Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Fußball, Gewalt, Schiri

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 18:53
Zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Menschen im deutschsprachigen Raum, aber auch in vielen anderen Ländern Europas und Lateinamerikas, gehört das Fußballspiel.

Ob man selbst gegen den Ball tritt, just for fun, im Amateurverein, sich das Spiel von der Seitenlinie aus ansieht, als Fan im Stadion jubelt und bangt, zu Hause oder in Sportbar abhängt - Fußball genießt höchste Verbreitung und Interesse.

Ein Mitspieler allerdings, ohne den jedoch überhaupt nichts geht, ist der Schiedsrichter, der auf dem Platz für Ordnung sorgen, das Spiel leiten, Fouls ahnden und bei schweren Vergehen auch mal Spieler vom Platz stellen soll.

Doch trotz seiner wichtigen Aufgabe ist der Schiedsrichter bei vielen vermutlich die verhassteste Person auf dem Platz.

Während die Profis der ersten Ligen sich im Regelfall noch halbwegs gesittet verhalten und es beim Rumquatschen belassen, weiß jeder, der sich schon Spiele im Amateurbereich angesehen hat, was sich Schiris dort anhören müssen:

Von vulgären Beschimpfungen über Androhungen körperlicher Gewalt bis hin zu tätlichen Angriffen ist alles dabei.
Zuschauer, Trainer, Betreuer und Spieler kippen ihren Hass über den Schiedsrichter aus - vor allem dann, wenn er nicht zu ihren Gunsten entschieden hat.


In diesem Thread soll es um die Fragen gehen, ob Verrohung, Gewaltbereitschaft und Gewaltausübung gegen Schiedsrichter ein zunehmendes Problem sind oder ob es schon seit langem besteht.
Was sind die Ursachen? Wer sind Täter(gruppen)? Wie kann man dem begegnen? Müssen Schiedsrichter sich sogar schützen, mit welchen Maßnahmen?
Gibt es besonders berüchtigte und gewaltbereite Mannschaften? Gibt es mehr Gewaltbereitschaft in Kleinstädten und Dörfern oder mehr in Großstädten?

Wie lauten eure Meinungen und Erfahrungen zu diesem Thema?


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 18:57
Meine Meinung ist, dass solche gewaltneigende Spieler, aber auch Mannschaften MINDESTENS suspendiert und bestraft gehören, sowas hat nichts im Sport verloren.

Über Hohligans (ja, absichtlich so geschrieben) brauche ich nicht mal zu reden, sowas gehört im Knast.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 18:59
Ich bin selbst Schiedsrichter bzw in einer Schiedsrichter ähnliche Funktion in einer Sportart tätig. Ich weiß wie es ist, wenn eine Fehlentscheidung das ganze Spiel "verändern" kann oder auch nicht.

Aber weil ich auch Fan von zwei verschiedene Sportarten bin, hab ich in der Funktion als des Zuschauers auch schon mal gegen den Schiri verbal geschimpft. Aber zu mehr würde ich nie gehen.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:03
Da sprecht ihr mir aus dem Herzen. Fussball macht heute kaum noch spass zu schauen. Ständig hört man im Stadion irgendwelche hassgesänge, die gegen den Gegner gehen und gegen den Schiedsrichter. Dabei sollten im Fussball eher die Werte wie Zusammenhalt, Begeisterung und physisch mentale Stärke gesetzt werden als auf schauspielerischen Dünnpfiff.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:14
@Venom
Venom schrieb:Meine Meinung ist, dass solche gewaltneigende Spieler, aber auch Mannschaften MINDESTENS suspendiert und bestraft gehören, sowas hat nichts im Sport verloren.
Bedauerlicherweise lässt man das immer wieder schleifen von Vereinsseite, ist meine Erfahrung.
Das wird dann runtergespielt als normales Verhalten auf dem Platz, Fußball ist Männersport und so.
Auch versuchen Amateurvereine gerne zu behaupten, sie könnten gegen die Leute außerhalb des Platzes, die Zuschauer, gar nichts machen.

Praktisch finde ich eher, dass das negative Verhalten toleriert wird, weil die Täter häufig Freunde oder Familienmitglieder sind.

Spekulieren könnte man auch, ob das Fußballspiel stellvertretend für Auseinandersetzungen mit Waffen steht?


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:19
Viele Fans sind so sehr in ihrem Wahn, dass sie ganz vergessen, das es "nur" ein Spiel ist.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:20
Kc schrieb:Praktisch finde ich eher, dass das negative Verhalten toleriert wird, weil die Täter häufig Freunde oder Familienmitglieder sind.
Ja, oder weil man es gut fand.

Mich kotzt das auch unglaublich an.

Allerdings nicht nur Zuschauer, die den Schiedsrichter bedrohen und verprügeln (Gerade gestern im Stern dazu einen Artikel gelesen).

Ist auf dem Spielfeld kaum anders, da wird erstmal der Spielmacher des Gegners kaputt getreten(egal ob er nun Ronaldo, Messi oder Egon Müller aus der dritten Kreisklasse ist).

Ich liebe Fußball, aber diese Arschlöcher, die aus dem Spiel einen Krieg machen, gehen mir tierisch auf den Sack.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:23
@groucho

Wirkt tatsächlich so, als ob das Fußballspiel für manche Leute ,,Krieg" ist.

Ich denke mir tatsächlich, wenn ich Fans und Spieler beobachte, dass man Parallelen ziehen könnte zu stellvertretenden Kämpfen, die früher mit Fäusten (und heute gibt`s ja auch noch genug Prügeleien) und mit Waffen ausgefochten wurden.
Damit nicht gleich alle losschlagen mussten, traten ausgewählte Krieger an?

Man fragt sich:

Hat das seinen Ursprung eher in sozialen Gründen, fehlender Erziehung oder ist das in Menschen drin?


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:43
In jedem Sport gibt es Gewalt.
Da ist Fussball aber noch harmlos.

Viel mehr verstehe ich nicht, warum die Zuschauer den Schiedsrichter beleidigen, da sie nicht selber im Spiel sind.
Ob man gewinnt oder verliert, für den Zuschauer ändert sich nichts.
Für die Spieler ist das ihr Beruf, für sie steht da Karriere und Geld auf dem Spiel, im wahrsten Sinne des Wortes.

Der Zuschauer nimmt das ein bisschen zu ernst.
Nicht falsch verstehen, ich finde Unterhaltung und Spaß als sehr wichtig und es macht mehr Spaß, wenn die Seite gewinnt, für die du bist,
aber kriegst du bei nem Sieg die Karre, die du schon immer wolltest? Oder bei einer Niederlage ein Bußgeld?

Ich verstehe die Zuschauer überhaupt nicht!


melden
keyshan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:47
@Kc


och, ich finde Gewalt, unter zwei ebenbürtigen Grppen nicht schlimm. Natürlich muss das nicht auf Schiri oder andere, ruhige Menschen übertragen werden.Aber ich glaube, dass man sich körperlich für etwas einsetzt, ist normal.


Ob das nun zum Fußball sein muss, denke ich nicht. Aber irgendeinen Bezug braucht man ja. Keine Ahnung was ich schreiben wollte.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:52
@sunshinelight
sunshinelight schrieb:Für die Spieler ist das ihr Beruf, für sie steht da Karriere und Geld auf dem Spiel, im wahrsten Sinne des Wortes.
Bei den Profifußballern trifft das zu.
Die halten sich daher aber auch zurück, den Schiri im TV schlagen, kommt nicht so gut an.

Im Amateurfußball geht es aber auch für die Spieler praktisch um nichts.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:53
Sehr viele tiefsinnige Fragen, die sich nicht so ohne Weiteres beantworten lassen. Eigentlich ist es nichts Neues, das es bei Fussballspielen Krawall gibt. Der Hang zur Gewaltbereitschaft zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten.

Für mich sind das Leute, die Frust haben, unzufrieden mit ihrem Leben sind usw. u. dann suchen sie sich ein Ventil, wo sie es ablassen können.

In der Masse, wo "Gleichgesinnte" sind, wird es umso besser für sie sein, Krawall zu machen u. dabei wachsen se um Zentimeter..


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 19:57
Kc schrieb: Im Amateurfußball geht es aber auch für die Spieler praktisch um nichts.
Naja, doch. Um ihr Ego. Bin selber Mann und habe auch eins, da regt man sich auf, wenn ein anderer einem was vermasselt. Wir wollen uns ja immer beweisen und messen und bla. Das ist auch ein tragender Grund.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 21:41
sunshinelight schrieb:Für die Spieler ist das ihr Beruf, für sie steht da Karriere und Geld auf dem Spiel, im wahrsten Sinne des Wortes.
Für mich in der Arbeit auch, aber deswegen schreie ich diejenigen die mich beurteilen nicht an, Vorgesetzte und Kunden, noch sage ich ihnen dass ich weiss wo sie parken und lauere dort auf.

Es geht um Gewalt - für diese braucht es keine Erklärung, noch falsches Verständnis, wo man als Nichtinvolvierter Entschuldigungen für die Täter sucht.


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 22:08
Ich glaube es ist eine Art moderner Gladiatorenkampf. Besonders Gruppensportarten wie Rugby (bzw Football) (Eis)Hokey und Fussball, aber auch Baseball und Ringen sind bei vielen so beliebt weil es da "Ordentlich knallt" und nicht wenige freuen sich besonders dann wenn es schonmal, ausserhalb der normalen Körperlichkeiten des Spiels selbst, auch mal auf die Fresse gibt. Ich kenne z.B manchen Spezialisten, der Fußball schaut ohne Fan zu sein. Der Grund ist dann, und ich zitiere jetzt einen: "Ich will nur sehen wie die sich gegenseitig umtreten."


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 22:11
Schiedrichter hatten schon immer einen konfliktträchtigen Arbeitsplatz, aber alles zumeist im Rahmen.
Und dann kam Robert Hoyzer, das korrupte Ar******* und machte alles kaputt.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 22:20
borabora schrieb:Sehr viele tiefsinnige Fragen, die sich nicht so ohne Weiteres beantworten lassen.
Keine einzige von diesen Fragen ist tiefsinnig, bloß weil du diese als solche bezeichnest.
Es mag sein, dass du dich mit ihnen noch nicht beschäftigt hast und sie daher auf dich so wirken, ja, aber es sind recht triviale und dienen dazu, eine möglichst große Allgemeinheit anzusprechen.

Kann man Heitmeyer oder Feltes lesen, fertig. Plus Erfahrungen, plus Spiel, plus Alléz.


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 22:31
Zu meist im Rahmen ist es nicht!
Hier nur einer von vielen Beispielen.

http://www.reviersport.de/329076---spieler-attackiert-schiedsrichter-spielabbruch-bottrop.html


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 22:35
@Juvenile

Selbst viele Beispiele bilden nicht die Regel ;)


melden

Schiri, wir wissen wo dein Auto steht!

28.08.2016 um 22:45
Abahatschi schrieb: Für mich in der Arbeit auch, aber deswegen schreie ich diejenigen die mich beurteilen nicht an, Vorgesetzte und Kunden, noch sage ich ihnen dass ich weiss wo sie parken und lauere dort au
hier geht es um Sport, nicht um einen einfachen Job. Du weißt schon, dass beim Sport jede Menge Testosteron ausgeschüttet wird, oder?


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt