weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

975 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergewaltigung, Trunkenheit
Alari
Diskussionsleiter
Profil von Alari
Moderatorin
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:43
Im Thread ueber den Prozess zu Gina-Lisa Lohfink hat sich eine hitzige Diskussion ergeben, und zwar zum Thema, ob Sex mit einer betrunkenen Person schon eine Vergewaltigung ist.

Ist das tatsaechlich so, weil die betrunkene Person keine freiwillige Einverstaendniserklaerung mehr geben kann in ihrem Zustand, prinzipiell und immer?

Oder nur in bestimmten Faellen?

Wie seht ihr das?


melden
Anzeige

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:47
Hier kann darüber diskutiert werden.


@Alari
@Alicet
@Venom
@Hatori
@Kältezeit
@Dogmatix


(Ich weiß nicht, ob das @ ausreicht um zu markieren :) )


melden
Schnuffeline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:48
Eine Vergewaltigung ist in meinen Augen immer dann gegeben, wenn es von einer Seite keinerlei erkennbare Freiwilligkeit gibt, sprich die Frau ist vollkommen weggetreten, kann weder ja noch nein noch vielleicht sagen und mehr oder weniger erkennbares Bewusstsein.

Sofern sie jedoch zeigt, dass sie in diesem Moment will, also sich aktiv beteiligt, mitmacht etc. ist das Ganze keine Vergewaltigung, sondern ein betrunkener One-Night-Stand, völlig egal, ob man es am nächsten Tag bereut oder nicht.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:49
Das lässt sich nicht kategorisch, sondern nur mit Verweis auf den Grad (des Betrunkenseins) bestimmen. Sobald jemand bewusstlos in der Ecke liegt, ist das ganz eindeutig eine Vergewaltigung.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:54
Meine Meinung, wie schon in dem anderen Thread geschrieben:

So lange beide Parteien aktiv mitmachen und keiner Signale sendet, welche darauf hindeuten, dass eine Person
a) den Sex nicht oder nicht mehr möchte oder
b) bewusstlos, eingeschlafen oder ähnliches ist

ist es in meinen Augen keine Vergewaltigung.

Wenn jemand den angetrunkenen Zustand einer Person ausnutzt, die vielleicht im nüchternen Zustand nicht mit der anderen Person schlafen würde (aus welchen Gründen auch immer - in einer anderen Beziehung, zu schüchtern, whatever), dann ist das moralisch höchst verwerflich - aber keine Vergewaltigung. Wie gesagt, IMMER vorausgesetzt, beim GV wird aktiv mit gemacht und BEIDE Personen wollen es in dem Moment.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:54
Vielleicht sollte man hier zwischen Vergewaltigung und sexuellem Missbrauch differenzieren.

Bei einer Vergewaltigung zählt für mich noch der Punkt "Zwang" dazu. Bei sexuellem Missbrauch ist es "nur" das Ausnutzen der Wehrlosigkeit.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:56
datrueffel schrieb:Bei einer Vergewaltigung zählt für mich noch der Punkt "Zwang" dazu. Bei sexuellem Missbrauch ist es "nur" das Ausnutzen der Wehrlosigkeit.
Dann wäre ja der Beischlaf mit einer betrunkenen, wehrlosen Person nur Missbrauch und keine Vergewaltigung.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:57
Hier mal ein Auszug dazu, aus dem Gesetz:

Sexuelle Nötigung begeht wer

Wer eine andere Person
1. mit Gewalt,
2. durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder
3. unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist,
nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen.

Eine Vergewaltigung begeht, wer dabei in den Körper des Opfers eindringt.

Einen sexuellen Missbrauch begeht wer
1. An einem Kind unter 14 Jahren
2. An einer widerstandsunfähigen Person
3. An einer Person unter 18 Jahren, die ihm zur Erziehung, zur Ausbildung oder zur Betreuung in der Lebensführung anvertraut oder im Rahmen eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses untergeordnet ist, unter Mißbrauch des damit verbundenen Abhängigkeitsverhältnisses
4. An einer ihm zur Erziehung, zur Ausbildung oder zur Betreuung in der Lebensführung anvertrauten Person unter 16 Jahren
sexuelle Handlungen vornimmt oder von dieser an sich oder einem Dritten vornehmen lässt.


Das ist der Unterschied.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 12:58
SergeyFärlich schrieb:Dann wäre ja der Beischlaf mit einer betrunkenen, wehrlosen Person nur Missbrauch und keine Vergewaltigung.
Das ist das, was ich damit sagen wollte. Ja.

Habe mich aber gerade nochmal über "sexueller Missbrauch" schlau gemacht und nehme meine Aussage unter Berücksichtigung der rechtlich geltenden Definition von "sexueller Missbrauch" zurück.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:00
@Black_Canary
Hm.. Nach der deffinition ist es einer Frau grundsätzlich nicht möglich zu vergewaltigen... (Außer vielleicht wen sie in einen Finger in den After einführt..)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:00
Wobei sich aber:
Black_Canary schrieb:3. unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist,
nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen.
und
2. An einer widerstandsunfähigen Person (sexuelle Handlungen vornimmt oder von dieser an sich oder einem Dritten vornehmen lässt.)
überschneiden.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:01
Wie auch schon im anderen Thread geantwortet:

Betrunkene sind nicht generell zu keiner Willensäußerung imstande.
Wenn jemand aber so dicht ist, dass nicht mehr auszumachen ist, ob Sex noch gewünscht oder nur erduldet oder gar nicht mehr wahrgenommen wird, dann sollte sich ein (nüchternerer) Partner schon mal fragen, was das noch soll. Und dann trägt auch der nüchternere Partner die größere Verantwortung.

@SergeyFärlich
Entscheidend wäre, wie viel Zwang ausgeübt wurde. Wurde "nur" weiter gemacht, oder Zwang ausgeübt durch Festhalten, Verletzung, Drohung, .... ?
Trotzdem ist Deine Frage berechtigt, ob dann der Sex mit einem Bewusstlosen nur Missbrauch, und keine Vergewaltigung ist. Das wäre eine Frage an Juristen wie @AndySipowicz.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:02
@interrobang

Ja, in der Tat. Warum das im Gesetz so verankert ist, weiß ich leider auch nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:04
@Black_Canary
Vermutlich weil Frauen seltener vergewaltigen und es nicht bedacht wurde.

Also auch wen eine Frau einen Mann nackt fesselt, Viagra einflöst und ihn dann reitet ist es nur Nötigung bzw Missbrauch und keine Vergewaltigung...


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:04
Ich glaube, ich habe noch eine aktuellere Fassung gefunden.



Strafgesetzbuch (StGB)
§ 177 Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung

(1) Wer eine andere Person
1.
mit Gewalt,
2.
durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder
3.
unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer der Einwirkung des Täters schutzlos ausgeliefert ist,
nötigt, sexuelle Handlungen des Täters oder eines Dritten an sich zu dulden oder an dem Täter oder einem Dritten vorzunehmen, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.
(2) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn
1.


der Täter mit dem Opfer den Beischlaf vollzieht

oder ähnliche sexuelle Handlungen an dem Opfer vornimmt oder an sich von ihm vornehmen läßt, die dieses besonders erniedrigen, insbesondere, wenn sie mit einem Eindringen in den Körper verbunden sind (Vergewaltigung), oder
2.
die Tat von mehreren gemeinschaftlich begangen wird.
(3) Auf Freiheitsstrafe nicht unter drei Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter
1.
eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt,
2.
sonst ein Werkzeug oder Mittel bei sich führt, um den Widerstand einer anderen Person durch Gewalt oder Drohung mit Gewalt zu verhindern oder zu überwinden, oder
3.
das Opfer durch die Tat in die Gefahr einer schweren Gesundheitsschädigung bringt.
(4) Auf Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter
1.
bei der Tat eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug verwendet oder
2.
das Opfer
a)
bei der Tat körperlich schwer mißhandelt oder
b)
durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt.
(5) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen der Absätze 3 und 4 auf Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:05
@interrobang

Dort steht es absolut klar - Beischlaf. Also, ist das geklärt :)


melden
Alari
Diskussionsleiter
Profil von Alari
Moderatorin
anwesend
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:05
@Black_Canary
@interrobang
Ich wollte gerade sagen, aktuell ist das nicht mehr so, dass eine Frau nicht vergewaltigen kann. Guter Fund, @Black_Canary. :)


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:06
@Black_Canary
Ah okay. Also war es eine alte Fassung.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:07
@Alari

Danke, man muss einfach nur ins Gesetz gucken :) Hier gibt es immer die aktuellen und vor allem richtigen Fassungen: https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__177.html

Falls das jemanden interessiert. Ich arbeite beim Anwalt und bin zu faul mich durch Schönfelder zu wälzen, wenn ich was suche, daher kann ich diese Seite empfehlen.


melden
Anzeige

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

14.06.2016 um 13:15
Wie schon gesagt, ich sehe es als legitim, dass eine nüchterne Person die einen Rauschzustand einer anderen Person dafür ausnutzt ihre Notgeilheit rauszulassen wegen Vergewaltigung verurteilt werden sollte oder zumindest damit konfrontiert werden sollte. So oder so die Person wird wenn nicht von der Justiz wird sie von der Gesellschaft bestraft und wird wahrscheinlich keinen guten Ruf in der Umgebung haben ;)


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden