Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Suche Tipps für meine Diät

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Diät, Stoffwechseldiät
Djbazuka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 12:38
Schwarzer Kaffee ist schon ok, auch gezuckert
Leute abnehmen ist keine Wissenschaft, das wichtigste wurde schon gesagt, der Wille und die Motivation muss da sein und natürlich auch ein ZIEL

damit du deine "Diät" erfolgreich überstehen kannst, hier ein Rezept, falls du Pizza magst :

Google mal nach Lowcarb Thunfisch pizza

Wenig Kalorien, sätigend,

Mir schmeckt es mittlerweile besser als die normale echte Pizza, esse ich fast jeden tag
Einfach nur geil :)


melden
Anzeige

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 12:39
Oha.. Tipps für eine Diät ?
Mein Rat FdH, kostet nix, sparst eher noch was ein.
Auf "Zuckerbomben" wie Cola etc, verzichten, und Rohkost jede Menge und dann Bewegung, damit die Verdauung im Schwung bleibt.

Hat bei mir auch schon 100-200 Mal geholfen.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 12:39
@Adipompöös


xDDDD


nich aufgeben der weg is das ziel, wer weiss vielleicht klappts ja beim 200 und ersten mal :troll: //ironieoff !!1einself


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 12:42
@Adipompöös

Jo, wenns rein darum geht Gewicht zu verlieren, dann einfach so wenig wie möglich essen und Ausdauersport dazu. Sinnvoll ist das allerdings nicht.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 12:54
Ich würde jetzt eine Diätpause machen,
wo Du Dein Essen langsam auf eine Ernährung umstellst,
bei der Du ißt, was Du magst,
und wo es nur darum geht, Dein Gewicht zu halten.

Währenddessen würde ich mit dem Sport weitermachen,
oder etwas reduzieren, und zusätzlich
Sportarten ausprobieren , die auch die Kraft verbessern,
bzw. die Muskeln aufbauen.

Besonders schlage ich regelmäßige kleine Mengen Hülsenfrüchte vor,
zb Soja, Bohnen und Linsen, Erdnüsse.

Viele Grüße von Sandra
@Googleme


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 13:00
@Googleme
Googleme schrieb:Reicht die Anzahl an Sport aus oder muss ich mich steigern beim schwimme.........................
Alles für die Katz wenn du dein Leben nicht umstellst.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 13:03
@Googleme
passt doch deine Diät
du isst nicht viel und machst Sport.
Wenn du ein Defizit hast, nimmst du ab.
Es gibt viele die reden sich immer ein, dass sie nicht abnehmen können trotz weniger Essen, aber das sind nur ausreden oder sie kriegen es nicht auf die Reihe wirklich weniger zu essen.
Dicksein muss nicht sein. Mach dich krass.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 13:46
Hi,
danke schonmal für die vielen Tipps :)

Es wurde ja jetzt schon öfters gesagt das meine Diät ungesund sei, aber ich fühle mich wirklich gut, besser als vorher. Klar habe ich ab und zu richtig bock auf einen Döner aber richtige Heißhungeranfälle hatte ich noch garnicht, da ich auch viel Obst esse damit ich keinen drang zum Zucker habe, ebenfalls esse ich auch Nüsse die eigtl nicht in dem Plan mit drin sind, aber eben bei der Verbrennung gut dazu beitragen. Vorher habe ich wirklich nur Fastfood gegessenm Pizza, Dosenfutter das übliche halt aber nun habe ich die 4 Wochen durch und es fällt mir viel leichter.

Wegen dem Fitnessstudio, ich habe auf sowas leider überhaupt kein Bock, habe es einmal probiert aber mir gefällt die Atmosphäre dort einfach nicht.. ich dachte eher an Bauchübungen neben dem schwimmen die ich Zuhause machen kann.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 14:00
@Googleme

Konzentriere dich auf keinen Fall auf eine bestimmte Körperstelle ... das führt nirgendwo hin. Wenn du neben dem Schwimmen (was schon ein sehr gutes Ganzkörpertraining ist) etwas zusätzlich machen willst, dann empfehle ich dir ein Core-Training (Kernkraft) mit Körpergewichtsübungen. Da findest du im Netz sicher mehr als genug Infos. Da kommst du erst Mal eine ganze Weile mit hin was den Trainingseffekt betrifft.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 15:24
@Googleme

Trimm Dich Pfad laufen, da hast du Körpergewichtsübungen für alle Muskelbereiche, sollte in der Regel in der Nähe sein.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 16:17
Kann sein, dass deine Abnahme stagniert, da kann ich dir noch den Tipp geben, deine Obstration zu minimieren - bremst nämlich auch den Stoffwechselt und wird ab einer bestimmten Menge wegen dem Fruchtzucker auch zu einer Art "Süßigkeit".

Bei Youtube gibt es übrigens gute Shred Videos, die du neben deiner Schwimmerei noch machen kannst :)


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 16:59
@Googleme
Naja im Prinzip musst Du bei 10kg übergewicht nur etwas weniger bzw ausgewogener essen als davor und dich etwas mehr bewegen. Kann sein dass es etwas dauert aber schlussendlich wird's was...und Du musst Dich da nicht gross umstellen und kannst dann so weiter machen.
Und naja wenn man fast nichts isst fühlt man sich eigentlich lange sehr wohl bis man dann irgendwann kollabiert.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 18:48
Jeder Körper ist anders.
Aber Apfelessig ist aufjedenfall hilfreich.
Ich trinke immer 8 El am Tag und halte so mein Gewicht und esse was ich will, zwar Vegan aber es gibt ja auch Vegane Süßigkeiten.
Wenn du Viel Sport machst, dann klappt das schon.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 18:50
Googleme schrieb:Reicht die Anzahl an Sport aus oder muss ich mich steigern beim schwimmen, da sich der Körper sonst daran gewöhnt und weniger Kalorien verbraucht?
Ich würde sagen es reich aber das kann dir keiner so richtig beantworten, da jeder Körper anders reagiert.


melden

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 18:51
@kitthey
glaube nicht dass du dein Gewicht mit Apfelessig hältst.
du isst wohl einfach genau so viel wie du brauchst. Das ist eine einfache Formel.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suche Tipps für meine Diät

27.06.2016 um 18:53
@Durchfall
Ja aber der Apfelessig kann hilfreich sein.
Aber es kann natürlich Einbildung sein.


melden

Suche Tipps für meine Diät

12.07.2017 um 23:36
Habe es letztes Jahr nur leider 6 Wochen durchgehalten da ich während meines Urlaubes nicht widerstehen konnte :/
Nun bin ich wieder seid 2 Wochen dabei und gehe 3x die Woche schwimmen, dazu täglich 10min Bauchmuskeltraining, den schwierigen part habe ich erst einmal hinter mir da sich mein Körper an die Ernährung so langsam wieder gewöhnt.
Diesmal muss ich der Versuchung widerstehen!^^

Der Brennesseltee ist zum kotzen :x


melden

Suche Tipps für meine Diät

13.07.2017 um 06:41
@Googleme
Brennesseltee bringt auch nix beim Abnehmen. Der ist höchstens gut für Nieren usw.
Dazu musst du dabei noch mehr trinken um die harntreibende Wirkung auszugleichen, was das ganze noch komplizierter macht, als eh schon.

Wenn du ihn nicht magst, lass ihn weg.


melden

Suche Tipps für meine Diät

13.07.2017 um 09:02
Googleme schrieb:Habe es letztes Jahr nur leider 6 Wochen durchgehalten da ich während meines Urlaubes nicht widerstehen konnte :/
Eben. Warum eine Diät?

Ess doch, mit wenigen Veränderungen, normal weiter.
Dazu noch was Sport.

Das bringt, langfristig gesehen, mehr u. dann hältst Du Dein Gewicht auch u. brauchst kein Verzicht üben u. Diätpläne studieren/strikt einhalten.


melden
Anzeige

Suche Tipps für meine Diät

13.07.2017 um 10:08
Seit Ende Februar 2017 20 kg abgenommen - durchschnittlich ein gutes Kilo pro Woche!
Ich bin adipös, mein langfristiges Ziel ist mich quasi zu halbieren!
Keine Diät, sondern Ernährungsumstellung fürs restliche Leben.
Diäten bringen nur kurzfristig etwas, dann fällt man nach rasch erfolgter Gewichtsreduktion wieder in das alte Ess-Fehlverhalten.

Sport kaum, 1-2 x am Crosstrainer ca. 45-50 min in unserem hauseigenen Fitness-Raum(derzeit Stufe 7), WENN ich Zeit dazu habe (habe 2 kleinere Kinder und 2 sehr alte Hunde).
Ich steige Stufen, Stufen, Stufen - wann und wo es mir möglich ist. Vermeide Rolltreppen und Lifte, wenn ich nicht gerade mkt schwerem Einkaufstrolley/schweren Einkaufssackerln oder alten Hunden unterwegs bin.
Da kommt einmal mehr, einmal weniger etwas zusammen, ich notierte mir die Anzahl der Stufen in den ersten drei Monaten tagtäglich, um mir ein Bild davon zu machen, wie viel ich auf meinen täglichen Routinen-Wegen steige.
Allein in den Fitnessraum in den 7.Stock sind es schon 145 Stufen, da habe ich schon vorgewärmt... :D

Ernährung:
MEINE Art, nicht durch irgendwelche "Tschällentsches" und/oder Fitness-Gurus vorgegeben. :D

Frühstück oftmals das Gleiche: 1 Avocado mit Zitrone und etwas Salz (3-4 x in der Woche ein weichgekochtes Ei dazu löffeln),
1 große Müsli-Schüssel bestehend aus: einigen Löffeln zuckerfreies Sojajoghurt, 1-2 TL ZIMT (Fettburner!), etwas Haferflocken und Kichererbsen (sehr eiweißreich!), 1 ganze Banane, Himbeeren (Fettburner!) und ev. auch andere Beeren dazu (wie Erd- und Heidelbeeren), ev. einige Dörrpflaumen oder anderes Obst (Apfel, Marille usw.).
Banane und Himbeeren sind in meinem Müsli immer dabei.
Kaffee mit Kuhmilch und Stevia (statt normalen Zucker, wie ich ihn früher immer trank).
Bin aber am Überlegen, ob ich nicht zu Birkenzucker oder Xylit als Süßungsmittel für den Kaffee wechseln soll...
Damit ist man pappsatt bis über Mittag! :-)

Mittag lasse ich oft aus bzw. esse ich dann eine Kleinigkeit wie 2 Scheiben Roggen-Vollkornbrot mit Magerschinken und div. Käse (eiweißreicher Cottage Cheese mit 1 TL entzündungshemmenden Curcuma), ich verschiebe die nächste Mahlzeit auf den späteren Nachmittag und versuche, bis spätestens 18 Uhr nix mehr zu essen.
Oftmals eine große Salatschüssel mit Tomaten, gelber Paprika, Gurke, etwas Sonnenblumen/Kürbiskernen, etwas Leinöl (eines der wertvollsten Öle!) und wahlweise mit in Kokosöl gegrilltem BIO-Huhn und Mango oder Fisch ("Followfish"-Thun, Makrele, Bio-Lachs, Saibling, Forelle usw.).

Ich nasche aber auch hin und wieder, manchmal gutes Eis in einem Eis-Salon, esse auch sehr wohl manchmal, aber selten Weizenmehl-Produkte (Nudeln oder mal ´ne Semmel) oder trinke Alkohol auf Partys.
Alkohol zuhause trinke ich so gut wie gar nicht mehr, nicht mal einen Radler - ist alles zucker/kalorienreich und macht Appetit auf Essen.

Einige Grundregeln:
Wichtig ist besonders die starke Reduktion von Rüben/Rohrzucker und Weizenmehl!
Wichtig ist es, eiweißreich zu essen, um die Muskeln und Knochen stabil zu halten.
Dazu gehört eben auch täglich etwas Bewegung.

Fettburner sind insbesondere Zimt, Himbeeren, Zitrusfrüchte.

Die WHO empfiehlt eine tägliche Höchstmenge an Zuckerkonsum von 6 - maximal 12 TL Zucker!
Wobei 12 TL Zucker eigentlich schon nimmer gesund für den Körper sind...
Lies Dir mal den Link durch:
https://www.ages.at/themen/ernaehrung/who-zucker-empfehlungen/#


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden