Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

975 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergewaltigung, Trunkenheit
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 10:57
Alari schrieb:Er hat ihr die Hose runtergezogen, sie hat die Hose wieder hochgezogen! Das war eindeutig und bedeutet nicht "Ich will zwar nicht voegeln, aber ich wuerde Dir einen blasen!"
Nur, weil jemand keine Lust auf GV hat, heisst es nicht, dass kein Oralverkehr stattfinden kann.

Ich sehe die Szene so: Beide küssten sich, er versuchte mehr - war erfolglos mit Taktik No. 1, wechselte dann zu einer anderen Taktik, um Kontakt mit dem Mädchen aufzubauen.

Ich wäre total bei dir, wenn er nach dem erneuten Hochziehen der Hose, nicht von ihr abgelassen hätte und diese erneut heruntergezogen hätte. Hier hätte er ein eindeutiges Signal ("ich möchte das nicht!") wissentlich ignoriert.

Dass er versuchte, anderweitig zum Schuss zu kommen, spricht zwar gegen diesen Typen als Mensch, aber ist in meinen Augen immernoch keine versuchte Vergewaltigung. Interessant wäre gewesen, was passiert wäre, wenn sie den sich nähernden Penis abgewehrt hätte. Hätte er es abermals versucht -> Nötigung oder gar versuchte Vergewaltigung. Hätte er - wie bei dem Hoseherunterziehen - von ihr abgelassen -> keine versuchte Vergewaltigung.


melden
Anzeige
Alari
Diskussionsleiter
Profil von Alari
Moderatorin
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 11:41
@Kältezeit
Ich finde, dass es schwierig ist, ueberhaupt eine Aussage zu machen, wenn man die Szene nicht erlebt hat. Das ist fuer uns nicht anders als in einem Gerichtssaal. Das macht Vergewaltigungsprozesse ja so schwierig! Meiner Meinung nach sollte es reichen, dass sie die Hose hochzieht - danach hat er den Schwengel wegzupacken und ihn nicht in eine andere Oeffnung zu stecken! Aber vielleicht ist das ja zuviel verlangt!

Bloederweise kommt das Gericht, zumindest die Verteidigung, ja auch immer mit "haette er es als Zustimmung verstehen koennen". Warum wird da nie gefragt "Haette er es als Ablehnung verstehen koennen"?

Aber egal. Das Thema regt mich zu sehr auf, ich sollte da gar nicht diskutieren!


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 11:45
Alari schrieb:Meiner Meinung nach sollte es reichen, dass sie die Hose hochzieht - danach hat er den Schwengel wegzupacken und ihn nicht in eine andere Oeffnung zu stecken! Aber vielleicht ist das ja zuviel verlangt!
Naja, ich sagte ja schon, dass es - ob besoffen oder nüchtern - nicht für den Burschen spricht, einer noch ziemlich Unbekannten derartig an die Wäsche zu gehen. Finde sein Verhalten nach dem Hosehochziehen jetzt aber auch nicht sooo unplausibel - wenn etwas nicht erwünscht ist, dann probiert man es eben anderweitig und hat dann vielleicht bessere Chancen.

Und scheinbar hatte er die auch, bis dann eben die Freunde ins Geschehen platzten.


melden
Alari
Diskussionsleiter
Profil von Alari
Moderatorin
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 12:01
@Kältezeit
Ich merke, dass Du unterstellst, @L3aa haette es gewollt und eventuell mitgemacht, wenn niemand dazu gekommen waere.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 12:04
@Alari
Ich beziehe mich auf das von ihr Beschriebene.

Das kurze, aber intime Intermezzo wurde von den Freunden unterbrochen - es ist reine Spekulation, was passiert wäre, wenn das nicht geschehen wäre.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 12:17
Alari schrieb:haette es gewollt und eventuell mitgemacht,
Aus ihren Schilderungen geht hervor dass sie selber es gar nicht so genau wusste.

Ist eine Scheiss Situation aber wie soll denn ihr Betrunkenes gegenüber daraus verstehen, dass sie es nicht will?

Es gibt Situationen im Leben da gibt es keinen eindeutigen Schuldigen, ist kacke aber es ist nunmal so.

Plakativ könnte man wie @Kältezeit es schon angedeutet hat so darstellen:

Willst du rummachen?
Ja
Willst du vögeln?
Nein
Okay willst du mir dann einen blasen?
*macht den Mund auf*


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 12:33
Kommt wohl darauf an wie betrunken jemand ist. Wenn es schon an der Bewusstlosigkeit grenzt also wo auch ein "nein" ersichtlich ist aber nicht verhindert werden kann, dann ja.
Ansonsten, wer war noch nie betrunken beim Sex oder anderen sexuellen Handlungen?
Von daher, kommt halt drauf an.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 14:21
@Bruderchorge

Danke, genau das meinte ich.

@Bone02943

Richtig.

Hauptsache ist, dass @L3aa aus dieser unangenehmen Situation etwas Wichtiges für sich mitgenommen hat.
Kommuniziere, was du nicht möchtest - oder wehre dich anderweitig (und der Situation angemessen), wenn dir jemand blöd kommt. Du bist niemandes Spielball - aber derjenige muss eben auch deine Grenzen kennen(-lernen), denn jeder Mensch zieht diese woanders.

Es gibt leider Idioten, oder Idiotinnen, die nach einem einfachen Flirt, daraus schon ein Einverständnis zum GV erkennen wollen.
Das ist nicht deine Schuld, sondern ihre eigne, verkappte, subjektive Wahrnehmung. Kommt dann noch enthemmender Alk ins Spiel, führt das manchmal zu Situationen, die man so niemals erleben möchte.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

04.04.2018 um 19:57
Als Strafverteidiger in einem Vergewaltigungsprozess würde ich in etwa so argumentieren : Das Küssen war einvernehmlich. Danach wollte mein Mandant mehr und hat ihr der Klägerin die Hose heruntergezogen. Daraufhin hat sie ihre Hose wieder hochgezogen und damit bewiesen, dass sie trotz Alkohol sehr wohl in der Lage war, sich gegen unerwünschte sexuelle Handlungen zu wehren. Mein Mandant hat das auch respektiert. Über die nachfolgenden sexuellen Handlungen sagt die Klägerin:

"Auf jeden Fall habe ich dem Moment aber nichts mehr dagegen gemacht" und

" bin ich Schuld weil ich nicht mehr fähig war............nicht mitzumachen ?"

Sie sagt also explizit aus, dass sie sich nicht nur nicht gewehrt sondern sogar mitgemacht hat. Somit konnte mein Mandant keinesfalls ahnen, dass sie mit diesen Handlungen nicht mehr einverstanden war. Ich plädiere daher auf Freispruch.




@L3aa

Entschuldige bitte, dass ich in dem Beitrag die Tätersicht eingenommen habe : Dieses hier ist eine Diskussion über ein juristisches Thema und ich bin tatsächlich der Meinung, dass der Täter juristisch nicht belangt werden sollte.
Das ändert aber nichts daran, dass ich sein Handeln zum Kotzen finde, Du bist völlig zurecht wütend auf ihn.

Aber viel wichtiger : Du bist nicht Schuld. Definitiv nicht. Du weißt selber, dass Du in Zukunft Dinge anders machen wirst, um eine Wiederholung zu verhindern. Aber Du bist sehr jung , warst mit vielen guten Freunden auf einer Party, wolltest einfach nur Spaß und hast Dich sicher gefühlt.
Du bist nicht Schuld, auch wenn Du Dich nicht gewehrt oder sogar mitgemacht hast. Du warst nicht einverstanden, Du hast nie gewollt, was passiert ist, Du bist nicht Schuld. Ich kann nachvollziehen, was passiert ist : man wird überrumpelt, der andere ist forsch und fordernd. Man selbst realisiert gar nicht so schnell, was los ist, möchte erstmal Zeit gewinnen, möchte nicht, dass die Situation noch unangenehmer wird oder gar eskaliert, wehrt sich nicht und erfüllt erstmal brav die Erwartungen des anderen. Jeder von uns kennt das aus viel harmloseren Situation. Und Du warst betrunken. Aber Du warst nicht einverstanden und bist nicht Schuld.
Du merkst, der juristische Fall wird hier kontrovers diskutiert. Aber zu Dir gibt es hier im Forum keine zwei Meinungen : Du hast den Fall sehr offen, ehrlich und detailliert geschildert, jeder kann sich also ein Bild machen. Und niemand hier glaubt, dass Du einverstanden warst oder Schuld bist. Niemand. Dann glaub Du es bitte auch nicht. Never forget.

Ich wünsche Dir Alles Gute für's Abi und im Leben !


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

05.04.2018 um 11:07
schtabea schrieb:Entschuldige bitte, dass ich in dem Beitrag die Tätersicht eingenommen habe : Dieses hier ist eine Diskussion über ein juristisches Thema und ich bin tatsächlich der Meinung, dass der Täter juristisch nicht belangt werden sollte.
Das ändert aber nichts daran, dass ich sein Handeln zum Kotzen finde, Du bist völlig zurecht wütend auf ihn.

Aber viel wichtiger : Du bist nicht Schuld. Definitiv nicht. Du weißt selber, dass Du in Zukunft Dinge anders machen wirst, um eine Wiederholung zu verhindern. Aber Du bist sehr jung , warst mit vielen guten Freunden auf einer Party, wolltest einfach nur Spaß und hast Dich sicher gefühlt.
Du bist nicht Schuld, auch wenn Du Dich nicht gewehrt oder sogar mitgemacht hast. Du warst nicht einverstanden, Du hast nie gewollt, was passiert ist, Du bist nicht Schuld. Ich kann nachvollziehen, was passiert ist : man wird überrumpelt, der andere ist forsch und fordernd. Man selbst realisiert gar nicht so schnell, was los ist, möchte erstmal Zeit gewinnen, möchte nicht, dass die Situation noch unangenehmer wird oder gar eskaliert, wehrt sich nicht und erfüllt erstmal brav die Erwartungen des anderen. Jeder von uns kennt das aus viel harmloseren Situation. Und Du warst betrunken. Aber Du warst nicht einverstanden und bist nicht Schuld.
Du merkst, der juristische Fall wird hier kontrovers diskutiert. Aber zu Dir gibt es hier im Forum keine zwei Meinungen : Du hast den Fall sehr offen, ehrlich und detailliert geschildert, jeder kann sich also ein Bild machen. Und niemand hier glaubt, dass Du einverstanden warst oder Schuld bist. Niemand. Dann glaub Du es bitte auch nicht. Never forget.

Ich wünsche Dir Alles Gute für's Abi und im Leben !
Vielen vielen Dank :)


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

06.04.2018 um 02:06
Dr.AllmyCoR3 schrieb:
03.04.2018 um 16:58
Aaaalso ich erzähle jetzt mal etwas sehr persönliches von mir.

Mit 14 Jahren habe ich meine ersten Erfahrungen mit Alkohol gemacht, ich weiß auch das es sehr früh ist, ich bereue auch sehr viel, vorallem einen Abend.
Ich war mit meinem ex weg und habe deutlich zu viel getrunken.
Zuhause wollte er dann unbedingt Sex, ich wollte einfach nur schlafen und meine Ruhe da es mir entsprechend auch nicht so gut ging.
Das störte ihn allerdings nicht weiter und obwohl ich mehrmals sagte ich möchte nicht machte er sich ans Werk. Wehren könnte ich mich nicht, mein ganzer Körper war einfach schlaff.
Lange wollte ich darüber nicht reden, habe auch sehr lange gedacht es sei ok gewesen, wir waren ja in einer Beziehung.
OK war es sicher nicht, dessen bin ich mir heute bewusst, leider viel zu spät. Meiner Meinung nach ist das Missbrauch.
Er hat die Situation ausgenutzt obwohl ich mehrmals sagte ich möchte es nicht.
Achja falls jemand darauf eingeht, mehr Details zu dem was er getan hat sind denke ich nicht nötig.
Es hat mich lange beschäftigt und fertig gemacht, heute kann ich damit leben, trotzdem bin ich vorallem durch diese Situation der festen Überzeugung das das ausnutzen so einer Situation Missbrauch ist.


Sorry, die von Dir hier vorgestern geschilderte Situation ist völlig untergegangen wegen dem anderen Fall. Hast Du in dem Zusammenhang irgendwelche Fragen an uns, möchtest Du wissen, wie wir die Situation beurteilen ?


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

06.04.2018 um 06:27
@schtabea
Fragen eig nicht, war eine Schilderung meiner erlebten Erfahrung, die meine Meinung zu dem Thema eben sehr stark untermauert, da ich selbst von der Situation betroffen war.


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

06.04.2018 um 07:07
@Dr.AllmyCoR3

Du warst 14 damals, richtig ? Wie war es möglich, dass Du Dich damals so betrinken konntest und dann anschließend zuhause mit Deinem damaligen Freund in einem Bett übernachten konntest ? Haben Deine Eltern das beides zugelassen oder nicht kontrolliert ?


melden

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

06.04.2018 um 07:10
@Dr.AllmyCoR3

Und wie alt war Dein Ex-Freund damals ?


melden
Anzeige

Ist Sex mit einer betrunkenen Person schon Vergewaltigung?

06.04.2018 um 19:18
@schtabea
Es wurde einfach nicht so kontrolliert, wir waren auf einer Feier, das heißt der Alkohol war da.
Mein ex war zu dem Zeitpunkt 18 und sagen wir es mal so ich war ein schwieriges Kind, ich hab gemacht was ich wollte.
Meine Eltern wussten natürlich nicht das ich mich so besaufe.
Sie dachten ich übernachte da nur, was rechtlich ja ok ist wenn die Eltern kein Problem damit haben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden