibt es Drogenumschlagplätze die trotz des Wissens der Polizei geduldet werden, und ich rede hier nicht über 10 Gramm Gras.

Eine Bundeskanzlerin die sagt das niemand glauben soll das Wahlversprechen nach der Wahl auch eingelöst werden.

Quelle:


Soweit von Katar sind wir nicht mehr weg, und wir nähern uns mit großen Schritten immer mehr an.

Als Frauen leidet ihr am meisten unter dieser Entwicklung und dennoch unterstützt ihr diese Angelegenheiten.

Ich hoffe ich habe alle Parteien gleichmäßig genannt ^^

Naiv ?


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 12:24
@dS

Wo uns der Resozialisierungsgedanke hingebracht hat sehen wir täglich auf Deutschen Strassen.

Täter mit 50 und mehr Vorstrafen.
Jugendliche (teilweise mit 20 Jahren)die wegen Vergewaltigung zu Bewährungsstrafen verurteilt werden.
Antifa Terroristen die mit Plakaten öffentlich und nicht bestraft dazu aufrufen die Familie einer AFD Politikerin anzugreifen.

Ladendiebstahl wird nicht mal mehr zur Anzeige angenommen wenn er von bestimmten Personen begangen wird

70 jähige Frauen die wegen nicht gezahlter GEZ Gebühren oder Schwarzfahrens im Gefängnis landen, während Illegale Einwanderer ein Freiticket bekommen.

..aber sorry das ist Offtopic lasst uns bitte lieber wieder zum eigentlichen Thema zurück kehren.


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 17:08
@Hatori
Hatori schrieb:Vor der eigenen Haustür kehren? Wir verurteilen hier in Deutschland keine Frauen, wenn sie vergewaltigt wurden, in Katar schon. Wo ist die Heuchelei? Hier bestimmt aber nicht das Volk, ob es Todesstrafen für Räuber geben sollte oder nicht. Es gibt sie nicht, Punkt.
Die Heuchelei besteht darin, dass man hierzulande immer so mit der Menschenwürde prahlt. Die Würde des Menschen ist hier auch nicht soo unantastbar. Ich könnte dir jetzt einige Beispiele aufzählen. Deshalb empfinde ich es mehr als überflüssig sich über deren Rechte, an die man sich halten kann oder nicht, aufzuregen.
Und letztlich wurde der Täter zu Peitschenhieben verurteilt. Also bekommt er seine gerechte Strafe. Punkt

--------------------------

Generell:

Niemand muss deren Rechtsauffassung gutheißen, kann mich aber als Deutscher auch nicht hinstellen und meinen, dass das so nicht geht. Fänden wir es nicht auch befremdlich, wenn sich fremde Länder über unsere Gesetzgebung aufregen würden und dass es doch eine Verhöhnung der vergewaltigten Frauen hierzulande darstellen muss, wenn der Vergewaltiger im Knast leben darf wie die Made im Speck?

Wenn gerade solche Fälle weltweit öffentlich werden, denn dann stehen die Chancen, dass sich der Druck auf die Gesetzgebung dort erhöht immer noch besser als wenn alles im stillen Kämmerlein geregelt wird.

Was mir noch auffällt, jeder tut gerade so, als wäre das dort Gang und Gäbe Frauen grundsätzlich schlecht zu behandeln. Die Mutter genießt doch gemeinhin im Islam eine gute Stellung. Und das gilt sicher auch für Katar. >>Der Islam hingegen lehrt die Eltern und insbesondere die Mutter zu ehren und zu achten. Sie hat so eine herausragende Stellung, so dass Muhammad in einem bekannten Hadith (Prophetenausspruch) erklärt, dass das Paradies zu den Füßen der Mütter liegt.<<


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 17:20
Wortdieb schrieb:Der Islam hingegen lehrt die Eltern und insbesondere die Mutter zu ehren und zu achten.
Jo solche Ehrung wurde unseren Müttern auch ab 1938 zuteil: Stichwort Mutterverdienstkreuz. Da hat ein anderer "Prophet" wohl ähnliche Gedanken gehabt. Ganz toll.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 17:49
Der Islam lehrt noch ganz andere lustige Sachen, aber man kann sich natürlich immer das rauspicken, was man gerade braucht. Ist im Christentum natürlich nicht anders, aber da hat man sich mittlerweile wenigstens auf eine menschenwürdige Basis geeinigt.


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 17:57
@mikala
mikala schrieb:Jo solche Ehrung wurde unseren Müttern auch ab 1938 zuteil: Stichwort Mutterverdienstkreuz. Da hat ein anderer "Prophet" wohl ähnliche Gedanken gehabt. Ganz toll.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

18.06.2016 um 20:43
@Hatori
Hatori schrieb: Ein Land, dass in der UN ist, muss (bzw sollte) sich an die Menschenrechte halten, tut es das nicht, gibts Kritik.
Ja - eigentlich
Die Menschenrechte werden übrigends nicht unterzeichnet, sondern von neuen UNO-mitgliedsstaaten automatisch mit dem Beitritt zu den Vereinten Nationen anerkannt.
Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist keine verbindliche Rechtsquelle des Völkerrechts.[5] Sie wurde mit der Resolution 217 A (III)[6] der UN-Vollversammlung eingeführt. Die Erklärung ist also kein völkerrechtlicher Vertrag und daher nicht als solcher verbindlich.
https://www.unric.org/html/german/vw/index.htm

https://www.unric.org/html/german/vw/index.htm


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

20.06.2016 um 13:14
Die einen fordern die Todesstrafe für Kinderschänder (also nicht mal nur für Kindesmörder, was ja auch babymordende Mütter beinhalten würde, sondern für jeglichen Verbrecher, der Kinder sexuell belästigt), die anderen, ich erinnere mich an die Siebziger, für "Terroristen", oder, wie BILD vor mehr als 40 Jahren forderte, "Todesstrafe für Taximörder" (um präzise zu sein, was nicht BILD-Sache ist, für TaxifahrerInnen-Mörder), andere für Nazis oder Kriegsverbrecher, Ost- oder Westagenten, Drogendealer oder -konsumenten.

Dass man die Todesstrafe nur für einen bestimmten, ggf. sogar "klar" abgegrenzten Personenkreis fordert, macht diese Forderung weder sympathischer noch unterstützenswerter.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

22.06.2016 um 16:30
Ich denke, dass Frauen noch immer sehr zuvorkommend in der Gesellschaft behandelt werden und deshalb auch ein anderes Problembewusstsein als Männer entwickeln.


melden

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

04.07.2016 um 12:34
Ihr solltet mal Lieber verreißen u Land und Leute kennen lernen als PI News o Bild Zeitung u Stammtisch runden minder bemittelte zu hören .


melden
Anzeige

Reisen in moslemische Länder: Sind Frauen zu naiv?

04.07.2016 um 12:49
Es gibt sogar Frauen, die zum IS gehen, weil sie denken, dort würden sie respektvoll behandelt, könnten einen tollen Helden heiraten und alles.
Und dann beschweren sie sich auf Twitter oder über Whatsapp ganz erstaunt, dass sie da permanent verschleiert sein müssen, nichts zu sagen haben, geschlagen werden, falls sie was falsch machen, es keine Luxusprodukte gibt...

No joke.

Naivität ist aber keine ausschließlich weibliche Eigenschaft.
Sowas trifft auch auf Männer zu. Stichwort:,,Aber Ivanka/Mai Tai/XY hat doch gesagt, ich sei ihre große Liebe...sie kann doch nicht mit meiner Kreditkarte abgehauen sein und die leergeräumt haben...".

Was ich irgendwie traurig finde, ist, wie wenig sich manche Wohlstandstouristen gleich welchen Geschlechts über ihre Urlaubsländer informieren. Darüber, was dort empfehlenswertes Verhalten ist und was nicht, ungeschrieben und geschriebene Gesetze, kulturelle Tabus...

Gibt ja sogar Leute, die bringen sich deutsches Nutella mit in die Ferienanlage...

Bitte nicht falsch verstehen, es ist richtig schlimm, ausgeraubt oder missbraucht zu werden - leider ist die Gefahr, dass bestimmte Arten von Verbrechen an bestimmten Orten geschehen, aber höher, als an anderen Orten.
Wer die besonders gefährlichen Orte aufsuchen will, setzt sich damit notwendigerweise auch einem besonderen Risiko aus, das man durch entsprechendes Verhalten und Vorsorgen minimieren kann.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden