Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

730 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:33
@Durchfall
Weil das genetisch veranlagt ist?
Sicherlich nicht, weil Männer weltweit von Frauen unterdrückt werden. ;D

Es gibt genug Männer UND Frauen, die ein hartes Leben haben, das ist geschlechterunabhängig. Die Lebenserwartung hat nichts damit zu tun, wer wen unterdrückt.


melden
Anzeige
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:34
@Durchfall

es geht aber doch viel mehr darum Menschen gleiche Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten, egal ob nun Mann, oder Frau und sie nicht einzig auf Grund ihrer biologischen Identität zu benachteiligen, wie dies bis heute noch geschieht!


melden
Wortdieb
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:35
Vogelspinne schrieb:kommt mir bald so vor als hätte der TE eine Abneigung gegen Frauen :o:
Hab ich doch gesagt. Das sieht selbst in dem Thread ein Blinder. Da kannte ich die anderen vorher noch nicht.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:36
Marike schrieb:Weil das genetisch veranlagt ist?
Dann müsste er überall gleich sein.
Gibt andere FAktoren. Jobs die nicht gut für die GEsundheit sind, wer wird in den Krieg geschickt, etc.


@DieSache
Ich seh da ind er westlichen Welt nicht mehr große Probleme.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:39
@Wortdieb
Wortdieb schrieb:Hab ich doch gesagt. Das sieht selbst in dem Thread ein Blinder. Da kannte ich die anderen vorher noch nicht.
ich hatte es immer wieder runter geschluckt, nun muss es mal raus :D

@Durchfall
Durchfall schrieb:Gibt andere FAktoren. Jobs die nicht gut für die GEsundheit sind, wer wird in den Krieg geschickt, etc.
Miese Jobs werden von Beiden übernommen... ebenso darf Frau jedenfalls hier , USA und Israel auch in den Krieg!
Israel hat so gar eine Wehrpflicht für Frauen!


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:40
@Durchfall
Und welcher Job ist so gefährlich für die Gesundheit, der nicht auch von einer Frau ausgeführt werden kann?
Wir drehen uns im Kreis.
Es gibt sicherlich einige Jobs, die fest in Männerhand sind, von Frauen allerdings auch gerne gemacht werden wollten - allerdings werden diese kaum berücksichtigt. Genauso sieht es auch bei Männern aus.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:40
@Durchfall

wirklich nicht?

Schau dir doch mal so manche Firmenpolitik an und was das für Früchte trug!

Eine Frau im Alter wo man davon ausgehen kann, dass diese eventuell noch einen Kinderwunsch haben könnte wird eher abgelehnt , als ein gleichwertig gebildeter und geeigneter Mann. Mittlerweile bieten manche Firmen sogar Frauen an, ihre Eizellen einzufrieren, damit man "flexibler" sei, wann man dann dem Kinderwunsch nachkommen will (finde ich persönlich für die bescheuerteste Idee seit Jahrzehnten!).


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:45
Marike schrieb:Und welcher Job ist so gefährlich für die Gesundheit, der nicht auch von einer Frau ausgeführt werden kann?
keine Ahnung. GEht ja darum wer in ausführt.
Marike schrieb:Es gibt sicherlich einige Jobs, die fest in Männerhand sind, von Frauen allerdings auch gerne gemacht werden wollten
und es gibt welche die sind fest in Männerhand, aber die wollen Frauen auch nicht wirklich machen.
DieSache schrieb:Eine Frau im Alter wo man davon ausgehen kann, dass diese eventuell noch einen Kinderwunsch haben könnte wird eher abgelehnt , als ein gleichwertig gebildeter und geeigneter Mann,
ja das wirtschaftliche Argument ist halt aber leider da.
ob man ein Kind bekommt ist eine persönliche Entscheidung. Eigenverantwortung halt. "mimimi" würde man bei einem Mann sagen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:47
@Durchfall

was hat das jetzt mit Mimimi zu tun?

Ich denke da setzt man Frauen wirklich einem Druck aus, der so nicht sein müsste. Denn entweder, oder, wirkliche sinnvolle Hilfen von Seiten der Wirtschaft und Politik gibt es leider noch keine, entweder machst du als Frau Karriere, oder du entscheidest dich für Familie!

Ich fände es schön, wenn beides möglich werden würde!


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:48
@Durchfall
Durchfall schrieb:und es gibt welche die sind fest in Männerhand, aber die wollen Frauen auch nicht wirklich machen.
Richtig. Andersrum aber genauso. Hat dann aber nichts mehr mit Benachteiligung zu tun.

Ich wiederhole mich, wir drehen uns hier im Kreis. Und damit bin ich für heute erstmal raus. :)


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:52
Marike schrieb:Richtig. Andersrum aber genauso. Hat dann aber nichts mehr mit Benachteiligung zu tun.
Gut. Dann sind wir einer Meinung.

@DieSache
Ich fände es auch nicht schlecht, wenn dies erleichtert wird. Da geht es ja dann um die Familienplanung und bei einem Kind muss fast ein Partner zurückstecken im Beruf. Das finde ich betrifft dann auch beide Geschlechter.

Da bin ich eigentlich ganz bei dir, wenn es darum geht, dass mehr Möglichkeit geschaffen werden.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 00:59
@jimmy82
Looooser...mimimi...du schmeisst Genderpolitics und Feminismus in einen Topf,du hast gar nichts verstanden.
Das was du da bejammerst ist nicht Feminismus,das nennt man Klassenkampf...und du hast ihn verloren


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 01:23
@Warhead
word :D

Topic:
Nee jetzt mal im Ernst.
Eine einzelne Person kann ja sonstwas toll oder scheiße finden.... Das bedeutet aber nicht automatisch das dies dann auch alle anderen toll oder scheiße finden müssen, bzw. das es besonders gefördert oder verboten gehört.

Na toll @jimmy82
dann findest du Feminismus also mistig. Prima, was bringt es dir oder anderen Leuten? Eben, nix.
Du fühltest dich also benachteiligt weil ausgerechnet deine Mutter krank wurde und du das Geld verdienen musstest? Währen die Töchter anderer Familien das Studium bezahlt bekamen?
Blöd gelaufen, irgendwie. Andererseits hast du dadurch (theoretisch) Selbständigkeit gewonnen, gelernt das man nicht alles in den Popo geschoben bekommt vom Leben, gelernt das man für Erfolg und Brot hart arbeiten muss.

Du findest Feminismus unnötig. Okay, dein gutes persönliches Recht.
Doch hat dieser Feminismus, so wie er begann und sich nach und nach entwickelte (ich rede jetzt nicht vom aktuellen Stand a la Genderisierung und Extrem-Feministinnen), die allgemeine Frauenwelt voran gebracht. Zumindest in sehr vielen Ländern.
Noch vor einigen hundert Jahren durften Mädels nicht in die Schule. Da wurd maximal das beigebracht was Muttern zufällig wusste. Die Töchter von Reichen "durften" vielleicht eine hoch angesehene Sprache lernen, musizieren lernen, vielleicht sogar lesen lernen, ansonsten eben den üblichen Haushaltskram, Konversation, Tanz, blabla...
Doch allgemein hatte man als weibliches Wesen ab der Geburt bis zum Tod die Arschkarte. Man war von Anfang bis Ende das Besitztum von Männern. Erst der Besitz des Vaters, dann des nächsten männlichen Verwandten (falls der Vater starb bevor Frau heiratete), ansonsten Besitz vom Ehemann, nach dessen Tod unter der Vormundschaft vom Sohn oder anderen männlichen Verwandten. Der Mann entschied über Gedeih und Verderb der Frau. Sie hatte keinerlei wirklichen Rechte.

Jetzt zur "Neuzeit". Das Frauen den Führerschein machen dürfen, das ist auch noch nicht so lange üblich. Das Frauen wählen dürfen gibts auch noch nicht sooo lange. Freie Berufswahl? Davon träumten unsere Großmütter teilweise noch. Solche Dinge sind heutzutage ganz normal für Frauen. Und warum? Weil sich Frauen dafür einsetzten das dies erlaubt wurde, zur Normalität wurde!

Also komm mal runter und versuche zu differenzieren zwischen "Feminismus im eigentlichen Sinne" und "aktuelle Ausprägung des Feminismus"


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 01:38
@jimmy82
Das ging bis weit in die 70er Jahre,wenn Frau ihren Führerschein machen oder Auto fahren wollte musste sie ihren Mann fragen...oder Vaddern.
Wollte sie arbeiten musste sie ihren Mann fragen,wollte sie ein eigenes Konto eröffnen musste sie...
Das ging bis 74 oder 75 so...was meinste was die CDU aufschrie als die sozialliberale Koalition damit aufräumte...die selben die sich heute als Bewahrer von Frauenrechten zu verkaufen versuchen


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 01:49
Es gibt ja auch Frauen die unterdrückt werden wollen.
Meine Freundin zbsp, die ist total devot.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 01:51
Es gibt auch Hirne die unterdrückt werden wollen , sowas passiert dann meistens unbewusst im Unterbewusstsein.. Röchel..


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 03:15
@Autodidakt70
ja und es gibt Männer, die devote Frauen brauchen, um ihren Selbstwert zu erhöhen und es deshalb auch noch begrüßen, wenn Frau sich unterordnet, anstatt sie zu ermuntern, selbstbewusst zu sein.

@jimmy82
Was Du meinst ist Egoismus, den gibts aber auch schon, deshalb muss man Feminismus nicht abschaffen


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 04:09
@Autodidakt70
Ich fand devote Frauen schon immer langweilig,Männer die es für ihr mangelndes Selbstvertrauen nötig haben brauchen allerdings devote Frauen




melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 04:52
Mangelndes Selbstbewusstsein ist es bei mir nicht.
Eher männliche Dominanz und meine Erziehung zum Mann.
Stärke Ehre Stolz ... breitbeinig und unerschrocken vor dem Feinde zu stehen, der mir und meiner Familie an die Wäsche will.

Ich glaube meine Partnerin braucht den Beschützer Typen.


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

13.06.2016 um 06:26
@Autodidakt70
Stärke,Ehre,Stolz...hm...ist das was zum Futtern??Der Rest hört sich eher nach Gleichgewichtsproblemen an.


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden