weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

730 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus

Warum Feminismus nicht ok ist

12.06.2016 um 23:57
@Nagaroth84

Dennoch ist das hinterfragen von normen in der menschheitsgeschichte schon immer sehr fruchtbar gewesen.


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

12.06.2016 um 23:58
@jimmy82

Was du im endeffekt sagst ist: Man dar fnicht über die benachteiligung von frauen als eigenes thema reden, weil es auch andere diskriminierung gibt.
und das ist natürlich ncith zielführend.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

12.06.2016 um 23:59
DEN Feminismus gibt es im Grunde auch nicht, es gibt feministische Interessen und Bewegungen!

Bin den Vorkämpferinnen in der Geschichte dankbar dafür, was sie erreicht haben (Wahlrecht, Berufstätigkeit ect pp) und denke dass Feminismus nur ein Teilbereich des Humanismus ist!

@jimmy82

bei deiner Sicht habe ich das Gefühl, dass du viel zu sehr auf deine eigene Enttäuschung fokusiert bist und eben nicht sehen willst, oder kannst was Feminismus tatsächlich bis heute bewirkt hat und wie nötig er noch immer weltweit ist!


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

12.06.2016 um 23:59
@jimmy82

das ist noch ein Überbleibsel aus der Zeit des Beginns!
Und es muss noch sehr viel getan werden Weltweit!

Aber das hat doch eigentlich nichts mit deiner Problematik zu tun :ask:

Deine Benachteiligung trifft ebenso auch Frauen!

Du würfelst aber beide Themen zusammen * das passt nicht*


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:01
jimmy82 schrieb: Und ich verstehe nicht warum die Benachteiligung von Frauen so hervor gehoben wird aber meine Benachteiligung keine Sau interessiert nur weil ich ein weißer, deutscher Mann bin. DAS ist Diskriminierung. DAS ist Sexismus. DAS ist Rassismus.
DAS ist jammern. DAS ist nur ICH, ICH, ICH.

Seit Jahren jammerst du in deinen Threads darüber, dass Frauen bevorzugt behandelt werden, es eh viel leichter haben usw.

Wenn du was daran ändern willst, hör auf das Netz voll zu nölen und beweg deinen Arsch, pack die Probleme an, die du hast und versuch sie zu ändern. Damit meine ich nicht, alle 2 Wochen einen neuen Thread aufzumachen und gegen Frauen zu wettern.

Du musstest dein Studium abbrechen? Hol es nach.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:01
@jimmy82
" nur weil ich ein weißer, deutscher Mann bin. DAS ist Diskriminierung. DAS ist Sexismus. DAS ist Rassismus."
Mimimi. Nehmen wir mal an, du wärst als Frau aufgewachsen. Inwiefern wäre dein Leben besser gelaufen? Du hättest trotzdem arbeiten gehen müssen, um deiner Mutter zu helfen.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:02
@Shionoro:

Bei den Schwarzen ist es aber anders, sie wurden tatsächlich kollektiv massiv benachteiligt. Wirklich jeder von ihnen hatte ein schweres Leben aufgrund seiner Hautfarbe. Aber bei Frauen gab es immer welche die benachteiligt wurden und welche die massiv bevorzugt wurden. Es gab Frauen die lebten in Palästen und aßen von goldenen Tellern. Es ist falsch, dass eine Frau zu sein schon von je her gleichbedeutend mit von der Gesellschaft schlecht behandelt werden war. Feministen geben ja selber zu, dass es sogar sowas wie positive Diskriminierung gibt - nicht wertend positiv im Sinne von "gute Diskriminierung", sondern positive Diskriminierung im Sinne von: "Vorteile aufgrund des weiblichen Geschlechtes".

Also den Schwarzen würde ich eine eigene Bürgerrechtsbewegung problemloser zugestehen als den Frauen, weil ich finde, dass Schwarze wirklich als Kollektiv benachteiligt wurden. Frauen dagegen nicht.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:02
jimmy82 schrieb: meine Benachteiligung keine Sau interessiert nur weil ich ein weißer, deutscher Mann bin.
Weil du damit halt zu privilegiert bist. Das ist die Logik dahinter.
Ich versuche in der Cummunity die Leute immer von dieser Denkweise abzubringen, aber da ist man sehr festgefahren.
Aber keine Sorge. Es gibt auch FEministen die nicht so denken :)


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:02
@jimmy82

Schwarze werden immernoch massiv benachteiligt. Dürfen die jetzt nicht mehr über ihre probleme sprechen?


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:03
Nee, jimmy das ist Jammern auf hohem Niveau. Benachteiligen kann man sich selber, indem man sich selber immer wieder klar macht, dass man es nie schaffen wird, das man nichts taugt und nichts wert ist. Egal ob als Mann oder Frau. Ich fühle mich von Frauen nicht bedroht oder erniedrigt und mein Leben war auch nicht immer Sonnenschein. Hinzugehen und jetzt dem Feminismus die Schuld daran zu geben. Hm.. hat schon was von Sündenbocktaktik.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:05
@jimmy82
schau jimmy:
OddThomas schrieb:Wenn du was daran ändern willst, hör auf das Netz voll zu nölen und beweg deinen Arsch, pack die Probleme an, die du hast und versuch sie zu ändern. Damit meine ich nicht, alle 2 Wochen einen neuen Thread aufzumachen und gegen Frauen zu wettern.

Du musstest dein Studium abbrechen? Hol es nach.
GEnau so. Du musst deine Probleme schon selbst lösen. Das ist MÄnnlichkeit. Sei kein Weichei.
Du brauchst keine Lobby für deine Probleme, weil du EIN MANN bist.

Da sollte der FEminismus noch was von lernen!


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:05
jimmy82 schrieb:Also den Schwarzen würde ich eine eigene Bürgerrechtsbewegung problemloser zugestehen als den Frauen, weil ich finde, dass Schwarze wirklich als Kollektiv benachteiligt wurden. Frauen dagegen nicht.
Und du, mit deiner individuellen Situation, bist ein Kollektiv?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:05
@Wortdieb:

Du kannst zu jeder Gruppe sagen: Das ist Jammern auf hohem Niveau. Frauen die sagen: Ich wäre ja Vorstand geworden, aber weil ich eine Frau bin habe ich es nicht geschafft - anstatt dass sie sich den Arsch aufreißt und was dafür tut den Job auch so zu kriegen - da kannst du auch sagen das ist jammern auf hohem Niveau. Vielleicht sagst du: Aber sie hat ja wirklich keine Chancen. Vielleicht sage ich jemand der in armen Verhältnissen aufgewachsen ist hat auch keine Chancen. Und wenn du mir jetzt mit dem einen von 1000 kommst, dann verweise ich auf die eine von tausend Frauen die es auch ohne Quote in den Vorstand geschafft hat.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:06
@jimmy82
jimmy82 schrieb:Es gab Frauen die lebten in Palästen und aßen von goldenen Tellern.
Und du glaubst, diese Frauen waren wirklich Alle frei in all ihren Entscheidungen?

Ist mir zu oberflächlich betrachtet, denn was nützt dir ein Leben im Goldenen Käfig, wenn du nicht du sein darfst?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:06
jimmy82 schrieb:Aber bei Frauen gab es immer welche die benachteiligt wurden und welche die massiv bevorzugt wurden. Es gab Frauen die lebten in Palästen und aßen von goldenen Tellern.
Selten so einen Mist gelesen. Bevorzugt, ja? Zwangsverheiratet, verpflichtet Kinder zu bekommen, keine Rechte, weitergereicht wie ein Stück Vieh. Ja, die hatten es echt gut damals, das waren noch Zeiten.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:07
@Durchfall:

Das ist genau das Problem: Wenn eine Frau sagt sie wird diskriminiert weil sie nicht gegendert angeschrieben wird an der Uni, dann ist es ein Skandal und die Feministinnen werden von allen gehört. Aber hat ein Mann ein Problem heißt es: Lass dir Eier wachsen! Egal wie sehr man mich auch diskriminiert: Es liegt immer an mir, weil ich es ja nicht auf die Reihe kriege.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:07
@Durchfall

halt stopp: Die feministen organisieren sich gegen widerstand und vertreten ihre positionen.
Wo machen das die männer? Die heulen in einzelnen foren.
Wenn man ihm sagt, organisier dich doch auch gegen ungerechtigkeit, dann ist das schwerlich etwas, was die feministen nicht tun.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:08
@jimmy82

Wenn du sagst, dass du nicht gegendert angeschrieben wirst auf der uni, sondern als frau, dann werde 8ich auch sagen, dass das nicht okay ist.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:09
Naja Leute ich bin dann mal raus. Meine Meinung hat sich weiter gefestigt. Herzlichen Glückwunsch.


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:09
@DieSache

Du schreibst es komplett richtig.

Die Frauen gehören meist den Männern, die noch so verknöchert leben!
das kapiert @jimmy82 aber irgendwie nicht!

@Daenerys
auch dir stimme ich zu *aber wozu Feminismus.. Frauen haben es doch sooo gut!
laut @jimmy82 :palm:

Nachtrag: dann kann man den Thread auch schließen, ist eh einer von vielen!


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden